Webdesigner werden: 6 Top-Webdesign-Fernkurse im Vergleich

Alles über Inhalte, Ablauf und Kosten

Eine Website online zu stellen und mit ein paar GIFs zu bestücken – das reicht schon lange nicht mehr, um im Internet Aufsehen zu erregen. Erfolgreiche Websites müssen grafisch und inhaltlich ansprechend aufbereitet, nutzerfreundlich gestaltet und konsequent an den Bedürfnissen der Besucher ausgerichtet sein. Wie das funktioniert, lernen Sie in einer Weiterbildung im Webdesign. Ich verrate Ihnen das Wichtigste rund um die Weiterbildung zum Webdesigner sowie die besten Kurse und geben Ihnen einen Überblick über Inhalte und Kosten.

Webdesign: Alle 6 Fernkurse im Überblick

  •  Weiterbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  5 Monate
  •  Leipzig, Sachsen
  •  inkl. Praxisprojekt, das im Kursverlauf bearbeitet wird
  •  Webseitenkonzeption und Projektmanagement, Webseitenaufbau und Webseitengestaltung, Design, Technische Umsetzung, Betrieb und Wartung

In diesen Fernkurs lernen Sie alles zu Struktur, Aufbau, Layout und Usability von Websites. Der Lehrgang versetzt Sie in die Lage, nutzerfreundliche Websites zu gestalten. Im Laufe des Kurses bearbeiten Sie außerdem ein eigenes Praxisprojekt, das Sie gleichzeitig nutzen können, um sich ein Portfolio aufzubauen.

Studiengemeinschaft Darmstadt

  •  Weiterbildung
  •  SGD-Zertifikat
  •  18 Monate
  •  Darmstadt, Hessen
  •  Zugang zum Internet, Internet-Provider, Browser, FTP, Serververbindung, Website, Erstellung mit HTML 5, Cascading Style Sheets (CSS 3), Webstandards, Organisation von Web-Design-Projekten, Screen- und Web-Design, Adobe Software Creative Cloud für Win…

Der Kurs bildet Sie zum Chef-Kreativen aus. Die Inhalte des Lehrgangs sind topmodern und Sie lernen das gesamte Spektrum der Web-Entwicklung und des Web-Designs kennen. Sie beschäftigen sich mit Jimdo, dem Contentmanagementsystem Joomla! und auch den Basistechnologien HTML5, CSS und JavaScript. Zusätzlich erlernen Sie Gestaltungsregeln für optimale Webauftritte. Das wichtige Thema Suchmaschinenmarketing rundet den Kurs ab. Ihr neues Wissen macht Sie zum begehrten Kreativ-Profi.

Institut für Lernsysteme

  •  Weiterbildung
  •  ILS-Zertifikat
  •  18 Monate
  •  Hamburg
  •  Einführung in Multimedia-Technik, Photoshop CS3, Seitenerstellung im Internet, Screen- und Webdesign, Cascading Style Sheets, JavaScript, Konzeption von Web- und Multimediaproduktionen, Flash CS3, Dreamweaver CS3, Marketing, PHP und MySQL, SQL-Datenb…

Fernakademie für Erwachsenenbildung

  •  Weiterbildung
  •  FEB-Zertifikat
  •  18 Monate
  •  Hamburg
  •  Einführung in Multimedia-Technik, Photoshop CS3, Seitenerstellung im Internet, Screen- und Webdesign, Cascading Style Sheets, JavaScript, Konzeption von Web- und Multimediaproduktionen, Flash CS3, Dreamweaver CS3, Marketing, PHP und MySQL, SQL-Datenb…

Webmasters Fernakademie

  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  6 Monate
  •  Nürnberg, Bayern
  •  Webdesign mit HTML5, Responsive Webdesign mit CSS, Sass und Bootstrap 4: Eine Einführung in CSS-Preprocessors und Frontend-Frameworks, UI/UX-Design: E…
  •  2 Kommentare

Online-Schule für Gestaltung

  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  9 Monate
  •  Lippstadt, Nordrhein-Westfalen
  •  u. a. Grundlagen Webdesign, Technische Rahmenbedingungen, Ablauf Webseitenprojekte, Webseitentypen, Konzeption, Navigationsstruktur, Wireframes, Webde…

Webdesign-Weiterbildung: Zwischen diesen Anbietern können Sie wählen

Eine Fortbildung im Webdesign können Sie bei einigen Instituten belegen:

HSB Akademie: Die HSB Akademie bereitet Sie auf den Abschluss per IHK-Zertifikat vor. Der überwiegende Anteil des Webdesign-Fernlehrgangs beruht auf Selbstlernphasen. Einmal wöchentlich nehmen Sie zudem an praxisorientierten Online-Vorlesungen teil. Da diese abends stattfinden, lässt sich die Weiterbildung meist problemlos mit dem Beruf vereinbaren. Die Dozenten kommen direkt aus der Praxis.

