Fernstudium Ernährungsberater

Bildungswerk für therapeutische Berufe

  1

Von Grundlagen der Ernährungslehre bis hin zur Berufspraxis: Mit unserer berufsbegleitenden Ausbildung zum Ernährungsberater bzw. zur Ernährungsberaterin versetzen wir Sie in nur 14 Monaten oder schneller in die Lage, individuelle Beratungen und Vorträge sowie Seminare und andere Veranstaltungen zur gesunden Ernährung und speziellen Diätetik durchzuführen. Praxisseminar und Sonntagsvorlesungen inklusive.

Fernschule  Bildungswerk für therapeutische Berufe
Remscheid, Nordrhein-Westfalen
Fachrichtung Gesundheit & Soziales, Ernährung
Abschluss Zertifikat
Kursinhalte 

Grundlagen der Ernährungslehre, Grundbestandteile der Nahrung, Weg der Nahrung, Allgemeine Richtlinien zur gesunden Ernährung, Besondere Ernährungsempfehlungen bei vorhandenem Krankheitsbild, Körpergewicht in der Ernährungsberatung, Ernährungsempfehlungen für besondere Bevölkerungsgruppen, Ernährung und Prophylaxe, Fasten, Beratung in der beruflichen Praxis, Berufskunde

ZFU-Zulassung 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernkurs Ernährungsberater unter der Nummer 7106002 zugelassen.

Dauer 14 Monate
Lernaufwand  6 Stunden wöchentlich
Kursbeginn jederzeit
Kosten 139 EUR monatlich
Mehr Infos: https://www.btb.info
  • berufsbegleitendes Fernstudium mit einem Lernaufwand von etwa 5–6 Stunden wöchentlich
  • 24 Studienbriefe mit Übungen und Zwischentests
  • CD mit Anleitungen und Materialien
  • 1 praktisches Wochenendseminar sowie 2 Vorlesungstage
  • wahlweise mit zusätzlicher Fachrichtung „Heilpflanzenkunde“ oder „Lebensmittelunverträglichkeiten und -allergien“

Zulassungsvoraussetzungen und Zielgruppe

Ernährungsberater schreibt einen Ernährungsplan
Die Ernährungsberater-Ausbildung am BTB versetzt Sie in die Lage, Ernährungsplänge zu schreiben und individuelle Beratungen sowie Vorträge bzw. Seminarveranstaltungen zur gesunden Ernährung und speziellen Diätetik durchzuführen.

Für die Teilnahme an unserer Ausbildung zum Ernährungsberater bzw. zur Ernährungsberaterin gibt es keine speziellen Zulassungsvoraussetzungen. Berufserfahrung bzw. Berufstätigkeit im Bereich der nichtmedizinischen Heilberufe sind von Vorteil, etwa die Arbeit als Heilpraktiker, als Gesundheitspädagoge, als Mitarbeiter gesundheitsorientierter Einrichtungen oder als Mitarbeiter von Betreuungseinrichtungen.

Zielgruppe dieses Fernlehrgangs sind beispielsweise Mitarbeiter in Arztpraxen, die Individualberatungen zu Ernährung und Lebensmittelunverträglichkeiten sowie zu Lebensmittelallergien als IGeL-Leistung anbieten wollen. Zielgruppe sind auch alle Angehörigen sonstiger medizinischer Berufe sowie Therapeuten, die ihr Fachwissen erweitern und Ernährungsberatung anbieten möchten. Darüber hinaus richtet der Kurs sich an alle Interessierten, die sich als Ernährungsberater bzw. Ernährungsberaterin selbstständig machen möchten.

Studieninhalte

Die Inhalte der Ausbildung vermitteln wir Ihnen in insgesamt 24 Studienbriefen und 5 Themenbereichen. Sie werden ein fundiertes Wissen über die Grundbestandteile unserer Nahrung erlangen und werden die Grundlagen der Anatomie und der Physiologie verstehen, insbesondere die Anatomie des Verdauungssystems. Außerdem werden wir Sie in wichtigen Beratungstechniken für Einzeln- und Gruppensettings schulen.

