Fernstudium Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK)

Institut für Lernsysteme

Mit diesem Kurs bereiten Sie sich optimal innerhalb von nur 1,5 Jahren auf die anspruchsvollen IHK-Teilprüfungen für die wirtschaftsbezogenen und handlungsspezifischen Qualifikationen zum Wirtschaftsfachwirt vor. Das Selbststudium mit über 40 Studienheften wird ergänzt durch 2 umfangreiche Seminare zur Prüfungsvorbereitung.

Fernschule  Institut für Lernsysteme
Hamburg
Fachrichtung Wirtschaft & Beruf, Wirtschaftsfachwirt
Abschluss IHK-Abschluss
Kursinhalte 

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen: Arbeitsmethodik, Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Recht und Steuern, Unternehmensführung; Handlungsspezifische Qualifikationen: Betriebliches Management, Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling, Logistik, Marketing und Vertrieb, Führung und Zusammenarbeit

Präsenzphasen  zwei 6-tägige Prüfungsvorbereitungsseminare in Hamburg und Nürnberg
ZFU-Zulassung 

ZFUDie staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) hat den Fernkurs Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) unter der Nummer 596215 zugelassen.

Dauer 18 Monate
Lernaufwand  8 Stunden wöchentlich
Kursbeginn jederzeit
Bildungsgutschein  Bildungsgutschein

Arbeitslos? Die Umschulung Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK) kann mittels Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit zu 100 % gefördert werden und ist nach AZWV zertifziert!

Kosten monatlich 178 EUR
Kosten gesamt 3204 EUR
Mehr Infos: http://www.ils.de
  • sichere Vorbereitung für die IHK-Prüfungen der wirtschaftsbezogenen und handlungsspezifischen Qualifikationen
  • Förderung durch Bildungsgutschein oder Aufstiegs-BAFöG möglich
  • Abschluss entspricht Bachelor-Niveau nach DQR 6
  • umfangreiches Studienmaterial aus 43 Studienheften und einem Heft zur Prüfungsvorbereitung
  • inkl. 12 Seminartagen in Hamburg oder Nürnberg

Das sind die Voraussetzungen für die Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirt am ILS

Mit dem ILS bereiten Sie sich optimal innerhalb von nur 18 Monaten auf die anspruchsvollen IHK-Prüfungen vor.
© Robert Kneschke/Fotolia

Am ILS-Kurs zum Wirtschaftsfachwirt können Sie teilnehmen, wenn Sie kaufmännische Grundkenntnisse besitzen. Der Kurs bereitet innerhalb von 15 Monaten auf die beiden Teilprüfungen „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ sowie „Handlungsspezifische Qualifikationen“ vor.

Zur 1. Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ werden Sie unter Folgenden Voraussetzungen zugelassen:

  • Sie weisen eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens 3-jährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf nach.
  • Oder Sie weisen eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens 3-jährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens 1-jährige Berufspraxis nach.
  • Oder Sie weisen eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens 2-jährige Berufspraxis nach.
  • Oder Sie weisen mindestens 3 Jahre Berufspraxis nach.

Zur 2. Teilprüfung „Handlungsspezifische Qualifikationen“ werden Sie unter Folgenden Voraussetzungen zugelassen:

  • Sie haben die erste Teilprüfung „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ vor nicht mehr als 5 Jahren bestanden.
  • Sie weisen mindestens 1 bzw. 2 Jahre Berufspraxis gemäß den Voraussetzungen für die Teilprüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen nach.

Übrigens: Zur Prüfung können Sie auch zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen, dass Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben worden sind, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Sprechen Sie mit der Studienberatung des ILS, um Ihre Voraussetzungen im Detail prüfen zu lassen.

Mit diesen Kursinhalten beschäftigen Sie sich

Mithilfe von über 40 Studienskripte bereiten Sie sich systematisch auf die beiden Teilprüfungen zum Wirtschaftsfachwirt vor. Sie werden entsprechend innerhalb von 15 Monaten diese Themen bearbeiten und lernen:

