Ausbildung zum Wirtschaftsfachwirt IHK per Fernstudium: Die 12 besten Kurse im Vergleich

IHK-geprüfte Wirtschaftsfachwirte sind die Generalisten und den Fachwirten und arbeiten branchenübergreifend, typischerweise im mittleren Management von Betrieben. Die Ausbildung bzw. Fortbildung von Wirtschaftsfachwirten ist bundeseinheitlich geregelt, geprüft wird vor dem Prüfungsausschuss einer Industrie- und Handelskammer (IHK). Wie sich auf diese Prüfungen per Fernstudium bzw. Fernunterricht vorbereiten können, zeigen wir Ihnen hier ausführlich. 

Vorbereitung auf die IHK-Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt oder Handelsfachwirt per Fernstudium: Wir stellen hier die besten Kurse vor. Foto: Jeanette Dietl/Fotolia

Wirtschaftsfachwirt: Die 12 beliebtesten Kurse im Vergleich

Wir listen im Folgenden die 12 beliebtesten Fernlehrgänge im Fachbereich Wirtschaftsfachwirt. Fragen zu einem Fernstudium? Nutzen Sie die Kommentarfunktion, wir helfen Ihnen weiter.

Fernakademie für Erwachsenenbildung

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  18 Monate
  •  Hamburg
  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  18 Monate
  •  Stuttgart, Baden-Württemberg
  •  Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: Volks- und Betriebswirtschaft, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung; Handlungsspezifische Qualifikationen: Betriebliches Management, Investition, Finanzierung, Betriebliches Rechnungswesen und C…

Fernakademie für Erwachsenenbildung

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  18 Monate
  •  Hamburg

Hamburger Akademie für Fernstudien

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  18 Monate
  •  Hamburg
  •  Unternehmensführung und -entwicklung, Betriebswirtschaftliche Bewertung und Steuerung von Geschäftsprozessen, Personalführung und -entwicklung, Gestaltung des Marketingprozesses, Qualitäts- und Projektmanagement, Leistungserstellung im Tourismus
  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  18 Monate
  •  Hamburg
  •  Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: Arbeitsmethodik, Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung; Handlungsspezifische Qualifikationen: Betriebliches Management, Investition, Finanzierung, betrieblich…

Studiengemeinschaft Darmstadt

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  18 Monate
  •  Pfungstadt, Hessen
  •  Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: Arbeitsmethodik, Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung; Handlungsspezifische Qualifikationen: Betriebliches Management, Investition, Finanzierung, betrieblich…
  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  18 Monate
  •  Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
  •  Volkswirtschaftslehre, Arbeitsmethodik, Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen und Controlling, Recht, Unternehmensführung, Personalmanagement, Inf…
  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  18 Monate
  •  Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

Der Abschluss als „geprüfter Veranstaltungsfachwirt (IHK) gilt als „Meisterprüfung“ der Vera …

IST-Studieninstitut

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  18 Monate
  •  Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

Mit dem öffentlich-rechtlichen Abschluss Geprüfter Tourismusfachwirt (IHK) starten Sie in  …

Studieninstitut für Kommunikation

  •  Fortbildung
  •  Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)
  •  18 Monate
  •  Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
  •  Marketing, Vertrieb, Unternehmensführung, Projektmanagement, Mitarbeiterführung und Kommunikation, betriebliches Management, Betriebswirtschaft, Vol…

Studieninstitut für Kommunikation

  •  Weiterbildung
  •  Geprüfte/r Veranstaltungsfachwirt/in (IHK), Eventmanager/in
  •  18 Monate
  •  Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
  •  BWL, VWL, Rechnungswesen, Recht, Steuern, Unternehmensführung, Eventmarketing, Konzeption, Planung, Finanzierung, Budgetierung, Organisation, Durchf…
  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  18 Monate
  •  Köln, Nordrhein-Westfalen
  •  Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: Arbeitsmethodik, Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung Han…

Prüfungsbestandteile: wirtschaftsbezogene Qualifikationen und handlungsspezifische Qualifikationen

Die gesamte Wirtschaftsfachwirt-Ausbildung erfolgt auf Grundlage der WFachwPrV, der Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Wirtschaftsfachwirt/Geprüfte Wirtschaftsfachwirtin. Diese Verordnung regelt die Lernziele bundeseinheitlich. 

