Systemischer Berater, Zertifikat

Weiterbildung @ Bildungswerk für therapeutische Berufe  😍 

Dieser Lehrgang richtet sich insbesondere an alle, die in psychologisch-beraterischen, sozialpädagogischen oder medizinischen Berufen tätig sind und das Handwerkszeug der systemischen Beratung erlernen möchten. Im Laufe des Kurses beschäftigen Sie sich intensiv mit den Grundannahmen der systemischen Beratung, mit Methoden und auch mit Praxisfällen.

Auf einen Blick

Anbieter Bildungswerk für therapeutische Berufe, Fernschule mit Sitz in Remscheid
Fachrichtung Gesundheit & SozialesCoaching
Abschluss Zertifikat
Dauer 8 Monate
Unterrichtssprache Deutsch
Studieninhalte Einführung in die systemische Beratungsarbeit, Grundlagen und Grundannahmen, Vorgehensweise und Verlauf, Methoden des Systemischen Beratungsprozesses, Methoden Systemischer Beratung, Praxisfälle der systemischen Beratung
Präsenzphasen 2 fakultative Wochenendseminare
ZFU-Zulassung Die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Kurs Systemischer Berater unter der Nummer 7286615c zugelassen.
Kursstart jederzeit
Kosten
ab 183 € monatlich
ab 1740 € insgesamt
Mehr Infos https://www.btb.info
  • berufsbegleitendes Fernstudium mit einem Lernaufwand von etwa 5 Stunden wöchentlich
  • 6 Studienbriefe mit Übungen, Aufgaben und Praxisbeispielen
  • insgesamt 2 Praxisseminare über die gesamte Kurszeit
  • BTB-Abschlusszertifikat „Systemischer Berater“ sowie Studienbescheinigung mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte

Zulassungsvoraussetzungen und Zielgruppe

Mit Ihrem BTB-Abschluss zum Systemischen Berater arbeiten Sie beispielsweise als Coach für Klienten oder auch im therapeutischen Kontext.
© contrastwerkstatt/Fotolia

Für die Teilnahme am Lehrgang wird die Zugehörigkeit zu einem psychologisch-beraterischen, sozialpädagogischen oder medizinischen Beruf erwartet.

Der Fernlehrgang zum Systemischen Berater bzw. zur Systemischen Beraterin ist geeignet für:

  • Angehörige in Berufsfeldern, die mit Familien und sozialen Systemen arbeiten: Lehrer, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Erzieherinnen und Erzieher, Wohngruppenbetreuer/oder Wohngruppenleiter, Tagesmütter/Tagesväter, Familienhelfer, Betreuer
  • Heilpraktiker, Ärzte etc.
  • Personen, die bereits eine beratende Tätigkeit ausüben oder diese Tätigkeit anstreben, wie z. B. Psychologische Berater, Psychologen, Psychotherapeuten, Entwicklungsberater, Lernberater

Außerdem sollten Sie mindestens 25 Jahre alt sein und einen Realschulabschluss und/oder eine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen können.

Studieninhalte

Die Grundannahme bei der systemischen Beratung ist, dass alles in einem System (z. B. alle Mitglieder einer Familie, eines Teams oder auch alle Bereiche in einer Organisation) zusammenhängt und alle Elemente wechselseitig aufeinander einwirken.

Die Aufgabe der systemischen Beratung besteht darin, mit unterschiedlichen Methoden dem System neue Perspektiven verfügbar zu machen und so Veränderungsprozesse in Gang zu bringen, die dem System und damit den einzelnen Systemmitgliedern neue Verhaltensweisen ermöglichen.

Der Berater ist Beobachter und nur in Bezug auf den Beratungsprozess Experte. Der Systemische Beratungsprozess nutzt und stärkt immer die Ressourcen des Klienten(-systems). Der Beratungsprozess ist konstruktiv und lösungsorientiert.

Die Kursinhalte im Einzelnen:

