Logo Psychology

Psychology

Das Fernstudium Psychology an der britischen Open University ist frei zugänglich, auch ohne Abitur, und ermöglicht den Abschluss eines Bachelor of Science (Honours) mit 360 ECTS-Punkten.

Hochschule:  Open University

The Open University (OU) mit Sitz in Großbritannien ist weltweit führender Anbieter flexibler, qualitativ hochwertiger Online-Fernstudien. Diese manchmal als E-Learning bezeichnete Methode erlaubt Studierenden den Zugang zu weltweit anerkannten Studiengängen. Von Bachelor-of-Arts-oder Bachelor-of-Science-Studiengängen, über eine vielseitige Bandbreite an Masterstudiengängen, bis hin zu kürzeren Diplom- und Zertifikatsprogrammen – the Open University stellt über 600 Kurse zur Auswahl.

Fachrichtung:  Sozialwissenschaften, Psychologie
Abschluss:  grundständig, Bachelor of Science (B.Sc.)
Unterrichtssprache:  Englisch
ECTS:  360 ECTS-Punkte werden erworben
Dauer:  6 Semester
Studierende:  1 auf fernstudi.net
  • Chris
Einschreibung:  Wintersemester und Sommersemester
Kosten:  1700 EUR pro Semester
Mehr Infos: http://www.openuniversity.edu/de-de

Zulassungsvoraussetzungen

An den Studiengang Psychologie sind keine Zulassungsvoraussetzungen geknüpft. Das bedeutet, wer dort studieren will, kann sich einfach anmelden. Das deutsche Abitur oder ein anderer Schulabschluss muss nicht vorgewiesen werden. Für die Anmeldung sind keine Unterlagen einzuschicken, die Registrierung auf der Webseite der Open University, reicht aus.

Über den Studiengang

Fernstudium Psychologie an der OU

Das Psychologie-Fernstudium an der Open University richtet sich an diejenigen, die sich für Menschen interessieren und menschliches Verhalten verstehen möchten. Der Studiengang ist auch in Verbindung mit anderen Studiengängen interessant, etwa mit Informatik oder Betriebswirtschaft.

Für wen der Studiengang geeignet ist, ergibt sich mit einem Blick auf die Berufsmöglichkeiten. Psychologen arbeiten in sehr unterschiedlichen Bereichen wie

  • der Wirtschaft,
  • der Forschung oder
  • im Gesundheitswesen

Die Karrieremöglichkeiten sind daher vielfältig, vom kreativ tätigen Autor bis zum Unternehmensberater ist alles möglich.

Berufsaussichten für Psychologen/-innen

Die Berufsaussichten sind im Vergleich zu anderen Akademikern eher weniger gut. In medizinischen Einrichtungen wie Kliniken etwa werden noch Diplompsychologen gesucht. Wem es an Berufserfahrung mangelt, der wird eine gewisse Ausdauer bei der Stellensuche benötigen. Größere Chancen bestehen abseits der klassischen Psychologie, in der Personalwirtschaft, in einer Beratungstätigkeit oder in einem freien Beruf.

Inhalte und Themen des Studiums

Das Psychologie-Studium gliedert sich in Kurse über drei Level. Die Anforderungen steigen dabei mit jedem Level. Je nach Studiengang müssen unterschiedliche Punkte auf den verschiedenen Schwierigkeitsebenen erreicht werden.

Auf Level 1 reichen 60 Punkte aus

Die verschiedenen Aufzählungen ergeben jeweils immer 60 Punkte, die auf Level 1 erreicht werden sollten. Zwischen einem der aufgezählten Kurse oder Kurskombinationen kann ausgewählt werden.

