Ausbildung zur PDL und als Pflegediensthelfer per Fernstudium: Die 20 besten Kurse im Vergleich

Pflegediensthelfer, Stationsleitung oder Pflegedienstleitung berufsbegleitend: Ich zeige, wie es geht

Die Themen Pflege und Betreuung gewinnen in einer alternden Gesellschaft wie unserer zunehmend an Bedeutung. Der Mangel an Fachkräften erleichtert es Quereinsteigern, einen pflegenden Beruf auszuüben, beispielsweise als Pflegediensthelfer.

Für examinierte Krankenpfleger bietet die innovative Lernform des Fernstudiums außerdem gute Möglichkeiten, berufsbegleitend im Beruf aufzusteigen, beispielsweise zur Pflegedienstleitung.

Ich zeige hier alle Online-Lehrgänge bzw. Fernlehrgänge im Bereich der Pflege und zeigen weitere Möglichkeiten, sich in den Pflegewissenschaften weiterzubilden.

Pflege: Alle 20 Fernkurse im Überblick

Bildungswerk für therapeutische Berufe

  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  8 Monate
  •  952 EUR Gesamtkosten
  •  Remscheid, Nordrhein-Westfalen
  •  inkl. 10-tägiges Betreuungspraktikum in einer Betreuungs- oder Pflegeeinrichtung
  •  Gesellschaftliche und biologische Aspekte des Alterns, Menschen mit Behinderungen, körperliche Erkrankungen im Alter, Wahrnehmen, Verstehen, Handeln, Betreuung bei Demenz, Demenz und psychische Erkrankungen im Alter, Kommunikation in der Betreuung, U…
  •  6 Kommentare

Dieser Fernlehrgang bildet Sie in nur 8 Monaten zur Betreuungskraft nach § 43 b, 53 c SGB XI aus. Sie erlernen beispielsweise Umgangsformen und Kommunikationstechniken mit betreuungsbedürftigen Menschen, Details zur Kommunikation und Zusammenarbeit mit Angehörigen sowie Informationen zu verschiedenen relevanten Krankheitsbildern.

Bildungswerk für therapeutische Berufe

  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  10 Monate
  •  1524 EUR Gesamtkosten
  •  Remscheid, Nordrhein-Westfalen
  •  wahlweise mit Zusatzmodul „Betriebswirtschaft“
  •  Das Leben im Alter, Wohnformen für Senioren im Vergleich, Raumaufteilung, Einrichtung und Ausstattung, Rechtliche und finanzielle Aspekte, Sozial- und Gruppenverhalten, Interkation und Entscheidungsprozesse, Einsatz von ordnenden Faktoren in der Seni…

Der Fernlehrgang „Wohngruppenleiter/in“ kann berufsbegleitend beim Bildungswerk für therapeutische Berufe absolviert werden. Der Lehrgang enthält die Ausbildung "Betreuungskraft nach § 43b, 53c SGB XI" und kann flexibel in eigenem Tempo abgeschlossen werden.

Institut für Lernsysteme

  •  Weiterbildung
  •  Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI
  •  12 Monate
  •  1656 EUR Gesamtkosten
  •  Hamburg
  •  Betreuung und Pflege, Psychologische Aspekte des Alterns, Gesundheit und Krankheit im Alter, Ernährung, Kommunikation für Betreuungskräfte, Betreuung und Pflege in verschiedenen Alterswohnmodellen, Ernährung des kranken älteren Menschen, Rechtskunde …
  •  4 Kommentare

Der Lehrgang vermittelt Ihnen umfassendes Wissen über die psychologischen Aspekte des Alterns sowie den Umgang mit Demenz und psychischen Erkrankungen. Als Betreuungskraft arbeiten Sie Hand in Hand mit dem Pflegeteam. Damit Sie die arbeitsteiligen Abläufe kennen, erhalten Sie eine praxisorientierte Einführung in die grundlegenden Pflegetechniken.

