Inhalt:

  • 1:09 Layout-Möglichkeiten für Absätze in Abschlussarbeiten
  • 3:40 Absätze mit Einzügen formatieren (für Dissertationen)
  • 7:35 Absätze mit Abständen formatieren
  • 10:05 Absatzkontrolle, Schusterjungen und Hurenkinder
  • 11:45 Tipps fürs Schreiben von Absätzen

Hinweis zum Wording:

Mit „Absatz“ meine ich in diesem Tutorial die Text-Absätze eurer Arbeit, nicht die technischen Absätze von Word. Zur Erinnerung: Für Word gilt beispielsweise auch eine Überschrift als „Absatz“ und kann entsprechend durch Absatz-Einstellungen gelayoutet werden.

Wichtig:

  • Absätze mit Einzügen eignen sich vor allem für text-lastige Dissertationen und für Dissertationen, die als Buch formatiert werden. 
  • Bei Absätze mit Einzügen entfallen die Einzüge nach Abbildungen, Tabellen, Diagrammen, Überschriften, Formeln, Aufzählungen sowie am Seitenanfang.
  • Absätze mit Abständen eignen sich für alle anderen wissenschaftlichen Texte. Der Abstand zwischen 2 Absätzen sollte bei 1/2 bis 1 Zeile liegen (9 oder 18 pt bei 1,5-fachem Zeilenabstand und Schriftgröße 12).
  • Achtet darauf, dass die Absatzkontrolle in den Absatzeinstellungen aktiviert ist. So vermeidet ihr Schusterjungen und Hurenkinder/Witwen.
  • Auf eine Überschrift sollte immer mindestens 1 Absatz Text folgen.
  • Bitte vermeidet zu lange und zu kurze Absätze. Faustregel: Pro Seite Text 3–4 Absätze haben sich bewährt.

Fragen und Antworten

Dein Kommentar?
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Schreibe den ersten Kommentar.