Donnerstag, 13. Juli 2017
  3 Antworten
  192
Hallo zsmn,

ich bin 28 Jahre alt und habe vor 5 Jahren mein Fachabitur gemacht. Bin danach in die Lehre und musste jedoch nach 2 Jahren abbrechen und arbeitete seitdem in einem Lager und nun in einer Produktion. Aufgrund der Tatsache, dass ich keine abgeschlossene Berufsausbildung habe möchte ich mich nur für einen der oben genannten Lehrgänge anmelden.


nun das wichtige... lohnt es sich? Was denkt ihr darüber? Einerseits ist es ja allemal besser als nichts zu haben, andererseits jedoch weiß ich nicht ob es anerkannt wird. Man weiß ja nie wo man sich noch bewirbt. Am meisten interessiere ich mich für Produktionsmanagement. Logistikmanagement ist auch sehr interessant, weil ich 5 Srachen spreche und dies mir einen Vorteil für eine Einstellung in dieser Abteilung bringen könnte. Und zu guter Letzt BWL ohne staatl. ANERKENNUNG.



VIELEN DANK SCHONMAL
LG
  Abonnieren
vor etwa 4 Jahren
·
#1969
Beste Antwort
Hallo Sami,

verstehe ich deine Frage richtig:

Wie anerkannt ist eine Ausbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt (per Fernstudium)?

Da es sich hier um eine staatliche Prüfung handelt, auf die die Lehrgänge vorbereiten, ist der Abschluss in der Wirtschaft natürlich anerkannt und auch gerne gesehen. Mehr dazu kannst du z.B. hier lesen (auch wenn es dabei nicht direkt um den Betriebswirt geht): Wie anerkannt sind Fernlehrgänge in der Wirtschaft?.

Davon abgesehen möchte ich dir ans Herz legen: Wenn du eine solche Ausbildung anstrebst, mach sie, weil du etwas lernen willst. Nicht für den Abschluss an sich. Frage dich also eher, ob dir der Stoff, der mit der Ausbildung vermittelt wird, etwas bringt.

Für eine Ausbildung bzw. Umschulung zum Staatlich geprüften Betriebswirt (etwa in der Fachrichtung Logistik) gelten i.d.R. folgende Voraussetzungen:

  • Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand
  • Nachweis einer erfolgreich abgeschlossenen einschlägigen Berufsausbildung und einer mindestens einjährigen einschlägigen Berufstätigkeit oder einer einschlägigen Berufstätigkeit von sieben Jahren und
  • Berufsschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand


Wichtig: Diese Voraussetzungen musst du erst zur Prüfungsanmeldung erfüllen, also gegen Ende des 3-jährigen Kurses.

Falls du diesen Voraussetzungen nicht entsprichst, kannst du natürlich den Kurs trotzdem belegen, du wirst dann halt nur nicht staatlich geprüft. Du erwirbst aber dasselbe Wissen. Ich liste dir hier mal einige Kurse im Überblick. Die o.g. Voraussetzungen gelten nur für den "Staatlich geprüften Betriebswirt". Für die einige andere Kurse sind die Hürden deutlich niedriger.

KursAnbieterAbschlussDauerKosten
Staatlich geprüfter BetriebswirtInstitut für LernsystemeStaatlich geprüfter Betriebswirt36 Monate152 EUR/Mon.
BetriebswirtInstitut für LernsystemeILS-Zertifikat32 Monate142 EUR/Mon.
Betriebswirtschaft und ManagementEuro-FHHochschulzertifikat8 Monate280 EUR/Mon.
Englische Handels- und BetriebswirtschaftslehreEuro-FHHochschulzertifikat4 Monate230 EUR/Mon.
Staatlich geprüfter BetriebswirtHamburger Akademie für FernstudienStaatlich geprüfter Abschluss36 Monate152 EUR/Mon.
Geprüfter Technischer Betriebswirt IHKHamburger Akademie für FernstudienIHK-Abschluss18 Monate154 EUR/Mon.
Geprüfter Betriebswirt IHKStiftung Handelsakademie Hessen-ThüringenIHK-Abschluss24 Monate141 EUR/Mon.
Betriebswirt (IU)IU Internationale HochschuleBetriebswirt/-in (IU)18 Monate329 EUR/Mon.


Mehr davon hier: Fernstudium zum Betriebswirt, mehr als 30 Kurse im Vergleich

___

Und zu guter Letzt BWL ohne staatl. ANERKENNUNG

Was genau meinst du damit?
vor etwa 4 Jahren
·
#1969
Beste Antwort
Hallo Sami,

verstehe ich deine Frage richtig:

Wie anerkannt ist eine Ausbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt (per Fernstudium)?

Da es sich hier um eine staatliche Prüfung handelt, auf die die Lehrgänge vorbereiten, ist der Abschluss in der Wirtschaft natürlich anerkannt und auch gerne gesehen. Mehr dazu kannst du z.B. hier lesen (auch wenn es dabei nicht direkt um den Betriebswirt geht): Wie anerkannt sind Fernlehrgänge in der Wirtschaft?.