Demnach vermittelt die Fortbildung einerseits wirtschaftsbezogene Qualifikationen. Themengebiete dieses Ausbildungsabschnitts sind Volkswirtschafts, Betriebswirtschaft, Recht und Steuern sowie Unternehmensführung.

Andererseits werden sog. handlungsspezifische Qualifikationen vermittelt. In diesem Ausbildungsabschnitt beschäftigen sich die angehenden Fachwirte ausführlich mit betrieblichem Management, mit Investition, Finanzierung, betrieblichem Rechnungswesen, Controlling, Logistik, Marketing und Vertrieb sowie Führungs und Zusammenarbeit. 

Wirtschaftsfachwirt-Kurse: Voraussetzungen und Prüfungszulassung

Die meisten Kurse, die wir hier listen, können Sie in der Regel ohne spezifische Voraussetzungen starten. Kaufmännische Grundkenntnisse sind natürlich von Vorteil. 

Für die Zulassung zur IHK-Prüfung, auf die die Fernkurse vorbereiten, gelten natürlich zusätzliche Voraussetzungen. Diese Voraussetzungen müssen Sie spätestens zur Prüfungsanmeldung erfüllen.

Vorausgesetzt für den Prüfungsbestandteil wirtschaftsbezogene Qualifikationen wird i.d.R. Folgendes:

  • eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens 3-jährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf
  • oder eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens 3-jährigen Ausbildungsberuf sowie 1 Jahr Berufspraxis
  • oder eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf sowie  2 Jahre Berufspraxis
  • oder 3 Jahre Berufspraxis

Für die Zulassung zum Prüfungsbestandteil handlungsbezogene Qualifikationen wird i.d.R. dies vorausgesetzt:

  • eine erfolgreich abgelegte Teilprüfung „wirtschaftsbezogene Qualifikationen“, die nicht länger als 5 Jahre zurückliegt
  • mehr als 1 Jahr Berufspraxis

Sie sehen, dass Sie die Ausbildung zum Wirtschaftsfachwirt IHK entsprechend verkürzen können, wenn Sie sich lediglich in den „wirtschaftsbezogenen Qualifikationen“ prüfen lassen. Oder Sie lassen sich nach der ersten Teilprüfung Zeit, sammeln weitere Berufserfahrung als Wirtschaftsfachwirt oder Wirtschaftsfachwirtin, und absolvieren dann die zweite Teilprüfung.

Kosten für die Ausbildung zum Wirtschaftsfachwirt

Die meisten Kurse, die wir hier vorstellen, dauern bis zur IHK-Prüfung 18 Monate. Die Kursgebühren können Sie fast immer monatlich zahlen. Die folgende Tabelle listet die wichtigsten Kurse mit ihren Gebühren:

KursAnbieterDauerKosten*
Wirtschaftsfachwirt IHK Studiengemeinschaft Darmstadt 18 Monate 142 EUR/Mon.
Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) Institut für Lernsysteme 18 Monate 149 EUR/Mon.
Wirtschaftsfachwirt (IHK) Studieninstitut für Kommunikation 18 Monate 210 EUR/Mon.
Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) AKAD Weiterbildung 18 Monate 145 EUR/Mon.
Vorbereitung auf den Abschluss Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) Steuer-Fachschule Dr. Endriss 18 Monate 144 EUR/Mon.

*Ohne Gewähr.
Tagesaktuelle Angaben erhalten Sie beim Anbieter direkt.

Sie sehen, dass ein Fernstudium zum Wirtschaftsfachwirt im Schnitt 18 Monate dauert. Die meisten Fernschulen bieten monatliche Ratenzahlungen an, im Schnitt i.H.v. etwa 150 Euro. Insgesamt fallen für einen solchen Fernkurs Kosten von etwa 2500–3000 Euro an. 

