Ausbildung zum Tiertherapeuten und Tierheilpraktiker im Fernstudium: 20 Kurse im Vergleich

Tierheilpraktiker, Tierpsychologie, Ernährungsberatung für Tiere: Alle Kurse im Überblick
  • 36Weiterbildungen
  • 36online
 · Letzte Aktualisierung 09.06.2023

Sie lieben die Arbeit mit Tieren, ein Studium der Veterinärmedizin ist Ihnen aber zu aufwändig und zu wenig praxisbezogen? Bilden Sie sich doch zur Tierpsychologin bzw. zum Tierpsychologen oder als Tierheilpraktiker weiter. Ich zeige Ihnen hier alle Möglichkeiten und Alternativen zum veterinärmedizinischen Studium auf und vergleichen die besten Lehrgänge am BTB, bei der SGD und zahlreichen anderen Schulen im Detail.

Alle Kurse im Überblick

Wir verzeichnen insgesamt 36 Kurse im Fachbereich Tiermedizin. Gezeigt werden die ersten 20 Top-Kurse. Nutze die Filterfunktion oder unsere Suche, um weitere Kurse im Fachbereich zu entdecken.

Bildungswerk für therapeutische Berufe 😍 

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  14 Monate
  •  derzeit einziger staatlich zugelassener Fernlehrgang zu diesem Thema in diesem Umfang
  •  2 Kommentare & Fragen
  •  Kenntnisse in der Futtermittelkunde, Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes bei Tieren, Fütterungsgrundlagen und -umsetzung, Kommunikationsgrundlagen und Ablauf eines Coaching- bzw. Verkaufsge…

Dieser BTB-Fernlehrgang vermittelt Ihnen systematisch Kenntnisse der Ernährungsberatung für Tiere mit dem Schwerpunkt auf Hunde, Katzen, Pferde, Kaninchen und Meerschweinchen. Sie beschäftigen sich in 14 Monaten Regelstudienzeit oder schneller mit Futtermittelkunde, Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes bei Tieren und vielen weiteren Themen.

Bildungswerk für therapeutische Berufe 😍 

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  24 Monate
  •  Wahlweise mit Vertiefung u.a. „Klassische Veterinär-Homöopathie“, „Tierhaltung/Tierpsychologie“, „Veterinär-Akupunktur für Kleintiere“
  •  6 Kommentare & Fragen
  •  Zelllehre, Gewebelehre, Alternative Therapien, Homöopathie, Allgemeine Pathologie, Haut, Bewegungsapparat, Blut, Lymphe, Herz, Kreislaufsystem, Atmungssystem, Verdauungsapparat, Harnorgane, Geschlecht…

Dieser Fernlehrgang bildet Sie in 24 Monaten oder schneller umfassend zum Tierheilpraktiker bzw. zur Tierheilpraktikern per Fernstudium. Die Ausbildung umfasst im Praxisteil 3 Seminarwochenenden und kann durch verschiedene Fachrichtungen wie zum Beispiel Veterinärakupunktur für Kleintiere oder Pferde weiter ergänzt werden.

Bildungswerk für therapeutische Berufe 😍 

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  12 Monate
  •  auch in Verbindung mit der Ausbildung zum Tierheilpraktiker
  •  Tierhaltung und Tierpsychologie bei Hunden, Katzen, Nagetieren, Reptilien, Fischen, Ziervögeln, Geflügel, Rindern, Schafen, Ziegen, Wildtieren, Schweinen und Pferden

Mit diesem BTB-Lehrgang bilden Sie sich zum Berater für Tierpsychologie und Tierhaltung weiter. In insgesamt 12 Studienbriefen setzen Sie sich systematisch mit der Psychologie sowohl von Haustieren als auch von Nutztieren auseinander. Die Kursdauer von 12 Monaten können Sie individuell verkürzen oder verlängern!

Studiengemeinschaft Darmstadt

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  20 Monate
  •  2 Kommentare & Fragen
  •  Zell- und Gewebelehre, Tieranatomie und -physiologie, Darstellung der wesentlichen Krankheitsbilder, Wichtige Leitsymptome und diagnostische Verfahren, Schulmedizinische Therapiemöglichkeiten, Grundla…

Mit diesem Kurs erwerben Sie umfassende medizinische Grundlagenkenntnisse in der Behandlung von Hunden, Katzen und Pferden nach den Prinzipien der Homöopathie, der Pflanzenheilkunde und der Bachblütentherapie sowie in der Beratung zur Tierhaltung. Rechtliches und betriebswirtschaftliches Basiswissen runden den Kurs ab und schaffen die Voraussetzungen zur Praxisgründung und zum Praxismanagement.

