Logo E-Commerce-Manager

Fernstudium E-Commerce-Manager

Studiengemeinschaft Darmstadt, Weiterbildung mit Zertifikat

Hier finden Sie alle Infos und Erfahrungen zum Fernstudium E-Commerce-Manager (SGD-Zertifikat). Es handelt sich um eine Weiterbildung mit Zertifikat. Der Fernkurs wird angeboten von der Fernschule Studiengemeinschaft Darmstadt. Fragen zum Kurs? Schreiben Sie Ihre Frage oder Bewertung in die Kommentare.

Auf einen Blick

Fernschule  Studiengemeinschaft Darmstadt

Die SGD besteht seit 1948 und ist eine der größten deutschen Fernschulen mit einem Angebot von über 200 Fernkursen aller Fachrichtungen und einer Bestehensquote von über 90 % bei ihren Teilnehmern. Für ihre innovative Lernmethoden wurde die Studiengemeinschaft vielfach ausgezeichnet.

Fachrichtung Informatik & Internet, Internet
Abschluss SGD-Zertifikat
Dauer 15 Monate
Kursbeginn jederzeit
Kosten 132 EUR monatlich
Mehr Infos: http://www.sgd.de

Fragen und Bewertungen

Fragen zum Fernlehrgang E-Commerce-Manager? Stellen Sie hier, auch anonym, Ihre Frage. Ein Mitarbeiter der Fernschule Studiengemeinschaft Darmstadt oder die Redaktion wird Ihnen antworten. Oder teilen Sie anderen Ihre Meinung zum Fernstudium E-Commerce-Manager (SGD-Zertifikat) mit.

Marcus Schweizer

Die Kursmaterialien an dem Kurs E-Commerce-Manager waren meiner Meinung nach wirklich schlecht. Ich habe gemerkt, dass die einzelnen Hefte nicht aufeinander abgestimmt waren und so konnte man zu Ende des Kurses immer noch lesen, dass das Internet der Markt der Zukunft ist. Solch platte allgemeine Aussagen sind zum Einstieg ja ok und richtig, um auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, aber nach 20 Heften sollte das einfach nicht mehr zu lesen sein. Und das ist nur ein Beispiel. Rechtschreibfehler habe ich diplomatisch ignoriert. Inhaltlich Was einem wirklich den Spaß verderben kann sind dann die total veralteten Informationen, da Hefte teilweise aus dem Jahr 2000 und früher sind. Für Wirtschaftstheorie oder andere Bereiche in Ordnung, aber im E-Commerce-Bereich ist 1 Jahr ein Jahrzehnt. Richtig demotivierend waren dann die Prüfungsfragen, da Fragen nach der Beurteilung von Webseiten und Projekten ins Nirvana verliefen, weil sich die Webseite geändert hat oder nicht mehr online ist. Über die Materialien wäre noch viel mehr zu erörtern, da hat die SGD wirklich ordentlich was nachzuholen. Für mich war das eine persönliche Beleidigung, solche Unterlagen zugesendet zu bekommen!

Die Betreuung selbst war gut bis sehr gut. Auf Fragen wurde schnell reagiert, die Einsendeaufgaben kamen etwa 1 bis 2 Wochen nach der Bearbeitung korrigiert zurück. Auch die Onlineplattform für die Verwaltung des Kurses gibt einen guten Überblick über aktuellen Stand und den Fortschritt im Kurs für den E-Commerce-Manager. Was man braucht ist dort zu finden. Die Betreuung ist also gut und ok so, geht natürlich auch besser.

Welche Berufschancen man durch den E-Commerce-Manager hat, kann ich so nicht unbedingt sagen. Auf jeden Fall ist der Kurs weniger für Leute geeignet, die sich jetzt im Internet selbstständig machen wollen. Dafür sind die Themenbereiche zu allgemein aufgefasst und es wird immer ein gewisses Budget vorausgesetzt, das jemand normalerweise nicht hat. Der Kurs vermittelt eindeutig Kenntnisse und Fähigkeiten für Manager, die Teams leiten und auf Ressourcen zurückgreifen können. So wird das von der SGD auch vermittelt. Welche Berufschancen hier bestehen kommt stark auf die anderen Qualifikationen an und welchen Hintergrund man hat. Als Zusatzausbildung für BWL ist das vielleicht ok, bei einer Ausbildung im Handwerk ist der Kurs weniger sinnvoll.

Die SGD gibt sich sehr viel Mühe, in den Kursmaterialien den Praxisbezug herzustellen. Da die Materialien teilweise stark veraltet sind, ist das leider nicht immer zutreffend. Dennoch ist der Praxisbezug zwar nicht zu 100 Prozent umgesetzt, aber schon hergestellt. Für den richtigen Praxisbezug sind die Materialien einfach zu allgemein und oberflächlich gehalten.

Preis-Leistung stimmt hier sicher nicht. Für knapp 1980 Euro ist der Kurs einfach zu schlecht umgesetzt, zu veraltet, inhaltlich nicht ausgereift. Damit man im E-Commerce arbeiten kann, bedarf es weiterer Bücher, die einem SEO, Online-Marketing, Projektmanagement und die praktischen Themen dann aufzeigen. Für 1980 Euro lassen sich aber ganz schön viele dieser Bücher kaufen und das Geld ist dort dann sicherlich besser aufgehoben. Wer nicht unbedingt ein Zeugnis benötigt oder haben möchte, sollte sein Geld besser investieren.