IU Internationale Hochschule

  •  Weiterbildung
  •  Hochschulzertifikat
  •  18 Monate
  •  6462 EUR Gesamtkosten
  •  Erfurt, Thüringen
  •  kann auf das Bachelorstudium Pflegemanagement an der IU angerechnet werden
  •  Pflichtmodule: Betriebswirtschaftslehre, Buchführung und Bilanzierung, Dienstleistungsmanagement, Kosten- und Leistungsrechnung, Marketing, Projektmanagement, Unternehmensführung, Gesundheitsökonomie, Recht, Dienstleistungsmanagement, Gesundheit und …

Diese Weiterbildung an der größten Hochschule Deutschlands bildet Sie in 18 Monaten zum Betriebswirt bzw. zur Betriebswirtin für Pflegemanagement weiter. Der Lehrgang kombiniert wirtschaftswissenschaftliches Know-how mit den wichtigsten Inhalten aus der Pflegebranche.

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  18 Monate
  •  3114 EUR Gesamtkosten
  •  Hamburg
  •  u. a. Planen, Organisieren, Steuern, Überwachen und Optimieren betrieblicher Prozesse, Führen und Entwickeln von Personal, Steuern von Qualitätsmanagementprozessen, Gestalten von Schnittstellen und Projekten, Steuern und Überwachen betriebswirtschaft…
  •  2 Kommentare
  •  Weiterbildung
  •  SGD-Zertifikat
  •  12 Monate
  •  1656 EUR Gesamtkosten
  •  Darmstadt, Hessen
  •  Betreuung und Pflege, Psychologische Aspekte des Alterns, Gesundheit und Krankheit im Alter, Ernährung, Kommunikation für Betreuungskräfte, Betreuung und Pflege in verschiedenen Alterswohnmodellen, Ernährung des kranken älteren Menschen, Rechtskunde …
  •  2 Kommentare

Studiengemeinschaft Darmstadt

  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  18 Monate
  •  2556 EUR Gesamtkosten
  •  Darmstadt, Hessen
  •  Vorbereitung Schwestern-/Pflegediensthelfer MHD
  •  Psychologische und gerontologische Grundlagen, Grundlagen der häuslichen Altenbetreuung und Pflege, Grundlagen der Ernährungslehre für ältere Menschen, Rechtskunde im Umfeld des älteren Menschen, Grundlagen der speziellen Krankheitslehre, Anleitung f…
  •  2 Kommentare

Institut für Lernsysteme

  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  18 Monate
  •  2592 EUR Gesamtkosten
  •  Hamburg
  •  mit Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer MHD
  •  Allgemeine Einführung zum Thema Altern, Betreuung und Pflege, Psychologische Aspekte des Alterns, Gesundheit im Alter, Wohnen im Alter, Ernährung, Wirtschaftsführung älterer Menschen, Kommunikation, Betreuung und Pflege in Institutionen, Erkrankung i…

Studiengemeinschaft Darmstadt

  •  Weiterbildung
  •  SGD-Zertifikat
  •  18 Monate
  •  2070 EUR Gesamtkosten
  •  Darmstadt, Hessen
  •  Arbeitsplanung, Berufskunde, Ernährung, Wirtschaftliche Haushaltsführung, Soziale Aufgaben, Grundtechniken des Nähens, Textillehre und Textilpflege, Umwelt- und Unfallschutz, Technik im Haushalt, Inneneinrichtung und Pflege der Wohnung

Institut für Lernsysteme

  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  18 Monate
  •  2070 EUR Gesamtkosten
  •  Hamburg
  •  Arbeitsgestaltung und Arbeitsplanung, Ernährungslehre, Lebensmittelkunde, Nahrungszubereitung, Haus- und Gartenbewirtschaftung, Wirtschaftliche Haushaltsführung, Soziale Aufgaben in Haushalt und Familie

