Donnerstag, 10. März 2016
  5 Antworten
  475
Hallo,
ich bereite mich auf mein Fernabitur vor. Ich hatte vor einiger Zeit ein Fernstudium mit dem Ziel des Abiturs beim ILS begonnen, musste es jedoch nach ca. 2/3 des Durcharbeitens aufgrund privater Probleme abbrechen. Jetzt bereite ich mich autodidaktisch vor um das Abitur extern zu bestehen.
Ich wollte fragen ob jemand mit Nachhilfe Erfahrung hat. Hilft diese bei der Vorbereitung, ist es besser ein Institut oder eine Privatperson in Anspruch zu nehmen? Da ich in Hamburg wohne, hat jemand vielleicht Erfahrung mit Nachhilfeinstituten / Personen in Hamburg?
Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.
  Abonnieren
vor etwa 6 Jahren
·
#1828
Hallo,

darf ich fragen, in welchen Fächern du Schwierigkeiten hast?
vor etwa 6 Jahren
·
#1829
Die Fächer in denen ich am ehesten Nachhilfe benötige sind wohl Mathematik und Französisch.
Der Grund, warum ich Nachhilfe suche: ich hatte u.a. schon ein Gespräch mit der Hamburger Schulbehörde, und da wurde ich darauf hingewiesen, dass, wenn man sich autodidaktisch vorbereitet, vor allem zwei Probleme auftreten können: man hat ja keine "Rückmeldung", und dann vielleicht subjektiv den Eindruck, man "kann" die Materie, mit objektiven Mängeln, und zweitens, ein Nachhilfelehrer hätte mehr Erfahrung was nun wirklich bei einem tatsächlichen Abitur verlangt wird (im Gegensatz zu den Schwerpunkten der verschiedenen Lehrbücher etc.).
vor etwa 6 Jahren
·
#1830
Das mit der Rückmeldung stimmt bedingt. Ich hatte dafür immer Übungshefte mit Lösungen, vor allem in Mathe war das sehr hilfreich. "Mängel" gibt es immer, außer man ist ein 1er-Kandidat. Sicher weiß ein Nachhilfelehrer noch genauer, worauf du dich vorbereiten musst. Andererseits hast du sicher auch die Materialien des ILS, anhand denen du nachvollziehen kannst, was alles so abgefragt wird.

Ich selbst hab es auch so geschafft, ohne Lehrer usw. Hatte auch ausführlich im Blog darüber geschrieben:



War aber teils haarscharf und mit etwas Glück verbunden. Wenn du dir es leisten kannst und dich dabei sicherer fühlst, und wenn das autodidaktische Lernen doch nicht so dein Ding ist, probier es mal mit Nachhilfe. Ich glaube, es ist schwierig, pauschal zu sagen "Nachhilfe muss sein" bzw. "Nachhilfe bringt nichts". Das ist auch von Schüler zu Schüler und von Nachhilfelehrer zu Nachhilfelehrer unterschiedlich. Ich selbst würde ein Institut bevorzugen, weil die Abläufe da einfach standardisierter sind, und du hast sicher keine Zeit für Experimente.

Viel Erfolg mit deinem Abi! Find ich gut, dass du es trotz Abbruch noch durchziehen willst :)
vor etwa 6 Jahren
·
#1831
Danke, ja, ich habe mir auch einige Lehrmateralien und Übungsbücher besorgt, meine Sorge ist halt wie gesagt, dass die Anforderungen in der Prüfungssituation dann doch abweichen (Übungsbücher haben immer ihre eigenen Schwerpunkte), wobei ich hoffe dass eben in dieser Thematik der Nachhilfelehrer mehr "Erfahrung" hat. Deinen Blog werde ich mir durchlesen.
vor etwa 6 Jahren
·
#1840
Ich ziehe jetzt zwei Nachhilfeinstitute in nähere Betrachtung: Abacus und Studienkreis. Bei beiden habe ich aber das Gefühl, dass sie eher "Schülernachhilfe" geben als gezielt auf eine externe Prüfung vorzubereiten, auch wenn sie damit werben. Hat jemand direkt oder indirekt (Bekanntenkreis) Erfahrung mit einem dieser Institute gemacht, und kann vielleicht sagen welches besser für die Unterstützung bei einer externen Prüfung geeignet ist?
Noch keine Antworte.
Schreibe du die erste Antwort!
Deine Antwort

Andere interessante Fragen

Fachabitur nachholen oder Abitur nachmachen? Was ist besser?

Wer studieren möchte, braucht den Nachweis über die allgemeine Hochschulreife, das Abitur. Die allgemeine Hochschulreife dient dazu als Zugang zu Fach…

Abitur per Fernstudium - welche Fernschule?

Wer sein Abi nachmachen möchten, kann hauptsächlich zwischen 4 verschiedenen Fernschulen wählen: der Studiengemeinschaft Darmstadt, der Hamburger Akad…

Studium ohne Abitur an der FernUni Hagen

Zum WS 2010/11 haben sich insgesamt rund 2500 Meister bzw. beruflich qualifizierte Frauen und Männer ohne Abitur an die FernUni Hagen eingeschrieben, …