Bildungswerk für therapeutische Berufe

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  14 Monate
  •  Theoretische Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin, Anatomische/Anamnestische Grundlagen/Praktische Nadeltechniken, Vorstellen der verschiedenen Punktekategorien, Identifikation von Disha…

Der Fernlehrgang „Veterinär-Akupunktur für Pferde“ kann berufsbegleitend beim Bildungswerk für therapeutische Berufe absolviert werden. Der Lehrgang umfasst 2 Seminarwochenenden und kann mit der Ausbildung zum Tierheilpraktiker für die spätere Selbstständigkeit kombiniert werden.

Bildungswerk für therapeutische Berufe

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  12 Monate
  •  Grundlagen der Homöopathie, Homöopathische Arbeitsmittel, Übertragung der Arzneimittelbilder vom Menschen auf das Tier, Fallaufnahmen in der homöopathischen Praxis, Hierarchisierung der Symptome, Repe…

Der Fernlehrgang „Klassische Veterinär-Homöopathie“ kann berufsbegleitend beim Bildungswerk für therapeutische Berufe absolviert werden. Der Lehrgang kann in Kombination mit der Ausbildung zum Tierheilpraktiker kombiniert werden.

Studiengemeinschaft Darmstadt

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  12 Monate
  •  2 Kommentare & Fragen
  •  Allgemeine Verhaltenslehre, Spezifische Verhaltenslehre des Hundes, der Katze und des Pferdes, Entwicklungsphasen, Lernverhalten und Erziehung von Hunden, Katzen und Pferden, Tierhaltungsberatung: Hun…

In zwei von drei deutschen Haushalten lebt ein Haustier. Es gibt somit einen großen Bedarf an Experten. Mit dem gelernten Fachwissen stehen Sie den Tierbesitzern beratend und aufklärend zur Seite. Erfahren Sie, welche Anforderungen an Ernährung, Versorgung und Erziehung gestellt werden, welches Tierverhalten artgerecht ist, wo Probleme lauern, wie Sie diese lösen bzw. vorbeugen.

Institut für Lernsysteme

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  20 Monate
  •  2 Kommentare & Fragen
  •  Zell- und Gewebelehre, Tieranatomie und -physiologie, Darstellung der wesentlichen Krankheitsbilder, Wichtige Leitsymptome und diagnostische Verfahren, Schulmedizinische Therapiemöglichkeiten, Grundla…

Der Fernkurs „Tierheilpraktiker/Tierheilpraktikerin“ des Instituts für Lernsysteme bietet in 20 Monaten fundierte Kenntnisse in Tierheilkunde. Teilnehmer lernen Zell- und Gewebelehre, Tieranatomie, Krankheitsbilder, sowie schulmedizinische Therapiemöglichkeiten. Naturheilkunde-Grundlagen, Homöopathie, Phytotherapie, Bach-Blüten-Therapie, Notfallmaßnahmen und Verhaltenskunde von Hund, Katze und Pferd sind Schwerpunkte. Ziel ist die Behandlung von Tieren ganzheitlich und professionell.

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  12 Monate
  •  Allgemeine Verhaltenslehre, Spezifische Verhaltenslehre des Hundes, der Katze und des Pferdes, Entwicklungsphasen, Lernverhalten und Erziehung von Hunden, Katzen und Pferden, Tierhaltungsberatung: Hun…

Der Fernkurs „Tierpsychologie - Tierhaltung, Tierbetreuung, Tierverhaltenstherapie“ des Instituts für Lernsysteme erstreckt sich über 12 Monate und richtet sich an Tierliebhaber, Tierbesitzer und Tierpfleger. Der Kurs behandelt die Verhaltenslehre bei Hunden, Katzen und Pferden, inklusive Entwicklungsphasen, Lernverhalten, Erziehung sowie Beratung zur Tierhaltung und -verhaltenstherapie.

Bildungswerk für therapeutische Berufe

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  14 Monate
  •  Theoretische Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin, Anatomische/Anamnestische Grundlagen/Praktische Nadelungstechnik, Vorstellen der verschiedenen Punktekategorien, Identifikation von Dis…

Der Fernlehrgang „Veterinär-Akupunktur für Kleintiere“ kann berufsbegleitend beim Bildungswerk für therapeutische Berufe absolviert werden. Der Lehrgang umfasst 2 Seminarwochenenden und kann in Verbindung mit der Ausbildung zum Tierheilpraktiker für die spätere Existenzgründung abgeschlossen werden.

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  12 Monate
  •  Allgemeine Verhaltenslehre, Spezifische Verhaltenslehre des Hundes, der Katze und des Pferdes, Entwicklungsphasen, Lernverhalten und Erziehung von Hunden, Katzen und Pferden, Tierhaltungsberatung: Hun…

In zwei von drei deutschen Haushalten lebt ein Haustier. Es gibt somit einen großen Bedarf an Experten. Mit dem gelernten Fachwissen stehen Sie den Tierbesitzern beratend und aufklärend zur Seite. Erfahren Sie, welche Anforderungen an Ernährung, Versorgung und Erziehung gestellt werden, welches Tierverhalten artgerecht ist, wo Probleme lauern, wie Sie diese lösen bzw. vorbeugen.