Studiengemeinschaft Darmstadt: Die SGD bietet seit über 70 Jahren Fernkurse aus verschiedensten Bereichen an. Pro Jahr nehmen rund 60.000 Teilnehmer an den mehr als 300 Kursen teil. Der umfangreiche Webdesign-Fernkurs geht über 18 Monate, beinhaltet die erforderliche Software (z. B. Adobe Photoshop, Premiere Elements) und überzeugt mit erfahrenen Fernlehrern.

Institut für Lernsysteme: Das in Hamburg ansässige ILS bietet einen vergleichbaren Fernkurs wie die SGD. Sie arbeiten mit Adobe Photoshop Elements und Google Web Designer und erhalten darüber hinaus einen kostenfreien Webspace für Ihre Website. Sie lernen flexibel entweder mit Print-Studienunterlagen oder über das Online-Studienzentrum.

Fernakademie für Erwachsenenbildung: Die FEB ist Teil der bekannten Klett-Gruppe und bietet wie auch SGD und ILS einen 18-monatigen Webdesigner-Kurs an. Er bereitet auf den internen Abschluss vor – entweder mit einem einfachen Zeugnis oder nach erfolgreicher Prüfungsteilnahme mit einem Abschlusszertifikat. Ein großer Vorteil an der FEB: Sie können monatlich kündigen – optimal, wenn Sie noch nicht sicher sind, ob Ihnen die Weiterbildung im Webdesign liegt.

Webmasters Fernakademie: Bereits seit über 20 Jahren bietet die Webmasters Fernakademie IT-Weiterbildungen an. Bei dem Nürnberger Bildungsinstitut sind echte Experten bei der Sache: Seit 2001 ist die Akademie als autorisiertes Trainings- und Prüfungszentrum des Europäischen Webmasterverbands Webmasters Europe e. V. anerkannt. In der Weiterbildung lernen Sie digital über die Online-Lernplattform. Der Start ist meist einmal monatlich möglich.

Online-Schule für Gestaltung: Seit über zehn Jahren legt die OfG ihren Fokus auf Weiterbildungen in kreativen Design-Berufen. Der reine Onlinekurs kommt komplett ohne Präsenzphasen aus. Die zehn Module absolvieren Sie ganz flexibel, auch neben Ihrem Beruf. Dabei arbeiten Sie auf das interne Zertifikat Gepr. WebdesignerIn (OfG) hin.

Anzeige

Zwei Webdesigner-Kurse im direkten Vergleich: HSB Akademie vs. SGD

Welcher Webdesign-Fernlehrgang zu Ihnen am besten passt, sollten Sie am besten anhand der Details entscheiden. Wir sehen uns deshalb im Folgenden diese zwei Kurse im direkten Vergleich an:

  • HSB Akademie: Weiterbildung zum Webdesigner (IHK)
  • SGD: Fernkurs Geprüfter Webdesigner (SGD)

Die Voraussetzungen – kann jeder Webdesigner werden?

Das SGD setzt fundierte Computerkenntnisse sowie Windows bzw. macOS-Anwenderkenntnisse voraus. Technisches Verständnis, Kreativität und ein Gespür für die Wirkung von Text, Bild, Film und Sounds sind von Vorteil. Außerdem gibt es technische Voraussetzungen (Windows-PC oder Apple-Rechner, Internetanschluss).

Die HSB Akademie fordert lediglich einen Internetzugang, im Idealfall zusätzlich mit einem Headset.

Die Dauer und der Aufwand – wie lange dauert es, Webdesigner zu werden?

Der Webdesign-Kurs an der HSB-Akademie ist bei einer wöchentlichen Lernzeit von etwa acht bis zehn Stunden auf fünf Monate ausgelegt.

Bei der SGD liegt die Empfehlung bei zehn bis zwölf Stunden. Der Fernlehrgang dauert jedoch 18 Monate. Zudem ist hier eine Verlängerung um bis zu zwölf Monate möglich.

Die Inhalte – was lernt man in der Webdesign-Weiterbildung?

