Ernährungsberater, Fachrichtung Heilpflanzenkunde, Zertifikat

Weiterbildung @ Bildungswerk für therapeutische Berufe 

Dieser Lehrgang kombiniert das Modul „Ausbildung zum Ernährungsberater“ mit dem Lehrgang „Heilpflanzenkunde“ des Bildungswerks für therapeutische Berufe in einen Fernlehrgang.

Auf einen Blick

Anbieter Bildungswerk für therapeutische Berufe, Fernschule mit Sitz in Remscheid
Fachrichtung Gesundheit & SozialesAlternativmedizin
Abschluss Zertifikat
Dauer 20 Monate
Unterrichtssprache Deutsch
Studieninhalte Grundlagen der Ernährungslehre, Grundbestandteile der Nahrung, Weg der Nahrung, Allgemeine Richtlinien zur gesunden Ernährung, Besondere Ernährungsempfehlungen bei vorhandenem Krankheitsbild, Körpergewicht in der Ernährungsberatung, Ernährungsempfehlungen für besondere Bevölkerungsgruppen, Ernährung und Prophylaxe, Fasten, Beratung in der beruflichen Praxis, Berufskunde, Anwendung in der Phytotherapie und/oder Ernährung: Ätherische Öle und ihre Anwendung, Alkaloide und herzwirksame Glykoside, Bitterstoffe, Senfölverbindungen, Gerbstoffe, Anthrachinone, Arbutine, Saponine, Flavonoide, Schleimstoffe, Salicylate, hormonwirksame Wirkstoffe, Cumarine und Lignane uvm.
Präsenzphasen 2 Tage (1 Wochenendseminar) : 15 Stunden
ZFU-Zulassung Die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Kurs Ernährungsberater, Fachrichtung Heilpflanzenkunde unter der Nummer 7106002 zugelassen.
Kursstart jederzeit
Kosten
ab 174 € monatlich
ab 128 € insgesamt
Mehr Infos https://www.btb.info

Zulassungsvoraussetzungen

Berufserfahrung bzw. Berufstätigkeit im Bereich der nichtmedizinischen Heilberufe: Heilpraktiker, Gesundheitspädagoge, Mitarbeiter gesundheitsorientierter Einrichtungen, Mitarbeiter von Betreuungseinrichtungen.

Studieninhalte & Lehrbriefe

Im Laufe Ihrer Ausbildung erhalten Sie in bestimmten Zeitabständen Studienbriefe zugeschickt, die Sie von zuhause aus in aller Ruhe durcharbeiten. Die Lehrbriefe wurden von Fachautoren geschrieben und entsprechen modernsten pädagogischen Richtlinien.

Die Kursinhalte und Lehrbriefe im Einzelnen:

  • Grundlagen Ernährungslehre: Allgemeine Grundlagen, Garverfahren und Zubereitungsarten in der Vollwertküche, Bestandteile der Ernährung: die Grundnährstoffe, Bestandteile der Ernährung: Wasser, Bestandteile der Ernährung: Fettlösliche Vitamine, Bestandteile der Ernährung: Wasserlösliche Vitamine, Bestandteile der Ernährung: Mineralstoffe und Spurenelemente, Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes und der Stoffwechselorgane
  • Ernährung und Gesundheit: Lebensmittelauswahl in der Vollwerternährung, Prophylaxe durch Ernährung, Untergewicht, Übergewicht, Wunschgewicht, Wege zum Wunschgewicht, Ernährungsempfehlungen für besondere Bevölkerungsgruppen, Fasten, Besondere Ernährungsformen
  • Diätik: Besondere Ernährung bei Herz‐Kreislauferkrankungen, Besondere Ernährung bei Erkrankungen des Verdauungstraktes, Besondere Ernährung bei Erkrankungen von Leber, Galle, Pankreas, Niere und Harnwegen, Besondere Ernährung bei Gicht, Rheuma und Osteoporose, Besondere Ernährung bei Diabetes, Besondere Ernährung bei Krebserkrankungen, Allergien, Neurodermitis und Mykosen
  • Beratung: Verbale und nonverbale Kommunikation, Techniken der Beratung, Praxis der Ernährungsberatung
  • Berufskunde: Der Weg in die Selbständigkeit für freie Berufe im Gesundheitswesen, Spezielle Berufskunde für Ernährungsberater

Die zusätzlichen Kursinhalte für die Ausbildung zum Ernährungsberater Fachrichtung Heilpflanzenkunde:

  • Ätherische Öle und ihre Anwendung in der Phytotherapie und Ernährung
  • Alkaloide und herzwirksame Glykoside und ihre Anwendung in der Phytotherapie
  • Bitterstoffe und ihre Anwendung in der Phytotherapie und Ernährung
  • Senfölverbindungen und ihre Anwendung in der Phytotherapie und Ernährung
  • Gerbstoffe, Anthrachinone, Arbutine und ihre Anwendung in der Phytotherapie
  • Saponine und ihre Anwendung in der Phytotherapie und Ernährung
  • Flavonoide und ihre Anwendung in der Phytotherapie und Ernährung
  • Schleimstoffe, Salicylate, hormonwirksame Wirkstoffe, Cumarine und Lignane und ihre Anwendung in der Phytotherapie
  • Darreichungsformen in der Phytotherapie
  • Phytotherapie von Erkrankungen des Verdauungsapparates und des Stoffwechsels
  • Phytotherapie von HNO‐Erkrankungen und Erkrankungen des Atmungsapparates
  • Phytotherapie von Herz‐, Kreislauf‐ und Gefäßerkrankungen
  • Phytotherapie von urologischen Erkrankungen, Hautund Nervenerkrankungen

Studienberatung

Fragen zum Weiterbildung Ernährungsberater, Fachrichtung Heilpflanzenkunde? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Einrichtung Bildungswerk für therapeutische Berufe oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Erfahrungen & Bewertungen