Ab wann muss ich zitieren?

Gasts Avatar

 •  #1

Hallo,

also meine Frage ist besonders für das Sinnhafte Zitieren von bedeutung.

Wenn ich Bücher für meine Facharbeit durchlese und mir Sachen rausschreibe und die in meiner Facharbeit ´´im Sinn einfüge´´ muss ich sie ja kenntlich machen, richtig?

Aber wenn ich z.B. schon vorwissen zu dem Thema habe, sprich ich habe mir vor einiger Zeit mal wissen über die Niklas Luhmans Theorie angeeignet und schreibe nun einige Sachen darüber auf, hatte ich diese ja auch mal irgendwoher. Solche Sachen muss ich nicht Zitieren oder? Ich mein, wo liegt da die Grenze....ich tuh mich da ein wenig schwer.

Danke im Voraus!

Christian Wolf

Studienberatung & Support
933 Beiträge
51 Danke

 •  #2

Hallo und willkommen auf fernstudi.net David!

Kurze Antwort erst einmal, nächste Woche schreibe ich ggf. noch etwas ausführlicher dazu.

Die Grenze liegt im Prinzip bei den "Ideen" würde ich sagen. Wenn du die Systemtheorie (objektiv) erklärst bzw. Luhmanns Verständnis davon, übernimmst du keine Ideen von anderen, stellst aber Luhmanns Ideen dar. Du kannst dann aber z.B. auf weiterführende Literatur verweisen oder die Literatur, die du dafür herangezogen hast. Und natürlich verweist du auf Luhmann, den Urheber der Ideen, bzw. die anderen Systemtheoretiker.

Wenn du eine Interpretation dessen darstellst, die nicht auf deinem Mist gewachsen ist, oder eine Bewertung, musst du den Urheber nachweisen. So eine Interpretation ist ja wieder eine "Idee" für sich.

Immer so nah wie möglich an den Quellen bleiben!

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Christian Wolf

Studienberatung & Support
933 Beiträge
51 Danke

 •  #3

Um noch einmal auf deine Frage zurückzukommen. Die hatte ich gar nicht beantwortet, ich habe eher auf die Frage "Ab wann muss ich belegen" geantwortet.

Wann du zitierst, steht dir frei. Meist ist ein Zitat gar nicht notwendig, es reicht das Paraphrasieren, meist ist das sowieso die bessere Lösung - Wiedergabe der Gedanken & Inhalte in eigenen Worten. Belegen musst du dennoch fremdes Gedankengut.

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Auf dieses Thema antworten

Bitte weiterlesen