Studiengemeinschaft Darmstadt

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  7 Monate
  •  Natürliche Nahrung und wichtige Nährstoffe für Hund und Katze, Anatomie und Physiologie der Verdauung, individueller Ernährungsbedarf nach Rasse, Alter, Temperament und Haltungsbedingungen, Vor- und N…

Die Ernährung ihrer Lieblinge ist Hunde- und Katzenbesitzern ein zentrales Anliegen. Dieser Kurs informiert Sie, wie man den individuellen Nährstoffbedarf eines Tieres bestimmt – unter Berücksichtigung von Alter, Rasse, Temperament und Haltungsbedingungen. Mit diesem Fachwissen beraten Sie Tierbesitzer zu verschiedenen Fütterungsformen und bei der Futterauswahl. Außerdem lernen Sie, die Rationen passgenau zusammenzustellen.

Studiengemeinschaft Darmstadt

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  12 Monate
  •  Grundlagen der Mensch-Hund-Beziehung, Sinnvolle Arbeitsweisen, Körpernahe Übungen, Liebevolle Konsequenz, Basisübungen, Wichtige Signale der Körpersprache im Training, Zusammen bewegen, Recht, Domesti…

Mit diesem Kurs erwerben Sie umfangreiche Kenntnisse und praktische Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen der Hundeerziehung. Er bildet Sie darin aus, das Verhalten von Hunden zu analysieren sowie Hundetrainings selbstständig zu planen und fachgerecht durchzuführen.

Laudius Akademie für Fernstudien

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  20 Monate
  •  online
  •  Anatomie/Physiologie/Pathologie bei Hund, Katze und Pferd, Untersuchungsmethoden und Anamnese, Laborwerte, Therapieformen, Naturheilverfahren ( Homöopathie/TCM etc.), Kommunikation mit Mensch und Tier…

Laudius Akademie für Fernstudien

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  9 Monate
  •  online
  •  Haustiere in Arten und Grössen, Kinderbauernhof, Erste Hilfe/Anatomie, Vögel für zu Hause, Tiere aus dem Tierheim, Milchviehhaltung, Training mit Haustieren / Verhaltenstraining, Reptilien, Tierarzt/T…

Laudius Akademie für Fernstudien

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  6 Monate
  •  online
  •  Basiswissen zum Hund, Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes des Hundes, Anatomie des Verdauungstraktes der Katze, Nachhaltigkeit in der Hundeernährung, Nährstoffe und ihre Funktionen bei Hund…

Ausbildungs- und Therapiezentrum WOSSLICK

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  12 Monate
  •  10 Kommentare & Fragen
  •  Anatomie, Physiologie, Pathologie, Hundeverhalten, Naturheilkunde, Physiotherapie, Flankierende Maßnahmen

Akademie für angewandte Tierpsychologie und Tierverhaltenstraining

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  24 Monate
  •  2 Kommentare & Fragen
  •  u. a. Ethologie des Hundes, Lernen und Erziehen des Hundes, Rassenkunde und Ontogenese, Hund und seine Umgebung, Haltungsfragen, Hundesport, Verhaltensstörungen und Verhaltenstherapie, Kommunikation m…
  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  16 Monate
  •  6 Kommentare & Fragen
  •  u.a. Entwicklungsgeschichte der Lebewesen, Allgemeine Anatomie, Physiologie und Pathologie von Hund, Katze und Pferd, Infektionskrankheiten, Tierseuchengesetz, Laborkunde, Hygiene, Allgemeine und spez…

Rolf-Schneider-Akademie

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  9 Monate
  •  4 Kommentare & Fragen
  •  u.a. Anatomie und Physiologie der Verdauung, Nährstoffmittelkunde, industriell hergestellte Futtermittel, BARF und selbst zubereitetes Futter, Nahrungsergänzungsmittel, Diätetik bei speziellen Erkrank…

Tierpsychologe werden: Diese Kurse gibt es

Tiermediziner bzw. Veterinärmediziner zu werden, ist der klassische Weg für alle, die beruflich die Tierheilkunde ausüben wollen. Veterinärmediziner beschäftigen sich vor allem mit Krankheiten von Tieren, mit Tierschutz und auch mit Lebensmitteln von Tieren. So ein Studium dauert 5 Jahre und länger, setzt natürlich ein Abitur voraus und ist eher weniger geeignet, wenn Sie beispielsweise einfach als Hundetrainer oder in einem ähnlichen Bereich arbeiten wollen.

