Französisch lernen: die 14 besten Kurse, ihr Ablauf und die Kosten

Französisch per Fernstudium: So funktioniert die Online-Weiterbildung
  • 14Weiterbildungen
  • 14online
 · Letzte Aktualisierung 14.07.2023

Inhalt

Die französische Sprache, eine der bekanntesten Sprachen der Welt, wird von über 275 Millionen Menschen weltweit gesprochen. Neben Frankreich selbst wird Französisch in vielen Ländern Afrikas, Kanada, Belgien, der Schweiz und vielen anderen Regionen als offizielle oder zweite Sprache verwendet. Privat kann Französisch Reisenden helfen, sich in französischsprachigen Ländern zurechtzufinden und die reiche kulturelle Vielfalt zu erleben. Beruflich kann die Beherrschung der französischen Sprache Türen in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus, Diplomatie und internationale Beziehungen öffnen.

In diesem Beitrag stelle ich Ihnen die besten Fernschulen vor, an denen Sie einen Französischkurs absolvieren können. Anschließend gehe ich auf die Kosten eines solchen Kurses ein und erläutere die Bedingungen, unter welchen Sie ein DELF-Zertifikat bei der Studiengemeinschaft Darmstadt erlangen, im Detail. Die Bedeutung der Sprachniveaus erläutere ich im Anschluss. Abschließend gebe ich eine Antwort auf die Frage, ob die französische Sprache schwer zu erlernen ist.

Alle Kurse im Überblick

Wir verzeichnen insgesamt 14 Kurse im Fachbereich Französisch.

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  12 Monate
  •  u.a. Grammatik, Lese- und Hörtexte aus dem Alltagsbereich, Erweiterung des Wortschatzes, Vokabeltraining, Mündliche und schriftliche Übungen

Sie bauen in diesem Kurs Ihr Französisch schnell und sicher aus. Der Lehrgang enthält den Lernstoff für die Niveaustufen B1 und B2 nach dem Europäischen Referenzrahmen. Zusätzlich bereiten wir Sie – inklusive Generalprobe – auf das international anerkannte DELF-Sprachdiplom vor. Von diesem können Sie privat und beruflich profitieren.

Studiengemeinschaft Darmstadt 😍 

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  14 Monate
  •  Lektionen aus der Umgangssprache

Französisch gehört zweifellos zu den wichtigsten Sprachen der Welt, von mehr als 200 Millionen Menschen wird sie gesprochen. Dieser Kurs bietet Ihnen einen leichten Einstieg in diese klangvolle Sprache. Der Sprachkurs ist nach der besonderen sgd-Sprachlernmethode aufgebaut. So erlernen Sie Französisch einfach, schnell und sicher – für den Urlaub genauso wie für den Beruf.

Fernakademie für Erwachsenenbildung

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  12 Monate
  •  Grammatik, Umgangssprache, Redewendungen, Dialoge, Lektüren, Textarbeit mit französischen Anzeigen, literarische Texte und Sachtexte, Hörverstehen, Landeskunde
  • Weiterbildung
  •  Hochschulzertifikat
  •  5 Monate
  •  Lautschrift und Aussprache, Wortschatzarbeit, Hörverständnisübungen, Lesetexte zum Hören und Nachsprechen, Übungen in verschiedenen Sprechsituationen, Texte verfassen, Grammatik

Institut für Lernsysteme

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  12 Monate
  •  Grammatik, Umgangssprache, Redewendungen, Dialoge, Lektüren, Textarbeit mit französischen Anzeigen, literarische Texte und Sachtexten, Hörverstehen, Landeskunde
  • Weiterbildung
  •  Hochschulzertifikat
  •  5 Monate
  •  Lesen, Sprechen, Schreiben, Hörverständnisübungen, Grammatik, Wortschatzarbeit
  • Weiterbildung
  •  Hochschulzertifikat
  •  5 Monate
  •  Literarische Texte lesen und analysieren, Stil, Sprachebenen, Wortschatzarbeit, Wiederholung und Vertiefung der Grammatik auf fortgeschrittenem Niveau, Aufsätze schreiben, Zusammenfassungen und Berich…

Institut für Lernsysteme

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  9 Monate
  •  Leichtere Texte, Umgangssprache, Redewendungen, Grammatik, Lektüre mit Übersetzungshilfen
  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  5 Monate
  •  2 Kommentare & Fragen
  •  Lautschrift und Aussprache, Wortschatzarbeit, Hörverständnisübungen, Lesetexte zum Hören und Nachsprechen, Übungen in verschiedenen Sprechsituationen, Texte verfassen, Grammatik

