Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter IHK: 15 Lehrgänge im Vergleich

Eine Fortbildung zum IHK-geprüften Bilanzbuchhalter ist sehr beschwerlich, eröffnet Ihnen aber viele neue Karriere-Türen und deutlich bessere Gehaltschancen. Wir vergleichen hier die interessantesten Fernlehrgänge zur Prüfungsvorbereitung auf die schriftliche und mündliche IHK-Prüfung zum Bilanzbuchhalter und stellen auch Kurse zum Bilanzbuchhalter International vor. Als Alternative zeigen wir Ihnen außerdem Ihre Möglichkeiten auf, ins internationale Finanzmanagement über ein Master- oder Bachelorstudium einzusteigen.

Bilanzbuchhalter: Die Fortbildung ist anspruchsvoll, die Durchfallquoten sind hoch, aber die Karrierechancen enorm. Foto: jirapong/Fotolia.

Bilanzbuchhalter: 15 Fernkurse im Vergleich

Studiengemeinschaft Darmstadt

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  21 Monate
  •  16 Stunden wöchentlich
  •  Pfungstadt, Hessen
  •  Lern- und Arbeitsmethodik, Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen, jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten, Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen, Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehm…
  •  2 Kommentare

Fernakademie für Erwachsenenbildung

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  21 Monate
  •  15 Stunden wöchentlich
  •  Hamburg
  •  Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen, Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten, Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen, Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten und überwache…

Institut für Lernsysteme

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  21 Monate
  •  15 Stunden wöchentlich
  •  Hamburg
  •  Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen, Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten, Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen, Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten und überwache…

Institut für Lernsysteme

  •  Weiterbildung
  •  ILS-Zertifikat
  •  12 Monate
  •  8 Stunden wöchentlich
  •  Hamburg
  •  Buchführung: u. a. Inventur, Inventar und Bilanz, Auflösung der Bilanz in Konten, Buchung auf Konten, Schlussbilanzkonto, Organisatorische Grundlagen für das Buchen, Geschäftsgang von der Eröffnung bis zum Abschluss, Nebenbuchführungen, Jahresabschlu…

Hamburger Akademie für Fernstudien

  •  Weiterbildung
  •  HAF-Zertfikat
  •  12 Monate
  •  8 Stunden wöchentlich
  •  Hamburg
  •  Einführung in die Buchführung (Buchungssatz, Kontokorrentbuchhaltung, Kontenrechnung, Kontenplan, Buchung von Geschäftsvorfällen, vorbereitende Abschlussbuchungen, Schlussbilanz), Methoden der doppelten Buchführung, Praxis des Durchschreibeverfahrens…

Hamburger Akademie für Fernstudien

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  21 Monate
  •  15 Stunden wöchentlich
  •  Hamburg
  •  Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen, Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten, Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen, Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten und überwache…
  •  Fortbildung
  •  Geprüfter Bilanzbuchhalter IHK
  •  18 Monate
  •  10 Stunden wöchentlich
  •  Stuttgart, Baden-Württemberg
  •  Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen, Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten, Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen, Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten und überwache…

Studiengemeinschaft Darmstadt

  •  Weiterbildung
  •  Zertifikat
  •  12 Monate
  •  6 Stunden wöchentlich
  •  Pfungstadt, Hessen
  •  Grundlagen der Buchführung, Organisation und Form der doppelten Buchführung, Einzelhandels- und Industriebuchführung, Lohn- und Gehaltsbuchhaltung, Bewertung nach Handels- und Steuerrecht, Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht, Sonderfragen der …

Institut für Lernsysteme

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  14 Monate
  •  10 Stunden wöchentlich
  •  Hamburg
  •  Bilanzen nach IFRS, Gesamtergebnisrechnung und Ergebnis je Aktie, Eigenkapitalveränderungsrechnung, Kapitalflussrechnung, Anhang, Lage- und Segmentbericht, Konzernrechungslegung, Analyse internationale Abschlüsse, Zwischenberichterstattung, Internati…
  •  Fortbildung
  •  Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK)
  •  4 Monate
  •  8 Stunden wöchentlich
  •  Springe, Niedersachsen
  •  Jahresabschlüsse nach nationalem Recht erstellen und dabei Rechtsformen von Unternehmen und Institutionen beachten, Steuerrecht in den wesentlichen be…
  •  Fortbildung
  •  Geprüfter Bilanzbuchhalter/in (IHK)
  •  10 Monate
  •  18 Stunden wöchentlich
  •  Springe, Niedersachsen
  •  Arbeitsmethodik, Buchführung/Jahresabschluss, Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten, Finanzmanagement, Kosten- und Leistungsrechnung, Betrieblich…