Laudius Akademie für Fernstudien

  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  6 Monate
  •  1104 EUR Gesamtkosten
  •  Straelen, Nordrhein-Westfalen
  •  u. a. Berufliche Grundlagen, Kommunikation und Interaktion, Umgang mit pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen, Beschäftigung und Freizeitgestaltung, Ernährung, Grundkenntnisse der Pflege, Hygiene
  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  12 Monate
  •  2118 EUR Gesamtkosten
  •  Darmstadt, Hessen
  •  Pflege im Alter, Ernährung von jüngeren und älteren Menschen, Kommunikation für Betreuungskräfte, Grundlagen der Altenpflege, Reinigung und Hygiene, Wirtschaftsführung für ältere Menschen, Ernährung des kranken älteren Menschen, Erziehung von Kindern…

Studiengemeinschaft Darmstadt

  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  12 Monate
  •  1944 EUR Gesamtkosten
  •  Darmstadt, Hessen
  •  Einführung in die moderne Palliativbegleitung, Kranksein, Sterben, Tod und Trauer als psychosoziale Herausforderung, Wahrnehmung von Bedürfnissen, Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden, Allgemeine und spezielle Probleme bei Menschen mit Demen…

Laudius Akademie für Fernstudien

  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  10 Monate
  •  860 EUR Gesamtkosten
  •  Straelen, Nordrhein-Westfalen
  •  Alte Menschen heute, Altersspezifische Veränderungen, Zufriedenheit im Alter, Altenhilfe heute, Pflege- und Pflegeversicherung, Grundhaltungen Pflegender, Kommunikation in der Pflege, Schwierige Fälle, Beobachten und Wahrnehmen, Wohnen im Alter, Präv…
  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  6 Monate
  •  460 EUR Gesamtkosten
  •  Bamberg, Bayern
  •  Allgemeine Medikamentenlehre: Arzneiformen, Applikationsarten, Grundlagen der Pharmakodynamik Spezielle Medikamentenlehre: u. a. Arzneimittel mit Wirk…
  •  14 Kommentare

Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk

  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  10 Monate
  •  790 EUR Gesamtkosten
  •  Bamberg, Bayern
  •  Grundlagen der gerontopsychiatrischen Pflege, Beziehungs- und Sozialkompetenz, Gerontopsychiatrische Krankheitsbilder, Freizeitbegleitung-Humor in der…
  •  9 Kommentare
  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  18 Monate
  •  4139 EUR Gesamtkosten
  •  Bitterfeld-Wolfen, Sachsen-Anhalt
  •  Betriebswirtschaft, Betriebsorganisation, Recht, Personalmanagement, Kommunikation, Psychosoziale Grundlagen, Gesundheits- und Sozialpolitische Grundl…
  •  2 Kommentare

AUDITORIUM südwestfalen

  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  18 Monate
  •  7500 EUR Gesamtkosten
  •  Wilnsdorf, Nordrhein-Westfalen
  •  Umgang mit demenziell Erkrankten, Psychologische Handlungskonzepte, Führung von Mitarbeitern, Allgemeines Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung und …

Lembke Seminare und Beratungen

  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  12 Monate
  •  3890 EUR Gesamtkosten
  •  Hamburg
  •  Zeit- und Selbstmangement, Kommunikation, Personalführung und Personalmanagement- Konfliktmanagment, Recht in der Pflege, Qualitäts- und Projektmanagm…
  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  36 Monate
  •  10648 EUR Gesamtkosten
  •  Wilnsdorf, Nordrhein-Westfalen
  •  Umgang mit dementiell Erkrankten, Psychologische Handlungskonzepte, Führung von Mitarbeitern, Allgemeines Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung und …

Das sind die Voraussetzungen für die Weiterbildung zur Pflegedienstleitung, auch ohne Ausbildung

Für fast alle Fernlehrgänge zur Pflegedienstleitung wird mindestens eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitsbereich vorausgesetzt. Zusätzlich müssen Sie in der Regel mehrere Jahre Berufserfahrung im Gesundheitsbereich nachweisen.