Achtung: Stellen Sie sich darauf ein, dass neben den Kursgebühren weitere Kosten anfallen können, beispielsweise Anreise- und Unterkunftskosten für die Seminare oder für die Abschlussprüfungen. Andererseits können Sie die Kosten ggf. steuerlich geltend machen.

Wirtschaftsfachwirt vs. Betriebswirt: Das sind die großten Unterschiede

Wenn man sich die Inhalte des IHK-Fachwirts und des Staatlich geprüften Betriebswirts ansieht, werden sich viele Gemeinsamkeiten finden. Beide bauen auf den bestehenden kaufmännischen Kenntnissen auf und vermitteln zum Beispiel Kenntnisse in BWL, Rechnungswesen, Recht und Steuern oder Unternehmensführung. Und doch gibt es einige Unterschiede zwischen den beiden Aufstiegsfortbildungen, beispielsweise:

  • Themenbereiche der Ausbildung: Die Ausbildung zum Fachwirt ist spezialisierter als die Betriebswirt-Fortbildung. Während Fachwirte sicher eher für Tätigkeiten im mittleren Management qualifizieren, erwerben Betriebswirte ein tiefer gehendes, eher funktionsbezogenes Wissen. Entsprechend sind Betriebswirte generalistischer einsetzbar.
  • Praxisbezug: Im Gegensatz zur Fachwirt-Ausbildung ist die Ausbildung eines Betriebswirts deutlich stärker geprägt von theoretischen Inhalten. 

Mehr zu den Unterschieden und Gemeinsamkeiten lesen Sie hier: Staatlich geprüfter Betriebswirt vs. Fachwirt: Die 4 wichtigsten Unterschiede

Handelsfachwirt oder Wirtschaftsfachwirt: Wer macht was?

Im Unterschied zu Handelsfachwirten arbeiten Wirtschaftsfachwirte branchenübergreifender. Das zeigt sich schon am Lernstoff für die Ausbildung zum Wirtschaftsfachwirt, der folgendes umfassen kann: Volks- und Betriebswirtschaft, Recht und Steuer, Rechnungswesen, Unternehmensführung, betriebliches Management, Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling, Logistik, Marketing und Vertrieb, Führung und Zusammenarbeit.

Handelsfachwirte hingegen arbeiten im Einzel-, Groß- und Außenhandel, wo sie eigenständig planen und führen, und Positionen als Abteilungsleiter, Filialleiter oder auch Verkaufsleiter bekleiden. Entsprechend lernen Handelsfachwirte während ihrer Ausbildung alles rund um Unternehmensführung und -steuerung, Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation, Handelsmarketing, Beschaffung und Logistik, Vertriebssteuerung, Handelslogistik, Einkauf und Außenhandel.

Die interessantesten Fernkurse zum IHK-geprüften Handelsfachwirt vergleicht die folgende Tabelle: 

FernkursFernschuleDauerKosten*
Geprüfter Handelsfachwirt IHK Studiengemeinschaft Darmstadt 18 Monate 149 EUR/Mon.
Handelsfachwirt (IHK) Institut für Lernsysteme 18 Monate 149 EUR/Mon.
Geprüfter Handelsfachwirt IHK Akademie Handel 18 Monate 198 EUR/Mon.
Geprüfter Handelsfachwirt IHK Hamburger Akademie für Fernstudien 18 Monate 149 EUR/Mon.

*Ohne Gewähr.
Tagesaktuelle Angaben erhalten Sie beim Anbieter direkt.

Mehr Infos zum Handelsfachwirt: Fernstudium Handelsfachwirt: 5 Top-Fernkurse im Überblick

Download: Studienleitfäden für angehende IHK-Wirtschaftsfachwirte

AKAD Weiterbildung
Studiengemeinschaft Darmstadt
Institut für Lernsysteme

Kommentare und Fragen

Fragen? Nutzen Sie unsere Studienberatung, wir helfen Ihnen gerne weiter.