Davon abgesehen möchte ich dir ans Herz legen: Wenn du eine solche Ausbildung anstrebst, mach sie, weil du etwas lernen willst. Nicht für den Abschluss an sich. Frage dich also eher, ob dir der Stoff, der mit der Ausbildung vermittelt wird, etwas bringt.

Für eine Ausbildung bzw. Umschulung zum Staatlich geprüften Betriebswirt (etwa in der Fachrichtung Logistik) gelten i.d.R. folgende Voraussetzungen:

  • Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand
  • Nachweis einer erfolgreich abgeschlossenen einschlägigen Berufsausbildung und einer mindestens einjährigen einschlägigen Berufstätigkeit oder einer einschlägigen Berufstätigkeit von sieben Jahren und
  • Berufsschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand


Wichtig: Diese Voraussetzungen musst du erst zur Prüfungsanmeldung erfüllen, also gegen Ende des 3-jährigen Kurses.

Falls du diesen Voraussetzungen nicht entsprichst, kannst du natürlich den Kurs trotzdem belegen, du wirst dann halt nur nicht staatlich geprüft. Du erwirbst aber dasselbe Wissen. Ich liste dir hier mal einige Kurse im Überblick. Die o.g. Voraussetzungen gelten nur für den "Staatlich geprüften Betriebswirt". Für die einige andere Kurse sind die Hürden deutlich niedriger.

KursAnbieterAbschlussDauerKosten
Staatlich geprüfter BetriebswirtInstitut für LernsystemeStaatlich geprüfter Betriebswirt36 Monate152 EUR/Mon.
BetriebswirtInstitut für LernsystemeILS-Zertifikat32 Monate142 EUR/Mon.
Betriebswirtschaft und ManagementEuro-FHHochschulzertifikat8 Monate280 EUR/Mon.
Englische Handels- und BetriebswirtschaftslehreEuro-FHHochschulzertifikat4 Monate230 EUR/Mon.
Staatlich geprüfter BetriebswirtHamburger Akademie für FernstudienStaatlich geprüfter Abschluss36 Monate152 EUR/Mon.
Geprüfter Technischer Betriebswirt IHKHamburger Akademie für FernstudienIHK-Abschluss18 Monate154 EUR/Mon.
Geprüfter Betriebswirt IHKStiftung Handelsakademie Hessen-ThüringenIHK-Abschluss24 Monate141 EUR/Mon.
Betriebswirt (IU)IU Internationale HochschuleBetriebswirt/-in (IU)18 Monate329 EUR/Mon.


Mehr davon hier: Fernstudium zum Betriebswirt, mehr als 30 Kurse im Vergleich

___

Und zu guter Letzt BWL ohne staatl. ANERKENNUNG

Was genau meinst du damit?
vor etwa 4 Jahren
·
#1970
Leider meine ich den Betriebswirt ohne die STAATL. Zulassung. Aufgrund meiner fehlenden Berufsausbildung kann ich den staatlichen Betriebswirt leider nicht machen
vor etwa 4 Jahren
·
#1971
Verstehe, dann kann ich nur wiederholen, was ich oben gesagt habe: Interessant für dich sollte vor allem sein, was du im Kurs lernst. Hier mal eine Übersicht der Inhalte aus einem der Betriebswirt-Kurse, die von den Fernschulen angeboten werden:

  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre mit Wirtschaftsrecht: Rechtsform und Standort, Rechnungswesen im Betrieb, Betriebliche Funktionsbereiche, IT im Betrieb, Finanzwirtschaft, Volkswirtschaftliche Grundlagen, Geldwesen und -politik, Wirtschaftspolitik, BGB-Grundlagen, Schuld- und Sachenrecht, Unternehmensrecht
  • Rechnungswesen/Controlling: Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens und der Finanzbuchhaltung, Jahresabschluss, Bilanzanalyse und -kritik, Kosten- und Leistungsrechnung
  • Personal- und Ausbildungswesen mit Arbeits- und Sozialrecht: Ausbildungswesen und Berufsbildungsrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Insolvenz- und Wettbewerbsrecht
  • Mitarbeiterführung und Berufs- und Arbeitspädagogik: Grundlagen der Mitarbeiterführung, Techniken der Gruppenführung
  • Projektmanagement: Projektphasen, Projektabschluss
  • Organisationslehre: Planung und Organisation, Aufbau- und Ablauforganisation
  • Wirtschaftsinformatik: Dateiverwaltung mit MS-Windows, Tabellenkalkulation mit MS-Excel
  • Wirtschaftsmathematik/Statistik: Algebraische Grundlagen, Differenzialrechnung, Finanzmathematik, Grundlagen der Statistik
  • Englisch/Kommunikation: Wirtschaftsenglisch, Grammatik und Vokabular, Schriftlicher und mündlicher Sprachgebrauch
  • Deutsch/Kommunikation: Arbeitstechniken, Umgang mit Texten, Sprache in mündlicher und schriftlicher Verwendung
  • Politik: Staatsaufbau und Regierungssystem, Soziale Marktwirtschaft, Europäische Integration, Globalisierung



Die Inhalte sind diesselben wie beim Staatlich Geprüften Betriebswirt. Nur dass du am Ende nicht an der staatlichen Prüfung teilnimmst. Ggf. kannst du die Prüfung ja später nachholen, wenn du die Voraussetzungen dafür erfüllst, etwas weil du im Laufe der Zeit noch etwas Arbeitserfahrung gesammelt hast.

