Fernstudium & Fernuni

Onlineklausuren im IU Fernstudium: Meine Erfahrungen + Vorteile & Nachteile

Onlineklausuren bzw. E-Klausuren werden von mehr und mehr Hochschulen als Möglichkeit angeboten, zeitlich flexibel und von zuhause aus Klausuren zu schreiben. Onlineklausuren bieten beispielsweise die IU Internationale Hochschule und auch die AKAD University an und mittlerweile auch gezwungenermaßen viele staatliche Hochschulen. Welche Vorteile und welche Nachteile haben Onlineklausuren? Darauf gehe ich in diesem Beitrag ein. Ich zeige auch das Setup und den Ablauf und erzĂ€hle von meinen persönlichen Erfahrungen mit Onlineklausuren.

Was sind die Vorteile & Nachteile von Onlineklausuren?

Onlineklausuren haben auf den ersten Blick jede Menge Vorteile, aber auch einige Nachteile. Ich persönlich bevorzuge daher klassische PrĂ€senzklausuren, fĂŒr die meisten Studis werden die Nachteile aber nicht so ins Gewicht fallen.

Vorteile:

  • Zeitliche FlexibilitĂ€t: An der IU kann man Onlineklausuren zu jeder Tages- und Nachtzeit schreiben. FĂŒr eine Klausur kann man sich relativ spontan anmelden, sobald man sein Modul durchgearbeitet und genug gelernt hat. Es gibt keine starren Klausurtermine wie an staatlichen Hochschulen.
  • Ruhige, gewohnte Umgebung: Onlineklausuren kann man von zuhause aus schreiben, in der Umgebung, in der man auch lernt. Man sitzt also nicht mit teils 100 anderen Studierenden in einem Raum, sodass es leichter fĂ€llt, sich auf den Lernstoff zu konzentrieren.
  • GĂŒnstiger: Bei Onlineklausuren entfĂ€llt gerade im Fernstudium die Anreise zum Studienzentrum, die mal mehr, mal weniger Kosten verursacht. Dadurch können Onlineklausuren fĂŒr Fernstudierende gĂŒnstiger sein als klassische PrĂ€senzklausuren.

Nachteile:

  • Digitaler Taschenrechner: Bei den Onlineklausuren der IU gibt es derzeit nur einen digitalen Taschenrechner, der nicht alle Funktionen eines analogen Taschenrechners bietet. An die Handhabung muss man sich erst einmal gewöhnen. Klicke hier, um den Taschenrechner auszuprobieren. Nachteilhaft ist dies vor allem in mathelastigen FĂ€chern und in einzelnen BWL-Modulen. Mit Übung und Gewöhnung kann man das allerdings ausgleichen. An der AKAD University kann man in Onlineklausuren ĂŒbrigens einen normalen Taschenrechner nutzen.
  • Digitale Gesetzestexte: An der IU kann man bei Onlineklausuren leider keine BĂŒcher nutzen. In rechtswissenschaftlichen Modulen mĂŒssen daher Gesetzestexte als PDF-Dateien genutzt werden. Um diesen Nachteil auszugleichen, empfiehlt es sich, auch mit den digitalen Gesetzestexten zu lernen.
  • Schwieriges Setup: Das initiale Setup fĂŒr eine Onlineklausur ist gerade fĂŒr Studierende, die nicht technik-affin sind, am Anfang herausfordernd. Man braucht eine gute Webcam, der Rechner muss prepariert sein. Mit etwas Übung und Gewöhnung sollte das aber von Klausur zu Klausur besser funktionieren.
  • Datenschutz: WĂ€hrend einer Onlineklausur hat der Proctor (der PrĂŒfer) Vollzugriff auf den eigenen Rechner. Der Proctor sitzt in Indien. Außerdem werden Onlineklausuren ĂŒber die Examensplattform zu PrĂŒfzwecken aufgezeichnet. ZusĂ€tzlich muss man seinen Ausweis hochladen und einige Daten ĂŒber sich preisgeben.
  • Kein Erlebnischarakter: An normalen Klausuren mag ich den Erlebnischarakter. Man ist am Vorabend schon aufgeregt, tauscht sich mit seinen Kommilitonen aus, dann warten alle ganz aufgeregt am Klausurort. WĂ€hrend der Klausur raschelt es hier und da, Seufzer, das Kritzeln der Stifte, jemand muss aufs Klo. Das lenkt zwar alles irgendwie auch ab, aber mir persönlich gefĂ€llt diese Stimmung besser als die Leere bei Onlineklausuren.

Technische Voraussetzungen & Setup (Kamera etc.)