Die Kursinhalte im Einzelnen:

  • Grundlagen: Ernährungslehre: Allgemeine Grundlagen, Garverfahren und Zubereitungsarten in der Vollwertküche, Bestandteile der Ernährung: die Grundnährstoffe, Bestandteile der Ernährung: Wasser, Bestandteile der Ernährung: Fettlösliche Vitamine, Bestandteile der Ernährung: Wasserlösliche Vitamine, Bestandteile der Ernährung: Mineralstoffe und Spurenelemente, Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes und der Stoffwechselorgane
  • Ernährung und Gesundheit: Lebensmittelauswahl in der Vollwerternährung, Prophylaxe durch Ernährung, Untergewicht, Übergewicht, Wunschgewicht, Wege zum Wunschgewicht, Ernährungsempfehlungen für besondere Bevölkerungsgruppen, Fasten, Besondere Ernährungsformen
  • Diätik: Besondere Ernährung bei Herz‐Kreislauferkrankungen, Besondere Ernährung bei Erkrankungen des Verdauungstraktes, Besondere Ernährung bei Erkrankungen von Leber, Galle, Pankreas, Niere und Harnwegen, Besondere Ernährung bei Gicht, Rheuma und Osteoporose, Besondere Ernährung bei Diabetes, Besondere Ernährung bei Krebserkrankungen, Allergien, Neurodermitis und Mykosen
  • Beratung: Verbale und nonverbale Kommunikation, Techniken der Beratung, Praxis der Ernährungsberatung
  • Berufskunde: Der Weg in die Selbständigkeit für freie Berufe im Gesundheitswesen, Spezielle Berufskunde für Ernährungsberater

Ablauf und Seminare

Nahrungsmittel
XXX
© Daniel Vincek/Fotolia

Mit Ihrer Studienanmeldung am BTB erhalten Sie die ersten Studienbriefe, um so sofort loslegen zu können mit Ihrem Fernstudium in Ernährungsberatung. Die Hefte enthalten zusätzliche Übungen, Aufgaben und Praxisbeispiele, die Ihnen dabei helfen sollen, den Lernstoff zu vertiefen.

Alle Hefte liegen Ihnen natürlich auch digital vor! Über den BTB-Webcampus und die BTB-Campus-App können Sie auf Ihre Studienbriefe jederzeit von von jedem Ort aus auch online zugreifen. Über den Webcampus können Sie auch auf unser umfangreiches Angebot an ergänzenden Webinaren zugreifen.

Ihren Lernstoff vertiefen Sie weiter in einem 2-tägigen Präsenzseminar, das an einem Wochenende stattfindet. Das Seminar besuchen Sie in Isernhagen (bei Hannover), in Leverkusen, in München, in Schwetzingen (bei Heidelberg) oder in Weimar-Holzdorf. Zusätzlich nehmen Sie, wenn Sie möchten, an insgesamt 2 Sonntagsvorlesungen teil. Die Vorlesungen bieten wir in Hannover, Wuppertal, Mannheim oder München an.

Kombinationsmöglichkeiten

Die Ausbildung im Fach Ernährungsberatung am BTB können Sie auf vielfältige Weise mit unseren anderen Kursen kombinieren. So sparen Sie Zeit und Studiengebühren und vertiefen sich gleichzeitig in ein Themengebiet ganz nach Ihrem Interesse. Wir bieten beispielsweise folgende Kombinationsmöglichkeiten:

  • Ernährungsberatung mit Fachrichtung Heilpflanzenkunde, 20 Monate. Zusätzlich zu den Inhalten der Ausbildung zum Ernährungsberater werden Sie sich mit folgenden Themen beschäftigen: Ätherische Öle, Senfölglykoside, Bitterstoffe, Gerbstoffe, Saponine, Flavonoide, Schleimstoffe und Salicylate, Darreichungsformen,Die phytotherapeutische Behandlung von Erkrankungen, Rezeptkunde, Kombination von Heilpflanzenkunde mit anderen Therapieverfahren, Gesetzeskunde
  • Ernährungsberatung mit Fachrichtung Lebensmittelunverträglichkeiten, 17 Monate. Zusätzlich zu den Inhalten der Ausbildung zum Ernährungsberater werden Sie sich mit folgenden Themen beschäftigen: Gluten-Unverträglichkeiten (Glutenfreie Ernährung, Wissenswertes über Gluten & Co., Zöliakie, Lebensmittelauswahl, Speisepläne); Lebensmittelallergien und pollenassoziierte Lebensmittelallergien (Fakten, Auslöser: Gluten, Krustentiere, Eier, Fisch, Soja, Milch, Schalenfrüchte und Nüsse, Sellerie, Senf, Sesam, Sulfite, Weichtiere; Lebensmittelallergene, Kreuzreaktionen, Triggerfaktoren für allergische Reaktionen, Abgrenzung Allergie und Unveträglichkeiten); Pseudoallergische Reaktionen; PAR (Symptome, Auslöser: Sulfite, Salicylsäure, Benzoesäure, Farbstoffe, Aromen, Sorbinsäure;  Trigger, Diagnose); Kohlenhydrat-Unverträglichkeiten wie z. B. Laktoseintoleranz (Grundlagen, bekannte und unbekannte Auslöser: Laktose, Fruktose, Zuckeraustauschstoffe, FODMAPs (= Saccharide und Polyole))

Außerdem können Sie die Inhalte der Ausbildung angerechnet werden, beispielsweise für die Lehrgänge zum Gesundheitspädagogen bzw. zur Gesundheitspädagogin sowie für unsere Ausbildung zum Personal zum Personal Trainer. Details zu den Kombinationen und zur Anerkennung entnehmen Sie bitte unserem Studienführer.

