Logo Personalsachbearbeiter

Personalsachbearbeiter

Hier finden Sie alle Infos und Erfahrungen zum Fernstudium Personalsachbearbeiter (FEB-Zertifikat). Der Fernkurs wird angeboten von der Fernschule Fernakademie für Erwachsenenbildung. Fragen zum Kurs? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Fernschule:  Fernakademie für Erwachsenenbildung

Die Fernakademie Klett ist mit einem Angebot von mehr als 170 weiterbildenden und ausbildenden Lehrgängen eine der größten Fernschulen in Deutschland.

Fachrichtung:  Wirtschaft, Personalwesen
Abschluss:  FEB-Zertifikat
ZFU-Zulassung: 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernkurs Personalsachbearbeiter unter der Nummer 649296 zugelassen.

Dauer:  18 Monate
Kursbeginn:  jederzeit
Bildungsgutschein: 
BildungsgutscheinArbeitslos? Die Umschulung Personalsachbearbeiter kann mittels Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit zu 100 % gefördert werden und ist nach AZWV zertifziert!
Kosten:  133 EUR monatlich
Mehr Infos: http://www.fernakademie-klett.de

Zulassungsvoraussetzungen

mindestens 5-jährige praktische Tätigkeit kaufmännischer, verwaltender bzw. betreuender Art ODER Kaufmannsgehilfenbrief ODER Abschluss der zweijährigen Handelsschule bzw. Fachschulreife (kaufmännisch)

Fragen und Bewertungen

Fragen zum Fernlehrgang Personalsachbearbeiter? Stellen Sie hier, auch anonym, Ihre Frage. Ein Mitarbeiter der Fernschule Fernakademie für Erwachsenenbildung oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Fernstudium Personalsachbearbeiter (FEB-Zertifikat) mit.

Sehr geehrte Damen und Herren,

von Grundberuf bin ich Krankenschwester. Ich habe in verschiedenen Bereichen des Sozialwesens bisher gearbeitet.Zudem habe ich vor ca. 7 Jahren eine Weiterbildung Qualitätsmanagement absolviert. Etwas später habe ich mit Weitergebildet im Bereich Pflegemanagement und habe einige Jahre als Führungskraft im Sozialbereich gearbeitet.
Weiterhin habe ich eine Weiterbildung im Bereich Casemanagement durchlaufen.
Mein Arbeitgeber hat mir nach einer kurzen Pause im Ausland nun angeboten als Personalsachbearbeiter künftig weiter zu arbeiten. Nun bräuchte ich nur noch die dazugehörige Weiterqualifizierung.
Ich hoffe das kann ich bei Ihnen in der Fernakademie tun!
ich würde mich über eine Antwort sehr freuen
Claudia Haak

Wolf

Hallo,
mit diesem Fernlehrgang können Sie sich zur Personalsachbearbeiterin weiterbilden. Der Lehrgang dauert insgesamt 18 Monate (wobei Sie auch schneller vorgehen können oder sich länger Zeit lassen können), Sie wenden etwa 10 Stunden wöchentlich auf. Lehrgangsinhalte u.a.:

Betriebliches Personalwesen: Personalpolitik, Führungsinstrumente der Personalpolitik, Aufgaben der Personalverwaltung, Betriebliches Sozialwesen, Verfahren der analytischen Arbeitsbewertung, Buchführung und Lohnbuchführung: Grundlagen der Buchführung, Aufstellung der Schlußbilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Praxis des Durchschreibeverfahrens, Arbeitspapiere, Lohnkonto und Lohnsammelkonto, Steuerwesen, Arbeitsrecht: Arbeitnehmerpflichten, Arbeitgeberpflichten, Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Kündigungsschutzrecht, Rechtspflichten aus der Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Sozialversicherungswesen: Organisation der Sozialversicherung, Krankenversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung


Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim Anbieter, der Fernakademie für Erwachsenenbildung.
Tipp: Fragen Sie ggf. Ihren Arbeitgeber, ob er Ihnen diesen Fernlehrgang finanziert bzw. ob er sich an den Kosten beteiligt.

Dieser Eintrag wird vom Anbieter Fernakademie für Erwachsenenbildung gepflegt.
Letzte Aktualisierung am 28.01.2017.