Fernstudium Wirtschaftsinformatik

DIPLOMA Hochschule, Bachelor of Science (B.Sc.)

Lesen Sie hier alles zum Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik, Bachelor of Science (B.Sc.), grundständig. Der Studiengang wird angeboten von der Hochschule DIPLOMA Hochschule. Fragen zum Studium? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Studiengang auf einen Blick

Hochschule  DIPLOMA Hochschule
Studienort  Bad Sooden-Allendorf, Hessen
Fachrichtung  Technik & Informatik, Wirtschaftsinformatik
Abschluss  Bachelor of Science (B.Sc.), grundständig
Studieninhalte 

u. a. Mathematik für Wirtschaftsinformatiker, Grundlagen BWL, VWL, wissenschaftliches Arbeiten, Qualitätsmanagement, Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften, Buchführung, Kostenrechung und Investition, Controlling, Marketing, Recht für Informatiker, Projektmanagement und Prozessmangement, Business and Technical English, Infomationsmanagement, Datenbanktechnik, Anwendungsprogrammierung, Programmieren, Webdevelopment, IT-Infrastruktur, Software Engineering Wahlpflichtmodule: E-Business, Software-Engineering, Intelligente Datenbanksysteme

ECTS  180 ECTS-Punkte werden erworben
ZFU-Zulassung 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik unter der Nummer 149412 zugelassen.

Unterrichtssprache  Deutsch
Praxissemester  Praxissemester vorgesehen
Dauer  7 Semester
Lernaufwand  28 Stunden wöchentlich
Immatrikulation  Wintersemester und Sommersemester
Kosten  1482 EUR pro Semester

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassung
Zum Studiengang Wirtschaftsinformatik wird zugelassen, wer über eine der nachfolgenden Voraussetzungen verfügt:
Allgemeine Hochschulreife,
bestandene Meisterprüfung,
Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mindestens 400 Unterrichtsstunden, einer  Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie *
Abschlussprüfung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit anschließender mindestens 2-jähriger Berufstätigkeit fachlich verwandt zum Studiengang und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung *
( * gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen)

Über den Studiengang

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik
Wirtschaftsinformatiker befassen sich mit der wissenschaftlichen Planung, der Entwicklung und dem Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen. Im Wirtschaftsinformatik Studium werden daher Betriebswirtschaftslehre und Informatik sowie Teilbereiche der Ingenieur- und Rechtswissenschaften zu einem interdisziplinären Fach zusammengefasst und Fachkenntnisse vermittelt, um Informationssysteme für geschäftliche Abläufe in der modernen Informationsgesellschaft zu analysieren und zu optimieren.
Regelmäßig bieten wir Studieninteressierten die Möglichkeit zur Teilnahme an unseren „Virtuellen Schnupperveranstaltungen Technik“.
Der Studiengang Wirtschaftsinformatik B.Sc. an der DIPLOMA Hochschule ist akkreditiert durch die Akkreditierungsagentur AQAS e.V.
Ziele und Inhalte des Studiums Wirtschaftsinformatik B.Sc.
Die angehenden Wirtschaftsinformatikerinnen und Wirtschaftsinformatiker erlangen durch das Studium einschlägige Kenntnisse, um die geschäftlichen Abläufe und Prozesse in einem Unternehmen bzw. einer Organisation zu analysieren, zu optimieren und dies mit Mitteln der Informatik umzusetzen. Ein wichtiger Aspekt der Tätigkeit besteht darin, Informationssysteme zu verbessern und an die zukunftsorientierten Bedürfnisse anzupassen und zu erweitern. Bei Studienabschluss haben die Absolventinnen und Absolventen einen breiten Einblick in den aktuellen Stand der von Informations- und Kommunikationssystemen sowie in die Methoden der Informatik. Zudem vermittelt der Studiengang das notwendige Wissen, um verantwortungsvolle Aufgaben in Abteilungen und bei Projekten wahrzunehmen. Dazu werden neben dem Fachwissen die Kenntnisse in Teamfähigkeit, Projektmanagement und Präsentationstechniken sowie in Business English und technischem Englisch vertieft.
Schwerpunktwahl im Studienverlauf
Die Spezialisierung im Studienverlauf erfolgt durch die Vertiefung in einem der drei Wahlpflichtmodule E-Business, Software-Engineering oder Intelligente Datenbanksysteme.
Berufliche Perspektiven für Wirtschaftsinformatiker
Die Wirtschaftsinformatik ist die Schnittstelle zwischen IT und Management. Als Student erwerben Sie hier vertiefte Kenntnisse über Geschäftsprozesse, lösen betriebswirtschaftliche Probleme mithilfe IT-gestützter Systeme oder leiten IT-Projekte und Abteilungen.
Der erfolgreiche Bachelor-Abschluss in Wirtschaftsinformatik legt den Absolventen ein breites und interessantes Tätigkeitsfeld offen. Grundsätzlich können Wirtschaftsinformatiker in allen Bereichen eingesetzt werden, in denen ein hoher IT-Bezug besteht, wie z. B.
Systemanalyse, Systementwicklung, Beratungsdiensten, IT-Controlling oder IT-Organisation
Beschaffung, Controlling, Logistik, Vertrieb oder Marketing
Planung, Entwicklung, Dokumentation und Einführung von Hard- und Softwaresystemen
Unterstützung von Nutzern und Modifikation von Programmen
In Berufen, in denen Beratungs- und Organisationsleistungen im Vordergrund stehen, hat der Wirtschaftsinformatiker häufig eine Vermittlungsfunktion zwischen den IT-Spezialisten und den Anwendern, die häufig nur über grundlegende IT-Kenntnisse verfügen, z. B. als IT-Berater, IT-Consultant, Inhouse Consultant, IT-Projektmanager oder IT-Controller.

Fragen und Meinungen

Fragen zum Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Hochschule DIPLOMA Hochschule oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Studium Wirtschaftsinformatik mit.