Das Setup fĂŒr eine Onlineklausur kann vor allem fĂŒr nicht technik-affine am Anfang etwas herausfordernd sein. GrundsĂ€tzlich braucht man fĂŒr eine Onlineklausur Folgendes:

  • Webcam: Die IU Internationale Hochschule empfiehlt eine Reihe an Webcams fĂŒr Onlineklausuren, etwa die Microsoft LifeCam HD-3000 Webcam oder die Logitech C270 Webcam.
  • Stativ: FĂŒr die Webcam empfiehlt sich ein Stativ, weil die Webcam so platziert werden muss, dass der Proctor HĂ€nde und Gesicht beobachten kann und weil man keine BĂŒcher auf dem Arbeitsplatz liegen lassen darf. Mit einem Stativ lĂ€sst die Webcam sich optimal ausrichten.
  • Externe Tastatur und externe Maus: Externe EingabegerĂ€te sind nicht vorgeschrieben, sind aber empfehlenswert fĂŒr alle, die ein Notebook nutzen, damit man nicht so verkrampft schreibt.
  • Eigener PC mit Admin-Zugang. Dass man einen PC oder ein Notebook braucht, ist klar. Wichtig ist, dass der PC einen Admin-Zugang haben muss, weil der Proctor Vollzugriff auf den Rechner braucht. Arbeits-PCs lassen sich also hĂ€ufig nicht nutzen.
  • Goto Meeting App: Um mit dem Proctor zu kommunizieren, muss man auf seinem PC die Goto Meeting App installieren.

Den konkreten Aufbau zeigt die folgende Abbildung:

Setup einer Onlineklausur an der IU Internationalen Hochschule. Rechts das Bild, das der Proctor (PrĂŒfer) sehen sollte.
© IU Internationale Hochschule

Ablauf der Onlineklausur

Hat man das Setup erst einmal bewerkstelligt, kann man an der IU Internationalen Hochschule erst einmal eine Onlineklausur testen. Über den Onlinecampus kann man zum einen ausprobieren, wie eine Klausur aufgebaut sein kann. Die IU arbeitet hier stark mit Multiple-Choice-Fragen, aber auch Freitext kann bei einigen Fragen vorkommen. Schließlich kann man noch eine richtige Onlineklausur mit Proctor testen wie unter richtigen PrĂŒfungsbedigungen.

Eine Onlineklausur an der IU lÀuft ab wie folgt:

  1. Vor der allerersten Klausur muss man seine Daten auf der PrĂŒfungsplattform examity.com vervollstĂ€ndigen. Zuerst muss man den Richtlinien der IU fĂŒr Onlineklausuren zustimmen. Dann muss man seinen Ausweis hochladen und noch ein paar weitere Daten angeben.
  2. Dann kann man einen PrĂŒfungstermin vereinbaren, etwa fĂŒr den nĂ€chsten Tag.
  3. Am PrĂŒfungstag loggt man sich wieder bei Examity ein, etwa 15 Minuten vor dem PrĂŒfungstermin. Über die Goto Meeting App stellt man Kontakt zum Proctor her.
  4. Der Proctor stellt einem ein paar Fragen und bittet einen dann, den gesamten Raum sowie den Schreibtisch abzufilmen und per Webcam zu zeigen.
  5. Dann kann man seine Onlineklausur starten und die Fragen beantworten. Wenn man fertig ist, reicht man die Klausur ein und kann offline gehen.

Meine Erfahrungen mit der Onlineklausur

Wie meine erste Probeklausur an der IU lief, zeige ich oben im Video. Das Setup habe ich vollstÀndig eingerichtet, ich habe mein Profil auf Examity vervollstÀndigt und einen Termin gebucht.

Am PrĂŒfungstag war ich 15 Minuten vorher online und habe auf „Start Exam“ geklickt. Die Goto Meeting App öffnete sich – dann passierte nichts weiter 
 Ich habe bestimmt 5 Minuten lang probiert, die Verbindung zum Proctor herzustellen und es hat einfach nicht geklappt – obwohl ich sehr technikaffin bin 😭

Damit so etwas bei Live-Klausuren nicht passiert, ist es wichtig, vorher ausgiebig zu testen, bis alles klappt.

Von anderen IU-Studierenden weiß ich, dass solche technischen Probleme gelegentlich auftauchen, aber nicht die Regel sind. Bei den meisten IU-Studis funktionieren die Onlineklausuren weitestgehend problemlos.

Fazit

  • Onlineklausuren habe einige Nachteile, etwa den digitalen Taschenrechner, die digitalen PDF oder das schwierige Setup. Alle Nachteile lassen sich aber in der Regel mit Übung und Gewohnheit ausgleichen.
  • Onlineklausuren haben den großen Vorteil, dass sie  sehr flexibel ermöglichen, Klausuren zu jeder Tages- und Nachtzeit abzulegen, an einem gewohnten Ort.
  • Das Setup ist zwar etwas kompliziert am Anfang, nach den ersten paar Klausuren sollte es aber problemlos aufzubauen sein.
  • Technische Probleme kann es geben, sind aber nicht die Regel.

Kommentare

Dein Kommentar?
or post as a guest
Lade Kommentar 
 The comment will be refreshed after 00:00.

Interessante BeitrÀge