Mindestens so wichtig wie eine Weiterbildung zu einem Thema, das dich beruflich interessiert, ist aber, dass du Arbeitserfahrung sammelst. Die beste Weiterbildung nützt dir nicht viel, wenn du nicht auch arbeitest und das Wissen anwendest. Dafür spielt es keine Rolle, ob du mit einem Praktikum oder einer geringfügigen Beschäftigung beginnst; wichtig ist, dass du überhaupt etwas machst. Einen Betriebswirt-Fernkurs kannst du nebenher belegen.

Dann hier der Vollständigkeit wegen noch einmal einige Betriebswirt-Weiterbildungen im Überblick:

KursAnbieterAbschlussDauerKosten
BetriebswirtFernakademie für ErwachsenenbildungSGD-Zertifikat28 Monate136 EUR/Mon.
BetriebswirtStudiengemeinschaft DarmstadtSGD-Zertifikat28 Monate136 EUR/Mon.
IT-BetriebswirtInstitut für LernsystemeILS-Zertifikat30 Monate142 EUR/Mon.
BetriebswirtschaftslehreInstitut für LernsystemeILS-Zertifikat12 Monate132 EUR/Mon.
BetriebswirtInstitut für LernsystemeILS-Zertifikat32 Monate142 EUR/Mon.
Praktischer BetriebswirtKolping-AkademieZertifikat18 Monate120 EUR/Mon.
BetriebswirtHamburger Akademie für FernstudienHAF-Zertfikat28 Monate136 EUR/Mon.
MedienbetriebswirtHamburger Akademie für FernstudienHAF-Zertfikat30 Monate144 EUR/Mon.


Daneben gibt es übrigens noch eine Reihe an spezifischen Logistik-Weiterbildungen:
KursAnbieterAbschlussDauerKosten
LogistikmanagementStudiengemeinschaft DarmstadtSGD-Zertifikat12 Monate136 EUR/Mon.
SpeditionssachbearbeiterStudiengemeinschaft DarmstadtSGD-Zertifikat18 Monate127 EUR/Mon.
SpeditionssachbearbeiterInstitut für LernsystemeILS-Zertifikat18 Monate127 EUR/Mon.
LogistikmanagementInstitut für LernsystemeILS-Zertifikat12 Monate136 EUR/Mon.
LagerverwalterInstitut für LernsystemeILS-Zertifikat15 Monate124 EUR/Mon.
LogistikmanagementHamburger Akademie für FernstudienHAF-Zertfikat12 Monate136 EUR/Mon.

Mehr davon findest du hier: Logistik per Fernstudium: über 20 Fernkurse im Vergleich

Da du Fachabi hast: Kommt vielleicht auch Studium infrage? Hier mal 3 Studiengänge, die dich vielleicht interessieren:
KursAnbieterAbschlussDauerKosten
LogistikmanagementEuropäische Fernhochschule HamburgBachelor of Science (B.Sc.)6 Semester2094 EUR/Sem.
Wirtschaftsingenieurwesen LogistikWilhelm Büchner HochschuleBachelor of Engineering (B.Eng.)7 Semester1998 EUR/Sem.
LogistikmanagementIU Internationale HochschuleBachelor of Arts (B.A.)6 Semester1872 EUR/Sem.
Noch keine Antworte.
Schreibe du die erste Antwort!
Deine Antwort

Andere interessante Fragen

Fernstudium Pschologischer Berater/Personal Coach oder Heilpraktiker Psychothera…

Sie möchten sich im Bereich Psychologie weiterbilden und ggf. als freiberuflicher Coach bzw. Heilpraktiker arbeiten? Dann kann ein Fernlehrgang zum Pe…

Fernstudium Psychologie und Wirtschaftspsychologie - welche Möglichkeiten?

Psychologie ist ein interessantes Fach mit vielen Facetten, das auch an einer Fernfachhochschule oder FernUni studiert werden kann. Ich stelle hier ku…

FernUni Hagen: Zweitstudium, Doppelstudium, Parallelstudium, postgraduales Studi…

Ich gehe hier kurz auf die unterschiedlichen Möglichkeiten des Studiums mehrerer Studiengänge an der FernUni Hagen ein. Grund ist der, dass in einem a…