Fernstudium Burnout-Prävention

Bildungswerk für therapeutische Berufe

Der Fernlehrgang „Burnout-Prävention“ kann berufsbegleitend beim Bildungswerk für therapeutische Berufe absolviert werden. Der Lehrgang kann flexibel in eigenem Tempo abgeschlossen werden und bietet in Kombination mit anderen Ausbildungen wie z. B. Entspannungspädagogik eine sehr gute Grundlage für die spätere Selbstständigkeit im Bereich Stressmanagement.

Fernschule  Bildungswerk für therapeutische Berufe
Remscheid, Nordrhein-Westfalen
Fachrichtung Gesundheit & Soziales, Betriebliches Gesundheitsmanagement
Abschluss Zertifikat
Kursinhalte 

Hintergründe und Begleiterscheinungen des Burnouts, Ursachen und Zusammenhänge, Diagnose und Strategien zum Ausstieg, Autonomie und Souveränität durch Selbstregulation, praktische Umsetzung der Burnout-Prävention: Kreativität, Sport, Ernährung, soziales Umfeld,Burnout-Prävention durch Lebenspflege: Selbstmanagement, Achtsamkeit und Reflexion

ZFU-Zulassung 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernkurs Burnout-Prävention unter der Nummer 7297015c zugelassen.

Dauer 6 Monate
Lernaufwand  5 Stunden wöchentlich
Kursbeginn jederzeit
Kosten 165 EUR monatlich
Mehr Infos: https://www.btb.info

Zulassungsvoraussetzungen

Der Lehrgang richtet sich als Zusatzqualifikation an Personengruppen, die in ihrem beruflichen Umfeld einen aktiven Beitrag zur Burnout-Prävention leisten können. Natürlich sind auch Interessierte, die sich für das Thema der Burnout-Prävention sensibilisieren wollen, von der Teilnahme am Lehrgang nicht ausgeschlossen:

  • Psychologische Berater, Psychologen, Psychotherapeuten, Entspannungspädagogen und Gesundheitsberater
  • Mitarbeiter der Pflege- und Betreuungsdienste
  • Heilpraktiker und (Betriebs-)Ärzte
  • Personalverantwortliche, Fachkräfte für betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention
  • alle Interessierten, die sich in das Thema vertiefen möchten

Details

Fühlen Sie sich seelisch fit und belastbar? Dann können vielleicht genau Sie Menschen helfen und beraten, die sich gestresst und ausgebrannt fühlen.

Wir sind einer zunehmenden Alltagshektik mit Stress und Belastung ausgesetzt. Das Burnout-Syndrom ist eine Erkrankung, die als Folge von Überbelastung und körperlichem und seelischem Druck entsteht.

Während der Ausbildung wird versucht, das Burnout-Syndrom als Störungsbild zu definieren und zu beschreiben. Sie erlernen Methoden und Strategien der rechtzeitigen Erkennung und somit der präventiven Arbeit. Im nächsten Schritt geht es darum, welche Zusammenhänge die Entwicklung eines Burnout-Syndroms begünstigen können und welche Berufsgruppen und Arbeitspositionen besonders anfällig für Burnout sind. So sind Sie in der Lage, Strategien zur Burnout-Prävention wesentlich effektiver entwickeln zu können. Anschließend werden Sie eine breite Palette an konkreten Maßnahmen und kreativen Techniken kennen lernen, mit deren Hilfe ein individueller Ressourcen-Pool aufgebaut werden kann, um die Burnout-Gefahr deutlich zu verringern.

Fragen und Bewertungen

Fragen zum Fernlehrgang Burnout-Prävention? Stellen Sie hier, auch anonym, Ihre Frage. Ein Mitarbeiter der Fernschule Bildungswerk für therapeutische Berufe oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Fernstudium Burnout-Prävention (Zertifikat) mit.