Dienstag, 09. Juli 2013
  1 Antworten
  2.3K
Hallo, ich bin auf der Suche nach einem passenden Studium bzw. Fortbildung im Bereich Qualitätsmanagement für mich. Aufgrund der vielen Angebote und Möglichkeiten weiß ich nicht genau was ich wählen soll.

Ich bin Biologisch-techn. Assistentin und habe jahrelang in der Biol.-med. Forschung/ Arzneimittelzulassung (Labor) gearbeitet. Im GLP/GMP QA System.

Da ich aus der Forschung raus wollte und mehr in Richtung QA arbeiten wollte, habe ich einen Job in der Qualitätssicherung angenommen. Ich bin jetzt in der Chemischen Indurstie in der Qualitätskontrolle tätig.

Jetzt habe ich mich nach verschiedenen Wegen für eine Weiterbildung schlau gemacht....

Ich möchte gerne in der Industrie/ Produktion bleiben und mich im QM weiterentwickeln.
Die Fernschule Weber bietet Weiterbildungen zum QMB an, was meiner Meinung nach der erste Schritt wäre. Dann kann man noch weiter gehen zum QM. Allerdings ist das alles ein Zertifikatsstudium. Ich bin mir unsicher ob das genauso gut anerkannt wird wie ein richtiges Studium.

Wäre vielleicht ein BWL Studium oder Bachelor of Science sinnvoller?
Die Beuth Hochschule Berlin bietet ein Lehrgang zum Qualitätsmanager an, die Voraussetzung ist aber QMB. Der Abschluß aber auch ein Zertifikat.

Die Wilhem Büchner Schuel bietet General Management mit Vertiefung QM an. Abschluß ist aber auch ein Zertifikat.

So weiß ich nicht genau, was besser wäre! über Zertifikate zum Abschluß zu kommen oder wirklich ein anerkanntes Studium absolvieren?

Vielen Dank schon mal!!!
  Abonnieren
vor etwa 12 Monaten
·
#2178
Beste Antwort
Im Bereich Qualitätsmanagement gibt es nur wenige weiterbildende Kurse. Die Hochschule Schmalkalden bietet beispielsweise einen Zertifikatskurs Qualitätsmanager/-in (FH) für Fertigungs- und Organisationsprozesse. Der Kurs dauert 12 Monate bzw. 2 Semester und umfasst 2 Präsenzphasen. Die Kosten liegen bei 4800,– €. Der Kurs könnte im Anschluss ggf. auf ein Studium angerechnet werden. Falls du wirklich noch ein Bachelorstudium absolvieren möchtest, zuerst aber einen Kurs, solltest du also darauf achten, dass du einen Kurs mit Hochschulzertifikat absolvierst.

Darüber hinaus bieten das Institut für Lernsysteme sowie die Studiengemeinschaft einen Fernlehrgang zum Qualitätsbeauftragten (TÜV), der für dich interessant sein könnte. Der Kurs dauert 6 Monate und kostet ca. 1100,– €.

Außerdem bietet die Hochschule Wismar einen Master-Studiengang Quality Management. Mit deiner Ausbildung hättest du aber wahrscheinlich keinen Zugang.

Bleibt noch die von dir erwähnte Möglichkeit eine Bachelor-Studiums mit Vertiefung in QM. Hier solltest du aber beachten, dass die Vertiefungen in der Regel nicht umfangreicher als etwa bis zu 30 Leistungspunkte sind. Den Rest des Studiums würdest du dich mit Basics beschäftigen, die du sowieso schon kannst.

Ggf. wäre der Bachelor-Fernstudiengang Ernährungswissenschaften an der IU Internationalen Hochschule eine Möglichkeit für dich. Dieser Studiengang bietet auch eine Vertiefung im Bereich Qualitätsmanagement.