Laudius Akademie für Fernstudien

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  5 Monate
  •  Wortschatz, Grammatik, Aussprache, Rechtschreibung, Hörverständnis, Leseverständnis, Landeskunde

Laudius Akademie für Fernstudien

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  5 Monate
  •  Wortschatz, Grammatik, Aussprache, schriftlicher Ausdruck, Hörverständnis, Leseverständnis
  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  5 Monate
  •  Lesetechniken, Textanalysen, Wortschatzarbeit, ausgewählte Grammatikprobleme, Texte strukturieren, redigieren, zusammenfassen, Einführung in Literaturtheorie, Schulung mündlicher Redefähigkeit, Hörver…
  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  5 Monate
  •  Lautschrift und Aussprache, Wortschatzarbeit, Hörverständnisübungen, Lesetexte zum Hören und Nachsprechen, Übungen in verschiedenen Sprechsituationen, Texte verfassen, Grammatik

Fernakademie für Erwachsenenbildung

  • Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  9 Monate
  •  Leichtere Texte, Umgangssprache, Redewendungen, Grammatik, Lektüre mit Übersetzungshilfen

Welche Fernschule ist die beste?

Berufsbegleitende Kurse in Französisch werden von vielen Schulen und Instituten angeboten. Damit Sie sich unter den Anbietern besser zurecht finden, hier ein paar Tipps zur Wahl der richtigen Schule:

  • Wie spezialisiert ist die Schule? Eine Schule mit Kursen in allen Fachbereichen ist nicht unbedingt schlechter, aber bei spezialisierten Fernschulen finden Sie in der Regel geballteres Know-how vor.
  • Wie sind die Kursinhalte? Besonders wichtig für Ihre Entscheidung sollten natürlich die Kursinhalte sein. Vergleichen Sie diese genau! Schließlich bringt es Ihnen nicht viel, Themen zu wiederholen, die Sie schon längst kennen.
  • Wie flexibel ist die Schule? Flexibilität ist besonders wichtig, wenn Sie eine berufsbegleitende Weiterbildung absolvieren. Achten Sie daher beispielsweise darauf, ob an Ihrer Fernschule begleitende Seminare angeboten. Seminare sind aus meiner Sicht sehr wichtig auch bei Fernlehrgängen, aber können insbesondere dann ein Stressfaktor werden, wenn sie in einer weit entfernten Stadt absolviert werden müssen.

Hier die wichtigsten Institute und Schulen mit berufsbegleitenden Französisch-Kursen im Überblick:

Logo AKADDie AKAD University ist eine private, staatlich anerkannte Fachhochschule mit Sitz in Stuttgart, Baden-Württemberg. Die Hochschule wurde 1959 gegründet, im WS 2020/2021 waren insgesamt 5532 Studierende an der Hochschule eingeschrieben. Die Hochschule bietet alle verfügbaren Sprachniveaus als Französisch-Zertifikatskursen an, die mit einem Hochschulzertifikat abschließen. Vorteil: Ein Hochschulzertifikat kann später auf ein Bachelor- oder Masterstudium angerechnet werden.

Logo ILSDas Institut für Lernsysteme (ILS) ist eine Fernschule mit Sitz in Hamburg. Gegründet wurde das ILS im Jahr 1977. Mit über 80000 Teilnehmern jährlich und mehr als 200 Fernkursen ist das ILS neben der sgd eine der größten Fernschulen in Deutschland. Die Fernschule gehört wie die sgd und zur Stuttgarter Klett Gruppe. Das ILS bietet in Französisch einen Grundkurs sowie einen Gesamtlehrgang an.

Logo sgdDie Studiengemeinschaft Darmstadt (sgd) ist ein Fernlehrinstitut mit Sitz in Darmstadt, Hessen. Gegründet wurde die Schule im Jahr 1948. Mit über 60000 Fernlehrner jährlich und einem Kursangebot von mehr als 200 Lehrgängen ist die sgd eine der größten Fernschulen in Deutschland. Wie das Institut für Lernsysteme und die Fernakademie für Erwachsenenbildung gehört die sgd zur Stuttgarter Klett Gruppe.

Logo FEBDie Fernakademie für Erwachsenenbildung, auch bekannt unter dem Namen Fernakademie Klett, gehört wie das ILS und die sgd zur Stuttgarter Klett-Gruppe. Sitz der Fernschule ist Hamburg, am selben Standort wie das Institut für Lernsysteme am Doberaner Weg 22. Die Fernschule bietet entsprechend diesselben Kurse wie das ILS oder die sgd an.