  • Einführung in die systemische Beratungsarbeit: Wissenschaftliche und philosophische Wurzeln der systemischen Therapie und Beratung, Familientherapie als Vorläufer der Systemischen Beratung bzw. Therapie
  • Der Systemische Beratungsprozess: Grundlagen und Grundannahmen, Systemische Definition von Beratung, Grundlegende Vorgehensweise einer systemischen Beratung, Voraussetzungen und Grundhaltung für die Beratung
  • Grundlagen und Grundannahmen der systemischen Beratung: Systemisches Symptom und Störungsverständnis, Zirkularität, Neutralität und Allparteilichkeit
  • Der Beratungsprozess: Der erste Kontakt mit dem/den Klienten, Der Beziehungsaufbau, Das Erstgespräch, Erstgespräch bei Beratungskontexten mit mehreren Personen, Hypothesenbildung, Umdeutungen (Reframing) sowie positive Konnotation, Auftragsklärung und Beratungskontrakt, Anwendungsfelder systemischer Beratung, Grenzen der Anwendungsmöglichkeiten
  • Methoden des Systemischen Beratungsprozesses: Systemische Fragetypen, Genogramme und Systemzeichnungen, Metaphern und narratives Arbeiten – Rituale, Lösungsorientiertes bzw. lösungsfokussiertes Vorgehen, Arbeit mit Skulpturen und Aufstellungen
  • Praxisfälle der Systemischen Beratung: Systemische Einzel- und Familienberatung, institutionelle Beratung

Ablauf und Studienmaterialien

In unseren Präsenzseminaren vertiefen Sie Ihren Lernstoff, lernen Ihre Dozenten kennen und vernetzen sich mit anderen Teilnehmern.
© nd3000/Fotolia

Die Weiterbildung zum Systemischen Berater bzw. zur Systemischen Beraterin am Bildungswerk für therapeutische Berufe ist als berufsbegleitender Fernlehrgang konzeptioniert. Fernlehrgang heißt: Kurz nach der Anmeldung erhalten Sie die ersten Studienskripte für Ihren Lehrgang. Über die Dauer des gesamten Lehrgangs erhalten Sie insgesamt 6 Studienbriefe mit vielen Übungen, Aufgaben und Praxisbeispielen. Die Studienbriefe liegen Ihnen sowohl gedruckt als auch in digitaler Form vor. Ihren Lernfortschritt überprüfen Sie mit jedem Studienbrief in Form von Zwischentests.

Der gesamte Lehrgang umfasst 2 Praxisseminare und optionale Vorlesungen, die in der Regel am Wochenende stattfinden. Die Praxisseminare werden in Augsburg, München, Neuss sowie Unna angeboten.

Weitere Fernlehrgänge am BTB

Informieren Sie sich auch über unser großes Angebot an Fernkursen im Bereich Gesundheit, beispielsweise:

  • Psychologischer Berater/Personal Coach: Der Fernlehrgang „Psychologischer Berater“ kann berufsbegleitend beim Bildungswerk für therapeutische Berufe absolviert werden. Der Lehrgang wird im Praxisteil durch 2 Seminarwochenenden ergänzt und kann durch bestimmte Fachrichtungen wie zum Beispiel Systemische Beratung ergänzt werden, um sich von Wettbewerbern abzuheben.
  • Heilpraktiker Fachrichtung Psychotherapie: Mit diesem Fernlehrgang bereiten wir Sie berufsbegleitend und mithilfe von Studienbriefen, Seminaren und Vorlesungen systematisch auf die amtsärztliche eingeschränkte Heilpraktikerüberprüfung vor, in nur 12 Monaten oder sogar noch schneller! Auf Wunsch wählen Sie eine von 4 Vertiefungsmöglichkeiten, etwa die Systemische Beratung.

Studienberatung

Fragen zum Weiterbildung Systemischer Berater? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Einrichtung Bildungswerk für therapeutische Berufe oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.
  • Butterblume · vor 1 Monaten
    Wenn die Tätigkeit als Systemischer Berater ohne ein vorab abgeschlossenes Studium ausgeführt wird....werden die Beratungskosten von den Klienten selber gezahlt? (Privatleistung)
    • Bildungswerk für therapeutische Berufe · vor 27 Tagen
      @Butterblume Guten Tag!

      In aller Regel erfolgen Beratungsleistungen auf Selbstzahlerbasis der Klienten - auf Antrag sind hier jedoch Ausnahmefälle möglich. Therapieleistungen werden von den Krankenkassen übernommen.
      Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne unter kontakt@btb.info oder 0800 / 282 282 0 zur Verfügung!

      Ihr BTB-Studiensekretariat
  • Mal · vor 1 Jahren
    Was passiert wenn man eine Prüfung nicht besteht, kann man diese wiederholen und falls ja, wie oft? 
    Sind die Präsenzveranstaltungen zwingend in Präsenz erforderlich oder können diese auch online stattfinden?
    • Bildungswerk für therapeutische Berufe · vor 1 Jahren
      @Mal
      Guten Morgen!

      Sie können die Prüfung selbstverständlich zwei Mal wiederholen.

      Die Praxisseminare in der Systemischen Beratung finden auch online statt, so dass Sie sich aussuchen können, ob Sie die Seminare vor Ort oder als Webinar besuchen möchten.

      Ihr BTB-Studiensekretariat

Erfahrungen & Bewertungen