Diplomarbeit schreiben lassen? Ghostwriting?

Walter Taschenmaats Avatar


 •  (aktualisiert am 21.04.2009 von Wolf) #1

Hallo Leute,
vor ein paar Wochen stand ich vor dem großen Problem, dass ich bei meiner Diplomarbeit nicht weiterwusste und da habe ich mir ernsthaft überlegt, professionelle Hilfe von einer Agentur in Anspruch zu nehmen. Von meinem Prof habe ich keine Hilfe bekommen und auch sonst sah es ziemlich übel aus. Also war tun? Ich habe da mal etliche Angebote eingeholt und muss sagen, dass ich doch angenehm überrascht bin. Auf dem Markt gibt es einige seriöse Anbieter, die auch durchaus für Studenten gute Preise haben. Insgesamt berechnen Ghostwritier so Stundensätze von um die 30 bis 40 Euro und das kann sich doch sehen lassen. Wer also Hilfe braucht, kann hier ganze Arbeiten oder Teile davon in Auftrag geben oder sich auch intensiv beraten lassen (die Arbeiten sind offiziell natürlich nur Vorlagen für die eigene Arbeit). Am besten gefallen haben mir die Angebote der Agentur [Modedit: Link raus] - sehr freundlicher individueller Service mit Honoraren von 32-33 Euro pro Seite für das Schreiben einer Diplomarbeit. Einen ähnlich guten Eindruck machte das Angebot von [Modedit: Link raus] - hier wird das gesamte Spektrum aller Fachbereiche mit einer Vielzahl von Autoren abgedeckt. Die Preise liegen hier auch um die 30-33 Euro pro Seite. Beide Agenturen sind definitiv keine Abzocker und absolut seriös. Ich weiß noch nicht, wie ich mich entscheiden soll und quäle mich im Moment noch damit, die Diplomarbeit selbst zu schreiben. Einige Zeit habe ich noch. Wie denkt Ihr darüber?

Wolf

Studienberatung & Support
927 Beiträge
50 Danke

 •  (aktualisiert am 21.03.2017 von Wolf) #2

Hallo,

hier meine Meinung.

1. Lies dieses Blogposting, das ich vor einiger Zeit verfasst habe: Bachelorarbeit schreiben lassen - so funktioniert Ghostwriting

2. Falls Du hier Werbung schalten möchtest, kannst Du Dich gerne an mich wenden, auch dann, falls Du eine Dienstleistung in Richtung Linkaufbau in Anspruch nehmen möchtest.

3. Stundensätze von 30 bis 40 Euro für eine professionell arbeitende Agentur sind recht gering, da würde ich mich um meine Arbeit sehr sorgen.

4. Die Links zu den ensprechenden Agenturen habe ich gemäß 1. und 2. mal entfernt, ich denke, das ist auch im Sinne der Reputation der Agenturen.

:irre:

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Frank Flox

Interessentin
3 Beiträge

 •  (aktualisiert am 16.10.2009 von Wolf) #3

Hallo,

mich würden sehr Eure Erfahrungen/Kenntnisse zum GW interessieren.

Welche Anbieter sind zu empfehlen, von welchen Anbietern sollte man besser die Finger lassen? Bietet vielleicht jemand von Euch direkt das GW an? Was muss man sonst noch beachten?


Eure Antwort bitte nur direkt als Private Nachricht (PN) schicken oder per E-Mail an:
[modedit: Bild raus]

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Frank

Wolf

Studienberatung & Support
927 Beiträge
50 Danke

 •  #4

Welche Anbieter sind zu empfehlen

Keiner.

von welchen Anbietern sollte man besser die Finger lassen

Von allen.

Bietet vielleicht jemand von Euch direkt das GW an?

Nein.

Was muss man sonst noch beachten?

Einfach sein lassen.

Eure Antwort bitte nur direkt als Private Nachricht (PN) schicken oder per E-Mail an:

Sorry, aber das hier ist ein öffentliches Forum.

:rollen:

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Marcus Schweizer

Fernstudent
Open University
37 Beiträge
5 Danke

 •  #5

Dich interessierne Meinungen?

Christian kennt mich ja schon... und wie ich meine Meinung äußere! :zensiert:

Ich denke nämlich, wer Ghostwriter braucht um einen Abschluß zu bekommen, sollte lieber die Straße kehren oder eben einen Job nach den eigenen Fähigkeiten machen!

Ich halte Leute, die andere schreiben lassen, damit se sich später mit Studienabschluss hinstellen können für Versager!
Wenn man nicht studieren kann oder einfach zu faul für die Arbeit ist soll mans bleiben lassen...!

Ihr Luschen! :down:

Wolf

Studienberatung & Support
927 Beiträge
50 Danke

 •  #6

Und ich dachte erst, er meint GV. :lol:

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Marcus Schweizer

Fernstudent
Open University
37 Beiträge
5 Danke

 •  #7

Naja aber auf die Art wird das auch beim GV nix... das wird ein Coitus Interruptus!
Vielleicht lässt er da aber auch andere ran, die das für ihn erledigen!

