Logo Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)

Fernstudium Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)

Institut für Lernsysteme, Ausbildung mit IHK-Abschluss

Hier finden Sie alle Infos und Erfahrungen zum Fernstudium Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) (IHK-Abschluss). Es handelt sich um eine Ausbildung mit IHK-Abschluss. Der Fernkurs wird angeboten von der Fernschule Institut für Lernsysteme. Fragen zum Kurs? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Auf einen Blick

Fernschule  Institut für Lernsysteme

Über 200 staatlich zugelassene Fernlehrgänge, mehr als 700 Tutoren, Studienleiter und Mitarbeiter sowie rund 80.000 Studienteilnehmer jährlich machen das Institut für Lernsysteme zur größten Fernschule Deutschlands. Das ILS wurde 1977 in Hamburg gegründet und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz in der Erwachsenenbildung. Angeboten werden Weiterbildungen, Aufstiegsfortbildungen und mehr mit Abschlüssen wie Zertifikaten, Schulabschlüssen, IHK-Abschlüssen und Abschlüssen wie den Staatlich geprüfte Betriebswirt oder Techniker.

Fachrichtung Gesundheit & Soziales, Gesundheitsmanagement
Abschluss IHK-Abschluss
ZFU-Zulassung 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernkurs Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) unter der Nummer 585012 zugelassen.

Dauer 18 Monate
Kursbeginn jederzeit
Bildungsgutschein  BildungsgutscheinArbeitslos? Die Umschulung Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) kann mittels Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit zu 100 % gefördert werden und ist nach AZWV zertifziert!
Kosten 144 EUR monatlich
Mehr Infos: http://www.ils.de

Zulassungsvoraussetzungen

Zur Prüfung werden Sie zugelassen, wenn Sie entweder
1) eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
2) eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem mindestens dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
3) ein mit Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
4) eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
5) eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweisen.

Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den vorab genannten Aufgaben haben. Ehrenamtliche Tätigkeiten werden dabei berücksichtigt. Darüber hinaus können Sie zur Prüfung auch zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen, dass Sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben haben, die Ihre Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Hierbei handelt es sich um eine bundeseinheitliche Regelung der Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung gemäß § 2 der Verordnung über die Prüfung, die für alle prüfenden Industrie- und Handelskammern gilt.

Fragen und Bewertungen

Fragen zum Fernlehrgang Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK)? Stellen Sie hier, auch anonym, Ihre Frage. Ein Mitarbeiter der Fernschule Institut für Lernsysteme oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Fernstudium Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen (IHK) (IHK-Abschluss) mit.

Sehr geehrte Damen und Herren,

da ich mich beruflich neu orientieren möchte, habe ich einige Fragen zu o. g. Fernstudium. Ich bin gelernte Bürokauffrau, seit 15 Jahren aus dem Beruf und bekomme als Mutter in Teilzeit keinen Fuß mehr auf den Boden.
Ich habe einen Realschulabschluss, bin Arbeit suchend und würde gerne genaueres über die Möglichkeiten für mich o.g Fernstudium durchführen zu können, erfahren. Reichen die Grundvoraussetzungen der kauf. Ausbildung ohne Abitur?
Bitte um Info.
Danke.

Mit freundlichen Grüßen

Wolf

Zur Prüfung werden Sie u.a. zugelassen, wenn Sie eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis nachweisen.
M.E. entsprechen Sie damit den Voraussetzungen. Teilnahmevoraussetzungen für den Kurs, der auf die IHK-Prüfung vorbereitet, ist lediglich Interesse an kaufmännischen, verwaltenden Aufgabenstellungen im Gesundheits- und Sozialwesen.
Ihr Voraussetzungen im Detail können Sie auch direkt beim Anbieter dieses Kurses, dem Institut für Lernsysteme, prüfen lassen.

Dieser Eintrag wird vom Anbieter Institut für Lernsysteme gepflegt.
Letzte Aktualisierung am 28.01.2017.