Weitere Fernlehrgänge am BTB

Informieren Sie sich auch über unser großes Angebot an Fernkursen im Bereich Prävention und Gesundheit, beispielsweise:

  • Heilpflanzenkunde, 12 Monate: Der Fernlehrgang „Heilpflanzenkunde“ kann berufsbegleitend beim Bildungswerk für therapeutische Berufe absolviert werden. Der Lehrgang kann flexibel in eigenem Tempo abgeschlossen werden und in Kombination mit der Ausbildung zum Heilpraktiker für die amtsärztliche Überprüfung gebucht werden, wenn Sie noch nicht über eine Therapiezulassung verfügen.
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, 20 Monate: Mit diesem Fernlehrgang bilden wir Sie zur Fachkraft für Prävention und betriebliche Gesundheitsförderung aus. Als solche sind Sie für den Aufbau von Gesundheitsressourcen in Unternehmen verantwortlich und leisten Ihren Beitrag zu gesundheitsförderlichen Arbeitsbedingungen. Mithilfe von 30 Studienbriefen und Praxisseminaren beschäftigen Sie sich im berufsbegleitenden Fernlehrgang systematisch mit Themen wie Stresserkennung und Stressprävention sowie Ernährungslehre und Ernährungswissenschaften.
  • Gesundheitspädagoge, Gesundheitsberater: Dieser berufsbegleitende Fernlehrgang richtet sich an alle, die in Gesundheitsberufen arbeiten oder arbeiten wollen. Die Ausbildung kombiniert die 4 Module Ernährungsberatung, Entspannungspädagogik, Anatomie/Physiologie sowie spezielle Gesundheitspädagogik in einem Kurs. Sie werden in die Lage versetzt, individuelle Beratungen, Vorträge sowie Seminarveranstaltungen durchzuführen, um so beispielsweise im betrieblichen Gesundheitsmanagement tätig zu werden oder Klienten in Einzel- und Gruppensitzungen zu beraten.

Fragen und Bewertungen

Fragen zum Fernlehrgang Ernährungsberater? Stellen Sie hier, auch anonym, Ihre Frage. Ein Mitarbeiter der Fernschule Bildungswerk für therapeutische Berufe oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Fernstudium Ernährungsberater (Zertifikat) mit.

Christine Schmidt

hat den Kurs vor 1 Jahr bewertet

Es war ein sehr guter Fernlehrgang.

Wenn Fragen waren, hatte man immer einen Ansprechpartner und der Ablauf verlief reibungslos.

Alles in Allen würde ich wieder beim Bildungswerk lernen.
Studienmaterialien: Sehr umfassendes und unkompliziertes Lehrmaterial. Alles aktuell und sehr informativ.
Betreuung: Kompetent und hilfsbereit. Es war immer ein Ansprechpartner verfügbar an den man sich wenden konnte.

Kommentare und Fragen

Helena

vor 1 Jahr

Hallo,

Eine Frage bitte,

Diese von Ihnen gewünschten Vorausetzungen: Berufserfahrung bzw. Berufstätigkeit im Bereich der nichtmedizinischen Heilberufe wird vorausgesetzt. Der Fernlehrgang richtet sich an Heilpraktiker, Gesundheitspädagogen, Mitarbeiter gesundheitsorientierter Einrichtungen und Mitarbeiter von Betreuungseinrichtungen.

Sind nicht vorhanden. Meine Bildung ist hotelfachschule mit abitur...wäre es problem?

Danke für Ihre Antwort

Helena

vor 1 Jahr

Und warum steht im Details der Kurs dauert 8 Monate, wenn sie dann doch 14 scheiben?

1

vor 1 Jahr

Hallo Helena,



vielen Dank für Ihren Kommentar! Sie können natürlich auch mit Ihren Voraussetzungen den Lehrgang bei uns belegen; wir haben den Eintrag gerade entsprechend upgedated.



Ihr BTB-Studiensekretariat

Gast

vor 9 Jahren

Wie lange dauert der Kurs fuer Ernaehrungsberaterin, 8 oder 14 Monate da es in zwei verschiedenen Stellen anders beschrieben wurde.

vor 3 Jahren

Der BTB-Fernkurs Ernährungsberater dauert insgesamt 14 Monate Regelstudienzeit (individuelle Absprachen sind möglich).