Steuer-Fachschule Dr. Endriss

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  18 Monate
  •  15 Stunden wöchentlich
  •  Köln, Nordrhein-Westfalen
  •  Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen, Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten, Betriebliche Sachv…

Wirtschaftscampus Dr. Peemöller

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  18 Monate
  •  8 Stunden wöchentlich
  •  Zell, Rheinland-Pfalz
  •  Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen, Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten, Betriebliche Sachv…

Steuer-Fachschule Dr. Endriss

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  12 Monate
  •  15 Stunden wöchentlich
  •  Köln, Nordrhein-Westfalen
  •  Fachvokabeln in Englisch, Bilanzen nach IFRS, Gesamtergebnisrechnung und Ergebnis je Aktie, Eigenkapitalveränderungsrechnung, Kapitalflussrechnung, An…

Wirtschaftscampus Dr. Peemöller

  •  Fortbildung
  •  IHK-Abschluss
  •  12 Monate
  •  8 Stunden wöchentlich
  •  Zell, Rheinland-Pfalz
  •  Lern- und Arbeitsmethodik, IFRS Einzelabschluss, Konzernabschluss, Bilanzanalyse, Internationales Steuerrecht, Umsatzsteuer, Finanzmanagement, Facheng…

IHK-Prüfung zum Bilanzbuchhalter: Voraussetzungen

Die Zulassung zur IHK-Abschlussprüfung, auf die die Lehrgänge vorbereiten, wird durch die sog. Bilanzbuchhalterprüfungsverordnung (kurz BibuchhFPrV) geregelt. Dort heißt es in § 3:

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:
  1. eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer Berufsausbildungsdauer von drei Jahren und eine auf die Berufsausbildung folgende, mindestens dreijährige Berufspraxis,
  2. einen der folgenden Abschlüsse und eine darauf folgende, mindestens zweijährige Berufspraxis:
    a) einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer Regelung auf Grund des Berufsbildungsgesetzes als Fachwirt oder Fachwirtin oder als Fachkaufmann oder Fachkauffrau,
    b) einen Abschluss als Staatlich geprüfter Betriebswirt oder als Staatlich geprüfte Betriebswirtin oder
    c) einen wirtschaftswissenschaftlichen Diplom- oder Bachelorabschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder einer Berufsakademie oder eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie oder
  3. eine mindestens sechsjährige Berufspraxis. Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 2 Absatz 3 genannten Aufgaben haben und dabei überwiegend im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen erworben worden sein.

Sie sehen, dass Sie auch mit einschlägiger Berufspraxis von mindestens 6 Jahren zur Prüfung zugelassen werden können. Einschlägig heißt, dass Erfahrung für folgende Tätigkeiten vorhanden sein sollte: Jahresabschlüsse nach nationalem Recht erstellen und dabei Rechtsformen von Unternehmen und Institutionen beachten, Anwendung von Steuerrecht, Kosten- und Leistungsrechnung, Planung und Abwicklung finanzwirtschaftlicher Vorgänge, Mitarbeiter- und Teamführung etc.

Tipp: Sie müssen diese Voraussetzungen erst zur Prüfungsanmeldung erfüllen. Da die meisten Kurse, die wir hier vorstellen, etwa 1,5–2 Jahre dauern, können Sie bis zur Prüfungsanmeldung noch Berufserfahrung „sammeln“.

Für die Zulassung zur mündlichen Prüfung gelten zusätzliche Voraussetzungen: 

  • Zugelassen wird, wer die schriftliche Prüfung bestanden hat.
  • Die mündliche Prüfung ist innerhalb von zwei Jahren nach Bekanntgabe des Bestehens der schriftlichen Prüfung durchzuführen.

Durchfallquote der IHK-Prüfungen

Die IHK-Prüfung zum Bilanzbuchhalter ist äußerst anspruchsvoll und besteht aus 2 Teilen.

Schriftliche Prüfung. In der schriftlichen Prüfung werden insgesamt 3 Aufgabenstellungen vorgelegt. Für die Beabeitung hat der angehende Bilanzbuchhalter 240 Minuten Zeit pro Aufgabe! Das sind insgesamt 12 Stunden Prüfungszeit für die schriftliche Prüfung!

