DAA-Technikum

Fernschule in Essen
  2

Kursangebot, Kursgebühren und Studienmodelle: Hier finden Sie alle Informationen zur Fernschule DAA-Technikum aus Essen. Fragen an diesen Fernstudium-Anbieter können Sie in die Kommentare schreiben.

Fernschule im Überblick

Standort Essen in Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Fachrichtungen Technik/Handwerk
Abschlüsse Zertifikate, IHK-Abschlüsse
Fernschüler
  • sparenberg
  • Grußeck
Kontakt
http://www.daa-technikum.de

Kursangebot

FernstudiumAbschlussDauerKosten*
Staatlich geprüfer Techniker der Fachrichtung Holztechnik
Staatlich geprüfter Techniker42 Monate127 EUR
Maschinenbautechniker
Staatlich geprüfter Techniker42 Monate119 EUR

*in EUR pro Monat. Ohne Gewähr.
Tagesaktuelle Angaben erhalten Sie beim Anbieter DAA-Technikum direkt.

Erfahrungsberichte und Fragen

Fragen an die Fernschule DAA-Technikum? Stell deine Frage hier, ein Mitarbeiter der Einrichtung oder die Redaktion wird dir weiterhelfen.

  1
  1
  0
  0
  0

Erfahrungen und Bewertungen

Holz
Für jeden der neben dem Beruf eine Weiterbildung absolvieren möchte kann ich diese Lehrgangsform mit diesem Lehrinstitut nur empfehlen.

hat das Fernstudium Maschinenbautechniker, Staatlich geprüfter Abschluss bewertet

Die Fortbildung zum Techniker bei der DAA habe ich nur ein bisschen erschnüffelt. Doch auch davon kann ich berichten, um sozusagen den ersten Eindruck und erste Erfahrungen mitzuteilen. Das Kursmaterial selbst war anständig, wenn auch etwas billig und praktisch hergestellt. Das sollte dem zukünftigen Techniker aber ganz recht sein. Es wurde mitgedacht, denn die Materialien und wirklich dicken Blocks an Papier sind thematisch geordnet und dazu gibt es dann Aufkleber und Beschriftungen für die Ordner. Ordner muss man sich selbst kaufen, aber für 2 oder 3 Euro sind die ja überall zu haben. Die Aufmachung und Erklärungen sind durchaus schulmeisterlich, es wird Wissen transportiert, wiederum eben sehr technisch.

Die Betreuung ist sehr gut und auf Fragen wird schnell reagiert. Man kann seinen Kurs, die verschiedenen Termine und Infos in einem eigenen Bereich verwalten.

Die Berufschancen stufe ich persönlich als sehr gut ein. Der Techniker ist an sich schon eine Qualifizierung für gesuchte Leute im Maschinenbau und bei mittelständischen Unternehmen. Die Berufsmöglichkeiten sind vielfältig, so auch beispielsweise als technischer Redakteur zu arbeiten. Was die Qualifizierung auch mit sich bringt ist der FH-Zugang mit Fachabi. Es gelten dafür zwar spezielle Regelungen, doch mit dem Techniker schlägt man sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe. Von daher absolut empfehlenswert, wer in diesen technischen Bereich möchte.

Mit den Unterrichtstagen hat man auch direkten Kontakt zu den Mitarbeitern, kann sich mit anderen „Studierenden“ kurz schließen und hat einen Hauch von Präsenzschule. Praxisbezug erhält man auf eigenen Seminaren, für die man dann auch zu den Unterrichtsräumen fahren und einplanen muss. Dort stehen die verschiedenen Geräte und Möglichkeiten, also Praxisbezug ist absolut vorhanden und der ganze Kurs ist darauf ausgerichtet, später auch direkt nach dem Kurs etwas damit anfangen zu können.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durchaus gerechtfertigt. Die DAA hat einen sehr guten Ruf und das Geld ist gut investiert. Die Investitionen ermöglichen ganz neue Möglichkeiten in der Berufswelt.