Zusammengefasst, hier noch einmal Zertifikatskurse im Überblick:

KursAnbieterDauerGesamtkosten
Qualitätsmanager/-in (FH) für Fertigungs- und Organisationsprozesse, HochschulzertifikatHochschule Schmalkalden12 Monate4800 EUR
Gepr. Qualitätsbeauftragter (TÜV) - Qualitätsmanagement, ZertifikatInstitut für Lernsysteme6 Monate1092 EUR
Gepr. Qualitätsbeauftragter (TÜV) - Qualitätsmanagement, ZertifikatFernakademie für Erwachsenenbildung6 Monate1092 EUR
Gepr. Qualitätsbeauftragter (TÜV) - Qualitätsmanagement, ZertifikatStudiengemeinschaft Darmstadt6 Monate1068 EUR
Qualitätsmanager TÜV, ZertifikatFernschule Weber9 Monate1188 EUR


Weitere Infos: Fernstudium Qualitätsmanagement: 6 Top-Fernkurse im Überblick
vor etwa 12 Monaten
·
#2178
Beste Antwort
Im Bereich Qualitätsmanagement gibt es nur wenige weiterbildende Kurse. Die Hochschule Schmalkalden bietet beispielsweise einen Zertifikatskurs Qualitätsmanager/-in (FH) für Fertigungs- und Organisationsprozesse. Der Kurs dauert 12 Monate bzw. 2 Semester und umfasst 2 Präsenzphasen. Die Kosten liegen bei 4800,– €. Der Kurs könnte im Anschluss ggf. auf ein Studium angerechnet werden. Falls du wirklich noch ein Bachelorstudium absolvieren möchtest, zuerst aber einen Kurs, solltest du also darauf achten, dass du einen Kurs mit Hochschulzertifikat absolvierst.

Darüber hinaus bieten das Institut für Lernsysteme sowie die Studiengemeinschaft einen Fernlehrgang zum Qualitätsbeauftragten (TÜV), der für dich interessant sein könnte. Der Kurs dauert 6 Monate und kostet ca. 1100,– €.

Außerdem bietet die Hochschule Wismar einen Master-Studiengang Quality Management. Mit deiner Ausbildung hättest du aber wahrscheinlich keinen Zugang.

Bleibt noch die von dir erwähnte Möglichkeit eine Bachelor-Studiums mit Vertiefung in QM. Hier solltest du aber beachten, dass die Vertiefungen in der Regel nicht umfangreicher als etwa bis zu 30 Leistungspunkte sind. Den Rest des Studiums würdest du dich mit Basics beschäftigen, die du sowieso schon kannst.

Ggf. wäre der Bachelor-Fernstudiengang Ernährungswissenschaften an der IU Internationalen Hochschule eine Möglichkeit für dich. Dieser Studiengang bietet auch eine Vertiefung im Bereich Qualitätsmanagement.

Zusammengefasst, hier noch einmal Zertifikatskurse im Überblick:

KursAnbieterDauerGesamtkosten
Qualitätsmanager/-in (FH) für Fertigungs- und Organisationsprozesse, HochschulzertifikatHochschule Schmalkalden12 Monate4800 EUR
Gepr. Qualitätsbeauftragter (TÜV) - Qualitätsmanagement, ZertifikatInstitut für Lernsysteme6 Monate1092 EUR
Gepr. Qualitätsbeauftragter (TÜV) - Qualitätsmanagement, ZertifikatFernakademie für Erwachsenenbildung6 Monate1092 EUR
Gepr. Qualitätsbeauftragter (TÜV) - Qualitätsmanagement, ZertifikatStudiengemeinschaft Darmstadt6 Monate1068 EUR
Qualitätsmanager TÜV, ZertifikatFernschule Weber9 Monate1188 EUR


Weitere Infos: Fernstudium Qualitätsmanagement: 6 Top-Fernkurse im Überblick
Noch keine Antworte.
Schreibe du die erste Antwort!
Deine Antwort
Captcha
Um diese Seite vor unbefugten Zugriffen zu schützen bitten wir Dich den Captcha Code einzugeben.

Andere interessante Fragen

Fachabitur nachholen oder Abitur nachmachen? Was ist besser?

Wer studieren möchte, braucht den Nachweis über die allgemeine Hochschulreife, das Abitur. Die allgemeine Hochschulreife dient dazu als Zugang zu Fach…

Abitur per Fernstudium - welche Fernschule?

Wer sein Abi nachmachen möchten, kann hauptsächlich zwischen 4 verschiedenen Fernschulen wählen: der Studiengemeinschaft Darmstadt, der Hamburger Akad…

Studium ohne Abitur an der FernUni Hagen

Zum WS 2010/11 haben sich insgesamt rund 2500 Meister bzw. beruflich qualifizierte Frauen und Männer ohne Abitur an die FernUni Hagen eingeschrieben, …