Mündliche Prüfung. In der mündlichen Prüfung weist der Teilnehmer nach, dass er in der Lage ist, angemessen zu kommunizieren und Fachinhalte zu präsentieren. Entsprechend besteht die mündliche Prüfung aus einer Präsentation und einem anschließenden Fachgespräch. Das Thema für die 15-minütige Präsentation darf der Teilnehmer selbst wählen. Das Fachgespräch dauert etwa 30 Minuten.

Zur Durchfall- bzw. Bestehensquote der Bilanzbuchhalter-Prüfungen gibt es keine aktuellen, verlässlichen Zahlen und Statistiken. Im Jahr 2014 fielen fast 50 % aller Teilnehmer im Fach Steuerrecht durch die Prüfung. Insgesamt, so BVBC-Ehrenbeirat Professor Dr. Horst Walter Endriss in einem Interview auf bvbc.de, seien 2014 etwa 82–90 % der Teilnehmer durch die Prüfung gefallen!

Die geringen Bestehensquoten sollten Sie aber nicht entmutigen, die Fortbildung zum IHK-geprüften Bilanzbuchhalter auf sich zu nehmen: Wichtig ist, dass Sie diese Weiterbildung nicht auf die leichte Schulter nehmen und sich von Anfang an intensiv dem Lernstoff und den Übungsaufgaben widmen. 

Das kostet die Ausbildung zum Bilanzbuchhalter

Vorteilhaft an Fernlehrgängen ist, dass Sie im Gegensatz zu Seminaren effizienter und deutlich günstiger sind. Die folgende Tabelle vergleicht die Kosten der Fernkurse miteinander:

KursAnbieterDauerKosten/MonatGesamt
Geprüfter Bilanzbuchhalter IHK Studiengemeinschaft Darmstadt 21 Monate 144,– 3024,–
Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK) Institut für Lernsysteme 21 Monate 144,– 3024,–
Geprüfter Bilanzbuchhalter IHK Hamburger Akademie für Fernstudien 21 Monate 144,– 3024,–
Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK) Lehrgangswerk Haas 10 Monate 167,– 1670,–
Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK) AKAD University 18 Monate 175,– 3115,–
Bilanzbuchhalter (IHK) Steuer-Fachschule Dr. Endriss 18 Monate 183,– 3429,–
Bilanzbuchhalter/-in (IHK) Wirtschaftscampus Dr. Peemöller 18 Monate 218,– 3925,–

*Ohne Gewähr.
Tagesaktuelle Angaben erhalten Sie beim Anbieter direkt.

Zu den reinen Lehrgangskosten kommen allerdings weitere eher versteckte Kosten hinzu, beispielsweise:

  • Prüfungkosten der IHK-Prüfung: 400–600 Euro
  • ggf. Kosten für Zusatzliteratur
  • ggf. Anreise- und Übernachtungskosten für Seminare und für die Prüfungen

Sie sehen, dass die Gesamtkosten der Ausbildung zum Bilanzbuchhalter sich schnell auf etwa 4000,– Euro summieren können. Dem gegenüber stehen die deutlich verbesserten Gehaltschance, die ausgebildete Finanzbuchhalter haben.

Ausbildung zum IHK-Finanzbuchhalter: Vollzeit vs. Teilzeit

Die meisten Kurse, die wir Ihnen vorstellen, dauern 18–21 Monate und sind entsprechend auf den ersten Blick als Teilzeitlehrgänge angelegt, die Sie neben Ihrem Beruf absolvieren können.

Teilzeit heißt allerdings nicht, dass Sie es gemächlich angehen können: Für den Vorbereitungskurs der Studiengemeinschaft Darmstadt etwa werden dennoch ca. 16 Stunden Lernzeit wöchentlich veranschlagt, über die gesamte Kursdauer von fast 2 Jahren! Beim Kurs der AKAD University kommen Sie immer noch auf etwa 10 Stunden wöchentlich über einen Zeitraum von 18 Monaten.

Bilanzbuchhaltung International IHK: Nebenberuflich zum IHK-Abschluss

Ein Teil der Kurse, die wir oben vergleichen, bereitet auf einen weiteren IHK-Abschluss vor, nämlich auf den Bilanzbuchhalter International (IHK). Diesen Fortbildungsabschluss können Sie anschließen, wenn Sie die IHK-Prüfungen zum Bilanzbuchhalter bestanden haben. 

