Technischer Fachwirt: Alle Kurse und Infos zu Anbietern, Vorraussetzungen, Kosten und Perspektiven

  • 6Aufstiegsfortbildungen
  • 6online
 · Letzte Aktualisierung 26.10.2023

Inhalt

Ein Abschluss als Technischer Fachwirt eröffnet Berufstätigen ein breites Spektrum an Karrierechancen und ermöglicht eine gezielte berufliche Weiterentwicklung. Als hoch angesehene Qualifikation kombiniert der Technische Fachwirt betriebswirtschaftliches Know-how mit fundiertem technischen Fachwissen.

Der Technische Fachwirt hat ein umfassendes Verständnis für betriebswirtschaftliche Abläufe und kann gleichzeitig technische Aspekte in Entscheidungsprozesse einbeziehen. Dadurch qualifiziert er sich für verantwortungsvolle Positionen im mittleren Management, in denen er komplexe Aufgaben in technischen Bereichen bewältigt.

Die Weiterbildung zum Technischen Fachwirt per Fernstudium bietet den Vorteil, dass sie orts- und zeitunabhängig absolviert werden kann. Dadurch können Berufstätige die Fortbildung in ihre individuelle Lebens- und Arbeitssituation integrieren.

Im Folgenden habe ich Ihnen alle Informationen zu den Anbietern, Voraussetzungen sowie den Möglichkeiten nach Abschluss zusammengetragen und stelle den Ablauf der Fortbildung per Fernstudium am Beispiel der Studiengemeinschaft Darmstadt vor.

Alle Kurse im Überblick

Wir verzeichnen insgesamt 6 Kurse im Fachbereich Technischer Fachwirt.

Studiengemeinschaft Darmstadt 😍 

  • Aufstiegsfortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  28 Monate
  •  Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: VWL, BWL, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung Technische Qualifikationen: Naturwissenschaftliche und technische Grundlagen, technische Kommunika…

Für alle Meister, Techniker und Ingenieure wird dieser Kurs zur Eintrittskarte in gut bezahlte Führungspositionen. Denn er vermittelt Ihnen leicht verständlich, aktuell und praxisnah professionelles betriebswirtschaftliches Know-how in Vorbereitung auf Ihren IHK-Abschluss. Mit Ihrer neuen Doppelqualifikation in Technik und Betriebswirtschaft sind Sie in allen Branchen gesucht!

Institut für Lernsysteme

  • Aufstiegsfortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  28 Monate
  •  Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: VWL, BWL, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung Technische Qualifikationen: Naturwisssenschaftliche und technische Grundlagen, technische Kommunik…

Fernakademie für Erwachsenenbildung

  • Aufstiegsfortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  28 Monate
  •  Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: VWL, BWL, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung Technische Qualifikationen: Naturwisssenschaftliche und technische Grundlagen, technische Kommunik…
  • Aufstiegsfortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  18 Monate
  •  Allgemeine Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Internes und externes Rechnungswesen, Grundlagen der Marketingplanung, Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft, Betriebliches Management, Organisat…

Deutsches eLearning Studieninstitut

  • Aufstiegsfortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  24 Monate
  •  TECHNISCHE QUALIFIKATION: Naturwissenschaftliche und technische Grundlagen, Werkstofftechnologie, Technische Kommunikation, Betriebs- und Fertigungstechnik, HANDLUNGSPEZIFISCHE QUALIFIKATION: Grundlag…

Europäischer Hochschulverbund

  • Aufstiegsfortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  28 Monate
  •  Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: VWL, BWL, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung Technische Qualifikationen: Naturwisssenschaftliche und technische Grundlagen, technische Kommunik…

Welche Fernschule ist die beste?

