Fernstudium Psychologischer Berater, Personal Coach

Bildungswerk für therapeutische Berufe

Der Fernlehrgang „Psychologischer Berater/in“ kann berufsbegleitend beim Bildungswerk für therapeutische Berufe absolviert werden. Der Lehrgang wird im Praxisteil durch 2 Seminarwochenenden ergänzt und kann durch bestimmte Fachrichtungen wie zum Beispiel Systemische Beratung ergänzt werden, um sich von Wettbewerbern abzuheben.

Fernschule  Bildungswerk für therapeutische Berufe
Remscheid, Nordrhein-Westfalen
Fachrichtung Gesundheit & Soziales, Coaching
Abschluss Zertifikat
Kursinhalte 

Einführung in die psychologische Beratung,Kommunikation mit Klienten, Coaching-Techniken und Methoden, Der Beratungsprozess, Lebensbereiche in Balance: Work-Life-Balance, Familie und Partnerschaft in der Beratung, Konfliktmanagement: Eskalation, Deeskalation, Mediation, Autonomie und Souveränität durch Selbstregulation, Besondere Themen in der Beratung, Psychische, psychiatrische und neurologische Störungsmuster, Selbstentwicklung als Berater steuern, Der Weg in die Selbständigkeit

ZFU-Zulassung 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernkurs Psychologischer Berater, Personal Coach unter der Nummer 7282514c zugelassen.

Dauer 12 Monate
Lernaufwand  8 Stunden wöchentlich
Kursbeginn jederzeit
Kosten 142 EUR monatlich
Mehr Infos: https://www.btb.info

Zulassungsvoraussetzungen

Zielgruppe:

  • alle, die sich für das Thema Psychologische Beratung interessieren und die Absicht haben, damit eine Existenz aufzubauen
  • Personalverantwortliche, Betriebsräte in Unternehmen und betriebliche Vor- gesetzte auf allen Ebenen, die sich ein fundiertes psychologisches Hintergrund- wissen aneignen wollen
  • Angehörige aller medizinischen Berufe wie Ärzte und Krankenpflegepersonal, aber auch für pädagogische Mitarbeiter, z. B. in Beratungsstellen
  • diejenigen, die ihre persönliche und soziale Kompetenz erweitern wollen
  • Angehörige aller Beratungsberufe, die ihre Coachingkompetenz professionalisieren wollen

Details

Im (Berufs)-Alltag werden Menschen immer häufiger mit Situationen und Problemen konfrontiert, die sie nicht immer eigenständig bewältigen können. Professionelle Beratung gewinnt zunehmend an Bedeutung bei der Gestaltung des individuellen Lebens sowie bei der Überwindung von Schwierigkeiten. Sie möchten psychologischer Berater werden und erwarten eine qualitativ hochwertige und praxisorientierte Ausbildung? Dann sind Sie bei uns richtig! Bei der Lehrgangskonzeption haben wir besonderen Wert darauf gelegt, Methoden und Vorgehensweisen vorzustellen, die gut erlernbar sind und die Sie in der Praxis erfolgreich einsetzen können.

Der Lehrgang vermittelt Ihnen lösungsorientierte Ansätze und Tools, die die Fähigkeiten Ihres Klienten aktivieren. Sie werden Ratsuchende im privaten und beruflichen Kontext auch in anspruchsvollen Situationen begleiten. Mit diesem Studiengang erhalten Sie nicht nur eine fachlich hochwertige Weiterbildung, sondern werden davon auch in Ihrer persönlichen Entwicklung profitieren.

Was ist psychologische Beratung?

Gegenstand der psychologischen Beratung sind Anliegen aus dem persönlichen und beruflichen Umfeld Ihrer Kunden, die nicht den Themenbereichen der Heilkunde zuzuordnen sind. Im Unterschied zur Psychotherapie geht es um Hilfestellungen für psychisch gesunde Menschen. Diese können beispielsweise sein: Unterstützung bei der Bewältigung besonderer Situationen, bei Anpassungsprozessen im Rahmen von Veränderungen, bei der Umsetzung von Entwicklungsanliegen oder auch bei der Lösung von Konflikten im familiären, beruflichen oder sozialen Umfeld.

Die Aufgaben des Beraters

Auch wenn in der Bezeichnung BeRATer das Wörtchen Rat steckt, geht es eben nicht darum, Ratschläge zu geben. Denn Ratschläge entspringen immer der ganz individuellen Sichtweise des Rat-Gebenden. Es geht aber darum, dass der Rat-Suchende eigene, für sich und seine subjektive Welt passende, Lösungen findet oder entwickelt und dann umsetzt. Diesen Prozess zu unterstützen und zu begleiten ist die Aufgabe eines Psychologischen Beraters.

Wichtige Voraussetzungen für eine gelungene Beratung

Neben der Methodenkompetenz ist es auch der Berater selbst, der mit einer professionellen Beraterhaltung ganz entscheidend zum Gelingen des Prozesses beitragen kann. Wichtige Eigenschaften, um effektiv beraten zu können, sind außerdem, dass Sie als Berater belastbar sind und mit „beiden Beinen" im Leben stehen, Lebenserfahrung sowie Unvoreingenommenheit und Toleranz, um nur die wesentlichen Qualitäten zu nennen.

Fragen und Bewertungen

Fragen zum Fernlehrgang Psychologischer Berater, Personal Coach? Stellen Sie hier, auch anonym, Ihre Frage. Ein Mitarbeiter der Fernschule Bildungswerk für therapeutische Berufe oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Fernstudium Psychologischer Berater, Personal Coach (Zertifikat) mit.