Fernstudium Psychotherapie

Impulse – Schule für freie Gesundheitsberufe

Hier finden Sie alle Infos und Erfahrungen zum Fernstudium Psychotherapie (Staatlich geprüfter Abschluss). Es handelt sich um eine Weiterbildung mit staatlichem Abschluss . Der Fernkurs wird angeboten von der Fernschule Impulse – Schule für freie Gesundheitsberufe. Fragen zum Kurs? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Auf einen Blick

Fernschule  Impulse – Schule für freie Gesundheitsberufe
Kursort  Wuppertal, Nordrhein-Westfalen
Fachrichtung Gesundheit & Soziales, Psychotherapie
Abschluss Staatlich geprüfter Abschluss
Kursinhalte 

Allgemeine Grundlagen der heilkundlichen Psychotherapie, Körperlich begründbare psychische Störungen, Schizophrenie und wahnhafte Störungen, Affektive Störungen, Neurosen, Persönlichkeitsstörungen/Belastungsstörungen, Psychosomatik, Abhängigkeit, Psychische Störungen des Kindes- und Jugendalters, Behandlungsmethoden psychischer Störungen, Gesetzeskunde, Hinweise zur Überprüfungsvorbereitung

ZFU-Zulassung 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernkurs Psychotherapie unter der Nummer 7139104 zugelassen.

Dauer 12 Monate
Lernaufwand  12 Stunden wöchentlich
Kursbeginn jederzeit
Kosten 78 EUR monatlich

Fragen und Bewertungen

Fragen zum Fernlehrgang Psychotherapie? Stellen Sie hier, auch anonym, Ihre Frage. Ein Mitarbeiter der Fernschule Impulse – Schule für freie Gesundheitsberufe oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Fernstudium Psychotherapie (Staatlich geprüfter Abschluss) mit.

Kerstin Bleidorn

vor 6 Monaten

Guten Tag, bereitet die Weiterbildung auch auf die HP - Prüfung beim Gesundheitsamt vor? Was bedeutet staatl. Anerkannt für eine evtl. Berufstätigkeit als Psychotherapeutin? Ist damit überhaupt möglich ? Wie sind die Zugangsvoraussetzungen?

vor 6 Monaten

Sehr geehrte Frau Bleidorn,

vielen Dank für Ihre Nachricht und das Interesse an unserem Lehrgang "Psychotherapie".

Unser Lehrgang bereitet Sie auf die nach dem Gesetz vorgesehene amtsärztliche Überprüfung vor. Dabei richtet sich der Lehrgang vorzugsweise an Interessent/inn/en, die über eine psychologische Grundausbildung oder ein Nebenfachstudium Psychologie oder eine langjährige Tätigkeit in der pädagogischen, psychologischen/psychosozialen Beratung verfügen. Entsprechend sind Einführungen in die psychologischen Grundlagenfächer nicht Bestandteil dieser Ausbildung. Um als Psychotherapeutin zu arbeiten, ist nicht so sehr die staatliche Zulassung von Bedeutung, sondern die Überprüfung vor dem Gesundheitsamt. Unsere Lehrgänge sind jedoch alle von der ZFU zugelassen.