Fernstudium Prävention und Gesundheitsmanagement

Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement, Master of Arts (M.A.)

Lesen Sie hier alles zum Fernstudiengang Prävention und Gesundheitsmanagement, Master of Arts (M.A.), postgradual. Der Studiengang wird angeboten von der Hochschule Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement. Fragen zum Studium? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Studiengang auf einen Blick

Hochschule  Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
Studienort  Saarbrücken, Saarland
Fachrichtung  Gesundheit & Soziales, Gesundheitsmanagement
Abschluss  Master of Arts (M.A.), postgradual
Studieninhalte 

Pflichtmodule: Forschungsmethoden, Strategische Unternehmensführung, Qualitätsentwicklung und Evaluation in der Prävention und Gesundheitsförderung; Wahlmodule (zwei Studienschwerpunkte sind zu wählen): Sporternährung, Gewichtsmanagement, Finanzen und Controlling, Marketing und Vertrieb, Präventives Training, Rehabilitatives Training, Gesundheitsförderung im Kindes- und Jugendalter, Gesundheitsförderung im Alter -Gesundheitsmanagement, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Coaching, Sportpsychologie, Stressmanagement, Lebensstilintervention und Krebs

ECTS  120 ECTS-Punkte werden erworben
ZFU-Zulassung 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernstudiengang Prävention und Gesundheitsmanagement unter der Nummer 141910 zugelassen.

Unterrichtssprache  Deutsch/Englisch
Dauer  4 Semester
Lernaufwand  34 Stunden wöchentlich
Immatrikulation  jederzeit
Kosten  2340 EUR pro Semester

Zulassungsvoraussetzungen

Das Studium kann nach einem erfolgreich abgeschlossenen Bachelor-/Diplom-Studium begonnen werden.

Über den Studiengang

Das Studium Master of Arts Prävention und Gesundheitsmanagement vertieft und erweitert Kompetenzen aus dem zu Grunde liegenden Studium (z. B. Bachelor- oder Diplom-Studium) und vernetzt diese mit Fachwissen und Fertigkeiten zum Thema Mitarbeiter- und Unternehmensführung. Durch ihre Qualifikation im Bereich wissenschaftliche Methodik und Statistik sind die Absolventen befähigt, strategische Konzeptionen nach wissenschaftlichen Standards zu hinterfragen und bei Bedarf eigene Forschungsprojekte zu entwickeln, durchzuführen sowie zu evaluieren. Durch die Wahl der Studienschwerpunkte entscheiden die Studierenden selbst, in welchen Fachbereichen sie sich tiefergehend qualifizieren.
Im Managementbereich leiten die Absolventen Betriebe, führen Teams und sichern den Unternehmenserfolg durch Erschließung neuer Geschäftsfelder. Sie entwickeln Gesamtkonzeptionen für komplexe Aufgabenstellungen inklusive Planung, Koordination der Umsetzung und Evaluation.
Auf der operativen Ebene leiten sie Fach- und Führungskräfte an, die Einzelkonzepte, beispielsweise für präventive Beratungs- und Bewegungsprogramme, sowie gesundheitsorientierte Ernährungsberatung durchführen. Die Absolventen sind außerhalb der medizinischen Professionen in der Gesundheitsförderung sowie in der Primär- und Sekundärprävention tätig.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Fernstudiengang Prävention und Gesundheitsmanagement? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Studium Prävention und Gesundheitsmanagement mit.