Weiterbildungskolleg des Kreises Viersen

Abendschule mit Sitz in Viersen (Nordrhein-Westfalen)

In Viersen das Abi, die Realschule oder die Hauptschule nachmachen: Informiere dich hier über die Schule des zweiten Bildungsweg in Viersen. Du kannst an dieser Schule folgende Abschlüsse nachholen: Abitur online, Mittlere Reife, Abitur.

Trägerschaft staatlich
Abschlüsse Abitur online, Mittlere Reife, Abitur
Adresse
Nikolaus-Groß-Str. 9
41751 Viersen
Deutschland
Telefon 02162 51951
Website http://wbk-viersen.de/

Voraussetzungen

Um am Unterricht des Abendgymnasiums teilzunehmen, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit, zu der auch die Führung eines Familienhaushalts zählt, nachweisen können. Auf die Dauer der Berufstätigkeit werden Wehr- oder Zivildienst, ein freiwilliges soziales Jahr, sowie eine nachgewiesene Arbeitslosigkeit von bis zu 8 Monaten angerechnet.

Sie müssen bis zum dritten Semester einschließlich berufstätig oder von Arbeitsamt als arbeitssuchend anerkannt sein.


Deine Frage oder Meinung

Du willst das Abi oder die Mittlere Reife in Viersen nachholen und hast Fragen? Stell deine Frage hier. Ein Mitarbeiter der Schule Weiterbildungskolleg des Kreises Viersen oder die Redaktion wird dir antworten.

Deine Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.
  • Jutta · vor 1 Jahren
    Hat man auch die Chance zum Besuch der Schule, wenn man wegen einer Erkrankung sehr früh (mit Anfang 20) verrentet wurde?
  • Michelle Vollack · vor 3 Jahren
    Wie hoch ist die Chance, dass man angenommen wird?
    • fernstudi.net · vor 3 Jahren
      @Michelle Vollack Hallo Michelle,
      wenn Sie den Voraussetzungen entsprechen, können Sie sich am Weiterbildungskolleg des Kreises Viersen anmelden.

      Um am Unterricht des Abendgymnasiums teilzunehmen, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit, zu der auch die Führung eines Familienhaushalts zählt, nachweisen können. Auf die Dauer der Berufstätigkeit werden Wehr- oder Zivildienst, ein freiwilliges soziales Jahr, sowie eine nachgewiesene Arbeitslosigkeit von bis zu 8 Monaten angerechnet.

      Sie müssen bis zum dritten Semester einschließlich berufstätig oder von Arbeitsamt als arbeitssuchend anerkannt sein.