  • Arbeitsmethodik: Kopf- und Kreativitätstraining, Zeitmanagement, Arbeitsplatzorganisation und Arbeitstechniken
  • Volks- und Betriebswirtschaft: Volkswirtschaftliche Grundlagen, Betriebliche Funktionen und deren Zusammenwirken, Existenzgründung und Unternehmensrechtsformen, Unternehmenszusammenschlüsse
  • Rechnungswesen: Grundlegende Aspekte des Rechnungswesens, Finanzbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung, Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen, Planungsrechnung
  • Recht und Steuern: Rechtliche Zusammenhänge, Steuerrechtliche Bestimmungen
  • Unternehmensführung: Betriebsorganisation, Personalführung, Personalentwicklung
  • Betriebliches Management: Betriebliche Planungsprozesse unter Einbeziehung der Betriebsstatistik, Organisations- und Personalentwicklung, Informationstechnologie und Wissensmanagement, Managementtechniken unter Einbeziehung von Zeitmanagement, Kreativitätstechniken und Entscheidungstechniken
  • Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling: Investitionsplanung und -rechnung, Finanzplanung und Ermittlung des Finanzbedarfs, Finanzierungsarten, Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling
  • Logistik: Einkauf und Beschaffung, Materialwirtschaft und Lagerhaltung, Wertschöpfungskette, Aspekte der Rationalisierung, Spezielle Rechtsaspekte
  • Marketing und Vertrieb: Marketingplanung, Marketinginstrumentarium, Marketing-Mix, Vertriebsmanagement, Internationale Geschäftsbeziehungen und Geschäftsentwicklung, interkulturelle Kommunikation, Spezielle Rechtsaspekte
  • Führung und Zusammenarbeit: Zusammenarbeit, Kommunikation und Kooperation, Mitarbeitergespräche, Konfliktmanagement, Mitarbeiterförderung, Ausbildung, Moderation von Projektgruppen, Präsentationstechniken
Lernskript Wirtschaftsfachwirt ILS
2 Seiten aus einem Lernskript für die Forbildung zum Wirtschaftsfachwirt IHK am Institut für Lernsysteme

Seminare und Prüfungsvorbereitung

Wichtiger Bestandteil dieser Fortbildung sind 2 intensive Präsenzseminare, in denen Sie Ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten anwenden und vertiefen. In den Seminaren werden Sie auch intensiv auf die anspruchsvollen IHK-Prüfungen vorbereitet.

Das erste Seminar findet in Hamburg oder Nürnberg statt und dauert insgesamt 6 Tage. Sie beschäftigen sich in diesem Seminar mit den Themen  Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Recht und Steuern sowie Unternehmensführung.

Das zweite Seminar findet in Hamburg oder Nürnberg statt und dauert insgesamt 6 Tage. Sie beschäftigen sich in diesem Seminar mit den Themen Betriebliches Management, Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling, Logistik, Marketing und Vertrieb sowie Führung und Zusammenarbeit.

So laufen die Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt IHK ab

Ablauf der Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirt am ILS

Die Prüfungen können Sie bei einer IHK bei Ihnen vor Ort ablegen.

Die Prüfung gliedert sich in einen Teil wirtschaftsbezogene Qualifikationen:

  • Volks- und Betriebswirtschaft: Klausur, ca. 60–75 Minuten
  • Rechnungswesen: Klausur, ca. 90 Minuten
  • Recht und Steuern: Klausur, ca. 60–75 Minuten
  • Unternehmensführung: Klausur, ca. 90 Minuten

Der zweite Teil dreht sich um die handlungsspezifischen Qualifikationen:

  • Betriebliches Management, Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling, Logistik, Marketing und Vertrieb, Führung und Zusammenarbeit: zwei aufeinander abgestimmte Aufgabenstellungen zur schriftlichen Bearbeitung (auf der Grundlage einer betrieb lichen Situationsbeschreibung), ca. 480 bis 510 Minuten

Der dritte Teil ist eine mündliche Prüfung:

  • alle Fächer mit Schwerpunkt auf das Prüfungsfach Führung und Zusammenarbeit: situationsbezogenes Fachgespräch mit Präsentation, 60 Minuten

Die schriftliche Prüfung wird aufgeteilt auf mehrere Tage. Die mündliche Prüfung wird etwa 4–8 Wochen nach dem schriftlichen Teil durchgeführt.

Das kostet die Fortbildung zum IHK-geprüften Wirtschaftsfachwirt

Die Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirt am ILS kostet insgesamt 3204 EUR, zahlbar in 18 monatlichen Raten zu je 178 EUR.

Der Kurs ist AZAV-zertifiziert – Sie können also ggf. über das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein beantragen und sich so die gesamten Kursgebühren fördern lassen.

Außerdem können Sie für diesen Kurs ggf. Aufstiegs-BAföG beantragen. Aufstiegs-BAföG wird zur Hälfte als Zuschuss und zur Hälfte als Darlehen gewährt – wobei Sie das Darlehen nicht an Anspruch nehmen müssen.

Sie können den Kurs ggf. komplett steuerlich geltend machen und andere Möglichkeiten der Studienförderung in Anspruch nehmen.

Studienberatung

Fragen zum Fernkurs Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK)? Stellen Sie Ihre Frage hier, auch anonym. Ein Mitarbeiter der Fernschule Institut für Lernsysteme oder die Redaktion wird Ihnen antworten.

Ihre Frage an die Studienberatung?
or post as a guest
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.

Erfahrungen & Bewertungen