Ist die Weiterbildung zur Pflegedienstleitung auch ohne Ausbildung möglich? Ja, und zwar an der IU Internationalen Hochschule, der größten Hochschule in Deutschland. Den 18-monatigen Zertifikatskurs zum Betriebswirt bzw. zur Betriebswirtin im Pflegemanagement können Sie auch mit Abitur, FH-Reife oder mehrjähriger Berufserfahrung absolvieren.

Hier die Voraussetzungen der wichtigsten Fernlehrgänge zur PDL im Vergleich:

Kurs Anbieter Dauer Voraussetzungen
Betriebswirt im Pflegemanagement, Hochschulzertifikat IU Internationale Hochschule 18 Monate
  • Abitur oder FH-Reife
  • alternativ: Aufstiegsfortbildung, 2 Jahre Berufsausbildung oder 3 Jahre Berufserfahrung
Fachkraft für Leitungsaufgaben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, Zertifikat HÖHER Management GmbH 18 Monate
  • abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in, Altenpfleger/-in oder Heilerziehungspfleger/-in, Heilerzieher/-innen soweit der Pflegedienst überwiegend behinderte Menschen pflegt
  • mind. 2-jährige einschlägige Tätigkeit innerhalb der letzten 5 Jahre
Verantwortliche Pflegefachkraft, Zertifikat Lembke Seminare und Beratungen 12 Monate
  • abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in oder als Altenpfleger/-in
  • Berufserfahrung im Gesundheitsbereich
Leiter/-in von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen, Zertifikat AUDITORIUM südwestfalen 36 Monate
  • abgeschlossene Berufsausbildung mit staatlicher Anerkennung aus dem Alten-, Heilerziehungs-, Kinder- oder Krankenpflegebereich
  • oder abgeschlossenes Hochschulstudium aus dem Bereich der Pflege
Pflegemanagement/Sozialmanagement, Zertifikat also Akademie für Leitung, Soziales und Organisation 24 Monate
  • Abschluss als staatlich anerkannter Altenpfleger oder (Kinder-)Krankenschwester/pfleger
  • Ausübung einer leitenden Tätigkeit, i.d.R. mindestens 1 Jahr
Pflegemanagement: Leitung einer ambulanten Pflegeeinrichtung oder einer stationären Pflegeeinheit (Pflegedienstleitung), Zertifikat Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe 18 Monate
  • Ausbildung als Altenpfleger/-in, Gesundheits- und Krankenpfleger/-in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in oder Pflegefachmann/Pflegefachfrau
  • Praktika von 40 Zeitstunden (können im Laufe des Lehrgangs absolviert werden)
Pflegedienstleitung für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen, Zertifikat ORGAKOM FührungsAkademie 15 Monate
  • abgeschlossene Berufsausbildung: Krankenpflege, Altenpflege, Heilerziehungspflege
  • Praktikum in einer ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtung von 40 Zeitstunden (kann im Laufe des Lehrgangs absolviert werden)
  • 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung
Anzeige

Worauf Sie bei Ihrer PDL-Ausbildung achten sollten

Die Berufsbezeichnungen „Plegedienstleiter/-in“ sowie „Plegedienstdirektor/-in“ sind in Deutschland nicht gesetzlich geschützt. Entsprechend ist die PDL-Ausbildung auch nicht gesetzlich geregelt. PDL-Weiterbildungen werden daher von einer Vielzahl an unterschiedlichen Schulen und Einrichtungen angeboten, überwiegend im privaten Sektor.

