Fernstudium Heilpraktiker

Bildungswerk für therapeutische Berufe

Dieser Lehrgang bildet Sie innerhalb von 2 Jahren zum Heilpraktiker aus und bereitet Sie auf die staatliche Abschlussprüfung nach dem Heilpraktikergesetz vor. Die Ausbildung kann flexibel in eigenem Tempo abgeschlossen werden und mit verschiedenen Fachrichtungen wie in bestimmten Themengebieten, wie z. B. Akupunktur oder Homöopathie vertieft werden.

Fernschule  Bildungswerk für therapeutische Berufe
Remscheid, Nordrhein-Westfalen
Fachrichtung Gesundheit & Soziales, Heilpraktiker
Abschluss HPG
Kursinhalte 

Anatomie, Physiologie, Allgemeine Krankheitslehre, Spezielle Krankheitslehre, Laborkunde, Pflanzenheilkunde, Andere Naturheilverfahren, Gesetzeskunde, Mikrobiologie, Pharmakologie, Erste Hilfe, HNO-Erkrankungen, Psychiatrie, Innere Medizin, Neurologie, Infektionslehre, Ernährungslehre, Augenheilkunde, Orthopädie, Anamnese und klinische Untersuchungsmethoden, Spezielle Hygiene in der therapeutischen Praxis

ZFU-Zulassung 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernkurs Heilpraktiker unter der Nummer 5114718c zugelassen.

Dauer 24 Monate
Lernaufwand  8 Stunden wöchentlich
Kursbeginn jederzeit
Kosten 132 EUR monatlich
Mehr Infos: https://www.btb.info
  • berufsbegleitendes Fernstudium mit einem Lernaufwand von etwa 8 Stunden wöchentlich
  • Kursdauer 24 Monate, individuelle Absprachen sind jedoch möglich
  • 35 Studienbriefe mit Übungen, Aufgaben und Praxisbeispielen
  • insgesamt 3 Webinare und 1 Praxisseminar über die gesamte Kurszeit
  • wahlweise mit zusätzlicher Fachrichtung Akupunktur, Ernährungsberatung/-medizin, Heilpflanzenkunde, Klassische Homöopathie, Psychotherapie oder Sportmedizin
  • das BTB zählt zu den Einrichtungen mit der längsten Erfahrung in der Heilpraktikerausbildung

Zulassungsvoraussetzungen und Zielgruppe

Der Fernlehrgang zum Heilpraktiker bereitet Sie systematisch auf die amtsärztliche Überprüfung vor einem Gesundheitsamt vor.

Es sind keine medizinischen Vorkenntnisse nötig, um die Ausbildung zum Heilpraktiker zu beginnen. Vorausgesetzt für diesen Kurs wird ein Hauptschulabschluss oder ein höherer Schulabschluss.

Für die Anmeldung zur amtsärztlichen Überprüfung gelten folgende Voraussetzungen:

  • Sie haben mindestens einen Hauptschulabschluss.
  • Sie sind mindestens 25 Jahre alt
  • Sie legen ein polizeiliches Führungszeugnis vor.
  • Sie legen ein Gesundheitsattest vor, das eine ausreichende körperliche und geistige Gesundheit belegt.

Studieninhalte

Dieser Fernlehrgang bereitet Sie ausführlich auf die amtsärztliche Prüfung nach dem Heilpraktikergesetz vor. Der Kurs richtet sich an alle, die als Heilpraktiker eine eigene Praxis eröffnen möchten, sowie an alle, die im Gesundheitswesen tätig sind und ihre berufliche Perspektive erweitern möchten.

Vermittelt werden sämtliche Kentnisse und Fertigkeiten, die Sie benötigen, um die amtsärztliche Prüfung zum Heilpraktiker (Fachrichtung Psychotherapie) zu bestehen.

Studieninhalte für die Ausbildung zum Heilpraktiker im Einzelnen:

  • Anatomie und Physiologie: Zytologie (Zelllehre), Histologie (Gewebelehre), Strukturen und Funktion: des Bewegungsapparates (Knochenlehre, Muskellehre), des Atmungssystems, des Herz-Kreislauf-Systems (Zusatz: Pädiatrie), des Blutes und des Lymphsystems, des Verdauungstraktes, der Bauspeicheldrüse, der Leber und der Gallenblase, des Urogenitalsystems, des Hormonsystems, des Nervensystems, der Sinnesorgane (Zusatz: Geriatrie)
  • Grundlagen der Naturheilverfahren: Phytotherapie, Biochemie, Bachblütentherapie, Enzymtherapie, Akupunktur, Neuraltherapie, Physikalische Therapie, weitere Verfahren, Ernährungsmedizin, klassischen Homöopathie
  • Diagnostik und Pathologie: Allgemeine Humanpathologie, Anamnese und klinische Untersuchungsmethoden, Laborkunde für Therapeuten, Erkrankungen des Bewegungsapparates (Orthopädie), des Atmungssystems, des Herz-Kreislaufsystems (Kardiologie), des Verdauungssystems, des Urogenitalsystems (Urologie, Zusatz: Gynäkologie), des Hormonsystems (Endokrinologie), des Nervensystems (Neurologie), der Sinnesorgane, Diagnose psychiatrischer Erkrankungen in der therapeutischen Praxis
  • Infektionslehre: Spezielle Hygiene in der therapeutischen Praxis, Allgemeine Infektionslehre, Spezielle Infektionslehre (Infektionskrankheiten)
  • Gesetzes- und Berufskunde: Gesetzeskunde zur Vorbereitung auf die amtsärztliche Heilpraktikerüberprüfung, Der Weg in die Selbständigkeit für freie Berufe im Gesundheitswesen

Weitere Studieninhalte ergeben sich, wenn Sie einen der optionalen Fachschwerpunkte wählen.