  • Introducing the social sciences (DD101): Der Kurs DD101 ist ein typischer Einstiegskurs, der zu einem Überblick über Psychologie, Kriminologie, Sozialpolitik oder Ökonomie verhilft. Die Studien und Auswertungen haben immer die Bevölkerung des UK im Blickfeld.
  • Introducing the social sciences - part one (DD131) and Discovering psychology (DSE141): Wie der Kurs DD101 behandeln die beiden Kurse DD131 und DSE141 die Themen der Sozialwissenschaft. Der Unterschied liegt in der Vorgehensweise, die eher Schritt für Schritt vor sich geht. Beispiele aus dem täglichen Leben werden aufgegriffen, die dann in allgemeinere Themen der Sozialwissenschaften münden. DSE141 legt seinen Schwerpunkt auf Persönlichkeit und wie wichtig diese für das tägliche Leben ist.
  • Introducing the social sciences - part one (DD131) and Introducing the social sciences - part two (DD132): Der gleiche Kurs DD131 nur in der Kombination mit dem Kurs DD132 statt DSE141. Neben den Inhalten der Sozialwissenschaften, die schon unter dem Kurs DD101 behandelt wurden, liefert der zweite Teil den direkten Einblick in die Sozialwissenschaft, die wissenschaftlichen Abläufe innerhalb der verschiedenen Disziplinen. Dies geschiet an Beispielen aus dem täglichen Leben.
  • Introducing health sciences: a case study approach (SDK125) and Discovering psychology (DSE141): Mit der Kombination von SDK125 und DSE 141 sind ebenfalls 60 Punkte auf Level 1 zu erreichen. Der SDK125 behandelt die wissenschaftlichen und sozialen Aspekte von Behinderung und Krankheit. Die Zusammenhänge von psychologischen, biologischen und chemischen Vorgängen bei verschiedenen Fällen werden behandelt. Diese Fälle betreffen chronische Lungenkrankheiten, Burstkrebs oder Alkohol. Auch die Funktion von Schmerz spricht der Kurs an.

Alle Kurse auf Level 2 sind Pflichtkurse

  • Exploring psychology (DSE212): Der Mensch steht im Mittelpunkt von Kurs DSE212. Entwicklung, Denken und Fühlen sowie natürlich Lernen sind wichtige Faktoren beim Mensch-Sein. Die verschiedenen Strebungen der Psychologie sind zentraler Bestandteil, ihre Ansichten und Theorien. Das sind Kognitionspsychologie, Evolutionspsychologie und auch Neuropsychologie. Wissenschaft und Forschung zeigen die verschiedenen Methoden und wie qualitative und quantitative Forschung betrieben wird.
  • Exploring psychology project (DXR222) oder Exploring psychology on-line project (DZX222): Der Kurs DXR222 und DZX222 schließen sich gegenseitig aus. Nur ein Kurs von beiden muss der Student absolvieren, wobei dies nach der Auswahl funktioniert, ob die Anwesenheit in England möglich ist oder der Kurs online durchgeführt wird. Bei beiden Kursen steht Forschung an. Die Fähigkeit und das Wissen, um selbst Studien durchführen zu können, werden hier weiter entwickelt und gefestigt.
  • Biological psychology: exploring the brain (SD226): Der 30 Punkte Kurs bringt näher, wie Psychologen und Biologen das Gehirn entdecken und es erforschen. Dabei werden Krankheiten und Verhalten beobachtet. Exploring the Brain ist auf das Gehirn von Menschen ausgerichtet, zeigt aber auch die Verschiedenheiten und Gemeinsamkeiten zu anderen Tieren auf.
  • Child development (ED209): Der Kurs ED209 ist mit 60 Punkten ein weiterer Meilenstein im Studium Psychologie. Hier kommt die Entwicklung von Kindern zur Sprache. Vier verschiedene Einheiten bringen die Inhalte näher: die frühe Kindheit, die Entwicklung von Persönlichkeit und sozialen Fähigkeiten sowie kognitives Lernen von Sprache. Zudem ist eine Einheit, in welchen Bereichen in der Gesellschaft „Developmental psychology“ eine wichtige Rolle spielt.