Die Weiterbildung zum Technischen Fachwirt per Fernkurs erweist sich als eine attraktive Wahl für Berufstätige, die sich flexibel und zeitlich unabhängig weiterentwickeln möchten. Dafür gibt es einige hochwertige und namhafte Anbieter, die speziell auf die Bedürfnisse von Fernstudierenden zugeschnittene Kurse anbieten.

logo sgd 100 7efdeStudiengemeinschaft Darmstadt: Die Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd) ist ein Fernlehrinstitut mit Sitz in Darmstadt, Hessen. Gegründet wurde die Schule im Jahr 1948. Mit über 60000 Fernlernern jährlich und einem Kursangebot von mehr als 200 Lehrgängen ist die sgd eine der größten Fernschulen in Deutschland. Wie das Institut für Lernsysteme und die Fernakademie für Erwachsenenbildung gehört die sgd zur Stuttgarter Klett Gruppe. Die sgd ist für ihre innovativen Lehrmethoden und Services mehrfach ausgezeichnet.

Logo ILSInstitut für Lernsysteme: Das Institut für Lernsysteme (ILS) ist eine Fernschule mit Sitz in Hamburg. Gegründet wurde das ILS im Jahr 1977. Mit über 80000 Teilnehmern jährlich und mehr als 200 Fernkursen ist das ILS neben der sgd eine der größten Fernschulen in Deutschland. Die Fernschule gehört wie die sgd zur Stuttgarter Klett Gruppe. Das ils wurde wiederholt in der Kategorie „Preis-Leistung“ ausgezeichnet.

logo fernakademie erwachsenenbildung klett 150 275c8Fernakademie für Erwachsenenbildung: Die Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB) ist eine Fernschule mit Sitz in Hamburg. Gegründet wurde die FEB im Jahr 1988. Mit über mehr als 200 Fernkursen im Angebot ist die FEB neben der sgd und dem ILS eine der größten Fernschulen in Deutschland. Die Fernschule gehört wie die sgd und das ILS zur Stuttgarter Klett Gruppe. Die Lehrgänge der Fernschule werden in den 3 Fachakademien Allgemeinbildung, Medien und Gesundheit, Wirtschaft und Management sowie Technik und Informationstechnologie angeboten. Die Fernakademie für Erwachsenenbildung ging 2022 im Test der „Wirtschaftswoche“ als bester digitaler Bildungsanbieter hervor.

logo delst 21bc9Deutsches eLearning Studieninstitut: Das Deutsche eLearning Studieninstitut (DeLSt) wurde im Jahr 2009 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Backnang, Baden-Württemberg. Das DeLSt legt als Studieninstitut großen Wert auf Zugang zu Bildung in allen Lebenslagen und hat eine Vielzahl von Fernkursen mit staatlich anerkannten Abschlüssen im Angebot. Das DeLSt bietet eine flexible und praxisorientierte Lehrmethodik, aktuelle Lehrmaterialien und eine engagierten Studienbetreuung, um den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmer gerecht zu werden. Das DeLSt informiert und unterstützt zudem Interessenten bei der Wahrnehmung der verschiedenen Fördermöglichkeiten für das Fernstudium.

logo ehv 10168Europäischer Hochschulverbund: Der Europäische Hochschulverbund (EHV) ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung, die sowohl akademische als auch nichtakademische Programme anbietet. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Hochschulen und Instituten bietet der EHV an 10 Hauptstandorten und weiteren Studienzentren Fernstudienkonzepte an, die speziell für Berufstätige entwickelt wurden. Die Programme des EHV sind sowohl staatlich anerkannt als auch akkreditiert und zugelassen durch relevante Institutionen wie AQAS und die ZFU.

Anzeige

Das sind die Voraussetzungen für die Fortbildung zum Technischen Fachwirt

Im Gegensatz zur Prüfung gibt es für die Fortbildung zum Technischen Fachwirt keine spezifischen Voraussetzungen.

Eine vorbereitende berufliche Weiterbildung ist also nicht zwingend erforderlich, wird jedoch empfohlen, um sich gezielt auf die Prüfung vorzubereiten, da die Prüfungsinhalte einen hohen Komplexitätsgrad aufweisen und eine gute Vorbereitung den Prüfungserfolg unterstützt.