Es gibt keine vorgeschriebene Ausbildung zum Tierpsychologen bzw. zur Tierpsychologin. Die Berufsbezeichnung ist gesetzlich nicht geschützt, das heißt, dass jeder sich so nennen darf. Daher ist es umso wichtiger, sich zu diesem Thema an einer renommierten Schule auszubilden. Als Tierpsychologe arbeiten Sie als Berater für Tierhalter und beeinflussen das Verhältnis von Tier und Tierhalter positiv. Das Handwerkszeug der Tierpsychologie können Sie beispielsweise mithilfe von Fernlehrgängen erwerben.

Die folgende Tabelle vergleicht eine Reihe an Fernlehrgängen zum Tierpsychologen im Detail: 

Anzeige

Hundetrainer und Hundefachwirt: Kurse im Vergleich

Als Hundetrainer bzw. Hundetrainerin arbeiten Sie auch tierpsychologisch, haben sich aber auf Hunde (und Ihre Besitzer) spezialisiert. Sie arbeiten in einer Hundeschule oder selbstständig und coachen Hundebesitzer im Umgang mit ihren besten Freunden. Die Ausbildung zum Hundetrainer ist gesetzlich nicht geregelt. Das heißt, dass Sie die einzelnen Anbieter von Ausbildungsgängen genau unter die Lupe nehmen müssen, um sich von der Qualität der Kurse zu überzeugen. Achten Sie beispielsweise darauf, dass die Kurse von der ZFU, der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht, zertifiziert sind.

Die folgende Tabelle vergleicht eine Reihe an Fernlehrgängen zum Hundetherapeuten im Detail:

Tierheilpraktiker werden: Welche Möglichkeiten gibt es?

Als Tierheilpraktiker arbeiten Sie im Gegensatz zu Hundetrainern und Tierpsychologen überwiegend mit kranken Tieren. Die Ausbildung zum Tierheilpraktiker kommt daher dem Studium der Veterinärmedizin noch am nächsten. Leider ist die Ausübung dieses Berufes nicht gesetztlich geregelt (wie beispielsweise eine Ausbildung zum Heilpraktiker). Das heißt, dass Sie die Anbieter von Ausbildungsgängen genau unter die Lupe nehmen müssen, um sich von der Qualität der Schule und der Lehrmaterialien einen genauen Eindruck zu verschaffen.

Beispielhaft dafür, was Sie als Tierheilpraktiker alles lernen, hier die Studieninhalte des Tierheilpraktiker-Lehrgangs am Institut für Lernsysteme

  • Grundlagen der Veterinärmedizin: Anatomie, Physiologie und Pathologie (Hund, Katze, Pferd), Überblick über schulmedizinische Therapiemethoden, Erscheinungsformen, Verhütung und Bekämpfung übertragbarer Krankheiten, Methoden der Anamnese, Techniken der allgemeinen und körperlichen Tieruntersuchung, Diagnosemethoden, Injektionstechniken, Grundlagen der Naturheilkunde: Wirkungsweise der Naturheilkunde, Möglichkeiten und Grenzen der Naturheilkunde
  • Grundlagen der Homöopathie: Grundlagen der Pflanzenheilkunde, Grundlagen der Bach-Blütentherapie, Überblick über weitere
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen: Überprüfung der Vitalfunktionen, Versorgung des Notfallpatienten, Notfallausrüstung und -medikamente
  • Tierhaltungsberatung: Verhaltenskunde (Hund, Katze, Pferd) und artgerechte Tierhaltung, Aufbau eines Beratungsgesprächs, Umgang mit dem Tierpatienten und dem Tierbesitzer
  • Gesetzeskunde: Hygienevorschriften, Arzneimittelgesetz und Futtermittelverordnung, Tierseuchengesetz und Infektionsschutzgesetz, Tierschutzgesetz und Tollwutgesetz, Abfallbeseitigung und Tierkörperbeseitigung, Heilpraktikergesetz
  • Grundwissen Praxisführung: Gewerbeanmeldung, Versicherungen, Materialien, Gerätschaften und Verbrauchsgüter, Berufsordnung, Gebührenverzeichnis, Werbung, Finanzamt und Steuern

Die folgende Tabelle vergleicht alle Lehrgänge zum Tierheilpraktiker im Detail:

KursAnbieterStudiendauerKosten
20 Monateab 4100 € insgesamt
ab 205 € monatlich
20 Monateab 3240 € insgesamt
ab 162 € monatlich
24 Monateab 3168 € insgesamt
ab 132 € monatlich
16 Monateab 2990 € insgesamt
ab 187 € monatlich
16 Monateab 2990 € insgesamt
ab 187 € monatlich
24 Monateab 78 € monatlich
Anzeige

Studienberatung

Fragen zum Thema? Nutzen Sie unsere Studienberatung, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.