Diplomarbeit mit Word oder Open Office?

Frickes Avatar

 •  (aktualisiert am 29.11.2008 von Wolf) #1

Hallo Forum,
mich würde mal eine Meinung interessieren. Ich fange demnächst an meine Diplomarbeit zu schreiben und bin mir noch nicht sicher ob ich sie mit Word oder mit Open Office verfassen soll.
Von Word hört man ja viel schlimmes, Abstürze mitten im Schreiben, usw. Ist das bei Open Office auch so?
Oder gibt es vielleicht noch eine weitere Alternative?

Vielen Dank für Antworten :razz:

Christian Wolf

Fernschüler/-in
IST-Studieninstitut
Stress- und Mentalcoach
936 Beiträge
51 Danke

 •  (aktualisiert am 09.02.2010 von Wolf) #2

Hallo Fricke und willkommen im Fernstudium-Forum!

Ich persönlich kann Word nur empfehlen für wissenschaftliche Arbeiten. Das liegt aber daran, dass ich mich mit Word ganz gut auskenne.

Bevor Du also anfängst mit Deiner Diplomarbeit (zu welchem Thema eigentlich?), solltest Du Dich gründlich mit Word beschäftigen. Erstelle Dir vielleicht eine Dokumentvorlage oder benutze eine fertige, z. B. die hier: Dokumentvorlage bzw. Vorlage für Diplomarbeiten. Dort findest Du auch eine Anleitung und Hinweise zum Umgang mit Word.

Was Du wissen solltest, bevor Du Dich an Deine Arbeit machst:
    Wie erstelle ich Kopfzeilen?
    Wie erstelle ich Fußnoten?
    Was sind Formatvorlagen?
    Wie erstelle ich Inhaltsverzeichnis, Abbildungsverzeichnis und Tabellenverzeichnis?
    Wie formatiere ich Überschriften?
    Wie formatiere ich Abbildungen und Tabellen?
    usw.

Wenn man Word gut beherrscht, ist es ideal und vollkommen ausreichend, gleich ob Word 2003 oder Word 2007. Abstürze kommen auf normalen Rechnern selten zustande.

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook und Twitter.

Frickes Avatar

 •  (aktualisiert am 09.12.2008 von Wolf) #3

Na dann werde ich mich mal mit Word auseinandersetzen. Gibt es (neben dem Link den du genannt hast) Literatur, die du empfehlen kannst?
Vielen Dank für deine Hilfe!

Bitte weiterlesen