Hier ist eine Übersicht zu den Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung zum Technischen Fachwirt:

Geprüfter Technischer Fachwirt (IHK) - Prüfungsvoraussetzungen

  • Mindestens 3-jährige Ausbildung in einem kaufmännischen, verwaltenden oder gewerblich-technischen Beruf UND 1 Jahr einschlägige Berufspraxis ODER
  • Abgeschlossene Ausbildung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf UND 2 Jahre Berufspraxis im kaufmännischen oder gewerblich-technischen Bereich ODER
  • Mindestens 5-jährige Berufspraxis

Technischer Fachwirt (HWK) - Prüfungsvoraussetzungen

  • Bestandene Gesellen- oder Abschlussprüfung in einem handwerklichen oder anerkannten gewerblich-technischen Ausbildungsberuf
  • Anwenderkenntnisse in EDV

Weitere Details

Die Prüfung zum Technischen Fachwirt umfasst mehrere schriftliche Prüfungsteile und eine mündliche Prüfung.

Für die Teilprüfungen der wirtschaftsbezogenen und technischen Qualifikationen müssen die erforderlichen Ausbildungsvoraussetzungen nachgewiesen werden.

Die Teilprüfung der handlungsspezifischen Qualifikationen setzt den erfolgreichen Abschluss der ersten beiden Prüfungsbestandteile innerhalb der letzten fünf Jahre und ein weiteres Jahr Berufserfahrung voraus.

Bei Nichtbestehen kann jede Teilprüfung innerhalb von zwei Jahren und bis zu zweimal wiederholt werden.

Nach erfolgreichem Bestehen der schriftlichen Prüfungsleistungen ist die Anmeldung zur mündlichen Prüfung möglich, die den letzten Bestandteil für den Abschluss als Technischer Fachwirt darstellt.

Das kostet eine Fortbildung zum Technischen Fachwirt im Fernstudium

Eine solide Vorbereitung auf die Prüfung zum Technischen Fachwirt hat seinen Preis. Im Fernstudium kann dieser sehr unterschiedlich sein, je nach Dauer und Umfang der Leistungen.

Angeführt wird die Preisliste von der Studiengemeinschaft Darmstadt, wo die vollumfängliche Vorbereitung zum Technischen Fachwirt in 28 Monaten insgesamt etwa 6132€ kostet, was sich aber über die angebotene Bestpreis-Garantie reduzieren lässt - identische Dauer, Abschluss und Weiterbildungsinhalte des Vergleichskurses vorausgesetzt.

Die günstigsten Anbieter sind indes das DeLSt und der Europäische Hochschulverbund mit Gesamtkosten ab 2992€ über eine Dauer von 24 Monaten respektive 3332€ für 28 Monate. Im Europäischen Hochschulverbund sind die monatlichen Kosten für die Weiterbildung mit etwa 119€ sogar am geringsten.

Wer sich weiterbilden möchte, vielleicht mit einem späteren Studium liebäugelt und nicht unbedingt den IHK-Abschluss braucht, hat an der Wilhelm Büchner Hochschule die Möglichkeit für ein Hochschulzertifikat in nur 9 Monaten - muss dafür allerdings tiefer in die Tasche greifen: monatlich ab 540€ und insgesamt ab 4860€ kostet das akademische Zertifikat, das später im Studium angerechnet werden kann, international anerkannt wird und ebenso wie der Fachwirt AZAV-zertifiziert und förderfähig ist.

StudiengangHochschuleStudiendauerKosten
24 Monateab 2992 € insgesamt
ab 124 € monatlich
28 Monateab 3332 € insgesamt
ab 119 € monatlich
28 Monateab 6132 € insgesamt
ab 219 € monatlich

Finanzierung mit Bildungsgutschein

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Weiterbildung zum Fachwirt zu finanzieren. Der Fachwirt als Weiterbildung gilt gemeinhin als förderfähig und kann über mehrere Wege finanziert werden.

Ein Bildungsgutschein (auch AZAV-Gutschein) ist eine Finanzierungsoption, die von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter angeboten und ausgestellt wird.

Mit einem Bildungsgutschein übernehmen diese Institutionen die Kosten der Weiterbildung. Um einen Bildungsgutschein zu erhalten, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, wie beispielsweise eine berufliche Notwendigkeit und die persönliche Eignung.