Achten Sie bei der Wahl Ihrer PDL-Weiterbildung insbesondere auf folgende Punkte:

  • Die Ausbildung sollte mindestens 460 Unterrichtsstunden umfassen. Bei einem wöchentlichen Lernauffwand von 10 Stunden, den die Fernlehrgänge im Schnitt angeben, sind das knapp 12 Monate, die die Fortbildung dauern sollte
  • Vergleichen Sie die entsprechenden Kurse sehr genau in Bezug auf die Kursinhalte und achten Sie darauf, dass folgende Themen ausführlich behandelt werden: Betriebswirtschaftslehre, Arbeitsrecht, Heimrecht, Qualitätsmanagement, Controlling, Risikomanagement, Sozialrecht, Betreuungsrecht, Strafrecht, Pflegewissenschaft, Personalmanagement, Rhetorik, Marketing.
  • Achten Sie darauf, ob zusätzliche Seminare angeboten werden, als Präsenzveranstaltungen oder auch in Form von Webinaren bzw. Online-Seminaren. Ein Fernlehrgang ist zwar sehr effizient, aber Sie werden deutlich mehr lernen im Austausch mit anderen Teilnehmer und Dozenten.
  • Praxisprojekte und Praktika sollten feste Bestandteile Ihrer Weiterbildung zur Pflegedienstleitung sein. Da Sie Ihren Fernkurs sicher berufsbegleitend absolvieren, können Sie Praktika bzw. Projekte in der Regel in Ihren Berufsalltag integrieren.

Das kostet die PDL-Ausbildung per Fernstudium

Die Kursgebühren für eine Online-PDL-Weiterbildung liegen zwischen 3700,– und 10500,– Euro. Besonders günstig ist beispielsweise die ORGAKOM FührungsAkademie, besonders teuer ist der Kurs am AUDITORIUM südwestfalen (Fachinstitut Fort- und Weiterbildung im sozialen Dienstleistungsbereich) – der Lehrgang dauert allerdings auch 36 Monate. In mittleren Bereich liegt beispielsweise der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe mit seiner 18-monatigen Weiterbildung im Pflegemanagement.

Übrigens können Sie an allen Pflegeschulen, die ich Ihnen hier vorstelle, die Gebühren in monatlichen Raten zahlen.

Die folgende Tabelle vergleicht die Gesamtkosten der wichtigsten PDL-Kurse:

Kurs Anbieter Dauer Kosten/Monat Gesamtkosten
Pflegedienstleitung für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen, Zertifikat ORGAKOM FührungsAkademie 15 Monate 242 EUR 3785 EUR
Verantwortliche Pflegefachkraft, Zertifikat Lembke Seminare und Beratungen 12 Monate 324 EUR 3890 EUR
Fachkraft für Leitungsaufgaben in Sozial-, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, Zertifikat HÖHER Management GmbH 18 Monate 229 EUR 4139 EUR
Pflegemanagement: Leitung einer ambulanten Pflegeeinrichtung oder einer stationären Pflegeeinheit (Pflegedienstleitung), Zertifikat Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe 18 Monate 264 EUR 4350 EUR
Betriebswirt im Pflegemanagement, Hochschulzertifikat IU Internationale Hochschule 18 Monate 209 EUR 6462 EUR
Pflegemanagement/Sozialmanagement, Zertifikat also Akademie für Leitung, Soziales und Organisation 24 Monate 277 EUR 6650 EUR
Leiter/-in von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen, Zertifikat AUDITORIUM südwestfalen 36 Monate 295 EUR 10648 EUR

Ausbildung zur Betreuungskraft §§ 43b, 53c im Fernstudium: Diese Kurse gibt es

Pflegebedürftige in stationären Pflegeeinrichtungen haben seit einigen Jahren einen Anspruch auf zusätzliche Betreuung und Aktivierung, welche über die notwendige Versorgung hinausgeht. Grundlegend dafür sind die §§ 43b, 84 und 85 SGB XI.

Die zusätzliche Betreuung und Aktivierung kann beispielweise von Betreuungsassistenten übernommen werden. Seniorenbetreuer, zusätzliche Betreuungskräfte, Alltagsbetreuer, Betreuungsassistenten oder Alltagsbegleiter unterstützen die examinierten Krankenpfleger und Krankenschwester in ihrer Arbeit und arbeiten sowohl in der Altenpflege als auch vermehrt in Krankenhäusern.

