Montag, 21. September 2015
  3 Antworten
  604
Mal wieder eine Kleinigkeit, die für mich zum riesigen Hindernis wird:

-ELSS-SERINGHAUS, CATHRIN (21.09.2015): Vorerst Ende der Almgaudi in Reden. Land will das Gastro-Angebot verbessern und in Transportbahn investieren, unter: http://saarland.sz-sb.de/Elias/detail_it.jsp?number=1 (Stand: 21.09.2015).

Das ist ein Zeitschriftenartikel aus einer Internetseite, den ich verwende. Nun ist meine Frage, ob ich (21.09.2015) ausschreiben muss oder, ob ich einfach nur (2015) schreibe.

Ich frage, weil ich auch einen anderen Zeitschriftenartikel verwende, aber aus einer richtigen Zeitung.(zum anfassen). Und diesen Artikel zitiere ich so:

-ELSS-SERINGHAUS, CATHRIN (2014): Gondwana gehört zu Reden. Der frühere Grubenstandort hat ein neues Management. Erstes Ziel: Events.- In: Saarbrücker Zeitung, Nr. 287, S. B1.

Müsste ich dann hier auch wieder (07.11.2014) oder einfach (2014) schreiben?

Soweit ich weiß, reicht bei gedruckten Zeitungen einfach die Jahreszahl. Aber Zeitungsartikel aus dem Internet wiederum sollen mit dem ganzen Datum angegeben werden. Aber irgendwie sieht es seltsam aus, wenn ich bei der "handfesten" Zeitung nur das Jahr anführe und beim anderen Zeitungsartikel aus dem Internet das komplette Datum. Das zerstört somit mein einheitliches Schema.




Liebe Grüße,

Daniela
  Abonnieren
vor etwa 7 Jahren
·
#1737
Die Angabe des Stands bei Internetquellen hat m.E. nichts mit dem Publikationsdatum zu tun. Das Publikationsdatum (wenn du es herausfindest) gibst du an wie bei allen anderen Quellen auch, hier also „2015“. Den Stand, also das Datum deines letzten Zugriffs, gibst du nach einem einheitlichen Schema an, z.B. "Online verfügbar unter XYZ (letzter Zugriff: 03/2015)". Da reicht meiner Meinung nach der Monat, hauptsache aber es ist einheitlich.
vor etwa 7 Jahren
·
#1739
Ich kenn es noch so, dass man bei Zeitschriften das Jahr und die jeweilige Ausgabe mit angibt.
z.B. "November 2014" oder "11/2014".
Bei Dingen aus dem Internet würde ich wie Wolf schon meinte aber auch immer hinschreiben "letzter Zugriff". Das Internet ist ja flüchtiger als eine bereits gedruckte Zeitung.
vor etwa 7 Jahren
·
#1748
Danke für die Antworten!
Noch keine Antworte.
Schreibe du die erste Antwort!
Deine Antwort
Captcha
Um diese Seite vor unbefugten Zugriffen zu schützen bitten wir Dich den Captcha Code einzugeben.

Andere interessante Fragen

Fernstudium Psychologie und Wirtschaftspsychologie - welche Möglichkeiten?

Psychologie ist ein interessantes Fach mit vielen Facetten, das auch an einer Fernfachhochschule oder FernUni studiert werden kann. Ich stelle hier ku…

Fernstudium Pschologischer Berater/Personal Coach oder Heilpraktiker Psychothera…

Sie möchten sich im Bereich Psychologie weiterbilden und ggf. als freiberuflicher Coach bzw. Heilpraktiker arbeiten? Dann kann ein Fernlehrgang zum Pe…

Weiterbildung zum Praxismanager/zur Praxismanagerin neben dem Beruf?

Im Bereich Gesundheitsmanagement gibt es mittlerweile ein reichhaltiges Angebot von verschiedenen Fernschulen und Fernhochschulen. Die Gesundheitsbran…