Fernstudium Veterinärakupunktur für Hunde und Katzen

Bildungswerk für therapeutische Berufe

Der Fernlehrgang „Veterinär-Akupunktur für Kleintiere“ kann berufsbegleitend beim Bildungswerk für therapeutische Berufe absolviert werden. Der Lehrgang umfasst 2 Seminarwochenenden und kann in Verbindung mit der Ausbildung zum Tierheilpraktiker für die spätere Existenzgründung abgeschlossen werden.

Fernschule  Bildungswerk für therapeutische Berufe
Remscheid, Nordrhein-Westfalen
Fachrichtung Gesundheit & Soziales, Tierpsychologie
Abschluss Zertifikat
Kursinhalte 

Theoretische Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin, Anatomische/Anamnestische Grundlagen/Praktische Nadelungstechnik, Vorstellen der verschiedenen Punktekategorien, Identifikation von Disharmoniemustern gemäß den inneren Organen, Therapiekonzepte und Behandlungsrichtlinien

ZFU-Zulassung 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernkurs Veterinärakupunktur für Hunde und Katzen unter der Nummer 7162106c zugelassen.

Dauer 14 Monate
Kursbeginn jederzeit
Kosten 174 EUR monatlich
Mehr Infos: https://www.btb.info

Zulassungsvoraussetzungen

Zielgruppe:

  • Tierärzte, Studenten der Veterinärmedizin
  • Tierheilpraktiker und Tierheilpraktikeranwärter

Details

Wie die Humanakupunktur so ist auch die Akupunkturanwendung beim Tier eingebettet in die Traditionelle Chinesische Medizin, die sich wiederum an die taoistische Naturphilosophie anlehnt. Der Patient und seine Symptome werden ganzheitlich betrachtet. Hier ein Beispiel für diese Denk- und Vorgehensweise:

Ein Hund wird in Ihre Praxis gebracht, der schon seit langem Nasenausfluss hat. Aus der Nase tropft zäher, gelber Schleim, und er niest häufig. Für jeden „westlich" denkenden Menschen ist klar: die oberen Atemwege sind krank! Schulmedizinisch gesehen würde die Diagnose vermutlich „chronische Rhinitis" lauten. Ein guter Akupunkteur wird sich aber noch für viele andere Dinge interessieren, die den Hund und sein Umfeld betreffen. Er wird die Schleimhäute betrachten, den Puls fühlen und die diagnostischen Punkte palpieren. Dann wird seine Diagnose vielleicht lauten: „Lungen- und Milz-Qi-Mangel" oder „Lungen-Yin- und Nieren-Qi-Mangel". Es wird also nie nach einem bestimmten Konzept behandelt, sondern ganzheitlich. Der Veterinärakupunkteur wird entsprechende Punkte behandeln, die in der Lage sind, bei dem erkrankten Tier den Qi-Mangel auszugleichen und das energetische Gleichgewicht in den Meridianen wieder herzustellen. Dazu werden noch spezielle, bei Atmungserkrankungen wichtige Punkte behandelt.

Fragen und Bewertungen

Fragen zum Fernlehrgang Veterinärakupunktur für Hunde und Katzen? Stellen Sie hier, auch anonym, Ihre Frage. Ein Mitarbeiter der Fernschule Bildungswerk für therapeutische Berufe oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Fernstudium Veterinärakupunktur für Hunde und Katzen (Zertifikat) mit.