Logo Gesundheitsökonomie

Fernstudium Gesundheitsökonomie

IU Internationale Hochschule, Bachelor of Arts (B.A.) 😍

Dieser Fernstudiengang richtet sich an alle, die beruflich im Gesundheitsmarkt tätig sind oder tätig werden wollen. Das Fernstudium führt umfassend in die rechtlichen Rahmenbedingungen des Gesundheitsmarkts ein vermittelt Kenntnisse in Themen wie BWL- und VWL, Mikro- und Makroökonomie sowie Personal- und Unternehmensführung.

Hochschule  IU Internationale Hochschule
Fachrichtung  Gesundheit & Soziales, Gesundheitsmanagement
Abschluss  Bachelor of Arts (B.A.), grundständig
Studieninhalte 

Rahmenbedingungen des Gesundheitsmarktes, Einführung in die Gesundheitsökonomie, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Gesundheitspsychologie, Betriebswirtschaftslehre, Mikroökonomie, Gesundheitsökonomie I (Zielgruppenarbeit), Recht im Gesundheitswesen, Kollaboratives Arbeiten, Medizin für Nichtmediziner I, Buchführung und Bilanzierung, Makroökonomie, Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, Abrechnungssysteme, Interkulturelle und ethische Handlungskompetenzen, Statistik, Medizin für Nichtmediziner II, Personal und Unternehmensführung, Gesundheitsökonomie II (Zweiter Gesundheitsmarkt), E-Health, Controlling im Gesundheitswesen, Forschungsmethodik und Datenanalyse, Public Health Intervention, Kosten- und Leistungsrechnung, Trends und Zukunft in der Gesundheitsökonomie, Seminar: Gesundheitsmarkt im Wandel, Evidenzbasierte Praxis, Wirtschaftspolitik, Wahlpflichtfach A, Wahlpflichtfach B, Wahlpflichtfach C, Bachelorarbeit

ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
Unterrichtssprache  Deutsch
Dauer  6 Semester
Lernaufwand  30 Stunden wöchentlich
Immatrikulation  jederzeit
Kosten monatlich ab 209 EUR
Kosten gesamt ab 13623 EUR
Mehr Infos  https://www.iu-fernstudium.de

  • Flexibles Onlinestudium ohne Präsenzpflicht, auf Wunsch mit Onlineklausuren
  • Spezialisierung etwa in Betriebliches Gesundheits­management oder in Krankenhausmanagement
  • Gesundheitsökonomie schon ab 209,– Euro monatlich studieren

Zulassungsvoraussetzungen

Mit einen Bachelor in Gesundheitsökonomie arbeiten Sie beispielsweise als Healthcare-Berater, als Gesundheitsökonomin oder als Einrichtungsleiter.

Gesundheitsökonomie können Sie an der IU studieren, wenn Sie ein Abitur (die allgemeine Hochschulreife), ein Fachabitur (die Fachhochschulreife) oder die fachgebundene Hochschulreife vorlegen. Haben Sie eine fachgebundene Hochschulreife, sollte diese fachlich zum Bachelor-Studium Gesundheitsökonomie passen – passt sie nicht, abosolvieren Sie erst einmal ein Probestudium, bevor Sie regulär immatrikuliert werden.

An der IU können Sie Gesundheitsökonomie auch ohne Abitur studieren. Das Fernstudium ohne Abitur ist unter diesen Voraussetzungen möglich:

  • Sie haben entweder eine Aufstiegsfortbildung wie die Fortbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt absolviert.
  • Oder Sie haben eine Berufsausbildung abgeschlossen, beispielsweise eine Pfleger-Ausbildung. Im Anschluss an Ihre Ausbildung haben Sie mindestens 3 Jahre in Vollzeit gearbeitet. Je nach Fokus Ihrer Ausbildung und der Berufstätigkeit absolvieren Sie erst einmal ein Probestudium, bevor Sie regulär immatrikuliert werden.

Studieninhalte, Module und Vertiefungen

An der IU absolvieren Sie das Fernstudium Schritt für Schritt in Form von einzelnen Modulen. Je nach Studienmodell belegen Sie im Semester etwa 3–6 Module. Ein Modul umfasst in der Regel 5 Leistungspunkte, sodass Sie pro Modul mit einem Arbeitsaufwand von etwa 150 Stunden rechnen können.

Wann Sie welches Modul belegen, bleibt weitgehend Ihnen überlassen. Im Vollzeitstudium können Sie Ihren Studienplan beispielsweise wie folgt aufbauen:

  • 1. Semester: Rahmenbedingungen des Gesundheitsmarktes, Einführung in die Gesundheitsökonomie, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Gesundheitspsychologie, Betriebswirtschaftslehre, Mikroökonomie
  • 2. Semester: Gesundheitsökonomie I (Zielgruppenarbeit), Recht im Gesundheitswesen, Kollaboratives Arbeiten, Medizin für Nichtmediziner I, Buchführung und Bilanzierung (wahlweise nach deutscher oder nach österreichischer Rechtsgrundlage), Makroökonomie
  • 3. Semester: Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen, Abrechnungssysteme, Interkulturelle und ethische Handlungskompetenzen, Statistik, Medizin für Nichtmediziner II, Personal und Unternehmensführung
  • 4. Semester: Gesundheitsökonomie II (Zweiter Gesundheitsmarkt), E-Health, Controlling im Gesundheitswesen, Forschungsmethodik und Datenanalyse, Public Health Intervention, Kosten- und Leistungsrechnung
  • 5. Semester: Trends und Zukunft in der Gesundheitsökonomie, Seminar: Gesundheitsmarkt im Wandel, Evidenzbasierte Praxis, Wirtschaftspolitik, Wahlpflichtfach A
  • 6. Semester: Wahlpflichtfach B, Wahlpflichtfach C, Bachelorarbeit

Sie sehen, dass Sie sich gegen Ende des Fernstudiums in Gesundheitsökonomie in insgesamt 3 Fächer Ihrer Wahl vertiefen. Sie wahlen dazu eine dieser fachwissenschaftlichen Spezialisierungen: Management im öffentlichen Sektor, Betriebliches Gesundheits­management, Kranken­haus­management, Pharma- und Medizin­technik, Kranken­kassen­management.

