Gepr. Wirtschaftsfachwirt (IHK), IHK-Abschluss

Aufstiegsfortbildung @ Studiengemeinschaft Darmstadt  😍 

Sie sind im kaufmännischen Bereich oder in der Verwaltung tätig? Dann ist dieser Kurs für Sie ideal. Er bereitet Sie auf Fach- und Führungspositionen in Unternehmen auf der Ebene des mittleren Managements vor. Das Besondere: Das Fachwissen, das wir Ihnen vermitteln ist breit gefächert und branchenübergreifend. Zusätzlich führen wie Sie nach einem bewährten System zur IHK-Prüfung.

Auf einen Blick

Anbieter Studiengemeinschaft Darmstadt, Fernschule mit Sitz in Darmstadt
Fachrichtung Wirtschaft & BerufWirtschaftsfachwirt
Abschluss IHK-Abschluss
Dauer 18 Monate
Unterrichtssprache Deutsch
Studieninhalte Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: Arbeitsmethodik, Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung; Handlungsspezifische Qualifikationen: Betriebliches Management, Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling, Logistik, Marketing und Vertrieb, Führung und Zusammenarbeit
Präsenzphasen zwei 6-tägige Prüfungsvorbereitungsseminare in Hamburg und Nürnberg (insgesamt 108 Unterrichtsstunden)
ZFU-Zulassung Die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Kurs Gepr. Wirtschaftsfachwirt (IHK) unter der Nummer 599315 zugelassen.
Kursstart jederzeit
AZAV Dieser Kurs ist nach AZAV zertifiziert und kann mit Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 % gefördert werden.
Kosten
ab 239 € monatlich
ab 4302 € insgesamt
Mehr Infos https://www.sgd.de
  • über 4100 Teilnehmer, die diesen Kurs bei der sgd absolviert haben
  • angesehener Fortbildungsabschluss
  • sehr gute Karriereaussichten im mittleren Management
  • inkl. 44 Studienhefte
  • inkl. Lernsoftware zum Thema Präsentation
  • optimale Vorbereitung auf die IHK-Prüfung
  • Förderung durch Bildungsgutschein möglich
  • testen Sie die sgd-Aufstiegsfortbildung 4 Wochen kostenlos

Das sind die Voraussetzungen für die Aufstiegsfortbildung zum Geprüften Wirtschaftsfachwirt (IHK)

Im Anschluss an die Aufstiegsfortbildung Gepr. Wirtschafts-fachwirt/-in (IHK) haben Sie folgende Kenntnisse: Rechnungswesen, Beschaffung und Lagerhaltung, Einkauf und Logistik, Personalführung und -entwicklung, Kosten- und Leistungsrechnung sowie Planung von Kosten und Erlösen.
Der Lehrgang wurde besonders für Menschen entwickelt, die eine betriebswirtschaftliche Führungsposition anstreben – sich jedoch nicht auf eine Branche spezialisieren möchten.

Er ist daher ideal,

  • wenn Sie Berufserfahrung aus dem kaufmännischen, organisatorischen oder verwaltenden Bereich besitzen und fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse erwerben möchten.
  • wenn Sie z. B. in einem Dienstleistungs- oder Industrieunternehmen arbeiten und sich neue berufliche Perspektiven durch einen anerkannten Abschluss schaffen möchten.
  • wenn Sie aus einem betrieblichen Funktionsbereich, z. B. aus Einkauf, Beschaffung, Logistik, Verkauf, Personalwesen, Rechnungswesen, Buchhaltung oder Verwaltung, kommen und in eine spannende Position im mittleren Management aufsteigen möchten.

Für die Teilnahme an diesem Kurs sollten Sie kaufmännische Grundkenntnisse mitbringen.

Zusätzlich müssen folgende Zulassungsvoraussetzungen bis zum Zeitpunkt der Anmeldung zur IHK-Prüfung erfüllt sein:

Prüfungsteil „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“: Sie werden zu diesem Prüfungsteil zugelassen, wenn Sie eine

  • erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens 3-jährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  • erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens 3-jährigen Ausbildungsberuf und 1 Jahr Berufspraxis oder
  • erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und 2 Jahre Berufspraxis oder
  • 3 Jahre Berufspraxis nachweisen.

Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“: Sie werden zu diesem Prüfungsteil zugelassen, wenn Sie

  • eine erfolgreich abgelegte Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“, die nicht länger als 5 Jahre zurückliegt, und in allen oben genannten Fällen jeweils mehr als ein weiteres Jahr Berufspraxis nachweisen.

Außerdem können Sie zur Prüfung zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise den Erwerb von Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten belegen, die Ihre Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. An technischen Voraussetzungen benötigen Sie einen Standard-Multimedia-PC mit Internetzugang, DVD-Laufwerk und aktuellem Browser.