Level 3 sind beide Kurse Pflicht

  • Cognitive psychology (DD303): Der 60-Punkte-Kurs nimmt sich den großen Themen an. Fragen zu Gedächtnis oder Bewusstsein werden beantwortet, aber auch, wie Wahrnehmung und Aufmerksamkeit auf der Basis von kognitiven Vorgängen funktionieren. Auf wissenschaftlicher Seite sind die Methoden der Kognitionspsychologie die Kernthematik. Ein Teil davon sind die in den letzten Jahrzehnten entwickelten Bildgebungsverfahren.
  • Social psychology: critical perspectives on self and others (DD307): Selbst und Andere, das könnte für diesen 60-Punkte-Kurs als Überschrift gelten. Persönlichkeit, der eigene Körper oder Gruppenprozesse werden beleuchtet. Die Open University plant für den Kurs auch ein frei wählbares Forschungsprojekt, in dem die eigenen Fähigkeiten für kritische Beurteilungen herausgebildet werden. Die Studenten werfen einen Blick auf die eigene, persönliche Erfahrung innerhalb der Gesellschaft.

Studienmaterialien Fernstudium Psychologie

Die Open University produziert die Studienmaterialien für das Psychologie-Studium selbst. Neben den Büchern bekommen die Studenten DVDs, CDs und kleine Heftchen.

Die Gestaltung dieser Unterlagen und Medien ist sehr gut. Kernthemen werden in eigenen Büchern vermittelt. Keine Blattsammlungen, die Studenten in selbst gekaufte Ordner einheften müssen. Darstellungen und Grafiken sind auch in Farbe gedruckt und der Inhalt ist strukturiert aufbereitet. Zudem sind die Materialien miteinander verknüpft, referieren sich gegenseitig.

Zusätzlich erhält jeder Student ein StudentHome, auf dem er alle Materialien zum Download findet. In jedem Kurs wird die Gruppe von einem Tutor betreut, der über Telefon und Email erreichbar ist und für Fragen bereit steht.

Arbeitsaufwand und Gesamtdauer des Studiums

Das Studium Psychologie ist in drei Jahren absolvierbar, wenn die finanziellen und zeitlichen Bedingungen stimmen. Nach oben ist keine Beschränkung und lässt auch Raum für Pausen zwischen den Kursen. Allerdings sind die Kurse maximal 10 Jahre gültig. Solange können sie zu einem Abschluss geltend gemacht werden. Für den Abschluss sind insgesamt 360 Punkte notwendig.

Die empfohlene Arbeitszeit während eines Kurses wird mit 15 Stunden in der Woche genannt. Zusätzlich gibt es einen Kalender bei jedem Kurs, der nach Wochen die anstehenden Aufgaben aufzeigt.

Studienabschluss Psychologie-Studium

Wer die 360 Punkte erreicht, darf seinem Namen den Zusatz BSc (Honours) Psychology hinzufügen. Wer möchte, darf an einer typischen Abschlusszeremonie teilnehmen. Mit dem Abschluss können die Studenten den Master an einer deutschen oder einer anderen, europäischen Universität anstreben.

Studiengebühren und Studienfinanzierung

Die Open University finanziert sich allein durch die Beiträge der Studenten. Je 60-Punkte-Kurs entstehen Kosten von etwa 1600 Euro bis 1900 Euro. Das Studium der Psychologie an der OU kostet ungefähr 10.000 bis 12.000 Euro. Für in England wohnhafte Personen reduziert sich der Preis auf etwa ein Drittel. Bezahlt wird immer ein Kurs, der dann einmalig oder in Raten überwiesen werden muss. Mit Kreditkarte zieht die Open University den Betrag von der Karte ab.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Fernstudiengang Psychology? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Open University oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Studium Psychology mit.

