Thema zu grob formuliert, keine Unterstützung der Firma

Rüdiger

Fernstudent/-in
4 Beiträge
1 Danke

 •  #1

Servus,

ich bin Student der FH Diploma Nordhessen und studiere BWL im Diplomstudiengang (der letzte seiner Art ;) )

Nun steht ab Mai 2011 die Anfertigung der Diplomarbeit an. Ich weiß auch schon grob, was ich machen möchte. Ich würde gern über die Einführung eines Controllingkonzeptes in eine mittelständische Unternehmung schreiben, allerdings habe ich

1. keine Ahnung, wie ich an das Thema herangehen könnte
2. leider keine aktive Unterstützung der Geschäftsführung der Firma, bei der ich arbeite (die ich natürlich auch gerne als Grundlage nehmen würde)

Also das sind die größten Probleme, die ich habe. Vielleicht kann mir jemand ein paar Tips geben, wie man das Thema präziser formuliert und an die Materie herangeht.

Liebe Grüße

Rüdiger

Christian Wolf

Fernschüler/-in
IST-Studieninstitut
Stress- und Mentalcoach
936 Beiträge
51 Danke

 •  #2

Hi Rüdiger,

herzlich willkommen auf fernstudi.net! Zu deinen Fragen:

2. leider keine aktive Unterstützung der Geschäftsführung der Firma, bei der ich arbeite (die ich natürlich auch gerne als Grundlage nehmen würde)

Was erwartest Du dir zu Beginn für Unterstützung? Ich denke, wenn dein Thema steht, werden die dich dich unterstützen, wenn du konkrete Fragen hast, Unterlagen brauchst usw., oder?

1. keine Ahnung, wie ich an das Thema herangehen könnte

Hast du auch an der FH einen Betreuer/Ansprechpartner? Der ist eigentlich dafür zuständig, das Thema mit dir zu besprechen und dir beim Eingrenzen zu helfen.

Leider kenne ich mich mit dem Thema nicht aus und weiß daher nicht, wie man es konkret eingrenzen könnte.

Ich würde gern über die Einführung eines Controllingkonzeptes in eine mittelständische Unternehmung schreiben

Beschreib doch hier mal ein bisschen ...
a) Was soll das Ziel deiner Arbeit sein? Was möchtest du aufzeigen/beweisen?
b) Wie möchtest du das aufzeigen/beweisen? Was wirst du für Methoden anwenden?
c) Wo ist der Praxisbezug? Was hast du im Betrieb mit dem Thema zusammenhängendes getan?

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook und Twitter.

Rüdiger

Fernstudent/-in
4 Beiträge
1 Danke

 •  #3

Also ich habe nun mit meinem Betreuer das Thema schonmal grob eingegrenzt.

"Effizientes Controlling in KMU - Konzepte und Methoden in der Praxis"

Das erste Problem ist schonmal gelöst. Allerdings bleibt noch die fehlende Unterstützung der Firma. Da es eine kleine Firma mit einem geschäftsführenden Inhaber ist, der einen, naja sagen wir mal, autoritären Führungsstil an den Tag legt, wird es sehr schwer, dort die Unterstützung zu erhalten, die ich brauche.

Ich habe schon überlegt, ob ich ausschließlich um die Zahlen bitte und den Rest selber mache. Mein Betreuer hat vorgeschlagen, ansonsten eine fiktive Unternehmung zu wählen, allerdings sehe ich dann die Gefahr, dass der Praxisbezug leiden könnte.

Christian Wolf

Fernschüler/-in
IST-Studieninstitut
Stress- und Mentalcoach
936 Beiträge
51 Danke

 •  #4

Hi Rüdiger,

was brauchst du denn - außer Zahlen und Fakten - noch für Unterstützung von deiner Firma?

Eigentlich eine traurige Sache. Diplomanden einstellen und dann einfach zum Arbeiten ausnutzen, das ist ja wohl nicht der Sinn der Sache.

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook und Twitter.

Rüdiger

Fernstudent/-in
4 Beiträge
1 Danke

 •  #5

also sie haben mich nicht als diplomant eingestellt. ich bin dort regulär als mitarbeiter angestellt. allerdings würde ich diese firma gern als praxisobjekt meiner arbeit nutzen.

ich brauche natürlich einblick in sämtliche vorgänge und prozesse, um missstände aufzuzeigen und verbesserungen umzusetzen. dies ist jedoch nur möglich, wenn ich auch einen einblick bekomme. außerdem müsste ich auch ein bißchen unterstützung in meiner arbeit bekommen, um für diese arbeit die zeit zu haben. zur zeit kümmere ich mich als einziger um die komplette buchhaltung sowie das gesamte personalwesen. da ist eigentlich kaum zeit für andere sachen.

Christian Wolf

Fernschüler/-in
IST-Studieninstitut
Stress- und Mentalcoach
936 Beiträge
51 Danke

 •  #6

Ach so, okay. Und hast du mal mit dem Chef gesprochen, und ihm vielleicht unauffällig die Vorteile unter die Nase gerieben, die er von deiner Diplomarbeit hat?

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook und Twitter.

Rüdiger

Fernstudent/-in
4 Beiträge
1 Danke

 •  #7

hab mit meinem chef gesprochen, er wird mich unterstützen, hat er zumindest zugesichert. müssen halt nur noch eine möglichkeit finden, für mich auch entsprechend zeit frei zu schaufeln, arbeit muss ja trotzdem gemacht werden... schaun mer mal.

halte euch auf dem laufenden ;)
Christian Wolf hat sich bedankt.

Christian Wolf

Fernschüler/-in
IST-Studieninstitut
Stress- und Mentalcoach
936 Beiträge
51 Danke

 •  #8

Super, bin gespannt!

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook und Twitter.

Bitte weiterlesen