Das sind die Kursinhalte

In diesem Kurs erwerben Sie in 18 Monaten sowohl das Fachwissen als auch die Entscheidungskompetenzen, die Sie als Wirtschaftsfachwirt für leitende kaufmännische Aufgaben in jeder Branche brauchen. Sie erhalten eine umfassende Ausbildung in den Bereichen Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und Unternehmensführung. Zudem bereiten Sie sich in dem Lehrgang optimal auf die IHK-Abschlussprüfung vor. Der Kurs kombiniert das theoretische Wissen aber auch mit vielen Beispielen und Aufgabenstellungen aus der Berufspraxis, sodass Sie ein klares Bild Ihres zukünftigen Berufes bekommen.

Die Kursinhalte im Detail:

  • Arbeitsmethodik: Kopf- und Kreativitätstraining, Zeitmanagement, Arbeitsplatzorganisation und Arbeitstechniken.
  • Volks- und Betriebswirtschaft: Volkswirtschaftliche Grundlagen, Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken, Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen, Unternehmenszusammenschlüsse.
  • Recht und Steuern: Rechtliche Zusammenhänge, Steuerrechtliche Bestimmungen.
  • Rechnungswesen: Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens, Finanzbuchhaltung, Kosten und Leistungsrechnung, Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen, Planungsrechnung.
  • Unternehmensführung: Betriebsorganisation, Personalführung, Personalentwicklung.
  • Betriebliches Management: Betriebliche Planungsprozesse unter Einbeziehung der Betriebsstatistik, Organisations- und Personalentwicklung, Informationstechnologie und Wissensmanagement, Managementtechniken unter Einbeziehung von Zeitmanagement, Kreativitätstechniken und Entscheidungstechniken.
  • Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling: Investitionsplanung und -rechnung, Finanzplanung und Ermittlung des Finanzbedarfs, Finanzierungsarten, Kosten- und Leistungsrechnung – Controlling.
  • Logistik: Einkauf und Beschaffung, Materialwirtschaft und Lagerhaltung, Wertschöpfungskette, Aspekte der Rationalisierung, Spezielle Rechtsaspekte.
  • Marketing und Vertrieb: Marketingplanung, Marketinginstrumentarium, Marketingmix, Vertriebsmanagement, Internationale Geschäftsbeziehungen und Geschäftsentwicklung, Interkulturelle Kommunikation, Spezielle Rechtsaspekte.
  • Führung und Zusammenarbeit: Zusammenarbeit, Kommunikation und Kooperation, Mitarbeitergespräche, Konfliktmanagement, Mitarbeiterförderung, Ausbildung, Moderation von Projektgruppen, Präsentationstechniken.

Zu Beginn des Kurses erhalten Sie von der sgd eine Studienmappe mit allen wichtigen Infor-mationen und Unterlagen, bspw. Ihrem Studienausweis. Die Lehrinhalte werden anhand von 44 Studienheften vermittelt, zudem stellt man Ihnen eine Lernsoftware zum Thema Präsentation zur Verfügung. Mit Ihren individuellen Zugangsdaten haben Sie Zugriff auf den sgd-OnlineCampus.

Ablauf des Lehrgangs und Prüfung

Nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme, d. h. nach erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben, erhalten Sie das sgd-Abschlusszeugnis. Auf Wunsch stellt die sgd Ihnen dieses auch in englischer Sprache als international verwendbares Dokument aus.

Wenn Sie die IHK-Prüfung bestehen, erhalten Sie den Abschluss „Geprüfte/r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)“.

Das kostet die Aufstiegsfortbildung

Die Weiterbildung zum Geprüften Wirtschaftsfachwirt (IHK) kostet Sie insgesamt 3870 Euro, die Sie in monatlichen Raten à 215 Euro zahlen.

Die berufliche Weiterbildung wird finanziell von vielen Seiten unterstützt. Zahlreiche staatliche Förderprogramme und Zuschüsse erleichtern Ihnen die Finanzierung Ihres Fernstudiums.

  • Aufstiegs-BAföG: Unabhängig von Einkommen, Vermögen und Alter werden zahlreiche sgd-Lehrgänge gefördert, die auf eine anspruchsvolle Fortbildungsprüfung vorbereiten. Sie können einen staatlichen Zuschuss von bis zu 75% auf Ihre Weiterbildung erhalten.
  • Bildungsgutschein nach AZAV: Als bundesweit zugelassener Bildungsträger ist die sgd berechtigt, Bildungsgutscheine aus ganz Deutschland anzunehmen. Dieser Gutschein deckt die Lehrgangskosten ab.
  • Förderprogramme der Bundesländer: Viele Bundesländer bieten eigene Zuschüsse für Aus- und Weiterbildungen. Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet.

    Studienberatung

    Fragen zum Aufstiegsfortbildung Gepr. Wirtschaftsfachwirt (IHK)? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Einrichtung Studiengemeinschaft Darmstadt oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

    Ihre Frage an die Studienberatung?
    or post as a guest
    Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

    Erfahrungen & Bewertungen