Zum Pflegediensthelfer bzw. zur Pflegediensthelferin können Sie sich auch per Fernunterricht weiterbilden. Besonders schnell geht die beispielsweise am Bildungswerk für therapeutische Berufe. Der Kurs zur Betreuungskraft am BTB dauert 8 Monate und vermittelt diese Inhalte: Gesellschaftliche Aspekte des Alterns, Biologische Aspekte des Alterns, Menschen mit Behinderungen – historische und soziologische Aspekte, Der persönliche Umgang mit dem betreuten Klienten, Wahrnehmen, Verstehen, Handeln, Kommunikation in der Betreuung, Betreuung bei Demenz, Körperliche Erkrankungen im Alter, Demenz und psychische Erkrankungen im Alter, Basispflege, Teil 1, Basispflege, Teil 2, Prophylaxe in der Betreuung, Allgemeine Hygiene, Spezielle Hygiene, Freizeitgestaltung in der Betreuung und Pflege, Institutionelle, rechtliche und ethische Rahmenbedingungen.

Die folgende Tabelle zeigt die wichtigsten Fernlehrgänge zur Betreuungskraft nach §§ 43b und 53c:

Kurs Anbieter Dauer Kosten/Monat Gesamtkosten
Betreuungskraft nach §§ 43b, 53c SGB XI, Zertifikat Bildungswerk für therapeutische Berufe 8 Monate 119 EUR 952 EUR
Altenbetreuung, Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI Institut für Lernsysteme 12 Monate 138 EUR 1656 EUR
Altenbetreuung - Betreuungskraft gemäß § 87b III SGB XI, SGD-Zertifikat Studiengemeinschaft Darmstadt 12 Monate 138 EUR 1656 EUR
Pflegediensthelfer, Zertifikat Studiengemeinschaft Darmstadt 18 Monate 142 EUR 2556 EUR
Betreuungskraft gemäß §§ 43b, 53c SGB XI, Zertifikat Laudius Akademie für Fernstudien 6 Monate 184 EUR 1104 EUR

Sie müssen dann allerdings darauf achten, dass der Lehrgang auch eine Praxisphase enthält, beispielsweise in Form eines 2-wöchigen Pflegepraktikums.

Ausbildung zum examinierten Altenpfleger per Fernstudium: Ist das möglich?

Examinierte Altenpflegerin: Ausbildung nicht per Fernstudium möglich
© Kzenon/Fotolia

Eine Ausbildung zum examinierten Altenpfleger bzw. zur examinierten Altenpflegerin ist per per Fernstudium oder Onlineunterricht derzeit nicht möglich. Die Ausbildung von Altenpflegerinnen und Altenpflegern wird in Deutschland im Gesetz über die Berufe in der Altenpflege (Altenpflegegesetz – AltPflG) sowie in der Altenpflege-Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (AltPflAPrV) bundeseinheitlich geregelt.

Vorausgesetzt für die Ausbildung wird die Mittlere Reife bzw. ein vergleichbarer Schulabschluss. Alternativ kann auch zugelassen werden, wer erfolgreich eine Altenpflegehilfe-Prüfung absolviert hat.

Die Altenpflege-Ausbildung dauert in Vollzeit 3 Jahre und wird in einer Altenpflege-Schule absolviert. Da die Ausbildung zusätzlich zu den 2100 Stunden Unterricht 2500 Praxis-Stunden umfassen muss, ist eine Ausbildung per Fernstudium nicht möglich!

Falls Sie dennoch in die Altenpflege einsteigen wollen, ohne gleich die Mühen einer gering bezahlten Ausbildung auf sich nehmen zu müssen, könnten Sie alternativ eine Umschulung oder Weiterbildung zum Altenpflegerhelfer bzw. zur Altenpflegerhelferin absolvieren. Eine solche Weiterbildung ist auch per Fernunterricht möglich. Vorteil gegenüber der Altenpfleger-Ausbildung: Sie können sofort in den Beruf einsteigen und verdienen mehr; die Weiterbildung absolvieren Sie berufsbegleitend. Entsprechende Kurse entnehmen Sie unserer Aufzählung oben.