Neben dem Bildungsgutschein gibt es weitere Finanzierungsmöglichkeiten, wie beispielsweise:

  • Aufstiegs-BAföG: Das Aufstiegs-BAföG (auch bekannt als Meister-BAföG) ist eine bekannte und gefragte Methode um eine Aufstiegsfortbildung zu finanzieren. Im Fernstudium gibt es dabei jedoch einiges zu beachten. Mehr dazu in unserem Magazin-Artikel: „Alles zum Aufstiegs-BAföG für Aufstiegsfortbildung im Fernstudium: Voraussetzungen, Höhe, Rückzahlung“
  • Förderprogramme: Es gibt verschiedene Förderprogramme auf regionaler, nationaler oder europäischer Ebene, die finanzielle Unterstützung für Weiterbildungen bieten. Diese können beispielsweise Stipendien oder Zuschüsse sein.
  • Weiterbildungskredit: Ein Weiterbildungskredit ist ein spezieller Kredit, der für Weiterbildungsmaßnahmen genutzt werden kann. Hierbei sollten die Konditionen und Zinsen sorgfältig geprüft werden.
  • Betriebliche Unterstützung: Manche Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern finanzielle Unterstützung für Weiterbildungen an. Dies kann beispielsweise über Weiterbildungsbudgets, Bildungsfonds oder Vereinbarungen im Arbeitsvertrag erfolgen.

Technischer Fachwirt: Handlungsspezifische & Technische Qualifikation

Bei diesen Qualifikationen handelt es sich um Teilgebiete der Prüfung für den Fachwirt. Sie sind zwei der drei Themengebiete neben der „wirtschaftsbezogenen Qualifikation“, bei welcher Fragen aus der Betriebs- und Volkswirtschaft, z.B. zu Unternehmensführung und Steuerrecht, behandelt werden.

Technische Qualifikationen

Technische Qualifikationen beziehen sich auf das Fachwissen und die Fähigkeiten, die für eine bestimmte technische Branche oder ein bestimmtes Fachgebiet relevant sind.

Sie umfassen spezifische Kenntnisse, Techniken und Verfahren, die in der Praxis angewendet werden, um technische Aufgaben zu erfüllen.

Die Technische Qualifikation kann für den Technischen Fachwirt entsprechend des jeweiligen Rahmenplans der IHK die Themenfelder Naturwissenschaftliche und technische Grundlagen, Technische Kommunikation und Werkstofftechnologie sowie Fertigungs- und Betriebstechnik umfassen.

Handlungsspezifische Qualifikationen

Handlungsspezifische Qualifikationen beziehen sich auf die Fähigkeiten und Kompetenzen, die für die Bewältigung von Management- und Führungsaufgaben in einem spezifischen beruflichen Kontext erforderlich sind.

Dies umfasst das Verständnis von betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen, die Fähigkeit zur Planung und Organisation von Projekten, das Management von Personal und Ressourcen sowie die Durchführung von betriebswirtschaftlichen Analysen und Entscheidungen.

Die Handlungsspezifische Qualifikation bescheinigt Fachwirten, Verantwortung in leitenden Positionen übernehmen und komplexe berufliche Herausforderungen bewältigen zu können.

Alles zur Fortbildung zum Technischen Fachwirt bei der sgd

Die Studiengemeinschaft Darmstadt bietet die Weiterbildung zum Fachwirt zeitlich flexibel und ortsunabhängig per Fernstudium an. Sie ermöglicht es den Teilnehmern damit, sich berufsbegleitend fortzubilden ohne die Berufstätigkeit zu unterbrechen.

In der Weiterbildung enthalten sind Seminare zur intensiven Prüfungsvorbereitung, in denen mit der Unterstützung von Dozenten das im Selbststudium erarbeitete Wissen vertieft wird und sich Möglichkeiten zur Vernetzung mit anderen Teilnehmern ergeben.

Diese Vorraussetzungen braucht der Fachwirt an der sgd

Bei der Studiengemeinschaft Darmstadt gibt es keine spezifischen Voraussetzungen für die Weiterbildung zum Fachwirt. Es gelten die allgemeinen Voraussetzungen zur entsprechenden Prüfungszulassung an der IHK.

