Inhalt:

  • 1:00 Formatvorlage fürs Literaturverzeichnis
  • 10:11 Quellenmanager-Verzeichnis formatieren
  • 13:03 Citavi-Verzeichnis formatieren
  • 19:31 Lange URLs im Verzeichnis formatieren

Wichtig:

  • Empfohlene Attribute fürs Literaturverzeichnis: Blocksatz, Times New Roman (12 pt), Zeilenabstand 1,2-fach, Abstand nach 7,2 pt, hängender Einzug 1,25 cm, Absatzkontrolle, Absätze zusammenhalten, keine Silbentrennung.
  • Für ein normales Verzeichnis und für das Quellenmanager nutzt ihr die Formatvorlage „Literaturverzeichnis“.
  • Für ein Citavi-Verzeichnis ändert ihr die Formatvorlage „Citavi Bibliography Entry“. Im Citavi-Verzeichnis solltet ihr außerdem die automatische Citavi-Überschrift entfernen und durch eine eigene Überschrift ersetzen.
  • Onlinequellen können schnell wertlos werden, weil URLs sich ständig ändern. Verzichtet möglichst auf Onlinequellen, die keinen DOI haben.
  • In allen URLs solltet ihr Bindestriche durch geschützte Bindestriche (STRG+SHIFT+MINUS) ersetzen.
  • Lange URLs im Literaturverzeichnis und auch in den Fußnoten könnt ihr strategisch mithilfe von weichen Zeilenumbrüchen (SHIFT+ENTER) umbrechen.
  • Wenn ihr mit dem Quellenmanager oder mit Citavi arbeitet, solltet ihr kurz vor dem Druck bzw. bevor ihr eine PDF erstellt, das Verzeichnis und auch die Zitationen in statischen Text umwandeln.

Fragen und Antworten

Dein Kommentar?
Lade Kommentar … The comment will be refreshed after 00:00.