Fernstudium vs. Präsenzstudium

djuniori

Interessentin
2 Beiträge

 •  #1

Hallo!

Ich habe entschloßen mit 25j ein Rechtswissenschaftsstudium zu beginnen, bin mir aber nicht sicher ob ich es auf der Uni machen soll oder doch per Fernstudium.Ich hatte da an die JKU Linz gedacht. Meine Angst ist jetzt das ich beim Fernstudium viell nicht genug austauschmöglichkeiten bekomme. Immerhin ist JUS kein einfaches studium und es gibt sehr viel Stoff zu lernen, was ist wenn ich mal nicht weiter weiß u mich austauschen muss bzw Fälle besprechen? Soweit ich weiß bietet die Präsenzuni ja auch Lerngruppen damit der Lernstoff leichter verstanden wird. Was ist wenn mir das beim Fernstudium fehlt?
Steht man denn dann alleine da? Ergibt sich da auch die Möglichkeit von sozialen kontakten unter den studierenden?

Ich würde mich sehr über informationen von euch freuen.

grüße

Wolf

Studienberatung & Support
927 Beiträge
50 Danke

 •  (aktualisiert am 02.08.2010 von Wolf) #2

Hallo und willkommen auf fernstudi.net!

Ein paar Worte voraus: Du meinst sicher das Onlinestudium Rechtswissenschaften der JKU Linz. Weitere Jura-Fernstudiengänge, auch in Deutschland, findest Du hier im Verzeichnis.

Nun zu Deiner Frage.

Bei einem Präsenzstudium lassen sich natürlich leicht Lerngruppen gründen. Viele Jura-Studierende nehmen auch die Hilfe kostenpflichtiger Repititorien in Anspruch.

Aber auch als Fernstudent kannst Du Dich in Lerngruppen organisieren. Zum einen gibt es sicher Präsenzseminare, in denen Du schon einmal Mitstreiter kennen lernst. Vielleicht sogar welche aus Deiner Stadt?

Zum zweiten gibt es sicher eine Art Online-Campus an der JKU (das habe ich jetzt aber nicht recherchiert, einfach mal dort nachfragen) mit Forum, über den Du Kommilitonen kennen lernst.

Außerdem kannst Du z.B. hier auf fernstudi.net eine Lerngruppe gründen. In diese Lerngruppe lädst Du Kommilitonen ein, mit denen Du Dich wie in einem Forum austauschen kannst.

Wenn Ihr viele seid, können wir auch einen Bereich im Fernstudium-Forum einrichten. Dann habt Ihr ein richtiges eigenes Forum zum Austausch und Lernen.

Zudem gibt es im Internet sicher auch spezifische Foren für Jurastudis, in denen Du auch mit Studierenden anderer Hochschulen in Kontakt kommen kannst.

Eine weitere Möglichkeit bietet Skype, womit Du auch Telefonkonferenzen mit Kommilitonen starten kannst. Siehe dazu auch hier: Lerngruppen gründen und organisieren mit Skype.


Du merkst vielleicht schon: Dein Hauptwerkzeug zur Sozialisierung bei einem Fernstudium wird das Internet sein. Das geht auch ziemlich gut, auch wenn es wahrscheinlich die Qualität von Face-to-Face-Kontakten nicht erreichen wird.


Warum möchtest Du ein Fernstudium machen? Hättest Du auch die Möglichkeit, ein Präsenzstudium zu starten?

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

djuniori

Interessentin
2 Beiträge

 •  #3

danke für die rasche antwort! Klingt alles recht logisch und easy. Es ist mir bei diesem studium einfach wichtig ,das ich weiß dass ich leute hab die ihc im Rat fragen kann.
An sich kann ich schon auch auf der Präsenzuni studieren, die ist auch nur 5 min von meiner Wohnung entfernt. Meine sorge beim Präsenzstudium ist dass ich viell probleme geben könnte mit arbeit und studium, ich wohne alleine und hab halt mehr fixkosten. muss auf jeden fall bissi mehr als 20std/woche arbeiten. Und da ich mit meinem alter eh schon etw später dran bin, ich will dann nciht noch mehr zeit durchs arbeiten verlieren.

lg

Wolf

Studienberatung & Support
927 Beiträge
50 Danke

 •  #4

Wenn Du 20 Stunden die Woche arbeitest, dann dürfte das ganz gut zu schaffen sein. Du könntest aber z.B. auch Teilzeit studieren, das geht sicher auch an der JKU. Dann dauert das ganze Studium nur eben etwas länger.

Das Fernstudium ist natürlich die beste Möglichkeit, um neben dem Beruf zu studieren. An einer Präsenzuni gäbe es da viele Konflikte mit Seminar- und Vorlesungsterminen.

Dennoch ist für das Fernstudium viel Durchhaltevermögen notwendig, sicher auch mehr als bei einem Präsenzstudium. Dem solltest Du Dir unbedingt bewusst sein. Du gehst da schon den richtigen Weg, wenn Du erst einmal schaust, ob Du Dich auch "verbünden" kannst.

Vielleicht kannst Du ja auch an der JKU oder der Uni/FH, an der Du studieren willst, schon einmal erfragen, wie leicht sich Kontakt zu Kommilitonen herstellen lässt.

Warum möchtest Du Rechtswissenschaften studieren, und nicht z.B. Wirtschaftsrecht oder einen anderen Studiengang zum Bachelor of Laws?

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Auf dieses Thema antworten

Bitte weiterlesen