Logo LaudiusDie Laudius Akademie für Fernstudien ist eine der größeren Fernschulen in Deutschland mit einem Kursangebot von mehr als 130 Kursen. Gegründet wurde die Schule um 2008, damals noch unter dem Firmennamen Studienwelt GmbH Gesellschaft für Erwachsenenbildung und Lernsysteme. Im Bereich der französischen Sprache werden hier zwei Kurse zum Erreichen der Sprachniveaus A1 und A2 angeboten. Die Kurse der Laudius Akademie sind in der Regel im Vergleich zu anderen Fernschulen besonders günstig.

Anzeige

Das kostet ein Onlinekurs Französisch im Fernstudium

Wenn Sie eine Weiterbildung in Französisch absolvieren möchten, sollten Sie sich vorher genau darüber informieren, welche Kosten auf Sie zukommen können. Denn die Kosten einer solchen Weiterbildung können unterschiedlich hoch ausfallen: Während manche Kurse schon ab 89 Euro im Monat angeboten werden, kosten andere bis etwa 155 Euro.

KursAnbieterStudiendauerKosten
12 Monateab 1584 € insgesamt
ab 132 € monatlich
9 Monateab 1161 € insgesamt
ab 129 € monatlich
12 Monateab 1908 € insgesamt
ab 159 € monatlich
14 Monateab 2226 € insgesamt
ab 159 € monatlich
5 Monateab 505 € insgesamt
ab 101 € monatlich
5 Monateab 445 € insgesamt
ab 89 € monatlich
9 Monateab 1224 € insgesamt
ab 136 € monatlich
5 Monateab 490 € insgesamt
ab 98 € monatlich
5 Monateab 490 € insgesamt
ab 98 € monatlich
5 Monateab 490 € insgesamt
ab 98 € monatlich
5 Monateab 490 € insgesamt
ab 98 € monatlich
5 Monateab 490 € insgesamt
ab 98 € monatlich
5 Monateab 490 € insgesamt
ab 98 € monatlich
12 Monateab 1584 € insgesamt
ab 132 € monatlich

DELF-Zertifikat im Fernstudium mit der SGD

Der Sprachkurs zum Erlangen des DELF-Zertifikats ist ideal für Sie, wenn Sie ausgezeichnete Französischkenntnisse sowie das renommierte DELF-Diplom für den Beruf brauchen, z. B. wenn Sie Geschäftskontakte mit französischen Partnern pflegen. Auch wenn Sie gerne reisen und fremde Menschen und Länder kennenlernen wollen, eignet sich der Lehrgang für Sie: Mit Französisch als einer der wichtigsten Weltsprachen können Sie sich fast überall verständigen.

Voraussetzungen: Für die Teilnahme an diesem Kurs benötigen Sie Grundkenntnisse der französischen Sprache auf Stufe A2, also etwa zwei bis drei Jahre Schulunterricht in Französisch oder die Teilnahme am sgd-Kurs „Französisch für Anfänger“ bzw. an anderen Sprachkursen oder entsprechende Vorkenntnisse durch Frankreichaufenthalte. Technisch gesehen sollten Sie eine Möglichkeit haben, MP3/MP4-Dateien abzuspielen sowie Ihre mündlichen Einsendeaufgaben aufzunehmen und als MP3-Dateien zu versenden.

Dauer und Kosten: Für den Kurs ist eine Lehrgangslaufzeit von 12 Monaten vorgesehen mit ca. sechs bis acht Stunden Studienaufwand pro Woche. Sie zahlen für den Kurs 155 Euro monatlich, sodass Sie letztendlich mit 1860 Euro Studiengebühren rechnen sollten. Sie können den Kurs auch schneller absolvieren oder bis zu 18 Monate Betreuungszeit in Anspruch nehmen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob dieser Kurs die richtige Wahl ist, können Sie ihn vier Wochen kostenlos testen.

Inhalte und Lehrmateralien: Dieser Kurs dient der Vorbereitung auf das DELF-Zertifikat. Die Kompetenzziele bestehen darin, dass Sie am Ende dieses Kurses fließend Alltagsfranzösisch sprechen, lesen und schreiben können (Sprachniveau B2). Anschließend verfügen Sie über ein umfangreiches Vokabular und fortgeschrittene Grammatikkenntnisse. Zusätzlich erlangen Sie Wissen in der Landeskunde Frankreichs.

