Fernstudium: Die 20 Top-Studiengänge im Vergleich + Liste von über 600 weiteren Fernstudiengängen

Fernstudiengänge in Deutschland: Übersicht über beliebte Studiengänge
  • 924Studiengänge
  • 897online
  • 18dual
  • 8berufsbegleitend
  • 1hybrid
  • 504Bachelor
  • 420Master
 · Letzte Aktualisierung 06.11.2023

Inhalt

Was ist ein Fernstudium, wie unterscheidet ein Fernstudium sich von einem Präsenzstudium und was kostet ein Fernstudium? Was spricht für, was spricht gegen ein Fernstudium? Und sind die Abschlüsse an einer Fernhochschule gleichwertig zu denen an einer Präsenzhochschule? All diesen Fragen gehen wir im Folgenden nach.

Wir stellen außerdem die 20 auf fernstudi.net beliebtesten Fernstudiengänge vor und vergleichen diese im Detail. Außerdem finden Sie in unserem Verzeichnis fast alle Fernstudiengängen und Fernkurse in Deutschland sowie Infos zu

  • Allen Fernhochschulen von der FernUni Hagen bis zur IU
  • Voraussetzungen fürs Fernstudium
  • Studieninhalte im Fernstudium
  • Kosten uvm.

Lesen Sie weiter, um alles alles zum Thema Fernstudium und Onlinestudium zu lernen und um eine erste Orientierung zu dieser modernen und flexiblen Form des Studierens zu bekommen.

Alle Fernstudiengänge im Überblick

Wir verzeichnen insgesamt 924 Kurse im Fachbereich Fernstudiengänge. Gezeigt werden die ersten 20 Top-Kurse. Nutze die Filterfunktion oder unsere Suche, um weitere Kurse im Fachbereich zu entdecken.

FernUni Hagen

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  6 Semester
  •  88 Kommentare & Fragen
  •  9 Bewertungen
  •  Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens, Statistik, Allgemeine Psychologie I (Kognition), Biologische Psychologie und Allgemeine Psychologie II (Lernen,…

IU Internationale Hochschule 😍 

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  6 Semester
  •  online
  •  3 Spezialisierungen zur freien Wahl
  •  1 Kommentar
  •  2 Bewertungen
  •  Wissenschaftliches Arbeiten, Psychologie, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftspsychologie, Dienstleistungsmanagement, Allgemeine Psychologie, Statistik, Sozialpsychologie, Marketing, Persönlichkeitsp…

100% Onlinestudium mit Onlineklausuren! Studieren Sie Wirtschaftspsychologie an einer der modernsten Hochschulen Deutschlands. Der Studiengang beleuchtet grundlegend die Wurzeln des Fachgebiets der Wirtschaftspsychologie und die zugehörigen Modelle, Methoden und Prozesse. Nach dem Studium sind Sie in der Lage, diagnostische und arbeitsrechtliche Kenntnisse anzuwenden und die Arbeit mit Managementkompetenzen zu verknüpfen.

IST-Hochschule für Management 😍 

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  6 Semester
  •  Online-Vorlesungen, Online-Tutorien & Online-Übungen
  •  2 Kommentare & Fragen
  •  Grundlagen der BWL, Marketing, Einführung in das Rechnungswesen, Wissenschaftliches Arbeiten und Lernmethoden, Wirtschaftsrecht, VWL, Nationale und Internationale Ökonomie, Wirtschaftsmathemathik und …

Dieses Programm bietet Ihnen tiefgreifende Einblicke in die Betriebswirtschaft mit einem Schwerpunkt auf Dienstleistungsmanagement. Sie erwerben nicht nur grundlegende Management-Kenntnisse, sondern auch Fachwissen in Bereichen wie Online-Marketing, Nachhaltigkeit, Digitalisierungs- und Innovationsmanagement. Wählen Sie individuelle Schwerpunkte durch vielfältige Wahlmodule und qualifizieren Sie sich für anspruchsvolle Positionen im Controlling, Projektmanagement, Marketing oder Vertrieb. Starten Sie jetzt in eine vielversprechende Karriere mit Flexibilität durch Blended Learning und praxisnahe Erfahrungen.

Private Hochschule Göttingen

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  6 Semester
  •  27 Kommentare & Fragen
  •  Allgemeine Psychologie, Statistik, Durchführung und Präsentation empirischer Untersuchungen, Biologische Psychologie, Differentielle Psychologie und Persönlichkeitspsychologie, Sozialpsychologie, Entw…

IU Internationale Hochschule 😍 

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  6 Semester
  •  online
  •  Abschluss als Staatlich anerk. Sozialpädagoge
  •  54 Kommentare & Fragen
  •  6 Bewertungen
  •  Einführung in die Soziale Arbeit, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Berufsfeldentwicklung, Pädagogik, Sozialgeschichte, Philosophie und Ethik, Theorien und Konzepte der Sozialen Arbeit, So…

Der Studiengang Soziale Arbeit im Fernstudium der IU bereitet Sie mit einer idealen Mischung aus BWL, pädagogischen, psychologischen und medizinischen Inhalten auf den Alltag als Sozialarbeiter vor. Abschlussziel ist neben dem Bachelor of Arts der Staatlich anerkannte Sozialarbeiter bzw. der Staatlich anerkannte Sozialpädagoge.

