Neu in der Wirtschaftsinformatik

Madlen

Fernstudentin
FernUni Hagen
Wirtschaftsinformatik
4 Beiträge
1 Danke

 •  #1

Hallo zusammen,

mein Name ist Madlen, ich bin 31 Jahre alt und habe mich kürzlich entschlossen, zu studieren.
Nach meinem Realschulabschluß hatte ich keinen Bock mehr auf Schule und habe dann eine Ausbildung zur Bauzeichnerin gemacht, gearbeitet und in den letzten 5 Jahren zwei Kinder bekommen.

Jetzt suche ich Arbeit und stelle fest, dass fast nur noch Hochschulabsolventen gesucht werden. Naja, zumindest in den Bereichen, die mich interessieren. Ich dachte, dieser Zug ist längst abgefahren für mich, da ich ja nicht mal Abitur habe. Nach intensiven Recherchen bin ich dann auf die FernUni Hagen gestossen und stellte erfreut fest, dass es für mich doch noch eine Chance gibt. Beruflich qualifiziert nennt sich das. Ich wurde als Student angenommen, und sogar als reulärer, nicht mal zur Probe. Was mich natürlich um so mehr freute.

Für die Wirtschaftsinformatik habe ich mich entschieden, weil mein Steckenpferd die IT ist. Ich fühle mich prinzipiell schon stärker zur reinen Informatik hingezogen, jedoch war ich in der Schule eine Mathe-Niete und damit schliesse ich für mich die reine Informatik als zu schwierig aus.
Da Wirtschaftswissen aber auch wichtig ist, starte ich in diesem Mischzweig.

Nach zwei Wochen Lernen stelle ich nun mit Erschrecken fest, dass selbst die Wirtschaftsmathe erstmal abschreckend ist. Doch nach parallelem Arbeiten an dem Brückemkurs Mathematik bin ich jetzt schon in der Lage, bestimmte Formeln zu lesen, zu verstehen und zu lösen, die ich vor einer Woche als chinesisch interpretiert hatte ;-)

Ich schöpfe Hoffnung....

Nachdem ich mich nun durch die "virtuelle Uni" der Hagener Seite gewühlt habe und dort absolut nichts hilfreiches finde als Unterstützung bei den kleineren und größeren Lernproblemchen, hoffe ich jetzt, dass ich hier ein paar Studienkollegen/innen finde, mit denen ich mich austauschen kann.

So, dass wars erstmal zu meiner Vorstellung.

Befindet sich irgendjemand in der Nähe von Frankfurt?

Liebe Grüsse
Madlen

Wolf

Studienberatung & Support
930 Beiträge
50 Danke

 •  #2

Hi Madlen,

an der Stelle auch noch mal ein Willkommen im Studium und an der FernUni. Mathe scheint in Wirtschaft und in Informatik die erste harte Nuss zu sein, aber wenn du ausgebildete Bauzeichnerin bist, hast du ja sicher ein gutes Gefühl für exaktes Arbeiten/Rechnen.

Weiß nicht, wie deine Vorkenntnisse sind bzw. dein Nachholbedarf, auf Youtube findest du auf jeden Fall jede Menge Hilfen, nur recht unsortiert. Hier sind einige gesammelt, von da an kann man sich weiterhangeln: www.youtube.com/user/fernstudinet#g/c/453D649F20B0B741

Ganze Vorlesungen auf Deutsch zum zuhause schauen und durcharbeiten findest du z.B. auf dem Server der Uni Tübingen, z.B [url=http://timms.uni-tuebingen.de/List/List01.aspx?rpattern=UT_200[23]_____00[12]_mathe1_000_]Mathe für Informatiker und Bioinformatiker[/url].

Hatte schon mal Onlinevorlesung Mathematik für Informatiker, kennst du sicher schon (dann hilfts anderen sicher weiter).

Mehr Möglichkeiten für Onlinevorlesungen gibt's auch hier:https://www.fernstudi.net/links/online-vorlesungen/deutschsprachig, am meisten Vorlesungsmaterial gibt's aber in englischer Sprache.

Was machst du im IT-Bereich sonst, neben dem Studium? Zocken, basteln, programmieren, bloggen, administrieren?

Hilft dir mein Beitrag weiter? Dann klicke auf „Bedanken“.
Mein Blog. Fernstudi.net gibt es auch auf Facebook, Twitter und Google +.

Auf dieses Thema antworten

Bitte weiterlesen