Freitag, 19. Juli 2019
  1 Antworten
  95
Hey ihr netten Menschen,
obwohl irgendwie momentan die denkbar schlechteste Jahreszeit dafür ist habe ich mir heut gedacht, Ich möchte einen Studienberatung Coach für meine rebellische Tochter finden. Ihre akademischen Leistungen sind sehr schlecht. Aber ich stehe jetzt vor einem Problem, In der Regel finden die Beratung durch einen Coach entweder Inhouse (vor Ort beim Coach oder beim Klienten) oder als Online Coaching statt. Ich weiß nicht, welcher Weg für meine Tochter besser ist. Welche Eltern haben ähnliche Erfahrungen mit mir gemacht?

Ich weiß das ist jetzt sehr speziell und vielleicht gibts eh quasi nichts in die Richtung aber ich bin überzeugt, dass wenn mir jemand helfen kann er oder sie sich hier findet.
Danke schonmal
  Abonnieren
vor etwa 2 Jahren
·
#2103
Hallo,
was möchte denn deine Tochter? Und was meinst du genau mit „schlechte akademische Leistung“?
Noch keine Antworte.
Schreibe du die erste Antwort!
Deine Antwort

Andere interessante Fragen

Externes Abitur mit Nachhilfe?

Hallo erstmal Mein Name ist Darius Morawietz(18 Jahre) und habe letztes Jahr am Afang der 11.Klasse aufgrund von Magersucht und schwerer Depression …

Fernabi um studieren zu dürfen - autodidaktisch oder Online-Gymn@sium?

Hallo! Danke, dass ich dabei sein darf! Mein Name ist Magdalene, ich bin 32, lebe in Recklinghausen und bin ausgebildete Buchhändlerin. Mein Ziel ist…

Ist es besser, das Abitur am ILS statt an einer bayerischen FOS zu machen?

Hi, vorweg mal zu meiner Person, ich heiße Marvin, 19 Jahre alt und komme aus Bayern. 2012 Abschluss M-Klasse (mit recht gutem Erfolg) 2012-J…