Zusätzlich wählen Sie 2 dieser Funktions- und Branchenspezialisierungen: Daten­schutz und IT-Sicherheit, Dienst­leistungs­management und QM im Gesundheits­wesen, Gesundheits­politik und Vorsorge, Risiko­kompetenz und Technik im Gesundheits­wesen, Versorgungs­forschung und -management, Big Data und Health Care Analytics, Budgets und Preis­gestaltung im Gesundheits­wesen, Betriebliches Gesundheits­management, Betriebliche Bildung, Business Intelligence, Beratung und Coaching (systemisch), Gesund­heits­tourismus, Business Controlling, Advanced Leadership, Business Consulting, Arbeits­recht.

Ablauf

Moderner Mix aus gedruckten und digitalen Studienunterlagen, auf Wunsch Onlineklausuren: das Fernstudium Gesundheitsökonomie an der IU.

Mit Ihrer Immatrikulation an der IU in den Fachbereich Gesundheit & Soziales wählen Sie das Studienmodell, das am besten in Ihr Leben passt: Im Vollzeitstudium studieren Sie bis zum B.A. insgesamt 6 Semester und belegen etwa 6 Module je Studienhalbjahr. Im Teilzeitstudium I studieren Sie insgesamt 8 Semester und belegen 4 Module im Studienhalbjahr. Oder Sie entscheiden sich für das Teilzeitstudium II und studieren insgesamt 12 Semester bis zum Abschluss.

Direkt nach Ihrer Immatrikulation erhalten Sie die Zugangsdaten für CARE, das Campus-Management-System der IU. Über CARE verwalten Sie Ihr Fernstudium in Gesundheitsökonomie. Über CARE können Sie beispielsweise auch Ihre ersten Module belegen, etwa das Modul zur Einführung in die Gesundheitsökonomie.

Sämtliche Studienmaterialien für Ihre belegten Module finden Sie schließlich auf myCampus, dem Onlinecampus der IU. Über myCampus können Sie beispielsweise die gedruckten Skripte für Ihre Module anfordern. Alle Skripte liegen natürlich auch digital vor. Mit der IU-Reader-App haben Sie Zugriff auf alle digitalen Skripte, die IU Interactive Books. Klicken Sie hier, um sich eine Vorschau eines unserer IU Interactive Books anzeigen zu lassen.

Ergänzt werden die Unterlagen durch Podcasts und Onlinevorlesungen, die IU-Vodcasts, sowie durch Live-Tutorien.

Sobald Sie ein Modul durchgearbeitet haben, beispielsweise das Modul Gesundheitspsychologie, können Sie sich für die Modulklausur anmelden. Klausuren schreiben Sie auf Wunsch von Zuhause aus. Eine Onlineklausur können Sie rund um die Uhr an 7 Tagen die Woche schreiben – und wenn Sie klassische Prüfungsumgebungen bevorzugen, schreiben Sie Ihre Klausuren einfach vor Ort an einem unserer zahlreichen Studienzentren in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Kosten

Wie hoch die Studiengebühren im Fernstudium Gesundheitsökonomie sind, richtet sich danach, für welches Studienmodell Sie sich entscheiden. Im Vollzeitstudium zahlen Sie insgesamt 13.623,– Euro in monatlichen Raten zu je 359,– Euro. Im Teilzeitstudium I zahlen Sie insgesamt 15.531,– Euro in monatlichen Raten zu je 309,– Euro. Im Teilzeitstudium II zahlen Sie insgesamt 15.747,– Euro in monatlichen Raten zu je 209,– Euro.

Weitere Fernstudiengänge im Fachbereich Gesundheit & Soziales

  • Fitnessökonomie, B.A.: Dieser Fernstudiengang vermittelt Ihnen einen Mix aus Inhalten und Fachkompetenzen in den Bereichen Fitness, Marketing, Vertrieb, Recht und Personal. Mit dem Bachelor-Abschluss arbeiten Sie beispielsweise als Studioleiter oder Produktmanager in der Fitnessbranche.
  • Gesundheitsmanagement, B.A.: Der Fernstudiengang Bachelor in Gesundheitsmanagement (B.A.) im Fernstudium der IU bereitet mit einer idealen Mischung aus BWL und Expertenwissen aus dem Gesundheitswesen optimal auf Führungsverantwortung in Gesundheitseinrichtungen vor. Aufgrund der zahlreichen Verflechtungen in nahezu allen Branchen dieses Marktes sind Gesundheitsmanager sehr gefragte Mitarbeitende in Unternehmen.
  • Gerontologie, B.A.: Im Fernstudium Gerontologie beschäftigen Sie sich berufsbegleitend mit den Fächern Geriatrie, Gerontopsychiatrie, Gerontopsychologie, Interventionsgerontologie, Gerontosoziologie, Erwachsenenbildung und Sozialpolitik – also dem Basisfächerkatalog der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG). Zusätzlich absolvieren Sie ein Praxismodul und wählen aus zahlreichen Vertiefungsmöglichkeiten. So spezialisieren Sie sich beispielsweise auf die Leitung sozialer Einrichtungen.

Studienberatung

Fragen zum Fernstudiengang Gesundheitsökonomie? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule IU Internationale Hochschule oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Erfahrungen & Bewertungen