Fernstudium Techniker der Fachrichtung Bautechnik

Institut für Lernsysteme

Hier finden Sie alle Infos und Erfahrungen zum Fernstudium Techniker der Fachrichtung Bautechnik (Staatlich geprüfter Techniker). Es handelt sich um eine Fortbildung mit staatlichem Abschluss . Der Fernkurs wird angeboten von der Fernschule Institut für Lernsysteme. Fragen zum Kurs? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Fernschule  Institut für Lernsysteme
Hamburg
Fachrichtung Technik & Handwerk, Staatlich gepr. Techniker
Abschluss Staatlich geprüfter Techniker
Kursinhalte 

berufsübergreifender Bereich: Deutsch, Englisch, Mathematik, Wirtschafts- und Sozialpolitik berufsbezogener Bereich gegliedert in folgende Lernfelder: Baustoffe prüfen, analysieren, bewerten und optimieren; bauliche Anlagen analysieren und entwerfen; baustatische Zusammenhänge analysieren und bewerten; Bauteile und Bauwerke darstellen und rechnergestützt erfassen; technische Ausrüstung für Bauwerke auswählen; Bauteile und Bauwerke messen und abstecken; Bauteile und Bauwerke des Hochbaus oder des Tief- und Verkehrswegebaus planen; Bauteile und Bauwerke des Hochbaus oder des Tief- und Verkehrswegebaus statisch bemessen und nachweisen; Bauteile des Hoch- oder Tiefbaus aus Beton bemessen und konstruieren; Bauprojekte des Hoch- oder Tiefbaus entwerfen, planen und zur Ausführung vorbereiten; baubetriebliche Prozesse planen, bewerten und optimieren; Unternehmen gründen und führen; Facharbeit erstellen

Präsenzphasen  ein 1-wöchiges Grundlagenseminar in Hamburg, drei je 2-wöchige Fachseminare in Dresden (Hochbau) oder Löbau (Tiefbau)
ZFU-Zulassung 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernkurs Techniker der Fachrichtung Bautechnik unter der Nummer 175718 zugelassen.

Dauer 42 Monate
Lernaufwand  15 Stunden wöchentlich
Kursbeginn jederzeit
Kosten monatlich 159 EUR
Kosten gesamt 7128 EUR
Mehr Infos: http://www.ils.de

Zulassungsvoraussetzungen

Berufsschulabschluss und fachlich geeignete Berufsausbildung. Oder Berufsschulabschluss und eine fachliche geeignete Berufspraxis von dreieinhalb Jahren.
Zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein: 1) Nachweis des erfolgreichen Abschlusses der Berufsschule; 2) Nachweis einer fachlich geeigneten Berufsausbildung und entsprechende Berufspraxis von fünf Jahren (einschließlich der beruflichen Ausbildungszeit); oder Nachweis einer fachlichen geeigneten Berufspraxis von sieben Jahren; 3) Nachweis einer ausreichenden Vorbereitung. Dieser wird durch das Fernstudium einschließlich der Teilnahme an den Seminaren und Vornotenklausuren erworben.

Studienberatung

Fragen zum Fernkurs Techniker der Fachrichtung Bautechnik? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Fernschule Institut für Lernsysteme oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.
  • Guest · vor 11 Jahren
    Ich arbeite seit 1992 als Fliesenleger. Ich habe eigenen Fliesenlegerbetrieb seit 2004(Handwerkskarte und Gewerbeschein vorhanden.
    Da ich sechs Jahre im einschlägigen Beruf selbstständig bin, erfuhr ich aus neutraler Quelle, dass ich die Bautech. lernen könnte und zur Prüfung zugelassen werden kann.
    Ist das wahr?
    Wenn Sie mir das bestätigen, so würde ich mich Ende des Jahres für die Bautechnik anmelden.
    Bitte um Antwort, ob das geht.
    • Christian Wolf · vor 6 Jahren
      @Guest Hallo,
      es handelt sich hier um eine Ausbildung zum „Staatlich geprüften Techniker“ (der Fachrichtung Bautechnik). Sie bereiten sich per Fernunterricht selbstständig und betreut auf die staatlichen Abschlussprüfungen vor (die staatliche Technikerprüfung an der Fachschule für Technik in Dresden). Das Ganze dauert etwa 42 Monate.
      Vorausgesetzt wird ein Berufsschulabschluss und fachlich geeignete Berufsausbildung. ODER ein Berufsschulabschluss und eine fachliche geeignete Berufspraxis von dreieinhalb Jahren.
      Außerdem wird für die Zulassung zur Abschlussprüfung Folgendes vorausgesetzt: Nachweis des erfolgreichen Abschlusses der Berufsschule UND Nachweis einer fachlich geeigneten Berufsausbildung und entsprechende Berufspraxis von fünf Jahren (einschließlich der beruflichen Ausbildungszeit) oder Nachweis einer fachlichen geeigneten Berufspraxis von sieben Jahren; UND Nachweis einer ausreichenden Vorbereitung; dieser wird durch das Fernstudium einschließlich der Teilnahme an den Seminaren und Vornotenklausuren erworben.
      Aus Ihrer Frage geht leider nicht hervor, ob Sie eine Ausbildung zum Fließenleger absolviert haben. Ihre Voraussetzungen können Sie auch direkt beim Anbieter dieses Lehrgangs prüfen lassen, dem Institut für Lernsysteme.

Erfahrungen & Bewertungen