IU Internationale Hochschule 😍 

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  6 Semester
  •  online
  •  Module teils nach deutschem oder österreichischem Recht
  •  Betriebswirtschaftslehre, Buchführung und Bilanzierung; Einführung in das wissenschaftliches Arbeiten, Marketing, Recht, Ökonomie und Markt, Wirtschaftsmathematik, Konsumentenverhalten, Kollaboratives…

Ziel des Fernstudiums Bachelor Betriebswirtschaftslehre ist es, Ihnen als angehende Fach- und Führungskraft eine breite Grundlagenausbildung im Berufsfeld der Betriebswirtschaft zu vermitteln. Die Entwicklung sozialer Kompetenzen sowie überfachlicher Qualifikationen steht dabei ebenso im Zentrum wie die Vermittlung einer wissenschaftlich fundierten und praktisch orientierten Ausbildung in allen Bereichen der Betriebswirtschaft sowie in speziellen Funktionen oder Branchen über unsere zahlreichen Spezialisierungen.

Wilhelm Büchner Hochschule 😍 

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  •  7 Semester
  •  9 Kommentare & Fragen
  •  1 Bewertung
  •  Mathematik I, Mathematik II, Mathematik III mit Labor, Einführung naturwissenschaftliche Ingenieurgrundlagen, Naturwissenschaftliche Ingenieurgrundlagen, Grundlagen der Informatik mit Labor, Werkstoff…

Tauchen Sie in die Welt des Maschinenbaus ein mit dem Bachelor-Studiengang Maschinenbau an der Wilhelm Büchner Hochschule. In 7 Semestern erlangen Sie einen umfassenden Einblick in die Ingenieurwissenschaften, kombiniert mit essenziellen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. Dieses Fernstudium bereitet Sie auf eine Vielzahl von Karrieremöglichkeiten vor, von Ingenieur-Dienstleistungsbüros bis hin zu Forschungseinrichtungen. Durch die Wahl zwischen Vertiefungsrichtungen wie Allgemeiner Maschinenbau oder Entwicklung und Konstruktion können Sie Ihren Lernweg individuell gestalten. Flexibel und berufsbegleitend konzipiert, ermöglicht Ihnen dieses Studium, sich neben dem Beruf fachlich weiterzuentwickeln und für zukünftige Herausforderungen zu rüsten.

FernUni Hagen

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Laws (LL.B.)
  •  7 Semester
  •  31 Kommentare & Fragen
  •  5 Bewertungen
  •  Propädeutikum, Allgemeiner Teil des BGB, Staats- und Verfassungs­recht, Schuldrecht Allgemeiner Teil, Einführung in das Strafrecht, Europarecht I, Europarecht II, Schuldrecht Besonderer Teil, Sachenre…

FernUni Hagen

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  6 Semester
  •  20 Kommentare & Fragen
  •  5 Bewertungen
  •  Einführung in die Bildungswissenschaft, Bildung und Gesellschaft, Bildung, Arbeit und Beruf, Bildung, Medien und Kommunikation, Empirische Bildungsforschung – Qualitative Methoden, Allgemeine Didaktik…

FernUni Hagen

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  6 Semester
  •  30 Kommentare & Fragen
  •  4 Bewertungen
  •  Kulturwissenschaftliche Grundlagen, Geschichte: (Geschichte und Kultur: Eine Einführung, Geschichte der Schriftkultur, Geschichte und Anthropologie: Vormoderne Lebenswelten, Kulturelle Räume und Grenz…

Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  7 Semester
  •  Koblenz, Rheinland-Pfalz
  •  21 Kommentare & Fragen
  •  Theorien, Modelle, Bildungsbereiche, Sozialwissenschaftliche Grundlagen und Methoden, Rechtliche Grundlagen, Übergreifende Qualifikationen, Wahlpflicht

IU Internationale Hochschule 😍 

  • Fernstudiengang
  •  Master of Business Administration (MBA)
  •  2 Semester
  •  online
  •  100 % in Englisch, ganz auf Deutsch oder bilingual, 8 interessante Fokussierungen möglich
  •  8 Kommentare & Fragen
  •  Leadership, Performance Measurement, Corporate Finance, Internationales Marketing, Managerial Economics, Innovation and Entrepreneurship, Strategisches Management, Wirtschaftsethik und Corporate Gover…

MBA-Studium in nur 2 Semestern für Absolventen mit Master- oder Diplomabschluss, oder in 3 Semestern für alle mit Bachelor-Abschluss! Sie wählen nicht nur 2 Vertiefungen wie Strategisches Marketing und Branding oder Strategisches Finanzmanagement, sondern studieren wahlweise durchgehend in englischer Sprache. Mit einem MBA der IU bekommen Sie das Rüstzeug, um sicher in nationalen und international übergreifenden Märkten zu agieren. Anrechnung beruflicher Qualifikationen ist möglich!

