Logo Ernährungsberater

Ernährungsberater

Hier finden Sie alle Infos und Erfahrungen zum Fernstudium Ernährungsberater (ILS-Zertifikat). Der Fernkurs wird angeboten von der Fernschule Institut für Lernsysteme. Fragen zum Kurs? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Fernschule:  Institut für Lernsysteme

Über 200 staatlich zugelassene Fernlehrgänge, mehr als 700 Tutoren, Studienleiter und Mitarbeiter sowie rund 80.000 Studienteilnehmer jährlich machen das Institut für Lernsysteme zur größten Fernschule Deutschlands. Das ILS wurde 1977 in Hamburg gegründet und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz in der Erwachsenenbildung.

Fachrichtung:  Gesundheit, Ernährung
Abschluss:  ILS-Zertifikat
ZFU-Zulassung: 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernkurs Ernährungsberater unter der Nummer 7177707 zugelassen.

Dauer:  15 Monate
Kursbeginn:  jederzeit
Bildungsgutschein: 
BildungsgutscheinArbeitslos? Die Umschulung Ernährungsberater kann mittels Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit zu 100 % gefördert werden und ist nach AZWV zertifziert!
Kosten:  124 EUR monatlich
Mehr Infos: http://www.ils.de

Zulassungsvoraussetzungen

Realschulabschluss oder vergleichbarer schulischer Abschluss. Vorbildung oder Berufserfahrung im medizinischen oder diätetischen Bereich ist vorteilhaft, aber nicht zwingend notwendig für das Erreichen des Lehrgangsziels.

Fragen und Bewertungen

Fragen zum Fernlehrgang Ernährungsberater? Stellen Sie hier, auch anonym, Ihre Frage. Ein Mitarbeiter der Fernschule Institut für Lernsysteme oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Fernstudium Ernährungsberater (ILS-Zertifikat) mit.

Hallo,
ich würde mich für diesen Lehrgang sehr interessieren und plane auch diesen Beruf zukünftig ergreifen zu wollen.Ich plane nach diesen Lehrgang eine Ausbildung zum Diätassistent um mein wissen in diesem Bereich ständig zu verbessern.Später ist noch eine Ausbildung zum Diät-assistent geplant. Da dieses Fachgebiet auch persönlich sehr interessant für mich ist und ich meine berufliche zukunft vorallem im bereich der Beratung sehe und dort auch meine eigentlichen Stärken liegen wäre das optimal für mich. Nun ist die Sache das ich keinen realschulabschluss besitze sondern nur einen guten Hauptschulabschluß nach der Klasse 9 wäre es möglich auch mit einem nicht passenden Abschluß an diesen Lehrgang teilzunehmen?

Wolf

Die Voraussetzungen für diesen Lehrgang lauten:
Realschulabschluss oder vergleichbarer schulischer Abschluss. Vorbildung oder Berufserfahrung im medizinischen oder diätetischen Bereich ist vorteilhaft, aber nicht zwingend notwendig für das Erreichen des Lehrgangsziels.

Bitte erfragen Sie beim Anbieter (Institut für Lernsysteme) direkt, ob es auch möglich ist, ohne Realschulabschluss diesen Fernkurs zu absolvieren.

Ich spiele mit dem Gedanken, mich über ein Fernstudium zur Ernährungsberaterin fortbilden zu lassen. Meine aktuelle Ausbildung und Hauptbeschäftigung ist allerdings branchenfremd (Steuerfachangest.). Meine Frage: Wird das erlangte Zertifikat auch vom Spitzenverand der GKV anerkannt? Oder muß dafür eine entsprechende Vorausbildung absolviert worden sein?

Vielen Dank und freundliche Grüße
Katharina

Wolf

Hallo Katharina,

Gesetzliche Krankenkassen bezuschussen die Kosten einer Ernährungsberatung nur dann, wenn die Ernährungsberatungsfachkraft einen anerkannten Berufs- oder Studienabschluss im Bereich Ernährung und eine Zusatzqualifikation nachweist. Dies ist als so genannte Anbieterqualifikation im Leitfaden Prävention festgelegt. Anerkannt als Berufs- oder Studienabschluss sind der Fachschulabschluss als Diätassistent und der Hochschulabschluss als Oecotrophologe oder Ernährungswissenschaftler (Bachelor, Master, Diplom) sowie Ärzte.

Quelle und weitere Infos: http://www.aid.de/ernaehrung/einstieg_in_die_beratung.php

Einen Fernstudiengang Ernährungsberatung bietet zum Beispiel die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement: Fernstudium Ernährungsberatung, Bachelor of Arts, 7 Semester.

Dieser Eintrag wird vom Anbieter Institut für Lernsysteme gepflegt.
Letzte Aktualisierung am 28.01.2017.