Marcus Schweizer

Fernstudium an der OU ist wirklich ein Erlebnis. Die Kursmaterialien sind sehr vielfältig, die Open University sendet neben eigenen Büchern auch Hefte, CDs, DVDs und Daten-CDs mit Programmen zu. So erhält man nicht nur richtige Bücher, die die Open University selbst herstellt, mit Bildern, Illustrationen und Zeichnungen, sondern auch Programme, Videos, Audioaufnahmen und Anleitungen für die eigene Arbeitsweise mit dem StudyGuide und dem Workbook. In beiden steht für jede Woche die Arbeitsaufgaben mit Anleitungen und Tipps für die eigene Herangehensweise. Ein eigenes „StudentHome“ steht bereit, in dem die Kursmaterialien nochmal als Download erreichbar sind. Ein Kalender mit den wöchentlichen Aufgaben zu den Unterlagen gibt einen Überblick und ermöglicht das Planen, welche Unterlagen wann durchgearbeitet werden. Wer noch nicht genug hat, kann auf den verschiedenen Plattformen weitere Videos rund zum Studium, zu seinem Fachgebiet ansehen oder mit anderen Studenten in Kontakt treten. Außerdem sieht man, was in anderen Fachbereichen los ist. Die Kursmaterialien sind absolut spitze aufbereitet, alles wird erklärt, gezeigt und sind immer aktuell. Die Bücher werden regelmäßig, so alle 4 Jahre, überarbeitet und schließen daher auch aktuelle Entwicklungen ein. Wirklich Top, besser geht’s nicht!

Die Betreuung ist ebenfalls perfekt. Die Open University reagiert und agiert, denkt an seine Studenten und wie sie „uns“ helfen kann. Wenn man an der Open University studiert, meint man nicht, dass man ein Bittsteller ist, der nun Pflichten zu erfüllen hat, um seinen Abschluss zu erhalten, sondern wird unterstützt und betreut, weil man im Mittelpunkt steht. Fortbildung, Schule und Studium ist ja immer für die Leute, die sich dort weiter- oder ausbilden wollen. Genau das macht die Open University, die Studenten in den Mittelpunkt stellen, fördern und fordern.
Die Berufschancen sind klar positiv zu bestätigen. Ein Abschluss an der Open University ist ein ordentlicher Abschluss und hat volle Anerkennung. Besonders positiv ist ja auch, dass in Englisch studiert wird.

Der Praxisbezug ist ganz klar eingeübt. Bei jedem Kurs sind anteilig praxisrelevante Aufgaben zu erfüllen, indem beispielsweise eine Studie geplant und durchgeführt werden soll. Die monatlichen TMAs prüfen die praktischen Fähigkeiten ab, wenn beispielsweise ein Video „gecodet“ werden soll oder Umfragen und Interviews erstellt werden müssen und ähnliche praxisrelevante Aufgaben anstehen. Dabei werden diese Fähigkeiten auch vorher genau erklärt.

Das Studium mag im Vergleich zu anderen Fernhochschulen teuer sein, aber die Qualität der Ausbildung rechtfertigt die Kosten. Obwohl die Kosten also weit über den von anderen Kursen sind, würde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis als sehr gut einstufen. Die Qualität der Ausbildung schneidet bei Befragungen unter Studenten in England immer als eine der besten Unis ab und seit Jahren ist die Open University schon auf Platz 1 oder konnte sich mehrmals auf diesem Platz behaupten, noch vor gewissen Eliteunis. Zu diesem Preis solch ein Studium zu absolvieren ist ein Schnäppchen!

hallo
ich möchte wissen kann man ein klinische und neuropsychologie fernstudieren bitte informieren Sie mich darüber .


Mit freundlichen Grüßen

Wolf

Der Studiengang Psychologie an der PFH Göttingen beinhaltet auch klinische Psychologie als einen Schwerpunkt und kann als Fernstudium absolviert werden.

Hallo,

ich interresiere mich für den Studiengang Psychologie.
Kann ich wirklich ohne Abitur studieren?
Wie und wo kann ich mich einschreiben?

Mit freundlichen Grüßen

Sina Khandany

Wolf

Hallo,

ja, Sie können auch ohne Abitur studieren. Einschreiben können Sie sich über die Website der Open University.
Übrigens können Sie an der FernUni Hagen unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne Abitur Psychologie studieren.
2

Letzte Aktualisierung am 23.05.2017.