IU Internationale Hochschule 😍 

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  6 Semester
  •  online
  •  inkl. 3 Vertiefungsrichtungen
  •  2 Kommentare & Fragen
  •  Wissenschaftliches Arbeiten, Betriebswirtschaftslehre, Soziologie, Sozialwirtschaft, Recht, Psychologie, Marketing, Kosten- und Leistungsrechnung, Praktische Sozialwirtschaft, Statistik, Ökonomie und …

Der Bachelorstudiengang Sozialmanagement (B.A.) bereitet Sie gezielt auf eine verantwortungsvolle Funktion im Sozialwesen vor, etwa in Wohlfahrtsorganisationen, Sozialen Diensten oder Verbänden. Im Verlauf des Studiums werden Sie darauf vorbereitet, Managementverantwortung in Feldern der Sozialen Arbeit und angrenzenden Dienstleitungsbereichen zu übernehmen. Neben dem Erwerb breiter betriebswirtschaftlicher Grundlagenkenntnisse haben Sie die Möglichkeit, Vertiefungen im Umfang von insgesamt 30 ECTS zu wählen und sich so in attraktiven Funktionen und Branchen zu spezialisieren.

Hochschule Wismar

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Arts (B.A.)
  •  8 Semester
  •  2 Kommentare & Fragen
  •  u. a. Betriebswirtschaftslehre, Personalwirtschaft, Buchführung, Wirtschaftsinformatik, Bilanzierung, Investition und Finanzierung, Wirtschaftsprivatrecht, Soziologie, Mikroökonomie, Makroökonomie, So…

Der Bachelor-Onlinestudiengang Sozialmanagement der Wismar International Graduation Services GmbH (WINGS) vermittelt fundierte Kenntnisse im Bereich des Sozialmanagements. Studierende erwerben ein breites Spektrum an Fachkenntnissen, darunter Betriebswirtschaftslehre, Sozialrecht, Controlling, Personalwirtschaft und Marketing für soziale Betriebe. Der Studiengang schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) ab und erstreckt sich über eine Regelstudienzeit von 48 Monaten, bei einem wöchentlichen Zeitaufwand von 24 Stunden.

Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

  • Fernstudiengang
  •  Master of Arts (M.A.)
  •  5 Semester
  •  8 Kommentare & Fragen
  •  Grundlagentheoretische Bezüge, Erkenntnistheorien und Forschungsmethoden, Professionelles Leitungshandeln, Konzept- und Qualitätsentwicklung, Ökonomie sozialer Unternehmen, Klinische Sozialarbeit (Hoc…

IU Internationale Hochschule 😍 

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  6 Semester
  •  online
  •  40 Kommentare & Fragen
  •  2 Bewertungen
  •  Einführung in die Psychologie, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Allgemeine Psychologie: Lernen, Emotion, Motivation und Aufmerksamkeit, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie, Arbe…

In diesem Psychologie-Studiengang der IU stehen wissenschaftliches Arbeiten und Forschen gezielt im Vordergrund. Fokussiert wird natürlich auch die Klinische Psychologie. Im Laufe des Studiums vertiefen Sie sich in eine der Fachrichtungen Arbeits-, Betriebs- und Organisations­psychologie, Klinische Psychologie oder Pädagogische Psychologie. Dank des berufsbezogenen Praktikums im 5. Semester werden Sie wichtige praktische Erfahrungen sammeln und Kontakte knüpfen.

AKAD University 😍 

  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  •  6 Semester
  •  Studium in nur 6 Semestern Vollzeit oder 8–12 Semestern Teilzeit
  •  2 Kommentare & Fragen
  •  u. a. Einführung in den Maschinenbau, Arbeitstechniken, Mathematik, Grundlagenphysik für Ingenieure, Werkstoffkunde, Technisches Zeichnen, Grundlagen der Informatik, Programmieren, Technische Mechanik…

Der Fernstudiengang Maschinenbau vermittelt in nur 6 Semestern Vollzeitstudium oder im Teilzeitstudium breit gefächerte Ingenieurkenntnisse und deren praktische Anwendung zur Lösung interdisziplinärer Aufgabenstellungen. Am Ende des Studiums eignen sich die Studierenden zusätzlich vertieftes Spezialwissen in einer von 10 spannenden Vertiefungsrichtungen an.

TU Dresden

  • Fernstudiengang
  •  Diplom-Ingenieur (Dipl.-Ing.)
  •  20 Semester
  •  6 Kommentare & Fragen
  •  1 Bewertung
  •  Mathematik, Technische Mechanik, Thermodynamik, Strömungsmechanik und Elektrotechnik, Konstruktionslehre, Fertigungstechnik und Werkstofftechnik, Allgemeiner und konstruktiver Maschinenbau, Luft- und …
  • Fernstudiengang
  •  Bachelor of Science (B.Sc.)
  •  6 Semester
  •  2 Kommentare & Fragen
  •  7 Bewertungen
  •  Einführung in die Wirtschaftswissenschaft, Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik, Externes Rechnungswesen − Buchhaltung, Jahresabschluss, Steuern, Einführung in die Wirtschaftsinformatik,…

Private Hochschule Göttingen

  • Fernstudiengang
  •  Master of Business Administration (MBA)
  •  3 Semester
  •  Unternehmensführung, Internal and external Accounting, Internationales Marketing/Vertrieb, International Management, Soft Skills, Controlling, Wahlpflichtmodul (Accounting etc.), International Econom…

Fernstudium nach Fachbereichen: Alle Möglichkeiten im Überblick

Wir stellen Ihnen hier sämtliche Fernstudiengänge aus allen Fachrichtungen vor, immer mit Fokus auf detaillierten Vergleich. Wenn Ihnen schon klar ist, in welchem Bereich Sie am liebsten fernstudieren wollen, wählen Sie eine Fachrichtung. Oder nutzen Sie unsere Studiengang-Suche.

