Wie Probanden für Fragebogen finden? Hilfe!

Paola

Fernstudentin
3 Beiträge
1 Danke

 •  (aktualisiert am 13.08.2015 von Wolf) #1

Hallo,
hat hier jemand einen Tipp oder Erfahrungen, wie man für eine Umfrage Probanden findet, wenn man eigentlich alles schon versucht hat :( Unsere Zielgruppe sind Fernstudenten! Der Fragebogen ist online geschaltet, was es den Probanden einfach macht, darauf zuzugreifen. Ich wäre euch für jeden Tipp dankbar, verzweifel langsam wirklich! Vielen lieben Dank im Vorraus! Paola

Wolf

Studienberatung & Support
927 Beiträge
50 Danke

 •  (aktualisiert am 13.08.2015 von Wolf) #2

Okay, hier mal ein paar Tipps für alle, die für Ihre Abschlussarbeit Umfragen erstellen und Schwierigkeiten haben, Teilnehmer zu finden.

Zuerst müsst Ihr euren Umkreis aktivieren, und zwar die Leute, die ihr (sanft) zwingen könnt, an der Umfrage teilzunehmen. Eltern, Verwandte, Freunde, Kommilitonen usw. Die bittet ihr um einen Gefallen, die wenigsten werden diesen ausschlagen. Das kann man ja auch gut über Facebook machen. Zur Not jeden einzeln anschreiben. Hat dann natürlich jeder was gut bei euch bzw. freut sich, euch bei eurer Abschlussarbeit zu unterstützen.
(Okay, in deinem Fall ist das sicher nicht so einfach, weil du nach Fernstudenten suchst.)

Dann mal ein paar Tipps zu dem, was die meisten machen, nämlich den Link zur Umfrage in alle Welt posten (Foren, Facebook-Seiten etc.)
  • Ich persönlich ignoriere solche Links meist, ich habe einfach keine Zeit, an solchen Umfragen teilzunehmen. So geht es sicher nicht nur mir.
  • Ihr solltet Geld in die Hand nehmen. Sobald Ihr einen Anreiz bietet, an der Umfrage teilzunehmen, sieht die Geschichte schon anders aus. Teilnehmer sollten z.B. etwas gewinnen können (einen Büchergutschein etc.), und zum Ende der Umfrage etwas erhalten, was sie interessiert (eine sofortige Auswertung). So ist es z.B. beim Fernstudium-Test auf dieser Seite www.fernstudi.net/fernstudium-checkliste - der hat jede Menge Teilnehmer und entsprechend viele Umfragedaten gesammelt. Also: Geld in die Hand nehmen, mindestens 100 bis 200 Euro, bzw. einen anderen Anreiz erschaffen, dem kaum einer widerstehen kann. Denkt mal bisschen aus Marketing-Perspektive bzw. psychologisch und versetzt euch in die, die ihr zur Teilnahme gewinnen wollt.
  • Außerdem nervt es viele, dass sie nach einer Umfrage nie wieder etwas über die Ergebnisse hören. Bietet Teilnehmern die Möglichkeit, ihre E-Mail zu hinterlassen, damit ihr zum Schluss an alle Teilnehmer das Gesamtergebnis verschicken könnt. Außerdem, wie gesagt, ist es für Teilnehmer interessant, wenn sie sofort ein Zwischenergebnis erhalten.
  • Ich frage mich außerdem, ob es nicht spezielle Gruppen gibt für alle, die Teilnehmer suchen, sodass man sich gegenseitig helfen kann. Du suchst Teilnehmer und füllst im Gegenzug andere Umfragen aus. Keine Ahnung, ob es das gibt, aber eine Facebook-Gruppe wäre für sowas ideal.
Das fällt mir spontan dazu ein.

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Paola

Fernstudentin
3 Beiträge
1 Danke

 •  (aktualisiert am 13.08.2015 von Paola) #3

Vielen lieben Dank Wolf!

Deine Tipps und Gedanken sind sehr gut! Und ich versteh es natürlich auch, dass nicht viele die Lust oder Zeit haben, Fragebögen auszufüllen. Gibt Spannenderes. Aber jedoch kann es auch interessant sein. Gerade weil das Thema Stress und Entspannung viele Fernstudenten betrifft.

Es geht bei mir halt "nur" um eine Hausarbeit von 20 Seiten...Ich kann dafür leider nicht 200 Euro ausgeben, aber prinzipiell wäre es natürlich ein Anreiz.

Es ist wirklich sehr lieb von dir, dass du dir soviel Zeit genommen hast und dir Gedanken gemacht hast.
Hab extra schon viele andere Fragebogen ausgefüllt...Karma und so :)


Einen schönen Abend!

Paola
Wolf hat sich bedankt.

Wolf

Studienberatung & Support
927 Beiträge
50 Danke

 •  (aktualisiert am 13.08.2015 von Wolf) #4

Ja, das lohnt sich dann sicher eher für Abschlussarbeiten und umfangreiche Umfragen. Aber der Anreiz muss nicht unbedingt etwas kosten, es sollte halt nur etwas sein, das Teilnehmer für ihre Teilnahme belohnt und ihnen das Gefühl gibt, dass sie nicht ihre Zeit verschwendet haben. Aus reiner Nächstenliebe werden halt die wenigsten teilnehmen.

Was ich noch hinzufügen möchte: Es ist auch wichtig, bei der Bitte um Teilnahme kreativ zu sein. Geht ein bisschen ran wie Werbetexter. Wenn schon in der Überschrift steht "Umfrage zu XYZ, ich suche Teilnehmer!!" schalten die meisten doch schon ab. "Fangt" euch die Teilnehmer Stück für Stück. Die Überschrift sollte also so formuliert sein, dass Leute draufklicken und mehr wissen wollen.

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Wolf

Studienberatung & Support
927 Beiträge
50 Danke

 •  #5

Aber jedoch kann es auch interessant sein. Gerade weil das Thema Stress und Entspannung viele Fernstudenten betrifft.

Genau das musst du den potentiellen Teilnehmern vermitteln. Mit der Aussicht, dass Sie zum Ende der Umfrage eine E-Mail mit Tipps zur Stressvermeidung bekommen, und nach ein paar Wochen das Gesamtergebnis der Umfrage.

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Auf dieses Thema antworten

Bitte weiterlesen