Wie kann ich das Layout von Fußnoten gestalten?

Wie Sie das Layout von Fußnoten in Dissertationen, Diplomarbeiten oder anderen Texten ansprechender gestalten können, lesen Sie hier. Die Formatvorlage „Fußnotentext“ ist in Word zu Beginn immer so definiert, dass der Fußnotentext jeder weiteren Zeile direkt unter der Fußnotenzahl fortgeführt wird. Ich zeige Ihnen hier, wie Sie die Fußnoten ansprechender gestalten können.

Fußnoten in Word mit Einzügen gestalten

Unformatiert sehen Fußnoten in Word so aus, wie es Abb. 1 darstellt.

Fußnoten
Abb. 1: Unformatierte Fußnoten

Besser und übersichtlicher allerdings sehen die Fußnoten aus wie in Abb. 2. Zur Anwendung kommen dabei sogenannte hängende Einzüge.

Fußnoten
Abb. 2: Fußnoten mit hängenden Einzügen

Folgendermaßen gehen Sie vor, um die Fußnoten auf diese Art und Weise zu gestalten.

Fußnoten
Abb. 3: Tabstopps
  1. Setzen Sie den Cursor in die Fußnoten, klicken Sie rechts auf den Text und wählen „Absatz“, dann „Tabstops“. 
  2. Definieren Sie eine neue Tabstopposition von 0,5 cm (siehe Abb. 3). Geben Sie dazu ein „0,5 cm“ und klicken Sie auf festlegen. Die Voreinstellung Ausrichtung „Links“ und Füllzeichen „Ohne“ belassen Sie. Klicken Sie dann auf „OK“.
  3. Im Menü Absatz richten Sie nun einen hängenden Einzug ein, und zwar um 0,5 cm. Klicken Sie auf „OK“.
  4. Das Ergebnis sollte nun fast wie in Abb. 2 aussehen. Um die erste Zeile nun noch an die richtige Position zu bekommen, müssen Sie sie mithilfe der Tabulator-Taste (über der Shift-Taste) an die Tabstopposition bewegen. Und schon haben Sie eine schön bündige Fußnote.
Fußnoten
Abb. 4: Absatzoptionen

Nun müssen Sie nur noch veranlassen, dass die Änderung auf alle Fußnoten angewendet wird.

  1. Öffnen Sie dazu die Liste der Formatvorlagen und suchen Sie nach „Fußnotentext“ (der Cursor sollte dabei im bereits geänderten Absatz bleiben). Falls die Vorlage nicht zu finden ist, klicken Sie auf „Optionen“ und stellen ein, dass alle Fußnoten im Text angezeigt werden sollen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Vorlage und wählen Sie aus: „Fußnotentext aktualisieren um der Auswahl anzupassen“. 
  3. Sie müssen natürlich nun bei jeder einzelnen Fußnote die erste Zeile noch an die entsprechende Tabstopposition bewegen (Tabulator-Taste drücken). Daher ist es sinnvoll, diese Einstellung immer bereits zu Beginn Ihrer Manuskripterstellung vorzunehmen.

Tipp: Nutzen Sie unsere Word-Vorlage für Abschlussarbeiten, dort ist bereits ein sauberes Fußnotenlayout voreingestellt.

Kommentare und Fragen

MiZu

Mega, vielen Dank ! :-)

Eleonore

Sehr gute Erläuterung, hat mir sehr weiter geholfen, herzlichen Dank:)

lalala

Hallo liebes Team, ich hatte auch eine kurze Frage...

ich möchte nicht so einen großen Einzug. Bei meinen Fussnoten hab ich das Problem, dass sobald eine Fussnote in die nächste Zeile springt, dass sich dann die Fussnote an der Formatierung der kleinen Zahl anpasst nicht aber dem eigentlichen Text, das sieht nicht schön aus, könnt ihr mir dabei helfen?

Danke

Du kannst die Einzüge und Tabs direkt über die Formatvorlage „Fußnotentext” ändern.

Ulrike Smolka

Vielen Dank für die Beschreibung!
Ich arbeite mit Word 2013 und konnte zwar die Formatvorlage für den Fußnotentext bearbeiten, jedoch ändert Word die bestehenden Fußnoten nicht. Außerdem wird die Einstellung auch nicht für neu eingefügten Fußnotentext übernommen - Word macht Tabs in verschiedensten Längen, was sich mir einfach nicht erschließt. Woran könnte das liegen?
Besten Dank schonmal!

Bitte mal alle Fußnoten markieren (Klick auf eine Fußnote – STRG + A), dann die Vorlage neu zuweisen.

Ulrike Smolka

Es hat tatsächlich geklappt. Vielen Dank!

Wolf Mo

Hallo Olle,
sehr schöne Anleitung, sehr gut für die Praxis!
Ich bin aber nicht zufrieden mit der Aufgabe, in jeder ersten Zeile händisch einen Tab-Sprung auszulösen. Das hätte ich gern automatisiert (ich muss es sonst 300 mal machen in der Arbeit einer Bekannten).
Bei den Nummerierungen und Aufzählungen geht es doch auch: da findet man bei "Listeneinrückungen anpassen" die Funktion "Text danach" und da kann man u.a. "Tabstoppzeichen" auswählen.
Genau sowas bräuchte man doch hinter den Fußnotenzeichen (jedenfalls bei denen in der Fußnote).
Gibt's dafür irgendeine Möglichkeit? Mit dem Ersetzen-Befehl bin ich auch nicht weitergekommen.
Beste Grüße
Wolfram

Ich mache das immer per Suchen/Ersetzen. Cursur vor die erste Fußnote setzen, Suche nach Sonderformat/Fußnotenzeichen + Leerzeichen, also Suche nach "^f ", Ersetzen durch "^c^t". Eventuell davor die erste Fußnotenzahl per STRG+C in die Zwischenablage kopieren.

2
Wolf Mo

Wunderbar! Das war die Lösung! Habe was gelernt und viel Zeit gespart! Ich danke Dir sehr!! Wolfram

2