  • Fachbereich Wirtschaft & Medien
    Von Bachelor in MBA & BWL über Psychologie bis hin zu Medienmangement: Hier findet jeder sein Fernstudium, der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftspsychologie oder Medienwissenschaften studieren will. 
  • Fachbereich Technik & Informatik
    Informatik, Medieninformatik, Maschinenbau & Mechatronik, Elektrotechnik – zwischen Bachelor of Engineering und Master of Science stellen wir hier alle Fernstudiengänge der Informationswissenschaften und der Ingenieurwissenschaften vor.
  • Fachbereich Gesundheit & Soziales
    Wer Psychologie, Pädagogik, Gesundheitsmanagement oder Sport fernstudieren will, findet den richtigen Fernstudiengang im Fachbereich der Humanwissenschaften. 
  • Fachbereich Naturwissenschaften
    Chemie, Physik, Mathematik: Das Studienangebot in den Naturwissenschaften ist zwar überschaubar, wir können dennoch einige interessante Studiengänge vorstellen.
  • Fachbereich Rechtswissenschaften
    Master of Laws, Wirtschaftsrecht und Kriminologie: Die besten Fernstudiengänge aus den Rechtswissenschaften stellen wir hier vor.
  • Fachbereich Geisteswissenschaften
    Auch im Fachbereich der Geisteswissenschaften ist das Angebot an Fernstudiengängen überschaubar. Dennoch können wir hier eine Auswahl vorstellen. 

Vorlesung am Küchentisch: So läuft ein Fernstudium ab

Fernstudium: Die Küche wird zum Seminarraum, das Wohnzimmer zum Vorlesungssaal

Wahrscheinlich fragen Sie sich, wie ein Fernstudium überhaupt ablaufen soll, wenn man überhaupt nicht oder kaum zur Uni oder FH muss. Und ob man so überhaupt einen „echten“ Bachelor oder Master machen kann. Hier die wichtigsten Fakten zum Ablauf eines Fernstudiums.

Staatliche Anerkennung. Fernhochschulen sind in der Regel ganz normale Hochschulen, also Universitäten oder Fachhochschulen. Als solche sind sie immer staatlich zugelassen und müssen durch komplizierte Akkreditierungsverfahren erst einmal unter Beweis stellen, dass ihre Studiengänge hochwertig sind. Das gilt, wenn sie überwiegend Fernstudiengänge im Programm haben, wie die staatliche FernUni Hagen. Und das gilt auch, wenn sie eine Mischung aus Präsenzstudiengängen und Fernstudiengängen anbieten, wie die private Hochschule Fresenius.

Abschlüsse. Die Studiengänge an staatlich zugelassenen Fernunis und Fern-FH führen zu Abschlüssen, die denen an Präsenzhochschulen völlig gleichwertig sind. Darüber hinaus ist der Bachelor- oder Master-Abschluss, den man im Fernstudium erwirbt, genauso international vergleichbar nach dem ECTS (European Credit Transfer System) wie jeder andere Bachelor- und Master-Studiengang auch. Darüber hinaus gibt es sogar einige Hochschulen, die Diplom-Fernstudiengänge im Programm haben, etwa die TU Dresden oder die Hochschule Wismar.

Ablauf. Wenn Sie sich für ein Fernstudium immatrikulieren wollen, gehen Sie erst einmal genauso vor, wie andere Studenten auch:

  1. Sie müssen einen Studienplatz finden (etwa an der FernUni Hagen), und Sie sollten die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, also z.B. Abitur haben, wenn Sie einen Bachelor-Studiengang studieren wollen. Einen Studienplatz finden Sie übrigens hier auf fernstudi.net: Klicken Sie hier, um zur Fernstudium-Suche zu gelangen.
  2. Sie müssen sich für den gewünschten Studiengang bewerben und dann einschreiben, oder können sich sogar sofort immatrikulieren. An der FernUni können Sie in die meisten Fächer im Sommersemester oder im Wintersemester einsteigen. Viele private Hochschulen sind da flexibler und Sie können sofort losstudieren, teilweise mit kostenlosem Testmonat.
  3. Sie warten sehnsüchtig auf Ihr erstes Studienpaket. Da muss jeder Erstsemestler durch! Dann ist es endlich da, Sie haben alle Lehrhefte für Ihr erstes Semester vor sich. Wie die aussehen, ist von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. Privathochschulen geben sich meist viel Mühe mit der Gestaltung und bieten Online-Campus, Apps, Webinare und Lehrinhalte wie Videos fürs iPad an.
  4. Sie lernen dann, wann Sie Zeit dafür haben. Falls Sie berufstätig sind, beispielsweise am Wochenende oder nach der Arbeit.
  5. Ab und an fahren Sie zu Präsenzveranstaltungen, etwa Seminaren. Größere Hochschulen wie die FernUniversität Hagen betreiben dafür Studienzentren über ganz Deutschland verteilt. Andere Hochschulen wie die IU Internationale Hochschule versuchen, weiterestgehend auf Präsenzveranstaltungen zu verzichten.
  6. Einige Klausuren, Seminararbeiten, Präsenzseminare später sitzen Sie schon an Ihrer Abschlussarbeit, also an einer Bachelor- oder Masterarbeit. Sie sind jetzt nicht nur ausgebildeter Profi in Ihrem studierten Fach, sondern auch Experte für selbstgesteuertes Lernen. Wahrscheinlich würden Sie nun am liebsten mit Ihrem nächsten Fernstudiengang durchstarten.


Studium auch ohne Abitur: Zulassung ins Fernstudium

Die formalen Voraussetzungen für ein Fernstudium variieren natürlich von Studiengang zu Studiengang und von Abschluss zu Abschluss. Nur wenige Studiengange sind durch einen NC zulassungsbeschränkt.

In die meisten Bachelor-Studiengänge können Sie sich immatrikulieren, wenn Sie eine gültige Hochschulzugangsberechtigung wie ein Abitur oder ein Fachabitur vorlegen können.

Fürs Master-Studium müssen Sie meist einen ersten Hochschulabschluss vorlegen. Darüber hinaus wird für die meisten Master-Programme, auch im Fernstudium, Berufserfahrung vorausgesetzt. Das heißt, dass Sie nach dem Studium etwa 1 bis 2 Jahre einschlägig gearbeitet haben sollten oder sogar während des Master-Studiums arbeiten sollten.

In so gut wie alle Bachelor-Studiengänge können Sie sich übrigens auch ohne Abitur oder Fachabitur immatrikulieren. Das funktioniert wie folgt:

  • Sie haben beispielsweise einen Meister-Abschluss oder einen Abschluss wie den Staatlich geprüften Techniker, den Staatlich geprüften Betriebswirt oder den Staatlich geprüften Erzieher. Ein solcher Abschluss gilt als Hochschulzugangsberechtigung und Sie können Sie i.d.R. in Ihren Wunsch-Studiengang einschreiben.
  • Sie haben eine Ausbildung abgeschlossen, die fachlich Ihrem Wunschstudium ähnelt und anschließend mindestens 3 Jahre gearbeitet. Kindererziehung und Pflegetätigkeit werden häufig als Berufstätigkeit anerkannt. Sie starten Ihr Fernstudium dann i.d.R. als Gasthörer und nehmen an einer Eingangsprüfung teil. Bestehen Sie diese, werden Sie regulär immatrikuliert. 

Über die formalen Voraussetzungen hinaus gibt es aber auch eine reihe wichtiger persönlicher Voraussetzungen, die Sie erfüllen sollten, wenn Sie sich in ein Fernstudium einschreiben wollen:

  • Sie sollten fähig sein, sich selbst zu organisieren, zu motivieren und zu disziplinieren. Vor allem dann, wenn Sie berufsbegleitend studieren, kann das Studium eine enorme Belastung darstellen. Um eine solche Doppelbelastung zu managen, brauchen Sie Organisationstalent, viel Motivation und ganz besonders Disziplin.
  • Sie sollten in der Lage sein, selbstständig zu lernen. Der Großteil eines Fernstudium läuft im Selbststudium ab, mit wenig Kontakt zu Kommilitonen und auch mit weniger Kontakt zu Lehrkräften. Falls Sie lieber in Gruppen lernen oder Sachverhalte nur verstehen, wenn Ihnen der Lernstoff von einem Lehrer „vorgekaut“ wird, ist ein Fernstudium für Sie vielleicht weniger geeignet.


Studienwahl im Fernstudium: Darauf sollten Sie achten

Flexibilität: Einer der größten Vorteile im Fernstudium

Die Wahl des richtigen Studiengangs ist auch bei einem Fernstudiengang oft eine Entscheidung fürs Leben. Daher hier einige Tipps, die dabei helfen sollen, den richtigen Studiengang zu finden. Den richtigen Studiengang finden Sie übrigens hier auf fernstudi.net in unserer Fernstudium-Datenbank.

FH oder Uni? Die allererste Entscheidung ist wahrscheinlich die zwischen einer Fern-FH oder einer Fernuni. Vorteil einer Universität: Die Studiengänge sind „wissenschaftlicher“, forschungsorientierter, theoretischer. FH-Studiengänge hingegen sind in der Regel mehr auf praktische Bedürfnisse und auf die Bedürfnisse der Wirtschaft ausgelegt. In Deutschland gibt es nur eine einzige Fernuniversität: die FernUni Hagen (staatlich). Wer also an einer Uni studieren will, studiert entweder an der FernUni Hagen oder schaut, ob Präsenzunis den ein oder anderen Fernstudiengang anbieten. Alle anderen Fernhochschulen sind meist Fachhochschulen. Häufig werden Studiengänge auch von übergreifenden Instituten organisiert, etwa vom Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund.

