Mittwoch, 30. September 2015
  10 Antworten
  629
Hallo an alle,

Es geht um diese Quelle:

GONDWANA – DAS PRAEHISTORIUM e. K. (Hrsg.) (2015): http://www.gondwana-das-praehistorium.de/images/content/Gondi-Dinowelt.jpg (Stand: 01.03.2015).

Im Impressium dieser Homepage steht, dass der Herausgeber GONDWANA – DAS PRAEHISTORIUM e. K. ist. NUn ist meine Frage, ob ich bei der Belegangabe im Fließtext und im Quellenverzeichnis immer e. K. hintendran schreiben muss,

über eine Antwort würde ich mich sehr freuen,

mit freundlichen Grüßen,
  Abonnieren
vor etwa 6 Jahren
·
#1749
Wie würdest du es bei anderen Online-Quellen machen? Wenn du einen FAZ-Artikel zitierst, gibts du ja auch nicht den Namen der Firma (Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH), sondern den Titel der Publikation an (FAZ.NET). E.K. ist eine Rechtsform für einen Einzelunternehmer (eingetragener Kaufmann).

Ich würde hier also den Titel der Publikation angeben („GONDWANA - Das Praehistorium“ oder wie es heißt) und davon ausgehen, dass der Autor bzw. Herausgeber Matthias Michael Kuhl ist, wo nicht anders angegeben.
vor etwa 6 Jahren
·
#1750
Also hier habe ich ein Auszug aus meinem Literaturverzeichnis:

GONDWANA – DAS PRAEHISTORIUM (Hrsg.) (2015a): Gondi’s Dinowelt, unter: http://www.gondwana-das-praehistorium.de/index.php/de/attraktionen/gondi-s-dinowelt (Stand: 01.03.2015).

Wäre es korrekt, statt dem Namen des Herrn auch einfach "GONDWANA - DAS PRAEHISTORIUM " zu schreiben oder muss der Name hin?
vor etwa 6 Jahren
·
#1751
Wenn der Autor nicht auszumachen ist. Meiner Ansicht nach ist aber Matthias Michael Kuhl der Herausgeber und Autor. "GONDWANA – DAS PRAEHISTORIUM" ist weder ein Autor noch ein Herausgeber, sondern entweder der Titel der Publikation oder der Name irgendeines Veranstaltungsortes, kann ich auf die Schnelle nicht nachvollziehen.

Es ist auch kein voller Firmenname, denn eine Einzelunternehmerung muss immer den Namen des Unternehmers beinhalten (Gondwana Praehistorium Matthias Michael Kuhl e.K.), soweit ich weiß.

Du suchst nach dem Autoren des Artikels mit dem Titel „Gondi's Dinowelt“, online verfügbar unter http://www.gondwana-das-praehistorium.de/index.php/de/attraktionen/gondi-s-dinowelt . Nimm an, dass es entweder Matthias Michael Kuhl ist, oder aber der Autor ist nicht auszumachen (z.B. könnte auch irgendein Webdesigner den Artikel geschrieben haben).

Mal davon abgesehen: Weiß nicht, wie wichtig diese Quelle ist, aber aus meiner Sicht passt die nicht so richtig in eine wissenschaftliche Arbeit. Aber ich weiß ja auch nicht, worum es in deiner Arbeit geht, je nach Kontext kann das natürlich eine wichtige Quelle sein.
vor etwa 6 Jahren
·
#1752
Danke!
OK, angenommen dieser Kuhl Matthias Michael wäre Autor und Herausgeber, dann würde ich als Kurzbeleg schreiben: (vgl. KUHL 2015) und nicht mehr (vgl. GONDWANA - DAS PRAEHISTORIUM.DE 2015)?
vor etwa 6 Jahren
·
#1753
Ja, wenn du diesen eindeutig als Autor identifizieren kannst. Ansonsten ist es m.E. eine eher wertlose Quelle, die nicht den Anforderungen an Wissenschaftlichkeit/Nachvollziehbarkeit genügt.
vor etwa 6 Jahren
·
#1756
Danke, ich untersuche den Ort auf touristische Aspekte, daher bin ich gezwungen, auch die Homepage zu betrachten.
vor etwa 6 Jahren
·
#1757
Okay, verstehe, also ist es schon eine wichtige Quelle. Dann würde ich die gesamte Website als Quelle anführen.

Übrigens: „Website“ = der gesamte Auftritt; „Homepage“ = die Startseite; „Webseite“ ist eine einzelne Unterseite des gesamten Auftritts.
vor etwa 6 Jahren
·
#1760
Aber bei Belegen im Fließtext und im Literaturerzeichnis würde ich dennoch den Namen des Herausgebers schreiben und nicht GONDWANA.DE, oder?
vor etwa 6 Jahren
·
#1761
Ja, würde ich auch so machen.
vor etwa 6 Jahren
·
#1762
Vielen Dank *verbeug*
Noch keine Antworte.
Schreibe du die erste Antwort!
Deine Antwort
Captcha
Um diese Seite vor unbefugten Zugriffen zu schützen bitten wir Dich den Captcha Code einzugeben.

Andere interessante Fragen

Dissertationen, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten: häufige Fehler

Im Folgenden mal ein paar der häufigsten Fehler, die mir, abgesehen von den üblichen Dingen wir Tippfehlern und fehlerhafter Rechtschreibung/Grammatik…

Layout: Lange URLs in Abschlussarbeiten

URLs sind im Layout von Abschlussarbeiten immer problematisch, weil sie im Blocksatz komisch aussehen, nicht richtig getrennt werden usw. Hier mal ein…

Sekundärzitate und andere Wirrungen

Hi Leute, nachdem ich zu meinen Fragen nichts im Forum gefunden habe, habe ich jetzt einen eigenen Post erstellt. Ich hoffe wirklich sehr, dass ihr…