Die allgemeinen Voraussetzungen für die Prüfungszulassung zum Fachwirt gemäß den bundeseinheitlichen Rechtsverordnungen sind:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung im angestrebten Bereich ODER eine sonstige anerkannte Berufsausbildung in Verbindung mit mindestens einem Jahr einschlägiger Berufserfahrung.
  • Alternativ kann auch eine mehrjährige einschlägige Berufspraxis im angestrebten Bereich die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

Entscheidend ist der Nachweis über die Erfüllung einer dieser Voraussetzungen um für die Prüfungen zugelassen zu werden, wobei möglicherweise auch andere Zeugnisse und Dokumente zur Prüfungszulassung anerkannt werden können.

Aufbau der Weiterbildung zum Technischen Fachwirt

Die Weiterbildung an der sgd lässt sich in sieben Schritten zusammenfassen, von der Anmeldung und dem flexiblen Selbststudium bis zur abschließenden Prüfung bei der IHK. Dabei variiert die Dauer der Weiterbildung je nach Fachwirt-Abschluss, beispielsweise dauert der technische Fachwirt bei einer wöchentlichen Lernzeit von 10 Stunden 28 Monate.

  1. Jederzeitige Anmeldung und 4-wöchige Testphase:
  2. Sie können sich jederzeit für den gewünschten Fachwirt-Kurs anmelden. Eine 4-wöchige Testphase ermöglicht es Ihnen, die Leistungen und Services der SGD zu prüfen. Bei Nichtzufriedenheit können Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen.
  3. Erhalt des Starterpakets und Zugang zum sgd-OnlineCampus:
  4. Wenige Tage nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie das Studienmaterial für die ersten drei Studienmonate und eine Studienmappe. Sie erhalten Zugang zum sgd-OnlineCampus, der Ihnen verschiedene Lernmedien und interaktive Möglichkeiten bietet.
  5. Flexibles Selbststudium:
  6. Sie lernen im Selbststudium, entweder neben dem Beruf oder in Vollzeit. Das Studienmaterial ist in überschaubare Abschnitte gegliedert. Sie können Ihren eigenen Lernrhythmus festlegen und die Studieninhalte durcharbeiten. Regelmäßige Übungs- und Korrekturaufgaben gewährleisten eine lückenlose Leistungskontrolle. Bei Fragen stehen Ihnen Fernlehrer per E-Mail oder im sgd-OnlineCampus zur Verfügung.
  7. Vertiefung des Wissens mit dem sgd-Medienmix:
  8. Sie haben kostenfreien Zugang zum sgd-OnlineCampus. Sie können Studienhefte als E-Books herunterladen und Aufgaben digital einreichen. Sie können mit Mitstudierenden in Kontakt treten, Lerninhalte diskutieren und Lerngruppen organisieren.
  9. Bearbeitung und Einsendung von Einsendeaufgaben:
  10. Am Ende eines Studienheftes bearbeiten Sie Einsendeaufgaben. Diese werden von den Fernlehrern korrigiert und bewertet. Sie können die Einsendeaufgaben entweder digital über den sgd-OnlineCampus oder per Post einreichen.
  11. Prüfungsvorbereitung:
  12. Die sgd bietet spezielle Prüfungsseminare an, bei denen die Anforderungen der prüfenden Institutionen berücksichtigt werden. Die Zusammenarbeit mit den prüfenden Institutionen gewährleistet hohe Erfolgsquoten bei den Absolventen.
  13. Prüfung und Abschluss:
  14. Die Prüfung wird bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) abgelegt. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein sgd-Abschlusszeugnis und das IHK-Zertifikat.

Das sgd-Zeugnis ist ein institutsinternes Zertifikat, das von der Studiengemeinschaft Darmstadt vergeben wird. Es bescheinigt den erfolgreichen Abschluss eines Fernlehrgangs und bestätigt das erworbene Wissen und die erlangten Kompetenzen.