Die Inhalte im Detail:

  • Themen aus dem alltäglichen Leben: Einkaufen · Feste feiern · Freunde einladen · Sich in einem Verein engagieren · Sport treiben · Kommunalpolitik · „Fairer“ Tourismus · Kulturleben (Kino, Literatur, Fernsehen) · Das Zusammenleben (zu zweit, in der Familie, in der Gesellschaft)
  • Themen aus dem Berufsalltag: Sich für eine Stelle bewerben · Über sich, sein Studium und seinen Beruf sprechen · Mit Kunden telefonieren · Nachrichten auf den Anrufbeantworter sprechen · Arbeitsanweisungen und Ratschläge geben · Sein Unternehmen vorstellen (Entstehungsgeschichte, Personal, Service) · Mit Kollegen umgehen
  • Grammatische Schwerpunkte: Zeiten · Modi · Pronomen · Nebensätze · Präpositionen
  • Landeskunde
  • Prüfungsvorbereitung auf das Sprachdiplom DELF: Training der vier Grundfertigkeiten: Lesen, Schreiben, Hören, Sprechen
Hier sehen Sie einen Auszug aus der Probelektion zu Studienheft 1 des DELF-Zertifikats.

Die Lehrinhalte werden Ihnen anhand von 12 Studienheften mit Audiomaterial vermittelt. Nachdem Sie ein Studienheft abgeschlossen haben, bearbeiten Sie mündliche Einsendeaufgaben und erhalten ein Feedback darauf. Wenn Sie alle Einsendeaufgaben erfolgreich abschließen, bekommen Sie ein sgd-Abschlusszeugnis, welches Ihnen Sprachkenntnisse entsprechend dem Niveau B2 nach Europäischem Referenzrahmen bescheinigt. Zusätzlich findet eine ergänzende Online-Veranstaltung zur Vorbereitung auf die DELF-Sprachprüfung statt. Die Gebühr für diese Veranstaltung ist nicht im Lehrgangspreis enthalten. Außerdem werden Ihnen eine Studienmappe mit allen wichtigen Informationen sowie eine Kurzgrammatik und ein Ratgeber „Fremdsprachen lernen“ zur Verfügung gestellt. Über Ihren eigenen Zugang zum sgd-OnlineCampus haben Sie Zugriff auf viele weitere Informationen zu Ihrem Studium. Das DELF-Sprachdiplom erhalten Sie nach Bestehen einer Prüfung.

Sprachniveaus im Überblick

Die Bezeichnungen A1, A2, B1, B2, C1 und C2 gehören zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Dieser Rahmen dient zur Beschreibung von Sprachkenntnissen und ermöglicht eine einheitliche Einstufung und Vergleichbarkeit auf internationaler Ebene.

  • A1 (Anfänger): Auf diesem Niveau hat eine Person grundlegende Sprachkenntnisse und kann einfache Sätze verstehen und verwenden. Es umfasst alltägliche Situationen wie sich vorstellen, nach dem Weg fragen und einfache Informationen austauschen.
  • A2 (Grundlegende Kenntnisse): Auf A2-Niveau kann eine Person bereits in einfachen und vertrauten Situationen kommunizieren. Sie kann kurze Texte verstehen und über vertraute Themen sprechen, jedoch mit begrenztem Vokabular und einfachen Strukturen.
  • B1 (Selbstständige Sprachverwendung): Auf B1-Niveau kann man bereits in Alltagssituationen fließend kommunizieren und längere Texte verstehen. Die Sprachkenntnisse ermöglichen es, persönliche Erfahrungen zu beschreiben, Meinungen auszudrücken und in einfacher Weise zu argumentieren.
  • B2 (Fortgeschrittene Sprachverwendung): Auf B2-Niveau kann eine Person bereits komplexe Texte verstehen und fließend in den meisten Alltagssituationen kommunizieren. Es ermöglicht die Teilnahme an Diskussionen zu verschiedenen Themen und das Verfassen zusammenhängender Texte.
  • C1 (Fortschrittliche Sprachverwendung): Auf C1-Niveau kann man nahezu fließend kommunizieren und anspruchsvolle Texte verstehen. Die Sprachkenntnisse ermöglichen es, komplexe Themen zu diskutieren, detaillierte Informationen zu verstehen und sich sprachlich vielfältig auszudrücken.
  • C2 (Exzellente Sprachverwendung): Auf C2-Niveau kann man die Sprache nahezu wie ein Muttersprachler beherrschen. Man kann sich mühelos in allen Situationen ausdrücken, komplexe Texte verstehen und in verschiedenen sprachlichen Nuancen kommunizieren.