:lol: :lol: :biggrin: :biggrin: :lol: :lol:

pinkblue

Interessentin
2 Beiträge

 •  #8

Hallo Herr Baron,

bei dem Beitrag habe ich mich gerade einfach nur gefragt, in was für einer Zeit wir eigentlich leben (nein, bin noch keine Omi!). Dass das Angebot auch Nachfrage schafft, ist mir schon klar. Und vielleicht geht ja auch damit das Bewußtsein baden, dass sowas total daneben ist. Wenn man sich alles kaufen kann, warum sollte man dann überhaupt noch was selber machen?
Ich kenne diese Stimmung kurz vor Abgabe. Aber mal ehrlich: Dann solltest du es eher lassen. Wenn du nicht zu den total gefühlsfernen Schichten gehörst, wird dich dieses "Totalversagen" ein Leben lang begleiten. Wer weiß, wo du es dann noch überall nicht packst. Wäre doch schade....:-)

Wolf

Studienberatung & Support
927 Beiträge
50 Danke

 •  #9

Der Herr Baron ist leider (oder zum Glück) nur einer von vielen Fakeaccounts, die Werbung für dieses Geschäft machen wollen.

Aber gibt trotzdem genug, die sich die Arbeit schreiben lassen und so Titel erschleichen. Was solls, solche Leute werden entweder ewig von ihrem Gewissen geplagt oder sind so skrupellos, dass man sie nur bedauern kann.

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Corinne Beck

Fernstudentin

 •  #10

Hallo zusammen! Ich stehe jetzt vor einem Problem. Ich muss dringend meine Bacherlorarbeit erstellen, aber habe keine Zeit und nicht so viel Erfahrung im Schreiben. Ich möchte einen zuverlässigen Ghostwriter finden. Hat jemand Tipps?

Wolf

Studienberatung & Support
927 Beiträge
50 Danke

 •  (aktualisiert am 23.12.2015 von Wolf) #11

Nö. Aber du wirst uns sicher gleich mit einem Link auf die Sprünge helfen, vermutlich für einen gewissen "Dr." F.?

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Wolf

Studienberatung & Support
927 Beiträge
50 Danke

 •  (aktualisiert am 13.03.2017 von Wolf) #12

Weitere Beiträge zum Thema Ghostwriting hier im Blog:

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Eva Bauer

Fernstudentin
2 Beiträge

 •  (aktualisiert am 28.06.2017 von Wolf) #13

Ich bin zwar schon voll dafür, seine eigenen Abeiten selbst zu schreiben, aber manchmal hab ich mir durchaus aus der Pasche helfen lassen.

Einmal war meine Mum sehr krank und ich hatte so alle Hände voll zu tun, einmal hatte ich mir die Hand gebrochen und dann haben sich Erneuerungen durch meinen Vermieter ewig hingezogen. Da kann man sich echt nicht konzentrieren. Klar hab ich das alles für mich auch nochmal nachgeholt und gebüffelt.

Ich hatte mit der Agentur, die ich gefunden habe (nennen sich [Name entfernt]), wirklich Glück. es war mir echt eine Hilfe, dass dort lektoriert wurde, weil mir einfach die zeit gefehlt hat und bei zwei Arbeiten hab ich mir ganz ehrlich, auch aus o.g. Gründen, die halbe Arbeit machen lassen. Mit "ohne Hand" tippt es sich schlecht.

Wenn man solche Arbeiten bei Zeitmangel oder aus gesundheitlichen Gründen als Anhaltspunkt mit heranzieht, kann es echt eine Hilfe sein. man kommt eventuell auf Quellen, die man so nicht gefunden hätte und hat schon mal was vom Stoff nochmals zusammengefasst.

Wie gesagt, kommt da sicher auf die Agentur an.

Ich finde Hilfe in dem Rahmen okay, man muss sich aber selbst damit auseinandersetzen. Ist ja schwachsinnig, sich alles abnehmen zu lassen ohne sich auf den Hintern zu setzen und zu lernen. Am Ende hat man einen tollen Abschluss, aber doch keinen Plan.

In schlimmen Situationen und bei force major ist sowas aber Gold wert. es sind Chancen in solchen Momenten. wir wissen alle, wie knapp die zeit oft ist und manchmal ist man eben auch außerhalb der uni unumgänglich eingespannt.

Cool ist bei dieser agentur halt auch, dass man so viel verschiedene Dinge als Unterstützung haben kann, sei es, dass einem der Umgang mit Formatierungen erklärt wird und einem geholfen wird. Bei der Recherche kann man sich auch unterstützen lassen, Plagiatsbereinigungen können gemacht werden, die jeweilige Arbeit zum teil oder ganz und auch kann man sich einfach themen erstellen lassen, falls man planlos ist.

Einfach mal als Tipp von mir, die sind echt gut und die Kommunikation sowie die Preise passen auch. wichtig ist aber immer auch, dass man genau sagt, was man braucht.

Grüße

Wolf

Studienberatung & Support
927 Beiträge
50 Danke

 •  #14

Danke für deine tollen Tipps. Den Namen der Agentur, für die du arbeitest, habe ich mal entfernt, damit andere nicht noch auf dumme Gedanken kommen.

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Eva Bauer

Fernstudentin
2 Beiträge

 •  #15

Lach, ist okay. Ich arbeite nicht für die, ich habe es in Anspruch genommen.

Auf dieses Thema antworten

Bitte weiterlesen