Privat oder staatlich? Es gibt mittlerweile ein großes Angebot von Fernstudiengängen an staatlichen Hochschulen. Vorteil: Kostengünstig. Nachteil: Häufig sehr voll, also weniger Betreuung, gelegentlich zulassungsbeschränkt. Wem mehr an besseren Studienmaterialien, an besserer Betreuung und an einer konsequenteren Ausrichtung auf die Wirtschaft liegt, wählt eine private Hochschule. Bafög gibt es übrigens auch für Studiengänge an privaten Hochschulen. Achtung: Auch private Hochschulen müssen „staatlich zugelassen“ sein. In der Regel werben die Hochschulen damit auch auf ihren Websites. Bei Unsicherheit besser noch einmal nachfragen.

ZFU-LogoZFU-Zulassung? Die ZFU, die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht, ist die für die Länder zuständige Behörde im Sinne des Fernunterrichtschutzgesetzes (FernUSG). Sie entscheidet u. a. über die Zulassung von Fernunterrichts-Lehrgängen. Die ZFU prüft, ob ein Lehrgang den Anforderungen des Fernunterrichtschutzgesetzes entspricht, d.h., ob Lehrgänge fachlich und didaktisch für den Fernunterricht geeignet sind und die geltenden Rechtsvorschriften eingehalten werden. Dazu gehört, dass der Vertrag und die Informationsmaterialen den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Wer also an einer privaten Fernhochschule studieren möchte, sollte darauf achten, dass sein Wunschstudiengang ZFU-zugelassen ist. In der Regel werben die Hochschulen auch mit dem Siegel.

Studiengebühren? Bachelor-Studiengänge an staatlichen Hochschulen sind meist vergleichsweise günstig, für Master muss man allerdings auch an staatlichen Fernhochschulen in der Regel tief in die Tasche greifen. Wichtig ist, sowohl bei privaten als auch bei staatlichen Anbietern, dass die Gebühren von Anfang transparent sind, dass es also keine versteckten Kosten gibt. Es sollte vor Studienantritt klar sein, ob die Studiengebühren monatlich, pro Semester oder insgesamt gezahlt werden. Ob Seminare extra bezahlt werden müssen. Ob es Prüfungsgebühren gibt. Ob im Verlauf zusätzliche Studienmaterialien gezahlt werden müssen. Wichtig ist auch, vorher zu wissen, was passiert, wenn man mal mit dem Studium aussetzen muss oder man sogar abbricht: Müssen dann dennoch die gesamten Gebühren gezahlt werden? Oder kann man vom Vertrag jederzeit zurücktreten? Davon abgesehen kann man sich auch fürs Fernstudium durch BaFög und viele andere Wege fördern lassen.



Studiengebühren: Was ein Fernstudium kostet und welche Förderungen möglich sind

Was ein Fernstudium kostet, lässt sich pauschal nicht so beantworten. Das Fernstudium an der FernUni Hagen beispielsweise ist sehr günstig – wenn Sie Psychologie zum Bachelor of Science studieren wollen, zahlen Sie für das gesamte Studium etwa 2000,– Euro. Studiengebühren erhebt die FernUni nicht, Sie zahlen sogenannte Bezugsgebühren. Das heißt, dass Sie nur die Studienmaterialien für belegte Module zahlen. 

Teurer wird das Bachelor-Studium an den meisten Privathochschulen. Für ein Bachelor-Studium an einer privaten FH zahlen Sie im Schnitt 12000,– an Studiengebühren. Zum Glück aber werden diese Studiengebühren nicht mit einem Mal fällig. Stattdessen können Sie an den meisten Hochschulen die Gebühren in monatlichen Raten von etwa 250 bis 300 Euro begleichen. Für die hohen Studiengebühren können Sie natürlich auch mehr erwarten als an staatlichen bzw. „billigen“ Hochschulen: persönlichere Betreuung und hochwertigere Studienmaterialien etwa.

Die folgende Tabelle vergleicht die Kosten einer Reihe von beliebten Fernstudiengängen sowohl an staatlichen als auch an privaten Hochschulen:

StudiengangHochschuleStudiendauerKosten

Fernstudiengang
8 Semesterab 1945 € insgesamt

Fernstudiengang
6 Semesterab 2174 € insgesamt

Fernstudiengang
6 Semesterab 12420 € insgesamt
ab 215 € monatlich

Fernstudiengang
6 Semesterab 12602 € insgesamt
ab 249 € monatlich

Fernstudiengang
6 Semesterab 12924 € insgesamt
ab 289 € monatlich

Fernstudiengang
6 Semesterab 13284 € insgesamt
ab 219 € monatlich

Fernstudiengang
7 Semesterab 14193 € insgesamt
ab 237 € monatlich

Fernstudiengang
6 Semesterab 15063 € insgesamt
ab 259 € monatlich

Um Ihr Fernstudium zu finanzieren, stehen Ihnen im Prinzip dieselben Möglichkeiten offen wie fürs Präsenz- bzw. Campusstudium:

