Fernstudium als Alleinerziehender Vater?!

Andre Walter


 •  #1

Hallo,


ich bin ein Alleinerzeihender Vater, meine kleinen sind jetzt zwei und fünf Jahre alt. Aktuell arbeite ich nicht und kümmere mich hauptsächlich um meine Kinder. Irgendwie vermisse ich meine alte Arbeit oder etwas was ich nebenbei für mich machen kann. Ich brauche zu meinem Vollzeitjob als Vater irgendwie einen Ausgleich. Jetzt hat mir ein Bekannter von der Möglichkeit eines Fernstudiums erzählt und dann bin ich auf das Angbot der gestoßen und finde das Angebot eigentlich sehr ansprechend. Kennt hier jemand diese Universität und hat schon Erfahrungen gemacht? Ich denke das mir das einfach gut tun würde und mir bestimmt später den Wiedereinstieg ins Berufsleben erleichtern würde. Ein bisschen überlege ich allerdings noch wegen der Selbstorganisation und wie ich das neben meinem Job als Vater bewältigen soll. Wie seht ihr das, wie sollte ich mich entscheiden?


LG Andre

Benjamin Grunst


 •  #2

Es gibt viele Hochschulen. Du musst einfach mal die Inhalte und Preise vergleich, um für dich das beste zu finden!

Harald Bodenschatz


 •  (aktualisiert am 13.08.2015 von Wolf) #3

Als alleinerziehender Vater hat man definitiv so schon eine Menge Stress mit einem Vollzeitjob und dem Kind. Da wird es wirklich ein großer Spagat um alles gut managen zu können.
Ich habe vor Jahren ein Fernstudium als Wirtschaftsigeneur gemacht (siehe hier: [url entfernt]) - da hatte ich aber nur meinen Vollzeitjob und nichts weiter außen herum.
Und selbst da ist es schon sehr anspruchsvoll und stressig gewesen!

Yazie

5 Beiträge
1 Danke

 •  (aktualisiert am 05.10.2013 von Yazie) #4

Hallo Andre

Wie wäre es, wenn Du zuerst allgemein Fachbücher zu Deinen Interessengebieten liest. Dann merkst Du schon, ob Du das dann als Fernstudium durchziehen könntest. Irgendwo muss doch zuerst eine Basis gelegt werden für einen so aufwändigen Berufsplan.

LG Yazie
Christian Wolf hat sich bedankt.

Silke

4 Beiträge

 •  #5

Deine Kinder sind ja bestimmt auch im Kindergarten/Kita oder dergleichen? Wie viel freie Zeit hast du denn, die du für's Studium nutzen könntest? Oder gibt es die Möglichkeit noch eine zusätzliche Betreuung für deine Kinder zu finden, damit du etwas mehr Zeit für dich und Beruf hast? Beobachte das doch mal 1/2 Wochen, damit du dir darüber klar wirst.!

Marcel Heberl

Fernstudent/-in
17 Beiträge

 •  #6

Ich denke, dass es grundsätzlich egal ist, welche Hochschule du nimmst. Du solltest darauf achten, wie lang du dir Zeit nehmen kannst, damit du neben dem Kind nicht noch zeitlichen Studiumsstress hast.

Olaf

Fernstudent/-in
7 Beiträge

 •  #7

ich denke, dass man sich aber auch die Zeit für sein Kind nehmen sollte und dafür etwas länger studiert

Bitte weiterlesen