Als Webdesigner arbeitest du kreativ und setzt deine eigenen Ideen um

Die Weiterbildung im Webdesign an der HSB Akademie gliedert sich in mehrere Module. Hier finden sich zahlreiche Themenschwerpunkte:

  • Webseitenkonzeption und Projektmanagement (z. B. Customer-Journey, User-Experience, Suchmaschinenmarketing und -optimierung, Projektmanagement)
  • Webseitenaufbau und -gestaltung (z. B. Inhaltsstruktur, Webseitentypen, Barrierefreiheit, Usability / UX, Responsive Webdesign)
  • Design (z. B. Gestaltungsgrundsätze, Screendesign, Arbeit mit Design-Programmen, Layout und Raster, Anatomie einer Website, Wireframes, Navigation, Farbenlehre, Bildbearbeitung)
  • Technische Umsetzung (z. B. HTML, CSS / SCSS, JavaScript, PHP, Editor, Content-Management-Systeme, WordPress, Joomla, Drupal, Typo3, PHPStorm, Templates, Responsive Design, interaktive und audiovisuelle Elemente, Google Webdesigner, Server, Datenbanken, Hosting, Domain, Ladezeiten)
  • Betrieb und Wartung (IT-Sicherheit, Verschlüsselung, Sicherheitslücken, Vermeidung von Spam)

Der SGD-Kurs weist diese Themenschwerpunkte aus:

  • Internetanwendungen in der Praxis
  • Webseitenerstellung und -optimierung mit Jimdo
  • erweiterte Webseitenfunktionen mit Jimdo
  • Webseitenentwicklung mit HTML 5
  • CSS (Cascading Stylesheets)
  • Grundlagen der visuellen Kommunikation
  • Website-Management
  • Bildbearbeitung mit Affinity Photo
  • JavaScript – Wie funktionieren Webseiten?
  • jQuery und jQuery Mobile
  • Einführung in das Online- und Multimediarecht
  • Entwicklung von Websites mit einem WYSIWYG-Editor
  • Responsive Webdesign
  • Eine Website mit Joomla! erstellen
  • Videofilme für Onlineportale
  • Suchmaschinenmarketing

Der SGD-Kurs ist inhaltlich optimal für Sie, wenn Sie sich einen breitgefächerten Überblick über das Thema Webdesign wünschen und nach dem Kurs in der Lage sein möchten, Ihre eigene Website zu erstellen und zu pflegen. Die Weiterbildung im Webdesign an der HSB Akademie hingegen ist für Sie ideal, wenn Sie als professioneller Webdesigner Fuß fassen und Ihr kreatives Talent zu Geld machen möchten.

Der Ablauf – wie gut funktioniert der Fernkurs neben dem Beruf?

Beide Fortbildungen im Webdesign sind reine Fernkurse – verpflichtende Präsenzphasen sind nicht vorgesehen. Sie eignen sich deshalb für die berufsbegleitende Weiterbildung. An der HSB Akademie gibt es allerdings Onlinevorlesungen, die jede Woche zu festen Abendterminen stattfinden. Haben Sie also keinen typischen Nine-to-five-Job, müssen Sie eventuell etwas mehr organisieren. Zudem gibt es hier zwei (optionale) Workshoptage, die im Leipziger Schulungszentrum angeboten werden.

Probelektion SGD
Eine Seite aus den Lernunterlagen des Kurses Webdesigner der Studiengemeinschaft Darmstadt

 

Die Kosten – wie viel kostet es, Webdesigner zu werden?

Sehen wir uns doch zunächst einmal die Kosten aller Kurse im Vergleich an:

KursAnbieterDauerKosten/MonatGesamtkosten
Webdesigner/-in (IHK), IHK-Abschluss HSB Akademie 5 Monate 460 EUR 2505 EUR
Webdesigner, SGD-Zertifikat Studiengemeinschaft Darmstadt 18 Monate 155 EUR 2988 EUR
Web-Designer, ILS-Zertifikat Institut für Lernsysteme 18 Monate 172 EUR 3096 EUR
Geprüfter Web-Designer, FEB-Zertifikat Fernakademie für Erwachsenenbildung 18 Monate 172 EUR 3096 EUR
Webdesign, Zertifikat Online-Schule für Gestaltung 9 Monate 149 EUR 1341 EUR
Certified Web Designer, Zertifikat Webmasters Fernakademie 6 Monate 483 EUR 2900 EUR

Sie werden feststellen, dass bei den meisten Kursen ein recht ähnliches Preisniveau vorliegt: Meist bewegen sich die Gesamtkosten zwischen 2.500 und 3.100 Euro. Bei den kürzeren Kursen wie etwa an der HSB Akademie führt dies allerdings zu einer höheren Belastung pro Monat. Während Sie bei SGD, ILS und FEB mit rund 150 bis 180 Euro im Monat dabei sind, müssen Sie an der HSB Akademie monatlich 460 Euro ausgeben.

Kommentare und Fragen

Fragen? Nutzen Sie unsere Studienberatung, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.
Anzeige