  • BAFöG: Für Bachelorstudiengänge und für konsekutive Master-Studiengänge können Sie ggf. BAFöG beantragen.
  • Steuerersparnis: Bei einem Zweit- oder Aufbaustudium können Sie die Ausgaben für Ihr Fernstudium vollständig als Werbungskosten absetzen. Das geht auch, wenn es sich um ein Erststudium handelt und diesem Studium eine Berufsausbildung vorausgegangen ist. Und wenn Sie an Ihren Schulabschluss (etwa ans Abitur) unmittelbar ein Erststudium anschließen, können Sie die Studiengebühren in Höhe von bis zu 6000 Euro jährlich als Sonderausgaben steuerlich geltend machen.
  • Bildungskredit: Auch fürs Fernstudium können Sie einen Bildungskredit beantragen, etwa bei der KWF. 

Darüber hinaus gibt es viele weitere Möglichkeiten, ein Fernstudium zu finanzieren und fördern zu lassen. Lesen Sie mehr dazu hier: Was kostet ein Fernstudium und was fördert der Staat?



Fernunis und Fern-FHs: Diese Hochschulen bieten Fernstudiengänge an

Fernstudiengänge werden mittlerweile von mehr und mehr Hochschulen angeboten. Der Unterschied zwischen einer Fernhochschule, die ausschließlich Fernstudiengänge anbietet, und einer Präsenzhochschule verschwimmt mehr und mehr. Das liegt nicht zuletzt an der Flexibilität, die Fernstudiengänge Berufstätigen bieten und die auch der Arbeitsmarkt erfordert. Lebenslanges Lernen ist im Trend.

In Deutschland gibt es mittlerweile mehr als 100 staatliche und private Hochschulen, an denen Fernstudiengänge angeboten werden. Dazu zählen beispielsweise:

  • FernUniversität Hagen. Die FernUni Hagen mit Sitz in Hagen/NRW ist die einzige staatliche Fernuniversität. Ihr Studienangebot entspricht dem einer Universität. Das heißt, dass Sie neben Studiengängen im Bereich der Informationswissenschaften und der Wirtschaftswissenschaften auch Fernstudiengänge aus den Fachbereichen der Sozialwissenschaften und der Geisteswissenschaften anbietet. Mit über 70000 Studierenden ist die FernUni Hagen übrigens die größte Hochschule in Deutschland.
  • Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund. Das Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund (zfh) mit Sitz in Koblenz/RLP ist keine Hochschule, sondern eine wissenschaftliche Einrichtung der Länder Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland. Als solche fördert das zfh die Entwicklung und Durchführung von Fernstudiengängen in diesen Bundesländern. Dazu kooperiert das zfh mit 18 Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Derzeit sind mehr als 6000 Studierende in Studiengänge der beteiligten Hochschulen eingeschrieben.
  • IU Internationale Hochschule. Die IU ist eine private Hochschule mit Hauptsitz in Erfurt. Die Hochschule bietet Fernstudiengänge und Campusstudiengänge aus allen Fachbereichen von BWL bis Pflegepädagogik an. Derzeit sind über 100000 Studierende an der Hochschule immatrikuliert. Die Internationale Hochschule sieht sich als der „innovativste und qualitativ führende Anbieter von karriereorientierten Studien- und Weiterbildungsangeboten für Studierende und Unternehmen in Europa“.
  • Hochschule Fresenius. Im Bereich Chemie ist die Hochschule Fresenius mit ihrer mehr als 165-jährigen Bildungstradition die älteste Bildungsinstitution dieser Art. Im Präsenzstudium bietet sie mittlerweile mehr als 50 Studiengänge an 10 Standorten im In- und Ausland an. Ihr Fernstudienprogramm, das über den Fachbereich „onlineplus“ angeboten wird, wächst rasant: Angeboten werden derzeit fast 40 Fernstudiengänge von BWL bis Wirtschaftspsychologie.

Mehr Infos zu Fernhochschulen: Alle Fernhochschulen in Deutschland auf einen Blick



Pro und Kontra Fernstudium

Das spricht gegen ein Fernstudium:

  • Einsamkeit. Ein Fernstudium ist eine einsame Sache. Sicher, Sie können sich eine Lerngruppe suchen oder eine Lerngruppe gründen. Aber ein richtiges Studentenleben werden Sie mit einem Fernstudium nicht genießen können. Außerdem haben Sie sehr wahrscheinlich weniger Zeit für Freunde und Familie.
  • Mangelnde Anerkennung. Fernhochschulen sind in der Regel keine Elite-Hochschulen, und ein wenig den Ruf von schlechterer Lehre haben sie immer noch. Andererseits fragt später niemand danach, ob Ihre Hochschule eine Fern- oder eine Präsenzhochschule war. Wenn die Hochschule „FernUni Hagen“ heißt, lässt sich das natürlich nicht verbergen.
  • Hohe Kosten. Wenn Sie an einer privaten Hochschule studieren, wird's teuer. Das gilt natürlich auch für Präsenzstudiengänge. Ist es der Abschluss wirklich wert, sich auf Jahre nach dem Studium zu verschulden?
  • Hohe Abbruchquoten. Die genauen Abbruchquoten an der FernUni Hagen beispielsweise sind nicht bekannt, aber sie sollen doch sehr hoch sein. Vielen Fernstudierenden ist mit Beginn ihres Studium nicht klar genug, was da für eine Belastung auf sie zukommen kann.