Als Internationaler Bilanzbuchhalter erstellen Sie Abschlüsse nach nach den International Financial Reporting Standards (IFRS). Sie arbeiten im Internationalen Rechnungswesen und übernehmen noch anspruchsvollere Aufgaben, als Sie sie ohnehin schon als Bilanzbuchhalter ausüben.

Die folgende Tabelle vergleicht die Kurse zum Bilanzbuchhalter international direkt:

KursAnbieterDauerKosten*
Bilanzbuchhaltung International (IHK) Institut für Lernsysteme 14 Monate 149 EUR/Mon.
Bilanzbuchhaltung International (IHK) Steuer-Fachschule Dr. Endriss 12 Monate 165 EUR/Mon.
Bilanzbuchhaltung International Wirtschaftscampus Dr. Peemöller 12 Monate 204 EUR/Mon.

*Ohne Gewähr.
Tagesaktuelle Angaben erhalten Sie beim Anbieter direkt.

Finanzen studieren: Bachelor- und Master-Studiengänge

Finance-Studium
Ins Internationale Finanzmanagement einsteigen ohne die Mühen der IHK-Prüfungen: durch ein Master- oder Bachelorstudium.
© alfa27/Fotolia

Erscheint Ihnen der Weg zum IHK-geprüften Bilanzbuchhalter zu beschwerlich und zu unsicher? Informieren Sie sich über Alternativen, beispielsweise ein Master- oder Bachelorstudium im Fachbereich der Finanzwissenschaften

Ein solchen Fernstudium können Sie auch, ähnlich den Fernkursen, die wir hier vergleichen, als Fernstudium absolvieren. Besonders beliebte Hochschulen in diesem Fachbereich: Die Europäische Fernhochschule Hamburg, die Internationale Hochschule Bad Honnef und die AKAD University.

Die Master-Studiengänge dieser Hochschulen etwa dauern in der Regel 4 Semester: Also kaum länger als die Fortbildung zum IHK-geprüften Bilanzbuchhalter. Die Bachelor-Studiengänge dauern im Schnitt 6 Semester und schließen meist mit einem Bachelor of Science ab. 

Hier die besten Studiengänge im direkten Vergleich.

StudiengangHochschuleAbschlussDauerKosten*
Finanzmanagement Internationale Hochschule Bad Honnef Bachelor of Arts (B.A.) 6 Semester 1876 EUR/Sem.
Finance, Strategie & Accounting Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen Master of Business Administration (MBA) 5 Semester 2200 EUR/Sem.
Finanzberatung für Unternehmen und Privatkunden Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen Bachelor of Arts (B.A.) 8 Semester 24 EUR/Sem.
Finance und Management Europäische Fernhochschule Hamburg Bachelor of Science (B.Sc.) 6 Semester 2094 EUR/Sem.
Taxation, Accounting, Finance Europäische Fernhochschule Hamburg Master of Accountancy (M.Acc.) 4 Semester 4740 EUR/Sem.
Steuerrecht für die Unternehmenspraxis Technische Universität Kaiserlautern Master of Laws (LL.M.) 4 Semester 1798 EUR/Sem.
Finance Allensbach Hochschule Master of Arts (M.A.) 4 Semester 3540 EUR/Sem.
Financial Services Management AKAD University Bachelor of Arts (B.A.) 6 Semester 1920 EUR/Sem.
Finance, Accounting, Controlling & Taxation SRH Fernhochschule - The Mobile University Master of Science (M.Sc.) 4 Semester 3234 EUR/Sem.
Finance and Accounting AKAD University Bachelor of Arts (B.A.) 6 Semester 1476 EUR/Sem.

*Ohne Gewähr.
Tagesaktuelle Angaben erhalten Sie beim Anbieter direkt.

Mehr Studiengänge vergleichen Sie hier: Fernstudium Finanzwissenschaften: 12 Top-Studiengänge im Überblick

Download: Studienleitfäden für angehende Bilanzbuchhalter

Bei vielen Fernschulen und Hochschulen können Sie kostenlose Broschüren anfordern und teil gleich downloaden, die Sie ausführlich über die entsprechenden Kurse, über Zulassungsvoraussetzungen, Kosten, Finanzierung mehr informieren.

Studiengemeinschaft Darmstadt
Institut für Lernsysteme
AKAD University

Kommentare und Fragen

Fragen? Nutzen Sie unsere Studienberatung, wir helfen Ihnen gerne weiter.