Der Fachwirt-Abschluss eröffnet Ihnen gute Karrierechancen, qualifiziert Sie für Führungspositionen im mittleren Management von Unternehmen und kann den Grundstein für Selbständigkeit legen.

Weitere Fachwirte bei der sgd

Neben dem Technischen Fachwirt bietet die Studiengemeinschaft Darmstadt noch zahlreiche Fachwirte anderer Fachrichtungen an, die in ähnlicher Weise vorbereitet und abgeschlossen werden:

  • Fachwirt/in Büro- und Projektorganisation
  • Fachwirt/in für Außenwirtschaft (IHK)
  • Fachwirt/in für Marketing (IHK)
  • Fachwirt/in für Vertrieb im Einzelhandel (IHK)
  • Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK)
  • Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)
  • Handelsfachwirt/in (IHK)
  • Immobilienfachwirt/in (IHK)
  • Industriefachwirt/in (IHK)
  • Medienfachwirt/in Digital (IHK)
  • Medienfachwirt/in Print (IHK)
  • Steuerfachwirt/in – Vorbereitungskurs
  • Tourismusfachwirt/in (IHK)
  • Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)
Auszug aus der Probelaktion
Ein Auszug aus der Probelaktion zum Technsichen Fachwirt von der Studiengemeinschaft Darmstadt

Ansehen und Nachfrage von Technischen Fachwirten in der Wirtschaft

Fachwirte sind in der Wirtschaft sehr gefragt und genießen ein hohes Ansehen.

Insbesondere der Technische Fachwirt wird als qualifizierte Fachkraft mit betriebswirtschaftlichem und technischem Know-how geschätzt. Aufgrund des steigenden Bedarfs an Fach- und Führungskräften mit interdisziplinären Kompetenzen sind technische Fachwirte in vielen Branchen gefragt.

Ihre Qualifikationen ermöglichen es ihnen, Führungspositionen im mittleren Management von Unternehmen verschiedener Größen zu übernehmen und komplexe Aufgaben im technischen Bereich zu bewältigen. Durch ihre Kenntnisse in betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und ihrer Spezialisierung auf technische Aspekte sind sie in der Lage, unternehmerische Entscheidungen zu treffen und Prozesse effizient zu steuern.

Der Technische Fachwirt bietet somit gute Karrierechancen und attraktive Entwicklungsmöglichkeiten in der Wirtschaft.

Studium mit Fachwirt - was ist möglich?

Nach dem Fachwirt-Abschluss gibt es verschiedene Möglichkeiten für ein Studium, je nach den spezifischen Voraussetzungen und Bedingungen. Hier sind einige Optionen, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Als Inhaber eines landesrechtlich geregelten Abschlusses haben Sie als Absolvent einer Fortbildungsprüfung nach dem Berufsbildungsgesetz (mit dem Fachwirt-Abschluss) eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung. Dies ermöglicht Ihnen den Zugang zu allen Studiengängen an einer Hochschule.

Ein Fachwirt-Abschluss allein berechtigt normalerweise nicht zum direkten Einstieg in ein Master-Studium. Jedoch können Sie Ihren Fachwirt-Abschluss als berufliche Qualifikation in Verbindung mit anderen Kriterien, wie zum Beispiel der Berufserfahrung oder einer zusätzlichen Zugangsprüfung, nutzen, um Zugang zu einem Master-Studiengang zu erhalten.

Wenn Sie den Master-Abschluss anstreben, gilt es also diese wichtigen Hinweise und Voraussetzungen zu beachten:

  • Einige Bundesländer erlauben möglicherweise keinen direkten Zugang zum Master ohne vorherigen Bachelor-Abschluss. In diesem Fall könnte ein Fernstudium eine gute Option sein, da der Standort der Hochschule entscheidend ist.
  • In der Regel ist ein Eignungstest und/oder Vorbereitungskurs erforderlich, um den Master mit einem Fachwirt-Abschluss zu absolvieren.
  • Wenn Sie den Master ohne Bachelor-Abschluss absolvieren, erhalten Sie in der Regel keinen Ingenieurstitel.

Studienberatung

Fragen zum Thema? Nutzen Sie unsere Studienberatung, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.