Fürs Fernstudium: 35 Quellen für tausende Online-Vorlesungen
Von Christian Wolf | 

Vorlesungsaufzeichnungen und akademische Vorträge online frei verfügbar: Hier werden mehr als 30 Quellen gelistet. Inkl. Tipps zur Lernorganisation mit Vorlesungen.

Von Marcus Schweizer | 

Schneller lesen bedeutet, effektiv und effizient zu lesen. Das wiederum bedeutet, Inhalte von vornherein auszusortieren und die Übrigen mit möglichst wenig Aufwand verinnerlichen. Die richtigen Texte schnell lesen, das erspart jede Menge Zeit und Aufwand. Bisher habe ich über die Effizienz geschrieben, wie Lesen selbst funktioniert. Nun möchte ich die Effektivität vorstellen und mit welcher Vorgehensweise schon vor der Wissensaneignung die optimalen und interessanten Texte oder Informationsquellen gefunden werden.

Von Marcus Schweizer |  | 2 Kommentare

Der erste Schritt bei der Erweiterung der Lesefähigkeiten liegt in der Verbesserung von bisherigen Vorgehensweisen. Um konkret zu werden, beginnt dies bei Fixierungen und der Informationsaufnahme. Anfänger in der Grundschule lesen Buchstaben für Buchstaben, dann Wort für Wort und meist bleibt es dabei, weil es allgemein ausreicht. Nun kommt die Erweiterung, wir lesen Wortgruppen!

Von Marcus Schweizer | 

Kurz vor der Abschlussprüfung für den Kurs DSE212 fanden 3 wichtige Tutorials statt, bei denen alle Kursteilnehmer teilnehmen konnten. Im Schnitt waren dann etwa 5 Leute beteiligt, plus der Tutorin von der Open University. Elluminate nennt sich das Programm, das sozusagen ein Online-Klassenzimmer versinnbildlichte – es funktionierte super! Unsere Tutorin hat mehrere Vorlagen vorbereitet, mit denen wir verschiedene Aspekte der Abschlussprüfung betrachteten. Mittels Chat, Wortmeldungen und Zeichensignalen des Programmes stimmten wir ab, konnten Meinungen verbreiten und auch die Sichtweisen anderer Studenten kennen lernen.