Fernstudium Pflegewissenschaft: Bachelor- und Masterstudiengänge im Vergleich

Eine Altenative zur Ausbildung als Pflegediensleiterin bzw. Pflegedienstleiter ist ein grundständiges oder weitereführendes Studium im Fachbereich der Pflegewissenschaften. Grundständige Studiengänge schließen mit Bachelor-Abschluss ab und setzen entweder ein Abitur oder eine abgeschlossene Ausbildung sowie Berufserfahrung voraus. In Bachelor-Studiengänge können Sie also auch ohne Abitur einsteigen! Weiterführende Studiengänge schließen mit einem Master ab und setzen einen ersten Hochschulabschluss voraus.

Besonders interessant: der Bachelor-Studiengang Pflege an der IU Internationalen Hochschule. Der Studiengang richtet sich an ausgebildete Pfleger und dauert im Vollzeitstudium nur 3 Semester! Durch die Ausbildung bekommen Pfleger 3 Semester anerkannt und können so die Studienzeit erheblich verkürzen. Innerhalb von 18 Monaten Fernstudium absolvieren Studierende diese Module: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Pflege als Profession, Einführung in das Pflegemanagement, Pflegerecht, Qualitätsmanagement in der Pflege, Interaktion und Kommunikation in Organisationen, Rahmenbedingungen des Gesundheitsmarktes, Soziologie, Psychologie, Seminar: Pflegeprozess, Elemente hochkomplexe Pflege, Tätigkeitsbereiche hochkomplexer Pflege, Wahlpflichtfach A, Wahlpflichtfach B, Bachelorarbeit.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Fernstudiengänge im Fachbereich Pflege. Wichtig zu wissen: Sie benötigen nicht zwangsläufig ein Abitur, um einen Bachelorstudiengang zu beginnen. Sie können in der Regel mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und etwa 3 Jahren Berufserfahrung problemlos in ein Bachelor-Fernstudium einsteigen.

Lesen Sie auch: Fernstudium ohne Abitur: Voraussetzungen im Vergleich + Wie schwer und wie sinnvoll ist es

Die folgende Tabelle listet die besten Bachelor und Master im Fachbereich der Pflegewissenschaften auf einen Blick:

Studiengang Hochschule Dauer Kosten/Monat Gesamtkosten
Gerontologie, Bachelor of Arts (B.A.) IU Internationale Hochschule 6 Semester ab 209 EUR 13623 EUR
Pflegepädagogik, Bachelor of Arts (B.A.) IU Internationale Hochschule 6 Semester ab 209 EUR 13623 EUR
Pflegemanagement, Bachelor of Arts (B.A.) IU Internationale Hochschule 6 Semester ab 209 EUR 13623 EUR
Pflegemanagement, Bachelor of Arts (B.A.) APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft 6 Semester ab 254 EUR 11448 EUR
Pflege, Bachelor of Science (B.Sc.) IU Internationale Hochschule 3 Semester ab 209 EUR 8761 EUR
Pflege, Pflegeleitung, Bachelor of Science (B.Sc.) Ernst-Abbe-Hochschule Jena 7 Semester 2040 EUR
Therapie- und Pflegewissenschaften, Bachelor of Science (B.Sc.) Hamburger Fern-Hochschule 6 Semester ab 205 EUR 10330 EUR
Pflegemanagement, Bachelor of Arts (B.A.) Hamburger Fern-Hochschule 7 Semester ab 270 EUR 11830 EUR

Mehr Studiengänge finden Sie hier: Pflege und Pflegemanagement im Fernstudium: 16 Top-Studiengänge im Vergleich

Kommentare und Fragen

Fragen? Nutzen Sie unsere Studienberatung, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.