Sonntag, 20. September 2015
  2 Antworten
  463
Hallo an alle:

Nach ihm handelt es sich bei einem Denkmal um „[…] ein[en] Ort, an dem sich die Gesamtheit einer Szene soweit wie möglich nacherleben läßt.“ (ebd., S. 6).

IMuss noch ein weiterer Punkt hinter (eb., S. 6)? Oder reicht der Punkt im Zitat bereits?

Grüße,
  Abonnieren
vor etwa 6 Jahren
·
#1735
Korrekt ist es so:

Nach ihm handelt es sich bei einem Denkmal um „[…] ein[en] Ort, an dem sich die Gesamtheit einer Szene soweit wie möglich nacherleben läßt“ (ebd., S. 6).

Der Punkt steht also am Ende.

Regeln dazu:
Treffen Punkt, Frage- oder Ausrufezeichen mit Anführungszeichen zusammen, so stehen sie nach dem Schlusszeichen, wenn sie zum Begleitsatz (übergeordneten Satz) gehören <§ 90>.

  • Ich habe die „Buddenbrooks“ gelesen und den „Zauberberg“.

  • Wer kennt das Theaterstück „Der Stellvertreter“?

  • Sie verwies darauf, „dass niemand den Angeklagten am Tatort gesehen hat“.

  • Ich brauche dringend den Text von „Figaros Hochzeit“!


Und ähnliche, siehe http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/anfuehrungszeichen
vor etwa 6 Jahren
·
#1736
ok, danke !!

Liebe Grüße
Noch keine Antworte.
Schreibe du die erste Antwort!
Deine Antwort

Andere interessante Fragen

Fernstudium Pschologischer Berater/Personal Coach oder Heilpraktiker Psychothera…

Sie möchten sich im Bereich Psychologie weiterbilden und ggf. als freiberuflicher Coach bzw. Heilpraktiker arbeiten? Dann kann ein Fernlehrgang zum Pe…

Dissertationen, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten: häufige Fehler

Im Folgenden mal ein paar der häufigsten Fehler, die mir, abgesehen von den üblichen Dingen wir Tippfehlern und fehlerhafter Rechtschreibung/Grammatik…

Fernstudium Psychologie und Wirtschaftspsychologie - welche Möglichkeiten?

Psychologie ist ein interessantes Fach mit vielen Facetten, das auch an einer Fernfachhochschule oder FernUni studiert werden kann. Ich stelle hier ku…