Inhalt:

  • 1:00 Abbildungen einfügen und beschriften
  • 3:33 Verzeichnis einfügen
  • 4:38 Verzeichnis-Layout und Formatvorlage Abbildungsverzeichnis 
  • 7:30 Überlange Einträge im Abbildungsverzeichnis
  • 9:57 Tipp: Umfangreiche Abbildungsverzeichnisse bündiger formatieren

Wichtig:

  • Überlange Einträge kannst du – wie im Inhaltsverzeichnis – mit weichen Zeilenumbrüchen umbrechen (SHIFT+ENTER). Das solltest du allerdings erst kurz vor dem Druck machen, nachdem du dein Verzeichnis ein letztes Mal vollständig aktualisiert hast.
  • Wenn du nicht mit Fußnoten für deine Belege arbeistet (wozu ich rate), möchtest du die Belege für deine Abbildungen ggf. auf dem Verzeichnis entfernen, denn der Titel der Abbildung reicht in der Regel im Verzeichnis völlig aus. Das kannst du ganz zum Schluss händisch machen, nachdem du dein Verzeichnis ein letztes Mal aktualisiert hast. Einfach den Beleg markieren und löschen.
  • Wenn du nur 3 Abbildungen hast, lohnt sich ein Abbildungsverzeichnis eher weniger. Denk immer aus Lesersicht: Braucht mein Leser ein Verzeichnis, welches meine Abbildungen listet? Ausnahme ist natürlich, wenn deine Hochschule eines verlangt.

Fragen und Antworten

Dein Kommentar?
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Schreibe den ersten Kommentar.