Diese Sprachniveaus dienen dazu, den individuellen Kenntnisstand einer Sprache zu beschreiben und können von Sprachschulen, Arbeitgebern und anderen Institutionen zur Einschätzung und Vergleichbarkeit von Sprachkenntnissen verwendet werden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die genaue Einstufung und das Erreichen der Sprachniveaus von verschiedenen Faktoren wie Lernumgebung, Sprachpraxis und individuellen Lernvoraussetzungen abhängen.

Im Folgenden möchte ich Ihnen einen Überblick darüber geben, welche Sprachkenntnisse in den jeweiligen Französischkursen vermittelt werden:

KursAnbieterSprachniveau
Französisch B1-B2 (Vorbereitung auf das DELF-Sprachdiplom - Niveau B2), Zertifikat Studiengemeinschaft Darmstadt B2
Französisch - Gesamtlehrgang, Zertifikat Fernakademie für Erwachsenenbildung B2
Französisch Sprachkurs A1, Hochschulzertifikat AKAD University A1
Französisch Volllehrgang, Zertifikat Institut für Lernsysteme B2
Französisch Sprachkurs B2, Hochschulzertifikat AKAD University B2
Französisch Sprachkurs C2, Hochschulzertifikat AKAD University C2
Französisch Grundkurs, Zertifikat Institut für Lernsysteme A2
Französisch Sprachkurs B1, Zertifikat AKAD University B1
Französisch für Anfänger (A1), Zertifikat Laudius Akademie für Fernstudien A1
Französisch A2, Zertifikat Laudius Akademie für Fernstudien A2
Französisch Sprachkurs C1, Zertifikat AKAD University C1
Französisch Sprachkurs A2, Zertifikat AKAD University A2
Französisch - Grundkurs, Zertifikat Fernakademie für Erwachsenenbildung A2
Französisch für Anfänger, Zertifikat Studiengemeinschaft Darmstadt A2/B1

Ist die französische Sprache schwer zu lernen?

Mit der richtigen Lernmethode und etwas Geduld lässt sich auch die französische Sprache leicht erlernen.
Die Schwierigkeit, Französisch zu lernen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig, darunter Ihre Muttersprache, Ihr Sprachlernhintergrund und die individuellen Lernmethoden. Für manche Menschen kann Französisch relativ einfach sein, während es für andere schwieriger sein kann.

Es gibt jedoch einige allgemeine Herausforderungen beim Erlernen von Französisch, die für viele Lernende gelten. Dazu gehören die Aussprache, die Konjugation von Verben, die Geschlechter der Substantive und die komplexen Satzstrukturen.

Es gibt mehrere Strategien, die beim Lernen einer fremden Sprache helfen können:

  • Sprachpraxis: Versuchen Sie, so viel wie möglich auf Französisch zu hören und zu sprechen. Das kann durch den Besuch von Sprachkursen, das Hören von französischer Musik oder das Ansehen von französischen Filmen und TV-Sendungen erreicht werden.
  • Lernpartner oder Tandempartner: Suchen Sie nach einer Person, mit der Sie regelmäßig Französisch sprechen können. Ein Lernpartner oder Tandempartner, der Französisch als Muttersprache hat, kann Ihnen helfen, Ihre Sprachkenntnisse zu verbessern.
  • Lernmaterialien: Nutzen Sie eine Vielzahl von Lernmaterialien wie Lehrbücher, Online-Kurse, Apps und Sprachlernwebsites. Diese bieten Übungen, Vokabellisten und Grammatikerklärungen, die beim Lernen helfen können.
  • Wortschatz und Grammatik: Konzentrieren Sie sich auf den Aufbau eines grundlegenden Wortschatzes und das Erlernen der grundlegenden Grammatikregeln. Beginnen Sie mit den häufigsten Wörtern und üben Sie regelmäßig, um Ihre Kenntnisse zu festigen.
  • Sprechen und Schreiben: Üben Sie das Sprechen und Schreiben auf Französisch so oft wie möglich. Selbst wenn Sie am Anfang nur einfache Sätze bilden, hilft es Ihnen, sich mit der Sprache vertrauter zu machen.
  • Wiederholung: Wiederholen Sie das Gelernte regelmäßig, um es im Gedächtnis zu behalten. Die regelmäßige Wiederholung von Vokabeln, Grammatikregeln und Übungen ist entscheidend für den Lernerfolg.

Es ist wichtig, geduldig zu sein und kontinuierlich zu üben, um Fortschritte beim Erlernen von Französisch zu erzielen. Jeder Lernende ist einzigartig, daher müssen Sie selbst herausfinden, welche Methoden für Sie am besten funktionieren.

Anzeige

Studienberatung

Fragen zum Thema? Nutzen Sie unsere Studienberatung, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.