    Das Lehrmaterial für Ihre Ausbildung zum Heilpraktiker besteht aus insgesamt 35 Lehrbriefen mit Übungen, Aufgaben und Praxisbeispielen. Nach jedem Studienbrief absolvieren Sie Zwischentests und bearbeiten Einsendeaufgaben. Zusätzlich zu den gedruckten Studienbriefen können Sie Ihr Studienmaterial auch online bearbeiten.

    Studienablauf: Fernstudium und Seminare

    Die Ausbildung zum Psychotherapeuten (HPG) am Bildungswerk für therapeutische Berufe ist als Fernlehrgang konzipiert. Sie lernen von zu Hause aus neben Ihrem Beruf und werden vom BTB betreut.

    Der Fernlehrgang wird ergänzt durch Seminare, die in der Regel am Wochenende stattfinden:

    • 1 Wochenendseminar (Praxis)
    • 4 Sonntage mit jeweils 4 Vorlesungen

    Ihr Lernaufwand liegt bei etwa 9 Stunden pro Woche.

      Zum Ende dieses Heilpraktiker-Lehrgangs absolvieren Sie eine schriftliche schulinterne Abschlussprüfung. Bestehen Sie diese, erhalten Sie Ihre Studienbescheinigung zur Vorlage beim Gesundheitsamt sowie das BTB-Abschlusszertifikat „Ausbildung zum Heilpraktiker“.

      Darauf folgt die amtsärztliche Überprüfung, wenn Sie diese bestehen, sind Sie offziell „Heilpraktiker“.

      Zusätzliche Fachschwerpunkte

      Bundestag und Bundesrat haben mit Wirkung zum 22.03.2018 eine Änderung der Leitlinien zur ersten Durchführungsverordnung des Heilpraktikergesetzes beschlossen haben. Dadurch sind die Gesundheitsämter angehalten, im mündlichen Prüfungsteil der amtsärztlichen Prüfung – auch für den Heilpraktiker Psychotherapie – die Anwendungskompetenz der Prüflinge einzufordern.

      Das bedeutet, dass diese ggf. der Kommission darlegen müssen, dass sie – durch Kenntnisse in einem oder mehreren (psycho-)therapeutischen Verfahren – Ihre zukünftigen Patientinnen und Patienten entsprechend Ihrer Diagnose (psycho-)therapeutisch behandeln können.

      Um darzulegen, dass Sie über adäquate Kenntnisse in einem oder mehreren Therapieverfahren verfügen, können Sie die Ausbildung zum Heilpraktiker am BTB daher mit einer weiteren Fachrichtung kombinieren. Derzeit bieten wir Ihnen diese zusätzlichen Fachrichtungen an: Akupunktur, Ernährungsberatung/-medizin, Heilpflanzenkunde, Klassische Homöopathie, Psychotherapie oder Sportmedizin.

      Ähnliche Fernlehrgänge am BTB

      • Heilpraktiker Psychotherapie, 12 Monate: Mit diesem Fernlehrgang bereiten wir Sie berufsbegleitend und mithilfe von Studienbriefen, Seminaren und Vorlesungen systematisch auf die amtsärztliche eingeschränkte Heilpraktikerüberprüfung vor, in nur 12 Monaten oder sogar noch schneller! Auf Wunsch wählen Sie eine von 4 Vertiefungsmöglichkeiten, etwa die Systemische Beratung.
      • Heilpraktiker, Fachrichtung Akupunktur, 30 Monate: Mit diesem Kurs bilden Sie sich per Fernunterricht zum Heilpraktiker der Fachrichtung Akupunktur aus. Der Kurs kombininiert die Ausbildung zum Heilpraktiker mit dem BTB-Lehrgang „Akupunktur“.
      • Psychotherapie HPG, Fachrichtung Entspannungsverfahren, 12 Monate: Der Fernlehrgang Heilpraktiker für Psychotherapie mit zusätzlicher Fachrichtung "Entspannungstherapie" kann berufsbegleitend beim Bildungswerk für therapeutische Berufe absolviert werden. Die Lehrgangskombination eignet sich zur zusätzlichen Anwendung entspannender und suggestiver Verfahren in der psychotherapeutischen Praxis (nach der Prüfung beim Gesundheitsamt).

      Fragen und Bewertungen

      Fragen zum Fernlehrgang Heilpraktiker? Stellen Sie hier, auch anonym, Ihre Frage. Ein Mitarbeiter der Fernschule Bildungswerk für therapeutische Berufe oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Fernstudium Heilpraktiker (HPG) mit.