Lesen Sie auch: Fernstudium? Nicht zu empfehlen!

Das spricht für ein Fernstudium: 

  • Flexibilität. Flexibilität ist das Zauberwort, das Sie immer wieder im Zusammenhang mit Fernstudiengängen hören werden. Ein Fernstudium lässt sich gut mit Job & Familie vereinbaren, denn Sie studieren, wo Sie wollen und wann Sie wollen.
  • Karrierefördernd. Fernstudiengänge sind ganz besonders auf die Bedürfnisse von Berufstätigen ausgerichtet. Ein Fernstudium kann so in der Art eines dualen Studium genutzt werden: Sie arbeiten und lernen gleichzeitig, und können so das Gelernte beständig in den Arbeitsalltag umsetzen. Auf die Art können Sie Ihrer Karriere ordentlich Tempo machen.
  • Zeit sparend. Einer der großen Nachteile von Präsenzstudiengängen ist die Zeit, die mehr oder weniger verschwendet wird für Wege zur Uni und zurück; für Vorlesungen, deren Inhalte man schneller auf dem Papier erfasst; für Seminare mit endlosen Diskussionen ohne Ergebnisse. Mit einem Fernstudium kann man ein Studium doch auf das wirklich Wesentlich eindampfen: auf konzentriertes Lesen, Schreiben, Verarbeiten, Lernen. 


Wie anerkannt sind Fernstudiengänge eigentlich in der Wirtschaft?

Vielleicht kennen Sie die Netflix-Serie „Better Call Saul“. Der Rechtsanwalt Jimmy McGill erzählt dort mehrmals, dass er seinen Jura-Abschluss „nur“ über eine Fernuni erworben habe. Das spiegelt ein wenig den Ruf wider, den Fernhochschulen haben: Als Hochschulen zweiter Klasse. Zum Glück ändert sich das langsam, denn durch die neuen Medien und auch durch den starken Wettbewerb privater Hochschulen hat sich die Qualität der Fernlehre in den letzten Jahren doch stark verbessert. 

Davon abgesehen fragt wohl kaum ein Personalchef nach, ob sie ihren Bachelor im Fernstudium erworben haben, wenn da als Hochschule beispielsweise “IU Internationale Hochschule“ oder „AKAD University“ genannt wird. Wenn die Hochschule das „Fern“ im Namen trägt, wie die FernUni, lässt sich das allerdings nicht verbergen …

Aber warum eigentlich verbergen, dass das Studium „nur“ ein Fernstudium war? Eine repräsentative forsa-Umfrage unter 300 Unternehmen mit mehr als 150 Mitarbeitern hat 2010 ergeben, dass mehr als 50 % der Personalverantwortlichen Wert darauf legen, dass Mitarbeiter sich privat weiterbilden. Und mehr als die Hälfte der Verantwortlichen räumt solchen Mitarbeitern höhere Chancen bei Beförderungen ein. 

Diese Eigenschaften schreiben Personalchefs Absolventen von Fernlehrgängen zu
© Institut für Lernsysteme

Laut der Umfrage werden bestimmte Eigenschaften an Fernlernern besonders geschätzt, und zwar eine hohe Eigenmotivation, Zielstrebigkeit, eine hohe Selbständigkeit, Organisationsfähigkeit sowie Flexibilität. Auch die Offenheit für neue Ideen, Entscheidungsstärke, Kommunikationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen werden gelobt.

Lesen Sie auch: Wie anerkannt sind Fernlehrgänge in der Wirtschaft?



Studienberatung und Diskussion

Was möchten Sie zum Fernstudium wissen? Suchen Sie einen bestimmte Studiengang, können Ihn aber nicht finden? Wissen Sie nicht, ob Sie mit Ihren Voraussetzungen ins Master-Studium zugelassen werden? Nutzen Sie unsere Studienberatung auf einem dieser Wege:

  • Schreiben Sie Ihre Frage oder Ihren Diskussionsbeitrag unten in die Kommentare, wir helfen Ihnen gerne weiter.
  • In jedem Studiengang, den wir oben und in unserer Datenbank vorstellen, können Sie Fragen stellen, die Ihnen von uns und von Mitarbeitern der Hochschulen beantwortet werden.
  • Nutzen Sie unsere Fernstudienberatung für ausführlichere Fragen.
  • Melden Sie sich auf fernstudi.net an. Hier finden Sie jede Menge Gleichgesinnte und eine Community von Fernlehrnern, die Ihnen weiterhilft, und mit uns können Sie Ihr Fernstudium organisieren.
Anzeige

Studienberatung

Fragen zum Thema? Nutzen Sie unsere Studienberatung, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Dein Kommentar?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.